Vertex Pharmaceuticals - musst du haben !

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 09.02.21 03:27
eröffnet am: 09.03.18 00:37 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 103
neuester Beitrag: 09.02.21 03:27 von: LNEXP Leser gesamt: 24716
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  

11.05.20 18:46

179 Postings, 301 Tage Dan38Die Richtung stimmt. Die 300$ im Mai!

12.05.20 03:37
1

374 Postings, 452 Tage LNEXP$450 bis Ende 2022

sind durchaus realistisch.  

17.06.20 18:00

179 Postings, 301 Tage Dan38Wir nehmen wieder Fahrt auf

20.06.20 00:35
1

374 Postings, 452 Tage LNEXPDas Ding ist unwiderstehlich

Heute neuer Höchststand 293,27 Dollar ever.
Jetzt genügen 19% pro Jahr (Faktor 1,19) für 450 Dollar bis Ende 2022 (also in 2,5 Jahren),
bisher liefert Vertex einen jährlichen Faktor von 1,21 (21%) über 15 Jahre bzw. 1,23 (23%) über 10 Jahre.  

20.06.20 05:39

228 Postings, 2733 Tage YakariVertex

Seit Corona Krise dabei ..Vertex bleibt lange im Depot ...dazu habe ich in den letzten Wochen REGN gekauft, diese beiden Aktien bilden meine Haupt Bio/ Medical Aktien dazu mit geringerem Anteil Roche und JNJ wegen sehr guter Bonität, viele gute Fonds haben Vertex hochgewichtet.Müssen aber Ihre Pipeline erweitern in der Zukunft.  

23.06.20 20:12

374 Postings, 452 Tage LNEXPHallo Yakari

Bei beiden neue Höchststände.
Ich kenne mich mit Regeneron nicht aus, warum gehen die denn seit Oktober 2019 so dermaßen ab?  

30.06.20 01:14

374 Postings, 452 Tage LNEXPEuropa: CHMP mit positiver Stellungnahme

Vertex Pharmaceuticals Incorporated ( VRTX ) gab bekannt, dass der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) eine positive Stellungnahme abgegeben hat, in der die Zulassung seines dreifach kombinierten Mukoviszidose-Regimes Kaftrio empfohlen wird.

Vertex beantragt in Europa die Zulassung von Kaftrio ((Ivacaftor / Tezacaftor / Elexacaftor) in Kombination mit Kalydeco (Ivacaftor) zur Behandlung von Mukoviszidose bei Patienten ab 12 Jahren mit einer F508del-Mutation und einer Minimalfunktionsmutation (F / MF) oder zwei F508del Mutationen (F / F) in ihrem CFTR-Gen. Obwohl die Europäische Kommission nicht an die Meinung des CHMP gebunden ist, folgt sie in ihrer endgültigen Entscheidung zur Zulassung in Europa normalerweise den Empfehlungen des CHMP.

Bei einer Zulassung in der EU können etwa 10.000 neue Patienten mit einer Mutation mit minimaler Funktion und einer Mutation mit F508del mit Kaftrio behandelt werden.  

30.06.20 01:16

374 Postings, 452 Tage LNEXPQuelle:

https://finance.yahoo.com/news/...ombo-cystic-fibrosis-131201398.html

Die CHMP-Empfehlung wurde durch positive Daten aus zwei globalen Phase-III-Studien bei CF-Patienten gestützt. Beide Studien zeigten statistisch signifikante Verbesserungen der Lungenfunktion, die der primäre Endpunkt war, und aller wichtigen sekundären Endpunkte.  

30.06.20 01:18

374 Postings, 452 Tage LNEXPÜber Kaftrio:

Kaftrio wurde im Oktober 2019 unter dem Handelsnamen Trikafta in den USA für die Behandlung von CF bei Personen ab 12 Jahren mit mindestens einer F508del-Mutation zugelassen. Die Zulassung von Trikafta erfolgte fünf Monate vor dem PDUFA-Datum im März 2020. Die frühzeitige Zulassung und Einführung von Trikafta in den USA war der wichtigste Meilenstein für Vertex, da das Medikament das Potenzial hat, fast 90% der Patienten mit CF zu behandeln. Das Medikament verzeichnete seit seiner Markteinführung eine starke Umsatzsteigerung. Trikafta hat seit seiner Einführung bereits einen Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar erzielt. Dies ist auf die rasche Einführung neuer Patienten und den Wechsel von Patienten zu anderen Arzneimitteln zurückzuführen - Orkambi, Kalydeco und Symdeko / Symkevi.

In der Zwischenzeit laufen auch Phase-III-Studien zur Bewertung von Trikafta bei Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren. Ein ergänzender neuer Arzneimittelantrag (sNDA), der die Zulassung für die pädiatrische Patientenpopulation beantragt, wird voraussichtlich in diesem Jahr eingereicht. Die potenzielle Zulassung von Trikafta in der EU und für pädiatrische Patienten in den USA könnte 2020/2021 zusätzliche Einnahmen bringen.

Vertex hat einen Zacks-Rang 1 (starker Kauf).  

07.07.20 15:49

179 Postings, 301 Tage Dan38300$

08.07.20 04:26

374 Postings, 452 Tage LNEXPUnwiderstehlich...

14.07.20 12:40
1

41 Postings, 758 Tage USBiotechVertex verkauft

Das zweite long Zertifikat (Vertex) aus dem März wurde heute verkauft.
In den letzten Tagen und Wochen wurde einige long Zertifikate aus dem März verkauft.
Das Depo ist stark gewachsen (nach Steuern) seit März ich steige aus und halte jetzt 100% Kasse.
Investiert war ich in Johnson&Johnson, Abbvie,Amgen,Vertex,Bristol Meyers, und Öl was bei 25,00 $ einfach zu billig war.
Die Charts gehen Senkrecht hoch hoch hoch Blase????
Kleinanleger treiben Chinas und US-Börsen nach oben viele kleinanleger kommen neu in den Markt.
Das kann man an Depo Neuanmeldungen verfolgen.
Und viele Aktien werden auf Kredit gekauft US - Berichte CNN
40 Millionen Arbeitnehmer haben in der USA den Job verloren Kreditschulden werden wohl kaum bezahlt werden. Die USA haben 11% Arbeitslose  und sehr hohe Aktienkurse. Also was treibt den Markt das ist Hoffnung und Gier der Anleger den Einstieg zu verpassen. Es ist Zeit auszusteigen und wieder Monate oder Wochen warten auf einen Neueinstieg der kommen wird. Bis dahin viel Erfolg für euch Gewinne mal mitnehmen Verluste vermeiden.

 

21.07.20 00:58

374 Postings, 452 Tage LNEXPDie Charts gehen Senkrecht hoch

Ja, Blase, eindeutig.
Und wie in 1999-2000 geht es immer noch weiter und weiter - und dann nochmal weiter hoch.

"Es ist Zeit auszusteigen und wieder Monate oder Wochen warten auf einen Neueinstieg der kommen wird"

Ja, aber aus Vertex steige ich nicht aus.
Ich werde da mit mehr einsteigen, sobald der Crash vorbei ist, denn bei Vertex ist und war der Anstieg gerechtfertigt.  

30.07.20 20:34
1

403 Postings, 1838 Tage 906866 AIch finde gerade Biotech Aktien sind im Verhältnis

viel zu wenig gestiegen. Schaut man sich beispielsweise Tech und Wasserstoff Aktien, wie Trade Desk, Shopify, AMD, Crowdstrike, Square, ITM, Nel, Fastly usw. an, sieht mir das viel mehr nach Fahnenstange aus. Wirft man dann einen Blick auf auf Bristol-Myers, Exelixis, Neurocrine, Gilead und Vertex an, kommen diese nicht nennenswert über ihre Pre-Corona Hochs, obwohl die Zahlen auf breiter Linie wirklich stark waren. Gerade wenn ich mir bei Vertex heute wieder das erwartete Wachstum anschaue, Gewinn 70,9% YoY, Umsatz 37,2% YoY, verstehe ich die Seitwärtsbewegung bei der Aktie in den letzten Wochen kein bisschen. Ich hoffe, dass der Ausblick wieder überzeugen kann.  

30.07.20 22:33

403 Postings, 1838 Tage 906866 AStarkes Quartal!

Umsatz in-line, Non-GAAP EPS 2,61 vs 2,21, Ausblick erneut erhöht. Nur die Aktie will noch nicht so recht.  

31.07.20 10:18

87 Postings, 386 Tage KobismusVertex sind halt...

...an der Corona-Impfstoffsache nicht beteiligt. Da werden auch überragende Zahlen offenbar kurzfristig schon mal übersehen. Kann mit meiner Position aber sehr gut schlafen.  

31.07.20 16:16

87 Postings, 386 Tage KobismusInteressante Reaktion auf...

...super Zahlen.
Bei seeking Alpha meinte ein Analyst, dass es auch bei super Ergebnissen erst mal auf 250 $ runter geht, bevor der Kurs wieder steigt.
Gestern fand ich das noch übertrieben..

https://seekingalpha.com/article/...armaceuticals-expected-to-jump-64  

31.07.20 20:26

41 Postings, 758 Tage USBiotechDas ging schnell

Unter 269 Dollar werden wieder langsam einige Long Positionen aufgebaut. Der überverkaufte Bereich wird abgebaut fällt die 100 Tage Linie werden weitere Long Positionen aufgebaut. Ich bin kein Investor der über Jahre Positionen hält werden Chart Ziele erreicht wird verkauft. Der Einstieg wird immer sehr langsam aufgebaut um mit hohe Gewinn auszusteigen. Egal was sogenannte Bank-Experten sagen Sie sehen den gleichen Chart wie wir alle. Insider bei Vertex verkaufen seit Monaten der Chart musste irgendwann nachgeben.
 

01.08.20 06:14

374 Postings, 452 Tage LNEXP@Usbiotech

"Insider bei Vertex verkaufen seit Monaten"

Gib mal nen Link dazu; danke!  

01.08.20 06:19

374 Postings, 452 Tage LNEXP@Kobismud interessante REAKTION

AUF... ...super Zahlen.

Naja, eigentlich nicht: Tesla und AMD haben genauso reagiert. War also abzusehen...

Ich steige bald wieder ein und denke, 220 Euro ist ein guter Punkt, in zu gehen (200 Tage-Linie).
Der Anstieg ist zwar bereits eingepreist gewesen, aber dieser Rückgang wird nach den jetzt folgenden Analysen als false flag beurteilt werden.
Vertex ist gerade ein klarer Kauf
 

01.08.20 06:29

374 Postings, 452 Tage LNEXPNicht zu vergessen ist der

Währungsfaktor: Vor US-Wahlen steigt der Euro gerne (in den letzten 3 Monaten über 7%), danach fällt er gerne (2016 in 3 Monaten um 6%).
Wer hier geschickt agiert, macht doppelt Kohle!
 

01.08.20 08:49

41 Postings, 758 Tage USBiotechHier schaue ich US Charts

Insider Verkauf auf, www.bigcharts.com unter Profile schauen.  

02.08.20 17:51

374 Postings, 452 Tage LNEXPNicht zu vergessen ist der

Währungsfaktor: Vor US-Wahlen steigt der Euro gerne (in den letzten 3 Monaten über 7%), danach fällt er gerne (2016 in 3 Monaten um 6%).
Wer hier geschickt agiert, macht doppelt Kohle!
 

11.08.20 22:20

41 Postings, 758 Tage USBiotechWeitere kleine Stücke unter 263$ eingesammelt

als nächstes könnte die 200 Tage linie getestet werden. Abwarten wie weit es nach unten geht in der USA
die kleinen Anleger bekommen  kalte Füße. Es waren ja überwiegend die Kleinanleger die Vertex
trieben. Sogar BBBiotech verkaufte Positionen ab auch andere Investmetfonds verkauften um später tiefer einzusteigen. Also weiter zuschauen und seine Einstiege in Blick behalten.  

09.09.20 09:37

151 Postings, 280 Tage _HajoTRIKAFKA

Die alleinige Abhängigkeit von einem Medikament und dessen sehr hohem Preis finde ich bei Vertex nicht so schön. An die Langhalter: kommt bei Vertex öfter so ein Blockbuster?

Hajo  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln