finanzen.net

Metro, rein in den fahrenden Zug

Seite 5 von 186
neuester Beitrag: 07.02.20 18:38
eröffnet am: 11.04.06 09:59 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 4637
neuester Beitrag: 07.02.20 18:38 von: gelberbaron Leser gesamt: 843972
davon Heute: 45
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 186   

08.12.11 10:25

4007 Postings, 6362 Tage hippelandGibt zwar lt. JP Morgan keinen Grund, die

Aktie zu besitzen, aber man kauft ja auch sonst so Vieles sinn- und grundlos.

Ich nehme mal eine erste kleine Position vom Wühltisch und lege sie unter's Kopfkissen
-----------
Grüße
-hippeland-

08.12.11 10:41

274 Postings, 3535 Tage Gokarn@hippi@kaufen

Na wenn wir drei 'Daxspezialisten' das Ding auf 'min. technischer Rebound' stufen, kann ja schon mal nix mehr schiefgehen.

Sehe aber, im Ernst, den Abschlag auch deutlich übertrieben - die guten WeihWE kommen ja noch - und habe mal zugelangt (bißchen zu früh bei 32,20 allerdings). Is' aber n'n Scheinchen mit 4Monaten LF, der jetzt doch bitte mal ins Geld laufen soll. Loooos jetzt!!

 

08.12.11 10:54

4007 Postings, 6362 Tage hippelandGenau "wir Spezialisten" wissen's besser

*gg*

Ehrlich gesagt, habe ich nicht die geringste Ahnung, ob das nun ein Schnäppchen ist oder nicht; aber das haben Analysten ja nun auch nicht...

Deswegen gehe ich da nicht mit einem heißen Scheinchen ran.

Ich will die für länger im Depot haben und auch irgendwann mal wieder Dividende kassieren. Die erste Position macht knapp 25% der geplanten Gesamtinvestition und bei etwa 10% - 15% Buchverlust denke ich mal über das Aufstocken auf 50% nach.
-----------
Grüße
-hippeland-

08.12.11 11:09
1

also für eine technische Gegenbewegung spricht ja nunmehr einiges

wenn man bedenkt das der Wer von Kaufhof alleine schon mit 25 % des Börsenwertes bemessen wird .....

denke wir werden alle noch unsere Freude mit der Metro haben , soory an die Leute die vor dem Kursdesaster eingestiegen sind , die hat es leider hart erwischt

euch gute geschäfte noch

 

08.12.11 15:59
1

934 Postings, 3224 Tage top anfängerMarsch, Marsch alle zum REAL

und nicht in ALDI oder LIDL Einkaufen

 

08.12.11 16:44

einmal hin alles drin :)

habe schon zu meiner Freundin gesagt dass wenn wir mit der Metro Aktie gewinn machen sollten alles wieder in die Metro investiert wird , neuer PC , WII oder ähnliche Kram halt :)

aber da ist es noch ein weiter Weg hin ....

wäre dennoch schön wenn wir heute bei 31 schließen würden , wenns auch bischen unrealistisch ist aber abwarten !

 

08.12.11 21:45

55 Postings, 3214 Tage lorenzsigschleierhaft!

wenn ich kurz vor dem verkauf einer sache stehe mache ich diese doch nicht schlecht!
ausserdem ist beim weihnachtsgeschäft erst halbzeit die umsatzstarken tage kommen
erst noch! also warum diese gewinnwarnung??
absicht oder dummheit?  

09.12.11 08:30
1

3011 Postings, 3399 Tage Pe78#94: 30 ? haben nicht gehalten.

Nächster Halt Tief um 26 ?!
VOR Investment unbedingt Bodenbildung abwarten.  

09.12.11 08:42
2

12 Postings, 3313 Tage AdolarMetro "short gehen!"

Metro "short"  gehen! Nächstes Kurszie 26.-€. "Weihnachtsgeschäft "  bringt es nicht mehr - der Bonbon ist gelutscht.

 

09.12.11 08:48

3011 Postings, 3399 Tage Pe78Short gehen oder nicht investiert sein?

Will hier jetzt nicht als Kleinigkeitskrämer auftreten, aber das sind ja 2erlei.

Short gehen würde ich da jetzt nicht mehr, auch wenn ich überzeugt bin das wir Kurse um 26-27 ? sehen.
Aber dafür ist der Markt zu volatil und zu unsicher.
Aber einsteigen würde ich jetzt hier auch noch nicht.  

09.12.11 10:05
1

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufenich wollte eiegntlich

heute morgen nochmals dick nachkaufen , doch jetzt sind wir ja schon wieder deutlich über 30 ,

naja dann warte ich mal ab falls wir heute noch die 31 schaffen werde ich dann da dick nachkaufen weil dann für mich feststeht das wir bald meine 33 € haben werden die ich bis in 10 tagen prognostiziert habe

 

09.12.11 10:18
1

4007 Postings, 6362 Tage hippelandAuf lange Sicht betrachtet...

und damit meine ich nicht die nächsten 3 Monate ;-)

erwarte ich (soweit nichts ganz Böses dazwischen kommt), dass es noch bis vielleicht 24,50 Euro runter gehen könnte. Nach oben ist da für mich locker Luft bis 50,- Euro; natürlich ohne Berücksichtigung der voraussichtlich weiter ansteigenden Inflationsraten.

Weniger als 20% nach unten gegenüber fast 70% nach oben.
Ich finde, das ist ein ganz gutes C/R-Verhältnis für einen DAX-Oldtimer.
-----------
Grüße
-hippeland-
Angehängte Grafik:
metro.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
metro.png

09.12.11 11:13
2

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufendenke

das alle epremierten nun langsam aber sicher verkauft haben , auch die leute die nur auf einnen schnellen Rebound gehofft haben haben inzwischen ihre Aktien wieder weggeworfen , nun wird es zeit das wieder echte Investoren auf die Bühne kommen ! 

heute über 31 ... ( das ziel gebe ich schon seit 3 Tagen aus ! ) wenn der Dax mitspielt könnte es aber klappen !

 

09.12.11 11:23
3

698 Postings, 3463 Tage EniCashSollte

die heutige Tageskerze grün bleiben, wäre ein Einstieg mit Stop unter dem heutigen Tief denkbar.

Ein größeres und längeres Investment würde ich jedoch derzeit nicht eingehen,
da man nicht erwarten kann, dass nach ein oder 2 Tagen dramatischen Abschlags, der sofortige Rebound folgt.
Erst kürzlich haben wir es bei Thyssen sehen dürfen.. Oft ist ein solcher Abschlag am Tag nur der Anfang.

Aber wie gesagt. Einstieg heute, Kerze sollte grün bleiben und Stop unbedingt knapp unter das heutige Tagestief.

Hält dieses nämlich nicht, befinden wir uns schnell zwischen 27-25 Euro Kursen.  

09.12.11 12:44
1

934 Postings, 3224 Tage top anfängerBis zum angekündigten verkaufentscheidung nur

richtung norden!

und wenn verkauf wie erwartet die Kasse füllt, dann weiter bis 38-40 euro

 

09.12.11 16:18

373 Postings, 3594 Tage OneDime...

 Kauf: 5K  zu 17 Cent,  TB6W07

Nennt mich hoffnungsloser Optimist, oder Idiot... denke da wird´s noch ´ne positive Überraschung geben (Kaufhof Verkauf & Weihnachtsgeschäft).

Wie im QV Forum schon jemand schrieb, ist "nur" eine Gewinnwarnung, keine Insolvenzerklärung...die Metrowelt ist (noch) nicht untergegangen!

 

09.12.11 17:35
1

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufendie ANALysten

sind einfach die besten !

Societe Generall , ein laden der bis über beide Ohren verschuldet ist kommt dann doch 2 Tage nach einer Gewinnwarnung auch mal auf die Idee seinen Senf dazu abzugeben , Wunderschön ....

oh man

meine Prognose lautet 42 € bis in 5 Monaten ,

da 1. Kaufhof verkauft wird !

2. Metro nur geschriben hat das wenn das Weihnachtsgeschäft weiter so schleppen läuft sieht es nicht gut aus

und 3 . Weil 20 % abschlag + kaum gestigen bei DAX explosion heute einfach nicht so ganz " fair sind  " 

wir werden sehen was am Montag auf dem Speiseplan steht ! ich sehe den Dax Ende nächster Woche bei 6400 und Metro bei 33  ! 

bis dann !

 

09.12.11 21:03

1419 Postings, 3541 Tage altboWas ist/war passiert?

Heute Morgen steht / stand die Aktie bei 30,74 € --- Tendenz steigend!

Und plötzlich kackt sie dermaßen ab -- steht gerade bei 30,16€ !

 

 

10.12.11 12:21

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufenman weis es nicht

was passiert ist aber das würde mich jetzt auch nicht sonderlich verunsichern

wenn Metro Kaufhof noch vor Weihnachten loswird geht der Kurs erst mal in Richtung 40 ökken da dann 2 MRD !! eingespült werden und ein Bremsklotz vom Bein ist ! 

Der Kurs ist sowiso fällig für eine Erholungsrally ! Wenn der Dax nun auch noch mitspielt wegem dem guten EU gipfel und der ankündigung der Chineesen das sie Europäische und Amerikansiche Aktien im werte von 300 MRD ! kaufen wollen , geht es sicher nicht nocht weiter nach unten .

 

10.12.11 17:33
1

373 Postings, 3594 Tage OneDime@kaufen1232

 Du schreibst, was ich denke! 

Der "Deutsche" neigt ja zu Missgunst", "Schlechtrederei" & "Schwarzseherei" und wenn dann jemand Gewinnwarnung schreit, dann hören die Leute eben nicht GEWINNWARNUNG, sondern INSOLVENZ und ziehen den Schwanz ein.... selberdenken ist einfach nicht mehr up to date! 

Ein Hoch auf die, die sich trauen auch mal gegen den Strom zu schwimmen!

(Kleiner Samstagnachmittagsmoralanfall.....oder der grad verschnabulierte Weihnachtsmarkt-Glühwein bei Neuschnee ist Schuld)

;-)))

 

 

11.12.11 13:37
1

598 Postings, 3987 Tage ellestorWeihnachtseinkauf ganz groß: Das Ringen um Kaufhof

Quelle: http://faz-community.faz.net/blogs/adhoc/archive/...n-um-kaufhof.aspx

Weihnachtseinkauf ganz groß: Das Ringen um Kaufhof

10. Dezember 2011, 15:47 Uhr

Der Betrachter reibt sich verwundert die Augen. Ist es in diesen Tagen doch ganz offensichtlich so, dass sich zwei schwerreiche Männer aus dem Ausland einen regelrechten Übernahmekampf um das deutsche Warenhausunternehmen Kaufhof liefern. Um Warenhäuser! Hatte man nicht gerade erst vom Kaufhof-Mutterkonzern Metro gehört, das diesjährige Weihnachtsgeschäft sei überhaupt nicht gut angelaufen? Und kauft der boomende Onlinehandel dem klassischen Warenhaus nicht Jahr für Jahr mehr Schneid ab? Warum nur ist der Warenhausdinosaurier Kaufhof vor diesem Hintergrund so attraktiv? Die Antwort fällt nicht ganz leicht - und hat aus Sicht des derzeit favorisierten Bieters, des Österreichers René Benko, gewiss vor allem mit den Immobilien in bester Lage zu tun. Aus denen lässt sich immer etwas machen. Der ebenfalls interessierte Karstadt-Eigner Nicolas Berggruen wiederum braucht Kaufhof (oder einen Partner) über kurz oder lang, um Karstadt nachhaltig zu sanieren. So ist es schön, dass es überhaupt Interessenten für Kaufhof gibt. Leider dürfen die Mitarbeiter das aber nicht als besonders gutes Zeugnis für die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells ihres Arbeitgebers nehmen.

Hier die zugehörige Meldung:

Das Rennen um die Übernahme des Warenhausunternehmens Kaufhof geht in die entscheidende Phase. Am Freitag kommender Woche will der Aufsichtsrat des Einzelhandelskonzerns Metro über den Verkauf der Tochtergesellschaft entscheiden, und grundsätzlich scheint der österreichische Immobilieninvestor René Benko die besten Chancen zu haben, zum Zuge zu kommen.

Für Benko hat sich allerdings eine unerwartete Hürde aufgebaut, denn die Wiener Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit wegen des Verdachts der Geldwäsche. Doch Benko ist sich sicher, diesen Verdacht schon bis zur Mitte der kommenden Woche in einer für die Metro zufriedenstellenden Weise entkräften zu können. „Bei uns ist Geldwäsche ausgeschlossen", sagte Benko im Gespräch mit dieser Zeitung. Das werde man gegenüber der Metro durch eine juristische Einschätzung einer der größten Anwaltskanzleien Österreichs untermauern.

Eine deutliche Aussage zu diesem Thema ist auch nötig. „Denn wenn Benko hier tatsächlich Schwierigkeiten bekommt, können wir den Kaufhof an ihn nicht verkaufen", hieß es am Freitag bei der Metro. Und am kommenden Freitag soll der Aufsichtsrat zu diesem Thema nicht im Ungewissen gelassen werden. Benko aber hat ein reines Gewissen: „Es geht hier um einen ganz normalen Kauf und Verkauf einer Immobilie", sagte er. Das Ermittlungsverfahren geht wohl auf die Anzeige einer Luxemburger Bank aus dem Jahr 2009 zurück, über welche die betreffende Immobilientransaktion in Luxemburg abgewickelt wurde. Die kurze Haltefrist und der dennoch angefallene hohe Gewinn waren offenbar auffällig genug, um den Verdacht auf Geldwäsche durch die Staatsanwaltschaft prüfen zu lassen. „Es ist eine reine Verdachtsmeldung", gibt Benko dazu zu Protokoll. Es bestehe aus seiner Sicht kein Grund zur Sorge.

Benko dementierte zudem Berichte, wonach sein Immobilienunternehmen Signa der Metro ein Kaufangebot für Kaufhof in Höhe von lediglich 2,05 Milliarden Euro unterbreitet habe, nachdem zuvor von einem Preis von 2,4 Milliarden Euro die Rede gewesen war. „Das tatsächlich vorgelegte Angebot ist attraktiver als 2,05 Milliarden Euro", sagte Benko. Ihm sei unerklärlich, woher diese Zahl komme. Auch ein Metro-Sprecher sagte, die von Benko gebotene Preis-Bandbreite liege deutlich höher. Zur tatsächlichen Höhe der offenbar schon vor einigen Tagen abgegebenen Offerte wollten sich beide Seiten aber nicht äußern. Benko ist davon überzeugt, Kaufhof allein und ohne einen Verbund mit Karstadt erfolgreich weiterführen zu können. „Es handelt sich um ein Unternehmen, das konstant Gewinn macht", sagte Benko. Die Erträge seien attraktiv, Kaufhof brauche Karstadt nicht.

Dem Karstadt-Eigner Nicolas Berggruen wird von einem Metro-Sprecher zwar bescheinigt, gemeinsam mit dem Finanzinvestor Blackstone ein „seriöses Angebot" vorgelegt zu haben. Bestätigt wird von der Metro allerdings auch, dass man Berggruen bisher keinen Zutritt zum sogenannten Datenraum ermöglicht habe. Dieser Datenraum ermöglicht den Zugriff auf alle relevanten Geschäftszahlen von Kaufhof, was für eine eingehende Unternehmensprüfung (die sogenannte „due diligence") unerlässlich ist. Ein Sprecher von Berggruen beklagte in diesem Zusammenhang immer wieder neue Fragen und Bedingungen. Metro begründet die Vorsicht mit dem Konkurrenzverhältnis von Kaufhof und Karstadt.

Hier besteht also bisher Exklusivität für Benko, für den nun zugleich die Zeit knapp wird. Gelingt es ihm entgegen seinen Erwartungen doch nicht, den Geldwäsche-Verdacht auszuräumen, und sollte das Gebot letztlich doch zu viele Nebenbedingungen enthalten, die den Kaufpreis aus der Sicht von Metro unattraktiv erscheinen lassen, ergäbe sich für Berggruen eine neue Chance. Die Entscheidung über den Verkauf von Kaufhof würde dann aber erst im neuen Jahr fallen.  

12.12.11 12:49
1

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufendie metro geht ab

Wir sehen in den kommenden Tagen einne Ausbruch auf die 33 €

das meine Einschätzung , bis Ende der Woche

dann nächste Woche wegen dem Angebot für Kaufhof und der abwicklung des Geschäftes dann den Sprung wieder auf die 36 €

meine Prognose , so werde ich auch handeln , bin gespannt was da noch so geht ! 

was meint ihr ?

 

12.12.11 14:22

598 Postings, 3987 Tage ellestor@kaufen

naja, ich bin mit an Board und hofft du hast recht....

Momentan macht mir aber noch der Vorwurf der Geldwäsche bei dem möglichen Kaufhof Käufer Angst.... ich hoffe das geht gut....  

12.12.11 15:24
1

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufenja das hoffe ich auch

aber man muss auch mal sehen das die Aktie inerhalb von wneigen Tagen über 20 % ihres Werts verloren hat nur wegen einer Gewinnwarnung und nicht wegen einer Insolvenz Wanung :)

der Gewinn wird dennoch auf Vorjahresniveau liegen was ein gutes Jahr für Metro war ! , aber der Kurs steht gerade bei 29,46 und vor einem Jahr waren wir noch bei über 50 !!!!!! demnach sehe ich derzeit kaum mehr potenzial nach unten , heute der Dax  um 2,4 % im Minus und die Metro auch , das heist heute läuft die Metro mit dem Dax , davor war es so das die Metro den Dax underperfomed hat , in den kommenden Tagn wird es dann so sein das Metro den Dax wieder mal Outperformed und wenn dann der Dax auch noch bischen steigt ( Jahrsendrally ) sehen wir die 36 recht schnell wieder ( 2 Wochen ).

 

 

12.12.11 22:24
1

1878 Postings, 3551 Tage kaufen1232kaufenwow was war das

für ein Tag !

einer zum in die Fresse schlagen :)  oder in die Fresse schlagen lassen

dickes minus beim Dax und natürlich auch bei unserer Metro , doch ! 

wenn man sich die Aktie anschaut dürfte morgen und in den kommenden Tagen ein starker Rebound kommen

1. wird Kaufhof bald verhöckert

2. ist das Weihnachtsgeschäft nicht so schlecht wie man es erwartet ! ý verlagert sich immer mehr nach hinten daher ist logischwerise am Anfang vom Dezember noch nicht so viel davon zu spühren !

3. hat die Aktie nun deutlich über 20 % !!!! verloren , also irgendwann ist dann auch mal gut , die ist sooo gnadenlos überverkauft , schlimmer gehts ja kaum mehr !

Wie dem auch sei 4. ist der DOW nur 1,3 % gefallen während der DAX 3,1 federn lassen musste , völlig überzogen und das wird morgen wieder ausgeglichen

Die wirtschaft brummt doch die Börsen sind blind :)

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 186   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Siemens Healthineers AGSHL100
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750