Kanzlerdebatte in der BRD.............

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 24.04.02 22:46
eröffnet am: 28.05.01 18:06 von: steinpilz Anzahl Beiträge: 165
neuester Beitrag: 24.04.02 22:46 von: martock Leser gesamt: 11461
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7  

29.05.01 19:04

103734 Postings, 7886 Tage KatjuschaTyler, Danke für die Korrektur

Zum Dritten Punkt von steinpilz seiner Korrektur möchte ich garnichts mehr sagen, und zum Vierten kann ich mich nur echekrates anschließen! Mir wirds langsam auch zu viel dauernd in diesen Threads mich mit solchen Leuten wie steinpilz oder kohlhaas auseinander zu setzen!
Aber alleine die Aussage "so ein intelligentes Volk wie die Deutschen" ist in meinen Augen bereits rassistisch, da es suggeriert, daß die Deutschen intelligenter sind als andere Völker!

Es gibt auch noch so etwas wie emotionale Intelligenz, und davon scheinen einige hier wenig zu besitzen, mal ganz zu schweigen davon das sich steinpilz mal ein Geschichtsbuch kaufen sollte (aber bitte nicht vom Link von kohlhass), aber davon hat echekrates ja bereits referiert!

Ich hoffe ich muß nicht nochmal posten!  

29.05.01 19:05

445 Postings, 7533 Tage echekratesP.S.: Du musst an mich übrigens nicht

appellieren - bin kein Schweizer!
echekrates  

29.05.01 19:08

283 Postings, 7676 Tage steinpilz@ echakrates Zum Glück!

Das mit dem Intelligenten Volk habe ich Ironisch gemeint!  

29.05.01 19:09

283 Postings, 7676 Tage steinpilz@ echakrates Zum Glück!

Das mit dem Intelligenten Volk habe ich Ironisch gemeint!  

29.05.01 19:12

1018 Postings, 7833 Tage AktiOnNowIch kann garnicht so viel essen...

... wie ich kotzen möchte! Wenn ich hier einige Statements lese.

Zu Leuten wie Kohlhaas und den anderen Aber-der-Hitler-hat-doch-immerhin-Autobahnen-gebaut-Verharmlosern­ kann nur gesagt werden, dass sie die Toleranz einfordern, die sie sofort abschaffen würden, wenn man sie nur ließe. Keine Toleranz gegenüber Intoleranten! Nazis raus aus Deutschland.  

29.05.01 19:27

1152 Postings, 7570 Tage borgling@Aktionnow Integration statt Ausgrenzung!!!

Was hältst Du von Integration statt Ausgrenzung. Wenn uns damals Eisenhower keine zweite Chance gegeben hätte sähen wir heute ganz schön alt aus!!! Ich bin z.Bsp. deshalb auch gegen das Verbot der NPD. Ich bekämpfe sie lieber auf dem politischen Parkett und entziehe ihnen somit durch Argumentation die Wählerbasis als mich auf den Verfassungsschutz verlassen zu müssen. Wir müssen die Leute soweit bringen, dass sie keine Nazis mehr sein wollen und nicht sie alle rausschmeißen.

Gruß Borgling
 

29.05.01 19:32

283 Postings, 7676 Tage steinpilz@ Borgling

Genau ! Verbote bringen nichts im gegenteil, was verboten ist wird als Interessant empfunden! Man muss Tolerant sein und sachlich, nicht alles in den gleichen Topf werfen.  

29.05.01 19:37
1

1292 Postings, 7719 Tage Insinder@Steinpilz@Borgling

genau NPD Verbot ist ein riesen Schwachsin und ein Eingriff in die Demokratie! Ein Verbot muß Verboten werden *g*. Wenn die Mehrheit der Bevölkerung die NPD wählt dann muß die NPD auch regieren können... die Möglichkeit die NPD zu wählen muß gegeben sein.

Das gegen die NPD ist doch alles nur eine Hezkampagne der großen Parteien.

Erreicht wird eine Stärkung der anderen rechten Parteien, da die rechten Wähler nicht mehr so verteilt sind auf mehrere Parteien. Bravo, dann haben wir die REP bald in der Regierung!!!!!

Diese Politikerhohlköpfe die schreien VERBOT sollten sich lieber mal über die NPD informieren. Manche Ziele könnte man auch in das Parteiprogramm anderer Parteien übernehmen!  

29.05.01 19:40

413 Postings, 7484 Tage woody wTraurig, traurig,

einige Freunde der "Nazis" oder "Rechtsaußen" hier haben aus der Geschichte nichts gelernt.

Armes Deutschland!  

29.05.01 19:42

1018 Postings, 7833 Tage AktiOnNowWölfe, die Kreide fressen

Integration derer, die sich integrieren wollen: gerne. Eine zweite Chance (z.B. für Aussteiger aus der rechten Scene): immer. Gelder für solche Programme: aber ja! Mehr Geld für Erziehung und Bildung: bin ich dabei.

Aber... keine Toleranz für die Gewaltbereiten! Und auch nicht für die geistigen Brandstifter, auch wenn Sie Kreide gefressen haben, mit verstellter Stimme an der Tür kratzen - und erst dann erbarmungslos zuschlagen, wenn ihre Zeit gekommen ist.

Hier gilt es - wie in der Erziehung: weite Räume - aber auch klare Grenzen. Und vor allem: wehret den Anfängen...
 

29.05.01 19:46

1292 Postings, 7719 Tage Insinderwas ist an meinem obigen Beitrag witzig?

Immer bin ich unfreiwilig komisch *wein*  

29.05.01 19:49

283 Postings, 7676 Tage steinpilzTraurig, traurig,

einige Freunde der Stalinisten oder Linksaussen hier haben aus der Geschichte nichts gelernt.
Armes Europa!  

29.05.01 20:00

1152 Postings, 7570 Tage borgling@Insider (Gar nicht Witzig / Armer Moderator)

Da wir zum Glück in unserer Verfassung unabänderliche Menschenrechte verankert haben, neben sonstigen demokratischen Grundsätzen, will ich mal Deine Aussage dahingehend interpretieren, dass Du nicht weißt was Du gerade geschrieben hast.  Die Gefahr, die durch solch ein Denken entstehen kann hat jeder an dem Beispiel Österreichs sehen können. Ob das Handeln der Europäischen Gemeinschaft richtig war oder nicht, wird die Geschichte uns lehren, warum sie so gehandelt hat, insbesondere Deutschland ist jawohl allen klar!(1933)!!!

Gruß
 

29.05.01 20:01

413 Postings, 7484 Tage woody w@Steinpilz, so einfach ist deine Welt,

wer nicht für die Nazi-Verbrecher ist, ist ein ...... und ... ...(Steinpilz)

Ich habe Dich gestern noch in Schutz genommen, stelle jetzt aber fest, daß Deine Kritiker mit der Beurteilung Deiner Beiträge recht hatten.

 

29.05.01 20:05

21160 Postings, 8245 Tage cap blaubärFungizide her aber pronto

wir lassen uns den Kahn nicht mit rechten Hausschwämmen labberig labern,Desowag/Bayer wird unser flehen erhören und bunte Kanister mit tollen Mitteln schicken hoch lebe die Bauchemie
blaubärgrüsse  

29.05.01 20:06

1047 Postings, 7991 Tage mr.anderssonwoher kommt eigentlich die these,

das durch verbote das interesse an geissen dingen steigt, bzw das verbote kontraproduktiv sind ?
nehmen wir mal an, dem wäre so.

wir verbieten den rechtradikalen die grünen zu wählen.dann wählen die auf einmal alle grün ? oder wie muss ich das verstehen ?
wenn raubmord endlich legalisiert wird, dann nimmt die zahl selbiger ab ?

das halte ich für fragwürdig.

und natürlich muss man die spaten von npd verbieten. der gesinnung ist eindeutig verfassungsfeindlich und eine verfassungsfeindliche partei wird nun mal verboten.so stehts nun mal im gesetz.

wenn ich mir vorstelle, dass die npd wahlkampfkosten erstattung bekommt, also ein teil der von uns erwirtschafteten steuern dazu benutzt wird um die npd zu finanzieren, könnt ich kotzen.

der gedanke, das ein ehrbarer steuerzahler in deutschland der zufällig in einer anderen region der welt geboren wurde, brav seine steuern zahlt und die npd damit ihre ausländerfeindlichen kampangnen finanziert , ist doch absolut widersinnig.

und insinder:
ich denke nicht, das man jede partei zulassen darf, nur weil sie vielleicht wähler findet. stell dir eine partei vor, deren programm es wäre, alle menschen die einen zweisilbigen nachnamen haben, kaputt zu hauen. und diese bekommen auf kgründen die jenseits der erklärbarkeit liegen 51%.
dürften die dann eirklich regieren ? wäre es nicht die pflicht eines jeden menschen dieses auch mit nicht demokratischen mitteln zu verhindern ?

verfassungsfeindlich parteien werden in deutschland verboten, das ist gesetz.
menschenfeindliche parteien gehören überall und jederzeit eingestampft, das ist gesunder menschenverstand.

das gilt für die linksradikalen irren genauso wie für die rechtsradikale bande.

in diesem sinne  

29.05.01 20:09

1292 Postings, 7719 Tage Insinder@Borgling

was meinst Du mit "nicht weißt was Du damit geschrieben hast"?? Was hat der Verfassungskern mit meiner Aussage zu tun?  

29.05.01 20:13

1152 Postings, 7570 Tage borgling @Mr. Andersson Im Zweifel für den Angeklagten,

schon mal was davon gehört. Zielmich vorurteilsbeladen für meinen Geschmack. Es liegt nicht an uns zu dies zu entscheinden, dafür gibt es das Bundesverfassungsgericht. Und da ein Großteil der Befölkerung unseres Landes Deiner Ansicht ist, wird das nun auch geprüft. Aber bitte nur verbieten was verboten gehört und keine Hexenjagd.

Gruß  

29.05.01 20:16

283 Postings, 7676 Tage steinpilzAber Hallo......

Ich habe nieeeeeeeeeeeeeeeeeee die Nazis in Schutz genommen! Bitte Beiträge richtig lesen. Danke  

29.05.01 20:16

1152 Postings, 7570 Tage borgling@Insider

Hitler wurde auch demokratisch gewählt und hat per Notverordungen die Weimarer Reichsverfassung faktisch außer kraft gesetzt. Schon vergessen???  

29.05.01 20:16

1292 Postings, 7719 Tage Insinder@mr. Andersson

Ja ich will das diese Partei regiert wenn sie 51% der Stimmen bekommt! Wem die Meinung der Mehrheit nicht paßt, der kann ja auswandern. Also entweder Demokratie oder nicht!

Außerdem halte ich's für ziemlich unwarscheinlich das eine Partei mit Deinem Programm Wähler findet.

Die These "Die NPD findet mehr Wähler durch den Verbotsantrag" halte ich für richtig. Besonders bei jüngeren Wählern dürfte dies zutreffen. Aus Trotzreaktion.. schaut euch mal indizierte Computerspiele, CD's oder Filme an. Die gelten als "cool" und werden deshalb (auch wenn sie Schrott sind) konsumiert. Also weg mit den Verboten, lasst die Mehreit (das Volk) entscheiden, was richtig oder falsch ist und keine Richter.

Die Meinung des Volkes sollte über der Meinung einzelner Organe der Gesetzgebung stehen!  

29.05.01 20:16

51341 Postings, 7787 Tage eckiParteienverbot ist zweischneidig.

Die NPD kriegt jetzt über den Verbotsprozess eine Aufmerksamkeit, die sie sich niemals erarbeiten oder bezahlen könnten.
Und wenn das Verbot vor Gericht durch ist, können die Rechtsaußen wieder eine neue Partei gründen. Und was wird damit erreicht?
Dänemark halte ich in der Richtung für vorbildlich. Zu deren Demokratie gehören auch die Nazis dazu, und dadurch das man sie machen lässt, haben sie genügend Gelegenheit sich selbst zu blamieren und unbedeutend zu sein.
Politisch muß man die Extremisten natürlich bekämpfen. Und Gewalttätigkeiten sollten auch schärfer geahndet, bzw. bestraft werden.
Wehret den Anfängen, aber Parteienverbot bringt nichts.  

29.05.01 20:22

1292 Postings, 7719 Tage Insinder@Borgling

aber es gibt den Artikel 48 Notverordnung durch den Reichspräsidenten nicht mehr!  

29.05.01 20:30

95441 Postings, 7587 Tage Happy EndNetz gegen Rechts

@steinpilz: setz Dich doch mal mit Argumenten anderer auseinander und wiederhole nicht irgendwelche Phrasen  ;-(

Und für alle, die noch Interesse an einer weiteren Vertiefung der Problematik haben, ist der nachfolgende Link ganz hilfreich...

http://www.netzgegenrechts.de

Gruß
Happy End

 

29.05.01 20:34

283 Postings, 7676 Tage steinpilz@ Happy End

Gut Seite, aber gibt es auch eine gegen Linksextremismus?  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln