finanzen.net

Sanochemia mal anschauen

Seite 4 von 102
neuester Beitrag: 06.11.19 22:19
eröffnet am: 01.08.11 10:44 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 2530
neuester Beitrag: 06.11.19 22:19 von: the_aa Leser gesamt: 406219
davon Heute: 40
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 102   

04.02.12 12:59

5939 Postings, 6308 Tage sard.Oristaner„Wir schauen auch auf den Geldbeutel“

Sanochemia: „Wir schauen auch auf den Geldbeutel“

Die neuen Vorstände Klaus Gerdes und Stefan Welzig forcieren Wachstum, aber nicht um jeden Preis

http://www.boerse-express.com/pages/1223121?page=0  

04.02.12 13:30

96 Postings, 2874 Tage SOM17An sard. Oristaner

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Habe noch eine Frage an Sie: Sie schrieben die neuen Aktien würden bei rund 4 Euro liegen. Habe mir über eine Bank im Dez. 2010 1000 Aktien zu 3,7 Euro gekauft. Jetzt sinds 1,95 je Aktie. Haben dann auch die alten Aktien den Kurs der neuen?? Wie funktioniert das?? Gehe ja auf long, und möchte mit meinen 2010 gekauften Aktien bis 2015, 2016 dabei bleiben, und hoffe, daß wir in diesem Jahr zumindest noch die 3 vor dem Komma sehen.  

05.02.12 10:26
1

5939 Postings, 6308 Tage sard.Oristaner@SOM17

Eine Kapitalerhöhungen ist eine wesentliche Quelle der Finanzierung von AG's. Man gibt neue Aktien zum Preis von x,xx aus und bekommt dafür frisches Geld. Bei einer KE werden zwar neue Aktien ausgegeben, aber alt oder neu gibt es nicht, die werden einfach dazugezählt. Manchmal werden sie einem bestimmten Investor (siehe Commerzbank, der Staat hat 6 EUR für eine Aktie bezahlt und zur Zeit beträgt der Kurs knapp 2 EUR) zu einem bestimmten Preis gegeben. Der Kurs der Aktie kann sich deshalb verringern, aber an der Börse handelt man ZUKUNFT. Und bei Sano sieht es gut aus und vor allem was sie mit dem Geld anfangen wollen... OK?

Die 3,xx hatte ich schon im Q4 angepeilt aber da ist wohl was am Laufen... mal sehen. Ich sehe hier nur GUTES Hausaufgaben sind gemacht. Mal sehen ob nicht vielleicht einer der Großen Player ein Auge mal drauf wirft...

Horst  

05.02.12 11:48

96 Postings, 2874 Tage SOM17Vielen Dank Horst

Gott sei Dank habe ich mir die 1000 Stück schon im Dezember 2010 gekauft. Denn ab 1. April 2012 wird bei uns in Österreich der Gewinn der Aktien die ab dem Jänner 2011 gekauft wurden zu 25% versteuert. Das heißt wenn man zb. ab dem 01.01.11 1000 Aktien zu einem Kurs von 5 Euro gekauft hat (5000 Euro) und der Kurs jetzt 10 Euro beträgt, hat man zwar 5000 Euro gewonnen, aber von den 5000 Euro kassiert 1250 Euro der Staat. Bleiben also nur 3750 Euro. Da ich aber nur etwa 100 km von der Burgenländischen Sanochemia entfernt wohne, möchte ich mir im Sommer die Firma mal anschauen, und mich über Neuigkeiten informieren. Was die Aktie betrifft kann ich nur sagen: Auch wenn man jetzt einen Verlust hat, siehts in ein par Jahren ganz anders aus. Bestes Beispiel ist bei uns die Raiffeisen Bank Aktie. Von über 40 Euro sackte sie bis auf etwa 15 Euro ab. In den letzten Wochen gab sie aber wieder mächtig Gas. Allerdings sind mir persönlich in der jetzigen Zeit Bank Aktien zu riskant. Retungsschirm hin, Retungsschirm her, für Italien reicht der keinesfalls (falls Italien Pleite geht). Für uns in Österreich sollte das Hauptaugenmerk allerdings auf Ungarn gerichtet sein, da unsere Banken dort sehr viel Geld investiert haben.  

06.02.12 10:03

4169 Postings, 5379 Tage martin30smKooperation mit CS Diagnostics

Sanochemia startet Kooperation mit CS Diagnostics
08:51 06.02.12

Wien (aktiencheck.de AG) - Die österreichische Sanochemia Pharmazeutika AG (Sanochemia Pharmaz. Aktie) startet erfolgreich ihre Kooperation mit der deutschen CS Diagnostics GmbH, einem Servicedienstleister im Radiologiebereich, für den Vertrieb ihrer Radiologieprodukte in Deutschland.

Unternehmensangaben vom Montag zufolge erhält man hierdurch Zugriff auf eine schlagkräftige Salesforce zur flächendeckenden Abdeckung im größten Pharmamarkt in Europa. Ziel der Sanochemia sei es, durch diese Vertriebsschiene schneller und attraktiver bei den Endkunden zu sein und auf Basis einer langfristigen Partnerschaft weitere Produkte aus Sanochemias Entwicklung in den deutschen Markt zu bringen.

Sanochemia ist überzeugt, dass die Partnerschaft mit CS Diagnostics mehr Ärzten und Patienten Zugang zu ihren Kontrastmitteln verschafft und dass der derzeitige Umsatz in Deutschland von ca. 7 Mio. Euro p.a. auch unter den geänderten Marktbedingungen noch Potenzial nach oben hat.

Der Aktienkurs von Sanochemia schloss zuletzt in Wien bei 1,95 Euro. (06.02.2012/ac/n/a)  

06.02.12 17:26

105 Postings, 3217 Tage svenne33sanochemia

Die Rakete wird gerade zur Rampe gebracht zum auftanken.  

06.02.12 20:28

4169 Postings, 5379 Tage martin30smFrankfurt SK über 2 Euro!

Morgen wird es spannend!  

07.02.12 10:32

475 Postings, 3153 Tage SuperrossiIst doch noch Leben drin ?

Scheint jetzt endlich mal auf die News zu reagieren ! Umsätze sind schon gut, aber um einen Ausbruch nach oben  zu generien, sollte erstmal die 2,20 fallen. Dann eine Bestätigung und es kann weiter gehen. Ende 2012   /    3 ?     ?  

07.02.12 11:24

96 Postings, 2874 Tage SOM17Sanochemia Ausbruch!

Endlich!!! Nach 2 monatigem Seitwärtslauf heute der Ausbruch. Die Aktie hat mächtig Potential, und sollte bereits jetzt bei min. 3 Euro liegen. Bis Ende 2012 rechne ich persönlich mit einem Kurs zw. 3,5 und 4 Euro. Zum jetzigen Zeitpunkt ist sie zu niedrig bewertet. Auf www.finanzen100.de/aktien/sanochemia/kurs hat man einen Überblick auf alle Handelsplätze. Besonders erfreulich ist, daß es bei Lang&Schwarz so schön GRÜN blinkt. Hoffentlich gehts so weiter.  

07.02.12 11:42

112 Postings, 6622 Tage nm-zokerendlich

bitte nicht vergessen gut anzuschnallen, die 100% sind schneller erreicht als gedacht und es wird noch weiter gehen, weil es tut sich was bei der alsheimermedikamentenentwicklung.  

07.02.12 14:07

105 Postings, 3217 Tage svenne33Der Countdown läuft

Alle die Ihre Stücke abgeben zu diesen Kurzen werden es bitter bereuen und das zu recht aber nur meine persönliche Meinung. Viel Glück euch allen die mit am Board sind, da draußen. huaoh  

07.02.12 14:44

3407 Postings, 3596 Tage C_P_@svenne33

Wie begründest Du Deine Aussage? Klar ist Sano mEn recht günstig bewertet und es ist eine Frage der Zeit, wie lange der Kurs so niegrig liegt, aber das Marktumfeld ist schwierig und Pharmaunternehmen sind sehr anfällig gegenüber der Entwicklung des Gesamtmarktes. Was positiv stimmt, ist der geringe Freefload von etwa 30%, das garantiert eine gewisse Stabilität. Interessant wird es, wenn der Kurs die 2,30 Euro durchschreitet, da liegt der 180 GD, der 38er und 100er wurden ja schon durchbrochen, zieht der Kurs weiter an, könnte das der Turnaround sein, aber erst einmal abwarten und evtl. aufstocken.

LG CP  

08.02.12 08:11

475 Postings, 3153 Tage Superrossibin mal gespannt auf heute

Wenns weiter hoch geht, sieht es immer besser im Chart aus. Sollte es wieder zurück gehen, werden wir wieder in die range 1,90 - 2 ? verhahren.


Mal sehen was kommt....die Umsätze waren gestern sehr gut !  

08.02.12 18:18

343 Postings, 2890 Tage AbnobagallusWarum sollte es wieder unter 2 ? runtergehen?

Das kann ich mir aktuell nicht vorstellen.  

08.02.12 18:25

475 Postings, 3153 Tage SuperrossiWarum ?

Weil es jetzt 2 Tage über 2 ? schließt !  

09.02.12 09:39

96 Postings, 2874 Tage SOM17Kurs unter 2 Euro kaum mehr möglich!

Der Ausbruch aus dem 2 monatigem Seitwärtslauf ist geschaft. Am Di der Ausbruch, gestern noch ein zartes Plus. Heute könnte es also durchaus möglich sein, das der Kurs leicht korregiert (2- 3 %) und somit Kraft für den nächsten Schub sammelt. Einen richtigen Turnaround sehe ich erst, wenn wir die 2,50 nach oben durchstoßen. Denn über 2,50 Euro lagen wir zuletzt am 4. Juli 2011 (xetra). Seither konnten wir den Kurs nie wieder erreichen.  

09.02.12 09:49

3407 Postings, 3596 Tage C_P_@SOM17

Guten Morgen,

dazu müssen aber noch diverse Widerstände überwunden werden. Allerdings entwickelt Sano eine gute Dynamik, es wundert mich doch sehr, dass ein solch solides Unternehmen derartig niedrig bewertet ist.

LG CP  

09.02.12 10:30

96 Postings, 2874 Tage SOM17An C P

Klar ist Sano eine gute Dynamische Firma, und bis 2,50 gibt es zwar noch den einen oder anderen Widerstand, denoch bin ich davon überzeugt, daß wir die knacken, da der derzeitige Kurs noch immer zu niedrig ist. Meine Persönliche Meinung ist, daß man erst über 2,50 richtig durchatmen kann. Werde mir im Sommer ein genaueres Bild machen, weil ich diese Firma besuchen möchte, da ich nicht allzuweit entfernt wohne. Mfg.  

09.02.12 21:28

343 Postings, 2890 Tage AbnobagallusWie seht ihr das?

Ist Sanochemia nicht auch eine Übernahmekandidat ?  

10.02.12 07:12

475 Postings, 3153 Tage SuperrossiÜbernahme ?

Kann ich mir nicht Vorstellen ! Über 60 % der Aktien werden selber gehalten. Da müßte schon das Angebot sehr lukrativ sein, bevor die verkaufen.  Der Kurs soll lieber mal steigen.
3 Euro wäre mal ein erstes Ziel ! Dann Konsolidieren und weiter. Ende 2013 ( 5 euro ? )

Wäre schön, aber Real ?  

10.02.12 07:21

343 Postings, 2890 Tage Abnobagallus5 ?

bis Ende 2013, das ist schon sehr ambitioniert.

Halte aber 3 ? bis Ende d. J. durchaus für realistisch.  

10.02.12 07:24

475 Postings, 3153 Tage SuperrossiIst Wunschdenken !

Dann müßte es richtig gut laufen. Aber ich denke es wird ja noch eine KE geben !

Wir werden sehen ............  

10.02.12 09:34

96 Postings, 2874 Tage SOM175 Euro bis Ende 2013

sind absolut nicht zu hochgegriffen. Die Aktie ist derzeit VIEL ZU NIEDRIG bewertet. Sie sollte jetzt schon um die 3 Euro liegen. Bis Ende 2012 sehe ich daher 3,50 Euro mehr als realistisch! Die 5 Euro Ende 2013 sind also keinesfalls zu hochgestapelt. Das ist ja auch mein persönliches Kursziel. Klar kann man nicht wissen, wie sich zb. die Lage in Italien entwickelt. Ich bin aber Optimist.  

10.02.12 11:57

3407 Postings, 3596 Tage C_P_Kaufsignal in Sicht?

Noch wenige Cent trennen uns vom Durchbruch durch den 200 Tage GD, jatzt sollte langsam Volumen reinkommen. Vielleicht entdeckt ja auch die Aktionärs-Bild-Zeitung das Papier als Geheimtipp.

KE sehe ich nicht als Problem, das erhöht evtl. nur den Streubesitz, Übernahme denke ich, ist auch nicht drin, da müsste schon der aktuelle Kurs mal x drin sein, dass die fast 60  Prozent von  Sano den Besitzer wechseln, das ist ein Traditionsunternehmen und die wird schon wieder nach oben gehen. Sie hatten jetzt 4 magere Jahre in Folge, 2011 wurde wieder ein Gewinn erwirtschaftet Wenn die Neuausrichtung mit neuen Vertriebswegen greift, sehen wir hier wieder andere Kurse.

LG CP  

13.02.12 09:09

4169 Postings, 5379 Tage martin30smNeue pharmazeutische Produktenwicklungen

Sanochemia: Neue pharmazeutische Produktentwicklungen akquiriert
08:30 13.02.12

Wien (aktiencheck.de AG) - Die österreichische Sanochemia Pharmazeutika AG (Sanochemia Pharmaz. Aktie) meldete am Montag, dass sie sich neben dem weltweiten Vertrieb ihrer Diagnostika und der Entwicklungstätigkeit für ihre eigene Produktpipeline (Kontrastmittel, Krebsdiagnostika) zunehmend erfolgreich in der Auftragsentwicklung und -produktion für Dritte engagiert. So konnte das Specialty-Pharmaunternehmen bereits in diesem Jahr drei neue pharmazeutische Entwicklungsprojekte aus dem Bereich Injectabilia, sterile Salben und Cremen, akquirieren.

Den Angaben zufolge schätzt Sanochemia die Produktentwicklung einer Wundsalbe zur Behandlung von diabetischen Geschwüren für die Firma Biotec Betaglucans (Norwegen) als besonders attraktiv ein. Das patentierte Produkt befinde sich noch in klinischen Phasen, solle jedoch bereits 2013 gelauncht werden. Das Absatzpotenzial beziffert die Biotec Betaglucans mit ca. zwei Millionen Tuben pro Jahr. Über den Abschluss der zwei weiteren Projekte aus dem Pharmabereich sei mit den Auftraggebern Stillschweigen vereinbart worden. Insgesamt würden die neuen Produkte schon kurzfristig mehrere hunderttausend Euro zum Umsatz und zur besseren Auslastung von Sanochemias Produktionslinien beitragen.

Der Geschäftsbereich Produktion/Contract Manufacturing mit der Erbringung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen für die Pharmaindustrie wachse zunehmend und sei bereits hoch positiv. Sanochemias langjährige Erfahrung in der Produktentwicklung, Galenik, Entwicklungsanalytik und Zulassung hätten das Unternehmen in den letzten Jahren zu einem erfahrenen Full-Service-Anbieter werden lassen. Sanochemia, spezialisiert auf die Herstellung von flüssigen bis halbfesten Darreichungsformen, bediene u.a. Pharmaunternehmen wie Novartis/Sandoz oder Ratiopharm/Teva - mit steigendem Erfolg. Durch die verstärkten Aktivitäten im Bereich Contract Manufacturing wolle Sanochemia einerseits ihre Produktionskapazitäten optimal auslasten, andererseits den saisonalen Schwankungen in der Syntheseproduktion entgegenwirken, hieß es.

Die Aktie von Sanochemia schloss in Wien zuletzt bei 2,20 Euro. (13.02.2012/ac/n/a)  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 102   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
OSRAM AGLED400