Mensch und Maschine....Sensationell ?

Seite 31 von 31
neuester Beitrag: 31.03.21 22:52
eröffnet am: 06.02.06 13:51 von: Jigga06 Anzahl Beiträge: 767
neuester Beitrag: 31.03.21 22:52 von: Pleitegeier 9. Leser gesamt: 188563
davon Heute: 30
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
 

06.10.20 11:00

38 Postings, 221 Tage JaHoÜber 55 Euro mit Tendenz weiter stark steigend

Die aktuellste Studie von SMC Research vom 18. September 2020 gibt als neues Kursziel 52,20 Euro an (zuvor 50,50 Euro). Jetzt steht die Aktie weit über 55 Euro und steigt immer weiter. Weiß jemand, ob es dafür außer Chart-Technik und die jährlich steigende Dividende (immer ein guter Grund eine Aktie zu erwerben oder zu halten) weitere Gründe gibt?

https://www.mum.de/-/media/mum/downloads/...die-menschundmaschine.pdf

Ich bin für jede Info dankbar.
 

06.10.20 13:55

371 Postings, 767 Tage Pleitegeier 99Neues Allzeithoch

Hallo Jaho, konkrete Gründe sehe ich nicht. Vielleicht dass das Unternehmen traditionell sehr früh Quartalszahlen gibt, die jetzt Ende Oktober positiv überraschen könnten. MuM ist grundsätzlich ein Investorenliebling weil sie oft positiv überraschen mit Quartalszahlen.

Die Vorstandswoche gab gestern eine kurze Empfehlung auch auf dem derzeitigen Niveau nicht zu verkaufen weil Corona wie man gehört hat gut kompensiert werden konnte/kann.

Günstig war die MuM Aktie noch nie, aber natürlich ist  im Moment hier sehr viel eingepreist. Andererseits sind Nemetschek und vor allem die Amerikaner nochmal teurer.  

08.10.20 12:14

38 Postings, 221 Tage JaHoMuM zieht auf und davon

Danke an Pleitegeier 99,
auch den Analysten scheinen nur die Chart-Technik und der generelle Run auf Softwareunternehmen als Begründung für die Rally einzufallen. Ein Analyst sieht momentan ein starkes Kaufsignal und mittelfristig Kurse bei 70 Euro.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...zieht-nach-oben-raus,8774442  

08.10.20 15:37

3 Postings, 518 Tage Die MUMieMarktkapitalisierung 1 Milliarde

MUM hat heute die 1.Milliarde erreicht. Ein längst fälliger Index-Aufsteiger.  

08.10.20 17:23

371 Postings, 767 Tage Pleitegeier 99Da haben wir die 60 Euro

Ist für mich schon wieder etwas unheimlicher Kursanstieg so einfach aus dem nichts. Glaube Drottleff ist auch immer bei der Rüttnauer Research Tour dabei, vielleicht hat er da ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert. Ist schon immer witzig bei MuM, ich erinnere mich noch als er im Juli die Q2 Zahlen in der Börsen-Zeitung vorweggenommen hat.

Das mit der Indexaufnahme ist mir schon seit Jahren ein Rätsel, da sind Buden von 100-200 mio Market Cap drin aber MuM wird bei 500 mio Streubesitz nicht aufgenommen.  

21.10.20 09:13

371 Postings, 767 Tage Pleitegeier 99Q3 unter Vorjahr

Q3 ist ordentlich, schon wieder etwas besser als Q2 ausgefallen wobei Umsatz und Nettoergebnis immer noch leicht unter Vorjahr liegen.

Wenn ich es richtig sehe impliziert die EPS-Spanne ein leicht gesenktes Jahresziel mit 1,07€-1,18€. Dividende aber weiter auf Kurs dank des starken Cashflows.

Schätze die Aktie ist etwas vorausgelaufen in letzter Zeit und konsolidiert jetzt etwas.

http://mobile.dgap.de/dgap/News/corporate/...hlen-vor/?newsID=1404345
 

23.10.20 16:23
2

376 Postings, 4250 Tage Badnerinteressante Interview

23.10.20 17:29
1

88 Postings, 904 Tage IvilknivilDividende

Ja die ?vollauschüttung? des Gewinns ist auch so ziemlich das einzige was mich an MuM etwas stört. Mir wäre es lieber wenn mehr in zukünftiges Wachstum investiert wird.
Aktuell reicht das organische Wachstum aus um die Dividende jährlich zu steigern aber wie lang geht das noch ?

Ich bleibe hier trotzdem gerne investiert, denn alles andere passt ;)  

09.11.20 10:53

371 Postings, 767 Tage Pleitegeier 99@Ivilnivil

Das liegt aber daran dass man keine Entwicklungskosten für die Software aktiviert. Der Cashflow ist ja noch einmal erheblich höher als der Gewinn, sodass man sich die „Vollausschüttung“ durchaus leisten können sollte.  

09.12.20 21:29

3 Postings, 518 Tage Die MUMieATH zum Feste?

wäre doch das aller Beste. Mum schleicht sich mit durchschnittlichen Umsätzen langsam nach oben.
Ich denke, 65 zum Jahresende sind noch drin, wenn ATH erreicht.  

05.01.21 00:53

88 Postings, 904 Tage IvilknivilGründe für den starken Anstieg heute?

Vielleicht decken sich die Fonds zu Jahresbeginn mit MuM Aktien ein ;) lief ja jetzt jahrelang sehr konstant stark und Dividende ist auch nicht von schlechten Eltern.

Ich habe heute die Hälfte meiner Position verkauft. War genau 100% im Plus. Evt. stock ich bei einem Rücksetzer wieder auf. Der Rest bleibt jetzt aber erstmal liegen ;)

Lg  

10.02.21 17:09
1

371 Postings, 767 Tage Pleitegeier 99vorläufige Zahlen 2020

Zahlen sind wie immer sehr ordentlich, Q4 allerdings bisschen unter Erwartungen finde ich. 2021 scheinen dann wieder höhere Wachstumsraten drin zu sein und Dividende von 1€ ist ja auch ein Meilenstein!

https://www.mum.de/investor-relations/...rnehmensmeldungen/2021-02-10  

11.02.21 15:44

38 Postings, 221 Tage JaHoNach den gestrigen Zahlen...

erhöht die LBBW das Kursziel für Mensch & Maschine von 57,25 auf 64,0 Euro mit der Einschätzung "Halten". Na, immerhin...

 

15.03.21 10:08
1

53460 Postings, 5550 Tage RadelfanDividende wird auf 1,00 angehoben!

https://www.nebenwerte-magazin.com/...e-stellt-geschaeftsbericht-vor/

[...]Nach +24,5% Zuwachs in Q1 und Corona-Bremseffekten ab Q2 kam der Umsatz mit EUR 244 Mio zwar knapp unter dem Vorjahresrekord herein, aber Gewinn und Cashflow kletterten durch sehr hohe Kostenelastizität und im Jahresverlauf zunehmende Margenstärke zweistellig auf neue Rekorde.

Das Betriebsergebnis EBIT vor Zinsen und Steuern lag bei EUR 31,03 Mio / +14%, wozu die Software mit EUR 19,14 Mio / +10% immer noch den Löwenanteil beitrug, aber das Systemhaus hat mit EUR 11,90 Mio / +21% weiter aufgeholt. Die EBIT-Rendite stieg auf 12,7% (Vj 11,1%) im Konzern, 25,3% (Vj 23,1%) bei Software und 7,1% (Vj 5,7%) im Systemhaus.[...]
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

15.03.21 14:06
1

371 Postings, 767 Tage Pleitegeier 9987 Cent steuerfrei ausgeschüttet

Für Langfristanleger wahrscheinlich auch interessant dass es einen Großteil vorläufig steuerfrei gibt. Kannte ich so bei MuM so auch nicht :)  

24.03.21 21:38
2

16 Postings, 2035 Tage S228892251Steuerfreie Dividende, der teure Fehler?

Ich bin mir nicht sicher ob das so toll ist, kannte es vorher auch nicht: https://www.finanzgefluester.de/...rfreie-dividende-der-teure-fehler/  

31.03.21 22:52
1
Interessanter Artikel, aber was ist die Pointe? Da nimmt sich der Author extra die Zeit die Gesetzeslage detailgetreu zu erklären, um dann mitten in der Argumentation abzubrechen?!

Ich könnte folgendes Argument für eine gewisse Gruppe an Kleinanlegern verstehen: Wer jährlich unter dem Freibetrag bleibt, für den ist die “steuerfreie Dividende” ärgerlich, da er beim Verkauf nach einigen Jahren dann möglicherweise über den Freibetrag rutscht, während er die jährliche Ausschüttung mit dem jährlichen Freibetrag hätte verrechnen können. Aber das sind wohl die Allerwenigsten und es gilt auch nur bei positiver Kursentwicklung (MuM also Musterbeispiel).

In allen anderen Fällen: Die steuerfreie Ausschüttung ermöglicht den Aktionären die Versteuerung ihrer Gewinne zum selbstgewählten Zeitpunkt (beim Verkauf) was immer positiv ist. Dazu kommt der Effekt des Zeitwerts, also dass ich natürlich so spät wie möglich versteuern will.

Letztlich wohl eher Makulatur wenn man jetzt kein Großanleger ist. Aber von einem Fehler würde ich keineswegs sprechen.  

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln