Geely Automble Hldgs.

Seite 231 von 268
neuester Beitrag: 18.06.21 17:01
eröffnet am: 08.12.06 21:57 von: Limitless Anzahl Beiträge: 6698
neuester Beitrag: 18.06.21 17:01 von: Neoko Leser gesamt: 1816608
davon Heute: 256
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 229 | 230 |
| 232 | 233 | ... | 268   

02.01.20 18:17
1

1131 Postings, 1628 Tage RerrerWenn Trump

Sich mit China einigt geht es hier richtig hoch. Heute bereits ohne News ein dickes Plus  

06.01.20 09:18

4663 Postings, 7622 Tage BiomediImmer diese blöden weltpolitischen Unsicherheiten

09.01.20 08:49
1

4663 Postings, 7622 Tage BiomediGeht doch

09.01.20 16:40
1

3520 Postings, 5487 Tage LimitlessGeely mit Daimler

baut zusammen in China den Smart ...

Das sind doch mal gute News in 2020  

10.01.20 07:37
3

4663 Postings, 7622 Tage BiomediGeely hat 300 Mitarbeiter in Raunheim eingestellt

13.01.20 04:26

4663 Postings, 7622 Tage BiomediNEV Prämie in China auch nach Juli

13.01.20 04:51

4663 Postings, 7622 Tage BiomediGeely beteiligt sich evtl. an Aston Martin

13.01.20 09:09
2

30 Postings, 973 Tage PlanZGeely vs. Geely Holdings

Also ich bin investiert in Geely und ich freue mich über gute Nachricht der Holding.
Dieses Forum hat aus meiner Sicht die falsche Bezwichnung, den hier geht es nicht um die Holding und leider sind wir insofern auch keine Teilhaber an Daimler, Lotus oder ggf. künftig auch nicht an Aston Martin.
Ich bin der Meinung das wurde hier schon mehrfach versucht klar zustellen.
*Klugscheissmodus aus*  

13.01.20 11:34

43 Postings, 1419 Tage azulonein euer Finanzminister oder ein anderer Name?

13.01.20 19:33

1131 Postings, 1628 Tage RerrerBei der Dividende

Kann man hier nichts verkehrt machen. Es wird bald über die 2 gehen.  

15.01.20 15:31
1

1324 Postings, 1503 Tage Finanzm3344Handelsabkommen USA China

Hat sich einer mal das aktuelle neue Handelsabkommen zwischen USA und China angesehen? So wie es für mich aussieht, opfert die chinesische Regierung die chinesischen Autohersteller. Dies wiederum sichert die anderen chinesischen Unternehmen keine weiteren US Zölle.

Der Automarkt für chinesische Autohersteller (wie Geely) ist ohnehin schon schwer genug und jetzt verpflichtet sich die Regierung US Autos in Milliardenhöhe zu kaufen. So eine Verpflichtung kann die Regierung nur eingehen, wenn sie dafür den Markt für US-Autos erleichtert und zugleich selbst für die Regierung/Behörden US Autos einkauft. Und genau das sind vor allem auch Geely's Abnehmer. Denn die privaten Kunden kaufen ohnehin selten neue Autos.

Oder habe ich einen Denkfehler?  

15.01.20 17:04

197 Postings, 4036 Tage cheldnunja...

15.01.20 17:12

197 Postings, 4036 Tage cheldnunja... zum Zweiten

Hatte es irgendwie schon abgeschickt...  
China muß scheinbar seinen Markt etwas öffnen ... ok, großes Land , da bleiben genügend Käufer für jeden Hersteller.
Aber vergesst bitte nicht, dass auch speziell Geely die anderen Märkte erobern möchte und wenn sie gute Autos bauen auch dort wiederum Käufer finden.  Also im Großen einfach nur ein großer Handel für alle Beteiligte.

Ich sehe das Gelassen und jährlich die Rendite plus naja... 10-20-30 % pro Jahr reichen mir auch. Nur nicht gierig werden ;)  

17.01.20 09:06

4663 Postings, 7622 Tage BiomediKenne keine brauchbaren US Autos...vllt. Ford

17.01.20 09:07

4663 Postings, 7622 Tage BiomediHab n Volvo V 70 mit LPG und 441.000 km ...super

17.01.20 11:27
1

1324 Postings, 1503 Tage Finanzm3344Geely Group

Volvo hat einen guten Namen, ob er nun immer noch die gleiche Qualität wie früher hat, kann ich nicht beurteilen.
Auf jeden Fall ist Volvo-Car ein anderes Tochterunternehmen von der Zhejiang Geely Holding Group als diese hier diskutierte Aktie. ZU der gehört dann auch der Polestar.

Weitere Aktivitäten wie die Autovermietung Cao Cao, oder das geplante fliegende Auto Terrafugio, London Taxi usw all diese Aktivitäten stecken nicht in dieser Aktie.

Hier ist nur das Geely-Auto drin, plus 50% vom Lynk.

Sollte man, glaube ich, immer im Kopf behalten, bei all den Pressemitteilungen ;-)

 

17.01.20 12:06

264 Postings, 4954 Tage Gekko1975Du nervst InYi...

19.01.20 14:45

1131 Postings, 1628 Tage RerrerLeider

Bin ich so langsam enttäuscht über den Kursverlauf. Bin lange dabei und freue mich auch immer über die hohe Dividende. Aber sollte nicht bald was passieren hau ich hin.
Evtl. Bleib ich noch mit einem Call dabei.
 

19.01.20 22:45

166 Postings, 1248 Tage geht schonraus

bin auch schon fast 4 Jahre dabei. getan hat sich nicht viel.
diese Woche geht die aus meinem depot  

20.01.20 07:27

4663 Postings, 7622 Tage BiomediWarum so tiefrot am Wochenbeginn?

20.01.20 08:50
1

264 Postings, 4954 Tage Gekko1975Abkühlung nach einem guten Gang

Von 1,20 auf gut 1,90. Ausserdem brauchen die Chinesen Geld für Geschenke zum Neujahrsfest. Ab Februar geht es wieder hoch  

20.01.20 12:45

1324 Postings, 1503 Tage Finanzm3344China

im chinesischen Automarkt lassen sich keine Kursgewinne mehr einfahren. Es sei denn, Unternehmen bietet ein besonderes Autos an, wie beispielsweise Nio. Ansonsten ist der Automarkt erst mal tot. Zumal ja auch die potentiellen Kunden (Regierung) nun den USA zugesagt haben, vorrangig deren Autos zu kaufen. So jedenfalls ist es laut Handelsvertrag mit den USA erstmal vereinbart.

Wer mit China Aktien wirklich Geld verdienen will, muss in Nischen investieren, bestenfalls aktuelle IPS's wie letztes Jahr Luckin Coffee oder Meituan Dianping und ähnliche, meiner Einschätzung nach.

 

20.01.20 15:50

264 Postings, 4954 Tage Gekko1975Na Finanzm, wieder pump and dump

Betreiben???? Wie mit den anderen Canabis Rohrkrepierern....Ariva, wann macht ihr endlich was dagegen???  

27.01.20 08:23
2

1131 Postings, 1628 Tage RerrerHält sich doch gut

Seite: 1 | ... | 229 | 230 |
| 232 | 233 | ... | 268   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln