Sauerland darf auf keinen Fall abgewählt werden,

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 11.07.11 19:59
eröffnet am: 02.08.10 09:05 von: NeuHier2010 Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 11.07.11 19:59 von: Happy End Leser gesamt: 4120
davon Heute: 4
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

04.08.10 09:23

5230 Postings, 6167 Tage geldsackfrankfurtSauerland kann nur noch mit Begleitschutz durch

Duisburg gehen und fahren.
Irgendwann wird es in Deutschland aufgrund politischen und legislativen Versagens auch bald die erste Lynchjustiz wieder geben.
Die Bürger haben sich 50 Jahre lang verarschen lassen.  

04.08.10 09:33

4391 Postings, 6821 Tage DingDiejenigen, die versagt, ihre Aufgabe schlecht

erfüllt, oder sogar boykottiert haben, sind noch nicht alle benannt worden.  

04.08.10 09:40

10704 Postings, 4134 Tage ThesameSauerland bekommt sein Geld

so oder so, dafür sorgt die Politik + letztendlich das Gericht, das war so + so wird es bleiben ..........................!!!!!  Du muß ein Schwein sein auf dieser Welt,,,,, Schwein sein ..........................!!!!!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           .  

04.08.10 10:52
5

15407 Postings, 5881 Tage quantasSauerland anscheinend unschuldig

http://www.welt.de/politik/deutschland/...tet-die-Stadt-Duisburg.html

Wenn das stimmt?
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

04.08.10 12:42

25551 Postings, 7302 Tage Depothalbiererhaben die da keine unregistrierten waffeln?

oder wat?
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

04.08.10 13:58

28 Postings, 3936 Tage TobiTabSauerland unschuldig?!

Ich bin ja mal gespannt, zu welchen Ermittlungs-Ergebnissen man in den nächsten Wochen kommt?!  

04.08.10 14:03

51341 Postings, 7632 Tage eckiEin von der Stadt beauftragter Gutachter hat

festgestellt, das die Stadt alles richtig gemacht hat. Super, oder?

Sauerland ist unschuldig!
Gezeichnet Sauerland.

Ein von der Stadt Duisburg beauftragtes Gutachten zur Loveparade-Katastrophe hat nach einem Bericht der ?Bild?-Zeitung keine Pflichtverletzungen auf Seiten der Kommune festgestellt. Vielmehr deute nach Durchsicht von 35 Aktenordnern vieles daraufhin, dass Dritte die Auflagen der Stadt nicht korrekt umgesetzt hätten ? so das externe Gutachter-Büro laut dem Bericht der Zeitung.

Warum genehmigt sie denn Sachen, die sich nicht umsetzen lassen? Adhoc angelernte Ordner, zu wenig Fluchtwege. Zu und Abgang am gleichen Ort usw.???

Das schwarze Peter Spiel wird auch noch vor Gericht weitergehen. Bisher hat niemand schuld....
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

04.08.10 14:06
1

36845 Postings, 6448 Tage TaliskerDer Mann is schuldig.

Das weiß doch inzwischen jeder in der Republik. Und hier bei ariva, nach derart intensiver investigativer Recherche erst recht.

http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/...teht-regelrechter-hass/

Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

04.08.10 14:15

4005 Postings, 3960 Tage BundesrepNaja, mutig wäre es gewesen von Anfang an gegen

den Strom zu schwimmen. Den Kodex gibt es ja nicht erst seit gestern. Zehn Tage später den Saubermann spielen zu wollen ist fast genauso mies.  

04.08.10 14:17
2

6254 Postings, 5017 Tage aktienbärWarum wird hier

P 40 eigentlich nicht diskutiert?

hello_again: Man vergißt halt leicht:
2 
03.08.10 08:18
 
24.01.2010

"WAZ: Kraft fordert Hilfe vom Land für die Loveparade

Essen (ots) - NRW-SPD-Chefin Hannelore Kraft fordert von der Landesregierung schnelle und unbürokratische Hilfe, damit die in Duisburg geplante Loveparade 2010 nicht platzt. "Die Loveparade ist ein Stück Jugendkultur, die ins Jahr der Kulturhauptstadt gehört", sagte Kraft im Gespräch mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Montag-Ausgaben). Eine zusätzliche Hilfe könne sein, als Land Sponsoren für die große Techno-Party einzuwerben. "Oberstes Ziel für NRW ist: Die Loveparade 2010 gehört ins Ruhrgebiet", so die SPD-Chefin. Dem Spektakel droht nach 2009 zum zweiten Mal eine Absage, weil die Stadt Duisburg wegen hoher Verschuldung für eine Spaßveranstaltung kein Geld ausgeben darf."
 
 

04.08.10 14:30

51341 Postings, 7632 Tage eckiWenn man kein Geld für ausreichende Sicherheits-

Maßnahmen zur Verfügung hat, dann muß man eben absagen.

Wenn du ne Treppe aussen anbauen willst, dann gibts die nur genehmigt, wenn dein Geld auch fürs Geländer reicht.

Wenn man die LP verantstalten will, dann muss man das komplette Paket stemmen können. Willst du der Kraft einen Strick draus drehen, das sie im Januar Landeshilfen fürs klamme Duisburg befürwortet hatte?
Hat sie dadurch Mitschuld? Was willst du das diskutieren? Sie saß nicht in den Beschlußgremien.

Wenn man die Frage untersucht, wer wann was wusste und was hätte tun sollen um die Schuldfrage aufzudröseln, dann spielt Kraft eben keinerlei Rolle.
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

04.08.10 15:03

3184 Postings, 5879 Tage DahinterschauerAbwahlverfahren ist Rettungsanker für Sauerland

Wäre er aus moralischen Gründen zurückgetreten, hätte er seine Bezüge verloren. Kommt jedoch das Abwahlverfahren, so bleiben ihm seine Bezüge in jedem Fall erhalten: Wird er aufgrund der Stimmen von den CDU nicht abgewählt, so ist das für ihn auch noch der Persilschein. Also hat er aus seiner Sicht alles richtig gemacht, daß er erst einmal die Stimmung in seiner Partei abgeklopft hat, und unterdessen auf Tauchstation ging.  

04.08.10 15:51

17202 Postings, 5240 Tage Minespecder Pensionsklammerer Sauerland

13.09.10 21:49

95441 Postings, 7432 Tage Happy EndCDU verhindert Sauerlands Abwahl

Nächste Chance vertan

Die gescheiterte Abwahl von Adolf Sauerland als OB von Duisburg ist ein moralisches Debakel. Damit ist die letzte Chance vertan, ein Zeichen des Respekts gegenüber den Opfern der Loveparade und deren Familien zu setzen.

weiter: http://www.ksta.de/html/artikel/1281431712502.shtml  

11.07.11 19:59
1

95441 Postings, 7432 Tage Happy EndFünf Minuten Reue

Fünf Minuten Reue
Kurz, trocken, knapp: Fast ein Jahr nach der Love-Parade-Katastrophe bittet Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland die Angehörigen der Opfer mit wenigen Worten um Entschuldigung. Er trage "moralische Verantwortung für dieses Ereignis" - mehr aber auch nicht.

weiter: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,773752,00.html  

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln