finanzen.net

Tom Tailor Holding AG

Seite 236 von 241
neuester Beitrag: 04.08.20 16:43
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 6001
neuester Beitrag: 04.08.20 16:43 von: Reinfaller538 Leser gesamt: 1039384
davon Heute: 75
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 241   

08.06.20 19:18

1737 Postings, 2076 Tage EtelsenPredatorScansoft

Unfug!  TT und Bonita waren auf gutem Weg. Dann kam Corona.
Beschäftige dich mit dem Insolvenzrecht (Insolvenzverfahren = TT, Schutzschirmverfahren = Bonita). Guter Überblick bei Wikipedia.
Irgendwie geht's weiter... Selbst eine Klitsche wie Gerry Weber ist wieder am Start!  

08.06.20 21:01

1554 Postings, 1519 Tage KorrektorGame over

Komisch das der Aktienkurs noch nicht bei Null ist. Kommt aber wohl noch.

Natürlich hat Bonita jahrelang soviel Substanz aus der Holding gezogen, das die am Ende zu anfällig war.

Aber endlich haben hier auch mal Chinesen in Deutschland viel Geld versenkt. Fosun hat schon ziemlich dumm agiert.
 

08.06.20 21:45

1918 Postings, 2762 Tage tzadoz77Insolvenz

Man müsste irgendwie die Bonita abspalten. Die Hauptmarke Tom Tailor ist ja nicht das Problem. Daher wohl auch die Bürgschaften.
Die TT GmbH läuft ja. Daher wären Kurse um die 0 ? Blödsinn.  

08.06.20 22:16

13532 Postings, 5462 Tage Scansoft@etelsen

Arbeit sogar bei einem Insolvenzverwalter:-). Klar geht es für TT weiter. Nur für die Aktionäre der Holding bleibt am Ende sehr sicher eine 0.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

08.06.20 22:32
2

1554 Postings, 1519 Tage Korrektor#5878

Du verstehst es anscheinend nicht. Bonita ist doch eine eigene GmbH. Wie Tom Tailor auch. Beides unter dem Dach der börsennotierten Holding.

Für Tom Tailor geht es als GmbH mit weiterem Geld weiter.

Für Bonita gibt es ein Schutzschirmverfahren, aus dem sie evtl. noch wieder (geschrumpft?) herauskommen können. Und auch weil für Schulden von Bonita die übergeordnete börsenotierte Holding eintritt und somit Bonita ohne Altlasten neu starten könnte.

Allerdings wird es der Holding jetzt verwährt weiter auf Geldmittel der Tom Tailor GmbH zuzugreifen um damit die Verluste von Bonita GmbH abzudecken. Ergo kann die Holding die auf sie übergehenden Verpflichtungen der Bonita GmbH nicht bezahlen und geht in der Folge in der Insolvenz.

Die eigentlichen Werte liegen in den beiden GmbH's und da bleiben sie auch. Sonst hätte auch die Tom Tailor GmbH keine Kreditzusage bekommen. Ergo verbleiben in der börsennotierten SE die Schulden von Bonita und da bedeutet Game over.

Fosun hat hier völlig unnötig viel Geld verbrannt. Die hätten die AG/SE schon längst Pleitegehen lassen sollen und nicht diesen unnötigen Zirkus mit der Kapitalerhöhung und dann dem Pflichtangebot machen dürfen.


 

09.06.20 08:31

6513 Postings, 5086 Tage Vermeerbin verwirrt

Die Aktie wirrt immer noch bei 1 Euro gehandelt?  

09.06.20 10:15

1918 Postings, 2762 Tage tzadoz77Fosun

Mögliche Zukunft:
- Die Holding und Bonita wird verschwinden  (Pleite/Insolvenz)
- Bonita kann saniert werden, womit auch die Holding saniert wird
- Bonita wird veräußert, womit die SE gerettet wird
- Fosun steckt weiteres Geld in die Bonita über die Holding  

09.06.20 10:16

1035 Postings, 1003 Tage Teebeutel_Mist

Bin mit massiven Verlusten raus. Hätte im nachhinein das Übernahmeangebot von 2,30 annehmen sollen. Bye.  

09.06.20 11:55

1737 Postings, 2076 Tage EtelsenPredatorNochmal zu Bonita..

...und den Bashern:
Die Fehler wurden in der Vergangenheit gemacht. Es ist den Verantwortlichen nicht gelungen, Bonita einzugliedern nach dem Börsengang.
Ich habe dies immer wieder gesagt (lest gern alte postings): Bonita war top bei der Übernahme. Aber mit dem Überstülpen der TT-Philosophie begann der Murks. Zeitweilig sahen Bonita-Läden aus wie Secondhand-Shops.
Auf der letzten HV im Dezember (ich war da) ist bereits gesagt worden, dass Bonita auf gutem Wege ist. Die Zahlen haben das kleine positive Pflänzchen gezeigt. Die Kundinnen kommen auch zurück.
Aber Corona hat jetzt tödlich zugeschlagen.
Ich gehe davon aus, dass Bonita nach dem Schutzschirm weitermacht. Und TT hat keine Ausrede mehr! Dann wird sich zeigen was TT allein zu Wege bringt...  

09.06.20 11:56

3324 Postings, 1698 Tage Torsten1971TEE

Ich genauso. Hab alles verkauft. Bonita ist nicht zu verkaufen oder zu sanieren. Das glaub ich nicht. Die Holding wird - das ist auch meine Meinung - aufgelöst. Wir als ehem. Aktionäre konnten nur noch retten was noch zu retten ist.
Das wird hier sicher noch paar Monate hoch und runter gehen solange das Verfahren läuft..Das Kerngeschäft TT wird und will man erhalten. Das steht fest. Aber das nützt uns nichts mehr.

https://www.finance-magazin.de/wirtschaft/...ch-bonita-kippt-2058681/
"Doch mit diesem Rettungspaket kann ausschließlich das operative Tom-Tailor-Geschäft der drohenden Insolvenz entgehen. Um die gesamte Gruppe zu retten, hätte es einer größeren Summe bedurft... " <- Das sagt glaub ich alles aus....


Ich verabschiede mich hiermit voll allen liebgewonnenen Usern und wünsche uns allen, dass wir das irgendwie irgendwann mal wegstecken.    

09.06.20 12:20

3324 Postings, 1698 Tage Torsten1971Etelsen

Es kann gut sein, das bonita noch weitermacht. Vllt rettet man auch paar Läden und Mitarbeiter usw...
Aber das Risiko / Wahrscheinlichkeit, dass die Holding liquidiert wird und man unter einem neuen Dach Tom Tailor neu anfängt ist einfach rießengroß...Kommt es so, scheidet die Aktie definitiv aus und man verliert alles.

Das andere Szenario ist zwar auch denkbar und sicher auch möglich, aber das bedeutet, dass man hier hop oder top spielt oder mehr Internas wissen müßte ob die Holding erhalten bleibt. Das weiß ich nicht und hier muß jeder entscheiden, ob er auf spekulatives Weitermachen setzt oder seine Restschäfchen noch ins Trockene bringt.

Bei Fosun muß man einfach auch festhalten, dass deren Investitionen naja ziemlich problematisch sind...Wolford macht Verluste, Thomas Cock liquidiert,  

09.06.20 13:04
3

1737 Postings, 2076 Tage EtelsenPredatorTorsten

Schließe mich deinen Abschiedsworten an. Ein jahrelanger Kampf geht wohl zu Ende. War trotz allem eine schöne Zeit hier mit fruchtbaren Kommentaren. Habe in der Zeit auch eine Menge gelernt über Dinge, über die man sich sonst keinen Kopf macht.
Werde aber hier weiterlesen bis zu welchem Ende auch immer...
Man sieht sich in anderen Foren.. Viel Erfolg allen.  

09.06.20 13:06

1737 Postings, 2076 Tage EtelsenPredatorImmerhin..

war bei Gerry Weber ja auch was machbar.... Und wo kaufen wir dann künftig Klamotten?  

09.06.20 13:19

3324 Postings, 1698 Tage Torsten1971TT

Das einzige was ich mir hier noch als Pro vorstellen könnte, wäre, dass fosun die Holding nicht fallen läßt sondern im Zuge des Schutzschirm die Holding sanieren will. Das ist aber einfacher gesagt als getan. Bonita ist so wie es ist. Kaum Umsatz viel Verlust. Und warum gibt es denn KEINEN Schutzschirm für bonita?
Und als Verschwörungstheorie noch: Man nutzt die Inso absichtlich um die Kleinen endgültig durch Panik rauszudrücken und so TT komplett billigst zu übernehmen.
Aber will man auf sowas setzen?

 

09.06.20 13:27

6513 Postings, 5086 Tage VermeerTja, ...

ich hab meine Tom Tailors seinerzeit im Tief bei 81 cent verkauft, eines Abends als ich auf die kurzfristige Großchance bei Carbios aufmerksam geworden war, und alles was ich kurzfristig flüssig machen konnte, schnell dort hinein gesteckt habe. Das hat sich dann zum Glück auch rentiert. Es hat mich damals geschmerzt TT aufzugeben, aber ich habe erwartet dass der Verlust nicht so groß sein würde wie die Gewinnchance im Gegenzug. Heute seh ich mit Erstaunen, dass der damalige Verkaufspreis (das Tief im Chart) schon Insolvenz-Niveau gewesen sein soll... das wundert mich natürlich schon.

Es ist wieder so ein Fall, dass eine Firma Sachen herstellt, die ich sehr gut finde, aber das heißt nicht immer dass die Firma gut läuft. Als Konsument kann ich auf Boss besser verzichten als auf TT ;) aber an der Börse muss man nach anderen Gesichtspunkten entscheiden. Viel Glück allen mit euren anderen Investments!  

09.06.20 13:34
1

26 Postings, 403 Tage MarshallWaceckBonita

https://de.fashionnetwork.com/news/...-ist-ein-desaster-,1169585.html

"Ein Gewinnabführungsvertrag, der Tom Tailor auch zur Übernahmen von Bonita-Verlusten verpflichtet, wurde deshalb gekündigt, teilte der Vorstand bei der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 am Mittwoch in Hamburg mit."

Can anyone explain this news from December 2019? It looks like they were prepared for this scenario.

Please note that someone buy all these shares. This level is quite high for insolvency IMO. Few days ago someone tried to sell 80 000 shares at 1.00 euro - no one buy it. Now we see buying festival on level 0,75-0,80 euro. Only today (till now) over 1 million shares have been sold. It's about 2,5% of all shares. Another days like this and they will have probably at least 95% and forced buyout will be ready. Average price from last 3 months will be ~0,90-0,95 euro.

Also Fosun extended the loan for Tom Tailor GMbH for another 4 years (28.5 million euro). Does it make any sense for you?  

09.06.20 13:41

48 Postings, 632 Tage schuesslerDanke an alle für die Infos

Das ist alles nicht so gut gelaufen
Ich schau jetzt die nächsten Tage was noch passiert und denke dann auch ans verkaufen mit schmerzlichen Verlust
Vielleicht kommt irgendwo ein Lichtlein her  

09.06.20 13:44
2

1554 Postings, 1519 Tage Korrektor#5883

Zitat Mögliche Zukunft:
1. Die Holding und Bonita wird verschwinden  (Pleite/Insolvenz)
2. Bonita kann saniert werden, womit auch die Holding saniert wird
3. Bonita wird veräußert, womit die SE gerettet wird
4. Fosun steckt weiteres Geld in die Bonita über die Holding

1. Möglich
2 und 3. Die Schulden von Bonita gehen auf die Holding über. Die Holding ist mit einem Verkauf von Bonita nicht gerettet.
4. Unwahrscheinlich. Bonita ist ein "ungeliebtes Kind".

Die weitere Möglichkeit ist, das die Tom Tailor GmbH in eine neue Tom Tailor AG oder Tom Tailor SE umgewandelt wird. Und dann ggf. neu an die Börse kommt. Oder die Tom Tailor GmbH unter das Dach einer neuen Fosun Modeholding kommt, die dann an die Börse geht. Ggf. an einer Börse in Asien. Nicht jetzt aber später.
 

09.06.20 13:45
1

3324 Postings, 1698 Tage Torsten1971marshall

<< It looks like they were prepared for this scenario.

Yes i think so too now...

<< Fosun extended the loan for Tom Tailor GMbH

For the GmBH!!! Not for the Holding! Buyers can also be speculative retail investors here. It is not complete over yet.

 

09.06.20 13:50

1737 Postings, 2076 Tage EtelsenPredatorTorsten

Bitte die Meldungen richtig lesen:
SCHUTZSCHIRMVEFAHREN für Bonita, INSOLVENZVERFAHREN für TT-Holding.

Lesenswert hierzu die beigefügte Quelle. Ist leicht verständlich. Wikipedia geht aber auch:-)).
Das Schutzschirmverfahren hat das Ziel, ein vor Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung bedrohtes Unternehmen mit einem Insolvenzplan zu retten.
 

09.06.20 13:54
1

1737 Postings, 2076 Tage EtelsenPredatorDie Frage ist doch:

Kann ein Unternehmen, dass incl. Töchtern, um die 800 Mio. Umsatz macht, wirklich pleite gehen?
Genauer gesagt: Überlässt man wirklich diesen Umsatz einer Konkurrenz?
Irgendwie geht's weiter...

 

09.06.20 13:55

26 Postings, 403 Tage MarshallWaceckTorsten

I know that the loan was for GmbH, but GmbH has no value for them without Holding. So they believe somehow that Holding will be saved.  

09.06.20 14:01

26 Postings, 403 Tage MarshallWaceckTorsten

I know that the loan was for GmbH, but GmbH has no value for them without the Holding. So they believe somehow that Holding will be saved.  

09.06.20 14:06

3324 Postings, 1698 Tage Torsten1971ET

Ja ich weiß. Das macht die Sache aber auch nicht besser. Es gibt in dem Schutzschirmverfahren ja Möglichkeiten ein Unternehmen leichter zu sanieren als ohne dies. Aber ich halte bonita für schwieriger als Gerry Weber. Das was Korrektor schreibt klingt für mich leider am nachvollziehbarsten...Die Holding hat nur eine Chance wenn sie bonita auf Kurs bringt und Fosun Geld reinsteckt. Beides und letztendlich erstes ist doch eher unwahrscheinlich. Ist bonita nicht mehr sanierbar, ist wohl auch die Holding am Ende.
Die Schlupflöcher die es hier für Kleinaktionäre noch gibt gleichen doch einem Nadelöhr. Die Holding ist doch nur die Dachorganisation, der rechtliche Überbau..warum sollte man die retten?

 

09.06.20 14:12

3324 Postings, 1698 Tage Torsten1971Marsahll

<< that Holding will be saved.

Its possible, but not more. I dont know how it to go on  

Seite: 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 241   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610
Infineon AG623100