Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 231 von 232
neuester Beitrag: 03.12.21 14:59
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5795
neuester Beitrag: 03.12.21 14:59 von: Rick_Sanche. Leser gesamt: 1948327
davon Heute: 290
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 228 | 229 | 230 |
| 232  

15.10.21 08:32

394 Postings, 1700 Tage stksat|229078306ich denke

dass die allgemeine Schwäche der China Aktien bald vorbei sein wird. Ob stärker reguliert oder nicht, aber der chinesische Markt ist und bleibt einer der Größten und Firmen wie Alibaba und Tencent liefern auch konstant. Lenovo ist noch dazu weltweit aktiv. China ist böse ect. pp. aber Geld und die Börse haben keine Moral.
Für mich ist jetzt die Zeit um dort einzusteigen. Ich warte allerdings bei Alibaba noch den Ausbrauch aus dem Abwärtstrend ab.  

15.10.21 08:42

793 Postings, 222 Tage scooper666...

Der Tiger hat heute nacht schon wieder 3,5% verloren.
Ich will hier auch wieder rein, aber die Indikatoren sind keine guten
* Zuliefererproblematik
* keine gescheiten Grafikkarten
* Lenovo immer noch im Rückstand was Auslieferungen angeht

Ja Lenovo könnte viel mehr verkaufen, aber die Lager sind leer und die Supply Chain stockt.
Lenovo wächst als Riese langsamer als der Markt.

Die Aktie wird immer ihre extremen Ausreisser haben und man kriegt den Kurs zum Frühstück. Heute im Übrigen entgegen dem Markt -3.5%.

Für mich ist es für den Wiedereinstieg noch zu früh.
 

15.10.21 15:04
1

217 Postings, 5207 Tage ynotZahlen - Fakten - Erwartungen

In Kürze werden die Q2 Zahlen bekanntgegeben. Aufgrund der schon bekannten PC Verkaufszahlen dürfte das Q2 in etwa den gleichen Netto Gewinn abwerfen wie in Q1 , etwa 60% mehr als im Vorjahresquartal.
So wie es aussieht und auch die Analysten erwarten, wird für das Gesamtjahr 2021/22 ein neuer Netto Gewinn Rekord aufgestellt der zwischen 1,7 - 1,8 Milliarden Dollar betragen wird.
Die Netto Gewinn Entwicklung der letzten Jahre sieht wie folgt aus........2019 waren es 597 Millionen, 2020
665 Millionen 2021 1,2 Milliarden und 2022 in etwa 1,8 Milliarden Dollar.
Die Gewinnsteigerung in Prozent 11%  -  77%  -  50%  dazu stark steigende Margen, ein Cash flow von 3,8 Milliarden und extrem starker Schuldenabbau, dazu könnten in diesem Quartal erstmals alle vier Sparten schwarze Zahlen schreiben.
Auf Basis des zu erwartenden Netto Gewinn liegt das KGV aktuell bei 6,46 ( Kurs 0,84, EPS 0,13).
Das Durchschnitts KGV der letzten Jahre lag bei ca. 15.
Meine Meinung, Lenovo ist momentan sicherlich nicht überbewertet, trotz extrem hoher LV Quoten.
Wenn man die Zahlen mit anderen Klitschen vergleicht, könnte man sogar auf die Idee kommen, Lenovo sei günstig.  

15.10.21 17:26
1

217 Postings, 5207 Tage ynotListing

Jetzt ist klar warum Lenovo zurück ziehen musste.

https://www.scmp.com/business/companies/article/...tm_source=rss_feed  

15.10.21 19:17

217 Postings, 5207 Tage ynotscooper666

Nach dem Frühstück und der Meldung das Lenovo gezwungenermaßen das Listing zurück zog, ging der Kurs 5% hoch auf 2,2% plus.  

15.10.21 19:45

793 Postings, 222 Tage scooper666..

Ich hab für mich entschieden bis Ende Oktober an der Seitenlinie zu bleiben, gut... hab eh noch ein paar tage Handelsverbot Compliance-seitig :D aber das ist strategisch eingepreist. Wenn die zahlen gut sind, wird der Kurs schon wieder hochgehen. Ich  bin von Lenovo überzeugt, aber überzeugter kein Geld zu verlieren.  

16.10.21 14:37

217 Postings, 5207 Tage ynotscooper666

Na dann wünsch ich dir ein gutes Näschen für den Wiedereinstieg!  

19.10.21 13:51
1

40 Postings, 300 Tage Rick_SanchezBin noch dabei

und bleibe dabei. Auch wenn andere mit diesem Titel im Moment auf sehr grenzwertige Art und Weise das große Geld machen, bin ich langfristig positiv gestimmt, schließlich hält die Partei ihre schützende Hand über Lenovo.  

20.10.21 15:12

1517 Postings, 1210 Tage BYD666Bald ist es wieder soweit ;-)

Lenovo fällt in die Kategorie der renditestarken Aktien mit einer relativ hohen prognostizierten Dividende, die auch 2021 im November ausgegeben wird!

Der durchschnittliche Konsensus empfiehlt den Kauf bzw. eine Übergewichtung der Aktie.

26.07.2021 letzte Ex-Divi 0,306 HKD
Zahltag 10.08.2021 3,81%

Schätze für Nov. 2021 zwischen 4,5% und 5%

 

20.10.21 15:31

1517 Postings, 1210 Tage BYD666Das Notebook v. Lenovo gibt es nirgends günstiger

Kampfansage von Aldi: Starker Notebook-Deal beim Discounter: IdeaPad 5 Pro bei Aldi ab 28.10.21
Diese Preiskampfansage kann kein anderer Anbieter schlagen, sogar Lenovo selbst bietet diese Konfiguration des IdeaPads 5 noch für weit über 1.200 Euro an.  

20.10.21 15:40

1517 Postings, 1210 Tage BYD666Die Nachfrage steigt weiter

Chipmangel bei Lenovo? Wo? ;-)

Der größte PC-Hersteller der Welt vermeldet Rekord-Zuwächse.

Lenovo hat die beste Lieferkette der Welt.
Die Beziehung zu den Zulieferern sei sehr eng, so Lenovo-Chef Yang Yuanqing
...ich bin zuversichtlich, dass wir schneller als der Wettbewerb wachsen können, ist er daher überzeugt. Der Auftragsbestand wachse von Quartal zu Quartal. Siehe Aldi alles angekommen ;-)  

20.10.21 16:23

1517 Postings, 1210 Tage BYD666Muss man das verstehen?

Warum Lenovo immer noch unter 9,05 HKD  1 EUR rumhampelt?

Meine Zielmarke ist weit über das letzte AH 11,60 HKD in Germany 1,19**

Meine pers. Schätzung 22 HKD

 

20.10.21 18:42
1

217 Postings, 5207 Tage ynotQ2 Zahlen

gibt es in zwei Wochen.
Bis dahin sollte es in der Erwartung mal wieder hervorragender Zahlen hoffentlich wieder über einen Euro gehen.
Nach den Zahlen mal schauen wie es weiter geht.
 

20.10.21 19:18
1

217 Postings, 5207 Tage ynotBYD666

Die November Divi dürfte in etwa 10% der August Divi ausmachen, etwa 0,03 HKD.
Die vorläufigen PC Verkaufszahlen die uns Gartner, IDC und Canalys präsentiert haben, entsprechen nicht der Aussage von Yang Yuanqing dem CFO.  

21.10.21 23:08

1517 Postings, 1210 Tage BYD666@ ynot du meinst EUR

HKD 0,281 (2020 und 2019 im Nov.) sind derzeit 0,0311 EUR  

22.10.21 16:45

217 Postings, 5207 Tage ynotBYD666

......nochmals 0,0311 Euro ( 3% ) Divi im November wären nicht schlecht!!!tongue out

 

24.10.21 09:12
1

217 Postings, 5207 Tage ynotAnalysten Schätzungen

Lenovo wird voraussichtlich am 04.11.2021 die Geschäftsergebnisse zum jüngsten Jahresviertel vorstellen.

10 Analysten erwarten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 0,039 USD. Im Vorjahresquartal waren 0,026 USD je Aktie in den Büchern gestanden.

9 Analysten gehen im Schnitt von einer Umsatzsteigerung von 20,36 Prozent auf 17,48 Milliarden USD aus. Im Vorjahresquartal hatte ein Umsatz von 14,52 Milliarden USD in den Büchern gestanden.

Für das Fiskaljahr prognostizieren 21 Analysten im Durchschnitt einen Gewinn je Aktie von 0,136 USD, gegenüber 0,095 im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wird von 22 Analysten durchschnittlich auf 68,56 Milliarden USD geschätzt, nachdem im Vorjahr 60,74 Milliarden USD erwirtschaftet wurden.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...aufenen-quartal-10642857

Bei einem Kurs von 1,15 hätten wir ein 10er KGV und bei 1,70 das übliche 15er KGV welches Lenovo die letzten Jahre hatte als es noch nicht so gut lief.surprisesurprise

 

26.10.21 16:24
1

217 Postings, 5207 Tage ynotLeerverkäufer

Die letzten drei Tage im Schnitt 40% Leerverkaufsquote.
Ich tippe mal bis Mittwoch nächster Woche geht es auf 1 Euro.
Die sehr ambitionierten Consensus Schätzungen sind dann eingepreist, sollten diese "nur" leicht übertroffen werden oder gar darunter liegen, geht es dementsprechend runter.
Ich werde nächste Woche  so oder so  vor den Zahlen die beiden Tranchen   verkaufen die ich vor kurzem bei 0,86 gekauft habe.  

28.10.21 14:51

6153 Postings, 2448 Tage WALDY_RETURNMoin LENOVO Share Holder

Hab Ihr auch alle fein Post von Euer Bank bekommen !

Bin ja gespannt was da rauskommt . Ziemlich aufwendig aber es wird schon seinen Grund haben
warum die Amis das wollen .

Und LENOVO ?  Ich bin begeistert !

 

04.11.21 13:51
2

40 Postings, 300 Tage Rick_SanchezDie Zahlen sind da

Lenovo Group: Second Quarter Results 2021/22


Lenovo?s Board of Directors declared an interim dividend of 8.0 HK cents per share.

Financial Highlights

US$ millions
Group Revenue
Q2 21/22: 17,869
Q2 20/21: 14,519
Change: 23%

Pre-tax income
Q2 21/22: 742
Q2 20/21: 470
Change: 58%

Net Income (profit attributable to equity holders)
Q2 21/22: 512
Q2 20/21: 310
Change: 65%

Basic earnings per share (US cents)
Q2 21/22: 4.42
Q2 20/21: 2.59
Change: 1.83

Lenovo?s performance delivered significant year-on-year improvements, with net income growing 65% year-on-year to US$512 million and net income margin improving by 0.7 points, on track towards the Group?s goal of doubling in three years. Pre-tax income was US$742 million, up 58% year-on-year, and Group revenue continued its strong growth trajectory hitting US$17.9 billion, up 23% year-on-year. Operating cashflow doubled year-on-year to US$1.6 billion, and at the same time the Group?s R&D expenses for the quarter were up almost 60% owing to increased investments in innovation.


https://www.businesswire.com/news/home/...cond-Quarter-Results-202122  

04.11.21 16:47
1

217 Postings, 5207 Tage ynotRick_Sanchez:

Selbst ein Kurs von 1,50 Euro wäre ein Witz bei den Zahlen und Aussichten.
Bin gespannt was die Analysten Bagage zum Besten gibt.  

04.11.21 22:49
1

6153 Postings, 2448 Tage WALDY_RETURNHätte Hätte Hätte in Deutschland dreimal mehr PCs

                                                                         verkaufen können





                                                Lenovo bleibt Nummer 1 auf dem PC Markt

Lenovo bleibt der größte PC-Hersteller der Welt. Doch ohne Chipknappheit hätte er deutlich mehr Rechner verkaufen können.
Der Computerhersteller Lenovo spürt deutlichen Gegenwind durch die branchenweite Bauteile-Knappheit. Im vergangenen Quartal "hätten wir das Dreifache von dem, was wir geliefert haben, liefern können", sagte Lenovo-Manager Mirco Krebs der Deutschen Presse Agentur (dpa) mit Blick auf die Nachfrage in Deutschland.
Dabei steigerte Lenovo den PC-Absatz hierzulande im Jahresvergleich um 29 Prozent. Bei einigen Geräte-Konfigurationen gebe es Wartezeiten von sechs bis acht Monaten. Lenovo rechnet damit, dass sich die Lage erst zur Mitte kommenden Jahres normalisieren dürfte.

Für das Wachstum sorgte vor allem der weiter starke Bedarf an neuen Computern in Unternehmen. In dem Bereich setzte Lenovo 43 Prozent mehr PCs ab. Nachdem im Coronajahr 2020 hauptsächlich Notebooks erworben wurden, erholte sich nun auch das Geschäft mit Desktop-Rechnern etwas.

Der PC-Verkauf an Verbraucher legte um zehn Prozent zu. Lenovo erwirtschaftete im PC-Geschäft in Deutschland einen Umsatz von 855 Millionen Euro - rund 27 Prozent mehr als im Vorjahresquartal, wie dem aktuellen Quartalsbericht (PDF) zu entnehmen ist.

Der Lenovo-Konzern insgesamt steigerte seine Erlöse in dem Ende September abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal um 23 Prozent auf knapp 17,9 Milliarden US-Dollar (15,5 Mrd. Euro).

Beim Gewinn gab es einen Sprung von 65 Prozent auf 512 Millionen Dollar.

Nach Berechnungen der Marktforschungsfirma IDC blieb Lenovo im vergangenen Vierteljahr die Nummer eins beim PC-Absatz mit einem Marktanteil von 22,8 Prozent vor HP mit 20,3 Prozent.

https://www.golem.de/news/...r-pcs-verkaufen-koennen-2111-160834.html  

05.11.21 09:26

6153 Postings, 2448 Tage WALDY_RETURNTja : -4,50%



                                                          -4,50%


................ da fragt man sich was LENOVO machen muss um mal wirklich Nachhaltig zu steigen ?

Der Weltfrieden + Lösung der Klimaprobleme wird bei LENOVO nicht reichen .
Aber so ist die Börse !!!!

 

05.11.21 09:58
1

793 Postings, 222 Tage scooper666..

Ich stehe weiterhin an der Seitenlinie. Nach wie vor kann ich berichten, dass Lenovo nicht liefern kann oder zumindest nicht in dem Maß, wie der Bedarf da ist (Firmenkunden), dies deckt sich auch mit den (schlechten) Nachrichten.
Klar ist: Lenovo verliert ggfs. Kunden an die Konkurrenz, sofern diese liefern. Dann ist beim Business Notebook mal 3 Jahre Sendepause. Denke das wird hier eingepreist - obwohl die Zahlen jetzt schon gut sind!
 

05.11.21 14:13
1

217 Postings, 5207 Tage ynotscooper666

Man mag sich gar nicht vorstellen wie hoch der Gewinn hätte sein können gäbe es keinen Chip Mangel.
2 Milliarden Netto Gewinn sollten es trotzdem  werden.
Der CEO verspricht eine Verdoppelung der Netto Gewinn Marge in drei Jahren, dann wären wir bei einem 3-4er KGV. Da gibt es das Ein oder Andere Tech Unternehmen welches höher bewertet ist.laugthing

 

Seite: 1 | ... | 228 | 229 | 230 |
| 232  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln