finanzen.net

Windmaster Nordex

Seite 5 von 797
neuester Beitrag: 27.10.15 10:00
eröffnet am: 23.11.06 00:20 von: From Holland Anzahl Beiträge: 19919
neuester Beitrag: 27.10.15 10:00 von: Las_es Leser gesamt: 1258764
davon Heute: 27
bewertet mit 80 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 797   

18.12.06 23:02

106 Postings, 5428 Tage Naishburly:

Warte mal 2 Wochen ab und schau, was dann passiert? ;)  

19.12.06 09:24

90 Postings, 5182 Tage Pinelli1Woche

Ebit verdoppeln!

Das wollte ich nur hören...

Geht doch :-))  

19.12.06 09:27

6634 Postings, 5282 Tage charly2Nordex will Profitabilität verdoppeln


Dienstag, 19. Dezember 2006
 

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex AG hat seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2007 konkretisiert. Demnach soll sich die EBIT-Marge im kommenden Jahr auf 6 Prozent etwa verdoppelt werden. Im Jahr 2006 strebt der Konzern eine Marge von mindestens 3 Prozent an. Gleichzeitig soll der Umsatz in 2007 um rund 50 Prozent auf mehr als 750 Millionen Euro steigen (2006e: mehr als 500 Millionen Euro). Basis hierfür sei die stark gestiegene internationale Nachfrage für Großanlagen. Zwischen Januar und November 2006 hat Nordex neue Aufträge im Volumen von rund 700 Millionen Euro erhalten.Umsatz und Ergebnis sollen im kommenden Jahr schrittweise erhöht werden. So sei im dritten Quartal ein Geschäftsvolumen von rund 230 Millionen Euro geplant. Anschließend will der Konzern die Leistung wieder drosseln, um seine Fertigung für das im Jahr 2008 geplante Umsatzvolumen von einer Milliarde Euro umzurüsten.Bei seiner internationalen Expansion will sich Nordex zunächst auf das europäische Ausland konzentrieren. Das Absatzpotenzial sei hier ausreichend, um mittelfristig pro Jahr um bis zu 60 Prozent wachsen zu können, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Zudem habe Nordex das Ziel, in jeder Kernregion einen zweistelligen Marktanteil zu erreichen. In Europa soll dies erstmals im kommenden Jahr gelingen. Langfristig will der Hersteller auch in Asien und Nordamerika ein signifikantes Geschäftsvolumen erwirtschaften. Hierfür hat Nordex bereits im laufenden Jahr zwei neue Fabriken in China aufgebaut.  

 

19.12.06 09:32

2280 Postings, 6512 Tage duffyduckwie sieht euer kursziel aus? o. T.

19.12.06 09:38
1

6634 Postings, 5282 Tage charly2Ich tippe auf mind. ? 20,00

2008 sollte der Gewinn je Aktie bei ca. ? 1,00 liegen, ein KGV von
20 wäre bei diesem Wachstum dann unteres Limit!  

19.12.06 14:45
2

362 Postings, 5961 Tage atfkAC Research: 2007 kgv 33?

Ein kgv von 33 würde bei einem Kurs von 13? einen Gewinn von 23 Mio. ? bedeuten.

Nordex rechnet mit einem EBIT von mindestens 45 Mio. ? (750 Mio. x 0,06). Das pass nicht zusammen, so hoch kann die Steuerquote bei weitem nicht sein oder worin liegt sonst noch die differenz zwischen EBIT und Gewinn?

Mir scheint ein kgv von deutlich unter 20 realistisch. Damit hat Nordex die nächsten Monate noch mindestens 50% Bewertungsspielraum nach oben.

Fazit: Nordex KAUFEN nicht halten!  

19.12.06 19:38
2

2434 Postings, 5154 Tage From HollandNordex hat große Pläne

Kaufen die Aktie!

NORDEX - Zunächst gute 10% Aufwärtspotenzial, wenn...


Rückblick: Die NORDEX Aktie startete im Mai 2006 bei 23,10 Euro eine steile Abwärtskorrektur bis an die 9,60 Euro Marke, wo die Aktie nach oben hin abprallte und eine Seitwärtsbewegung startete. Diese dauert nach wie vor an, wobei die Aktie aktuell den Widerstandsbereich bei 13,40 - 13,45 Euro attackiert. Auffällig sind dabei die erhöhten Umsätze am heutigen Tag, welche einen bullischen Ausbruch nach oben andeuten könnten. Das mittefristige Chartbild ist neutral zu werten, so lange die Aktie seitwärts unterhalb von 15,30 Euro läuft. Das kurzfristige Chartbild hat deutlich bullische Tendenzen.

Charttechnischer Ausblick: Steigt die Aktie jetzt per Tagesschluss über 13,40 - 13,45 Euro an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal generiert und über 10% kurzfristiges Aufwärtspotenzial bis 15,30 Euro ausgelöst. Erst ein nachhaltiger Anstieg über 15,30 Euro löst ein größeres Kaufsignal mit Ziel bei 23,10  - 25,00 Euro aus. Fällt sie hingegen per Tagesschlus unter 12,00 - 12,30 Euro zurück, wird ein Ausbruch nach oben zunächst verschoben und eine weitere Abwärtswelle bis 11,00 und darunter 9,60 Euro wahrscheinlich.


 
Angehängte Grafik:
nordex.gif (verkleinert auf 83%) vergrößern
nordex.gif

20.12.06 08:39

2434 Postings, 5154 Tage From HollandTradegate (sieht gut aus)

Bid 13,40
Ask 13,80  

20.12.06 10:28

2434 Postings, 5154 Tage From Hollandwichtige Widerstandszone

Es ist soweit: deutlich werden jetzt neue ziele getestet

RT 13,53  

20.12.06 10:30

14644 Postings, 7112 Tage lackiluhat einer einen Call-Vorschlag o. T.

20.12.06 11:30

2434 Postings, 5154 Tage From HollandNordex Rakete

gleich nehmen wir die 14 ? Marke !!!  

20.12.06 11:38

90 Postings, 5182 Tage PinelliRakete

Die Telefonkonferenz war wohl sehr erfolgreich!  

20.12.06 12:34
1

12829 Postings, 5100 Tage aktienspezialistdie nächste große Prüfung steht wohl bei

ca. 14,10 an  
Angehängte Grafik:
nordex.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
nordex.png

20.12.06 12:59

2434 Postings, 5154 Tage From HollandKursziel DT Bank

Sollte heute eigentlich kein neues Kursziel abgegeben werden müssen?  

20.12.06 13:02

1961 Postings, 5576 Tage SunbrokerNa also, wird doch! Könnte im kommenden

Jahr einen ähnlichen Verlauf nehmen, wie einst die Solarwerte. Ich wil damit nicht sagen, dass hier eine Solarworld Story vor der Wiederholung steht, aber wenn der Ölpreis im Frühjahr (und das wird er) wieder in die Höhe schnellt, dann stehen hier goldenen Zeiten bevor.
Schätze heute wird die 14,-? überschritten.  

20.12.06 13:07
1

1961 Postings, 5576 Tage SunbrokerNordex könnte dem hinzugefügt dann auch

Plambeck in Schlepptau nehmen. Dort werden im Januar die real erwirtschafteten Ergebnisse von 2006 auf den Tisch gelegt. Dem Kursanstieg zufolge könnte hier gute Zahlen kommen.
Mein Vorschlag: 2/3 Nordex 1/3 Plambeck  

20.12.06 13:11

106 Postings, 5428 Tage Naish@aktienspezialist:

Die 14,10 ? dürften das geringere Problem sein. Bei 15,60 ? könnte noch ein kleinerer Widerstand herrschen. Mittelfristig dürften bei dieser Nachhaltigkeit des Kaufdrucks auch die Hochs aus April/Mai drin sein.  

20.12.06 13:16

12829 Postings, 5100 Tage aktienspezialist@Naish

ich sehe das schon so, insbesondere dürfte es nicht einfach sein wegen den überkauften Zustand derzeit, wobei die Widerstandscluster sicher bis in den Bereich von ca. 14,20 hineinreichen, die dann auch noch per Schlußkurs bestätigt werden müssen, ich glaube derzeit nicht, daß sie das direkt schafft, ich lasse mich aber gerne überraschen :)  

20.12.06 13:27

2280 Postings, 6512 Tage duffyducknee plambeck lass ich weg

sind mir zu unsicher
bin von der führung nicht überzeugt.

aber ja könnt bei plambeck sogar flotter aufwärts gehen als bei nordex  

20.12.06 17:23

2434 Postings, 5154 Tage From HollandRT 13,93

13,90 geknackt  

21.12.06 15:36
1

2434 Postings, 5154 Tage From HollandNeuer Weltrekord beim Neubau von Windenergieanlage

Berlin ? Im Jahr 2006 wurden nach ersten Schätzungen des Bundesverbands WindEnergie (BWE) weltweit Windenergieanlagen mit einer Leistung von rd. 15.000 MW neu aufgebaut. Dies entspricht der Kapazität von etwa fünfzehn Großkraftwerken und ist ein neuer Rekord, teilte der BWE mit. 2005 waren es noch Windkraftanlagen mit einer Leistung von 11.800 MW, die neu gebaut wurden. Der Weltmarkt für Windenergieanlagen nähert sich 2006 der Marke von 15 Mrd. Euro (2005: 10,6 Mrd. Euro). Dazu kommen Investitionen in Infrastruktur wie etwa Netzanschlüsse.

Spitzenreiter sind abermals die USA mit einem geschätzten Zubau von 2.700 MW. Für die Jahre 2007 und 2008 wird nochmals von deutlichen Steigerungen ausgegangen, nachdem der US-Kongress diesen Monat die bundesstaatliche Förderung ? den so genannten Production Tax Credit (PTC) ? bis Ende 2008 verlängert hat. Insgesamt steigt damit die weltweit installierte Kapazität auf nahezu 75.000 MW. Die Anlagen können rund 180 Mrd. kWh produzieren, das entspricht mehr als einem Prozent des globalen Strombedarfs. In den letzten fünf Jahren betrug die durchschnittliche Wachstumsrate der installierten Kapazität 25 Prozent. Das entspricht einer Verdoppelung alle drei Jahre.

BWE-Präsident Peter Ahmels führt die positive Entwicklung auf steigende Weltmarktpreise für Brennstoffe und der zunehmenden Bereitschaft der Staaten, wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Beispielweise habe sich Frankreich in diesem Jahr in seinem mehrjährigen Investitionsplan (PPI) für den Stromsektor ein Ziel von 17.000 MW Windkraftleistung bis 2015 gesetzt. Auch die Schwellenländer würden sich immer ehrgeizigere Ziele für den Ausbau der Windkraft setzen. China will bis 2020 mindestens 30.000 MW Windkraftkapazität installieren. Auch Indien ist ein boomender Windkraftmarkt. Bis 2020 kann die Windkraftkapazität nach BWE-Angaben weltweit auf 1.250.000 MW steigen und mit rd. 3.000 Mrd. kWh rund zwölf Prozent des bis dahin prognostizierten Strombedarfs decken.
 

22.12.06 12:41

2434 Postings, 5154 Tage From HollandEinsteigchancen Nordex

Ich denke der Kurs wird die 10-13 euro kursrange verlassen, weil windforaussichten besonders GUT sind.  

22.12.06 14:43
1

2434 Postings, 5154 Tage From HollandWindenergieanlagen - deutsche Hersteller "Spitze"

BWE-Präsident Peter Ahmels: "Windenergie ist die weltweit am schnellsten wachsende, unerschöpfliche und CO2-freie Energieform. Dies und die technologisch führende Stellung der einheimischen Windindustrie bieten hervorragende Export-Chancen für Deutschland." Der Weltmarkt für Windenergieanlagen nähert sich nach Angaben des BWE 2006 der Marke von 15 Milliarden Euro (2005 10,6 Mrd. Euro). Dazu kämen Investitionen in Infrastruktur wie etwa Netzanschlüsse. Die Position der deutschen Windindustrie sei Spitze: "Der Anteil der deutschen Windenergieanlagen-Hersteller und Zulieferer an allen weltweit im Jahr 2005 produzierten Anlagen und Komponenten lag mit vier Milliarden Euro bei rund 38 Prozent, die Exportrate betrug 71 Prozent." Ahmels erwartet für 2006 eine weitere Steigerung der Umsätze aus dem Export, mit entsprechend positiven Wirkungen für den deutschen Arbeitsmarkt. Vorraussetzung dafür sei aber auch ein stabiler Heimatmarkt. Inzwischen sind laut der Meldung 70.000 Menschen mit der Herstellung und dem Betrieb von Windenergieanlagen in Deutschland beschäftigt.  

23.12.06 18:29

3409 Postings, 5219 Tage Limitlesswindpark

"Nordex liefert 26 Turbinen für Windpark
Die Nordex AG baut ihre gute Marktposition in Großbritannien weiter aus. Jetzt liefert Nordex 26 Turbinen vom Typ N80/2.500 kW für den Windpark Scout Moor. Der Auftragswert des 65-MW-Projekts betrage rund 61 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag mit. Auftraggeber sei der britische Windparkentwickler Peel Wind Power Limited, eine Tochter des in Großbritannien führenden Immobilien- und Transportkonzerns Peel Holdings Limited. Damit habe der Hersteller seit Januar 2006 Aufträge für die Errichtung von insgesamt 215 MW aus Großbritannien erhalten. Der Windpark Scout Moor entstehe rund 30 Kilometer nordöstlich von Manchester. Die Turbinenlieferung sei für November 2007 geplant, im Frühjahr 2008 sollen die Anlagen ans Netz gehen."Der Auftrag bestätigt unsere Strategie, insbesondere an windreichen Standorten, wie auf den britischen Inseln, auf Starkwindanlagen zu setzen. Mit der N80 können wir unseren Kunden eine der leistungsstärksten Serienanlagen bieten, die derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Inzwischen sind von der Baureihe N80/N90 (2300 bzw. 2.500 kW) weltweit über 330 Anlagen im Einsatz. So umfangreich erprobt sind nur wenige Turbinen dieser Größenklasse", so Carsten Pedersen, Vertriebsvorstand bei Nordex."
der aktionär

lg. grüsse und frohe und ruhige weihnachten ... limi


 

25.12.06 12:07
1

2434 Postings, 5154 Tage From HollandDie Tops des Börsenjahres 2006

Nordex (TECDAX)

Wer sich vor Jahresfrist mit Blick auf die Solaraktien fragte, wo wohl als nächstes Verdoppler zu finden wären, hätte auf eine nahe liegende Antwort kommen können. Der Windanlagenbau wurde im Schatten der Solar-Euphorie vernachlässigt, rückt aber auch auf Grund verbesserter Technologien und höherer Wirkungsgrade zunehmend in den Fokus der Anleger. Nordex profitierte besonders. Die Notwendigkeit, in alternative Energien zu investieren, erkennen auch immer mehr große Energieversorger. Das dürfte die Dynamik stabil halten. Die Spezialisten der SAM Group prognostizieren mit Blick auf das Kyoto-Protokoll jährliche Wachstumsraten von 15 Prozent.

(24/12 www.welt.de)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 797   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
CureVacA2P71U
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00