Intel - ein kurzfristiger Trade?

Seite 3 von 197
neuester Beitrag: 19.02.21 21:22
eröffnet am: 28.09.04 20:27 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 4906
neuester Beitrag: 19.02.21 21:22 von: ZWEIvorEIN. Leser gesamt: 482777
davon Heute: 313
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 197   

01.10.04 18:37

2391 Postings, 6255 Tage xpfutureLäuft und läuft und läuft !

Gerade bei 20,74 angekommen!

Wir können nur hoffen, daß die nochmal etwas zurückkommt

xpfuture  

01.10.04 18:40

8883 Postings, 7799 Tage bauwiHoffentlich hilft Dir Dein Glaube - unter 20 ?

In der jetzigen Situation glaub ich fast nicht mehr dran.
Und ich Idiot wollte noch zu 18 Dollar rein!??"Grrrrrr".

Was sagt uns die Charttechnik? - Darauf kommt es bei den Amis nun besonders an.

MfG bauwi  

01.10.04 18:44

8883 Postings, 7799 Tage bauwiTstss - die dreht ja schon wieder nach oben!

Vergiss es - so wie das aussieht, ich kann es nicht glauben. 20,75 Dollar!
Da betreiben einige ganz mächtig "fishing for dollars"!

MfG bauwi  

01.10.04 19:11

9046 Postings, 7406 Tage taosLasst ihr wohl den Kurs oben!

Ich bin froh, das ich bei dem 18 Monate Tief gekauft habe.

Taos
 

01.10.04 19:15

8883 Postings, 7799 Tage bauwiGratuliere Taos - ziehe meinen virtuellen Hut! o. T.

02.10.04 11:32

2391 Postings, 6255 Tage xpfutureDas Volumen gestern scheint

mir für einen Anstieg von fast 4% etwas gering zu sein. Schaut euch mal das OBV an, nicht gerade berauschend für einen solchen Anstieg - deutet eher auf eine weitere Abwärtsbewegung hin.

xpfuture  
Angehängte Grafik:
INTC-Vol.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
INTC-Vol.png

02.10.04 12:13

67128 Postings, 6150 Tage Anti LemmingErratische Kursverläufe

Wie ich bereits in Posting 30 geschrieben hatte, sind die Kursverläufe z. Z. erratisch: Es gibt kein "follow through". An einem Tag geht es steil nach oben, am nächsten wieder steil nach unten. Dass es Freitag nach oben ging, bedeutet nicht, dass ein neuer Aufwärtstrend eingesetzt haben muss. Intel mit seinem hohen Beta ist ohnehin sehr volatil und steigt/fällt überproportional. Am Freitag haben sich etliche Fonds im Anschluss an den Gurken-Ausverkauf vor dem 30.9. (Quartalsende) mit Big-Tech-Werten eingedeckt. Auch Hedgefonds dürften long gegangen sein, nachdem wir am September-Ende wegen des Schlussverkaufs eine künstliche Verzerrung nach unten hatten. Sie sprang Freitag gleichsam zurück. Dies ist aber vermutlich nur eine technische Erholung. Historisch fallen die Oktobertiefs meistens auf den 8. oder 9. Oktober. Solange warte ich erst mal ab (obwohl ich NICHT abergläubisch bin ;o) ).
 

02.10.04 12:40

101612 Postings, 7664 Tage KatjuschaHat mal jemand einen guten Turbo-Bull für mich?

Im logarithmischen Chart ist die Aktie allerdings noch nicht signifikant ausgebrochen, aber angekratzt ist der Abwärtstrend schon, und bei den Gesamtmarkt-Charts erwarte ich den endgültigen Bruch eigentlich schon für Montag-Dienstag!


Übrigens solltet Ihr Euch mal den Chart von Fortis (EuroStoxx-Wert) anschauen! Ein 1A-Kaufsignal seit gestern!


Grüße  

02.10.04 13:33

13786 Postings, 7823 Tage Parocorprenko ist vorsichtig optimistisch...

hier die weekly variante, die trendfolger aufgeschreckt haben sollte...

luft bis $25 ist da... sstoch könnte montag eindeutig kauf signalisieren.



 
Angehängte Grafik:
INTC_renko_weekly.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
INTC_renko_weekly.png

02.10.04 13:35

13786 Postings, 7823 Tage Parocorpim daily mit double bottom?

double bottoms in renkos habe ich bisher als sehr sicher kennen gelernt...

schaun wir mal.

 
Angehängte Grafik:
INTC_renko_daily.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
INTC_renko_daily.png

02.10.04 14:37

8883 Postings, 7799 Tage bauwiBei dieser Einschätzung hast Du bestimmt recht! o. T.

02.10.04 16:29

2391 Postings, 6255 Tage xpfutureParacorp - hast ja recht

Sieht momentan stark nach Doppelboden aus. Aber die nächste Wochen wird zeigen wohin der Trend geh´t. Bei überschreiten von 21 USD am Montag würde ich mal long geh´n bis in den Breich um 22,20. Sollten wir diese Marke brechen (davon gehe ich dann allerdings aus), sehe ich das genau so wie du Para, dass auf jeden Fall Potenzial bis 25 USD vorhanden ist. Gäge es weitere Abgagen bis unter die Marke von 19,65 sehe ich erstmals den Test im Bereich um 18,50.

xpfuture  
Angehängte Grafik:
INTC-DB.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
INTC-DB.png

02.10.04 21:27

2391 Postings, 6255 Tage xpfutureWelchen Call könnte ihr mir empfehlen?

Laufzeit mindesten bis Ende 2005

Thanxxxx

xpfuture  

04.10.04 16:49

67128 Postings, 6150 Tage Anti LemmingIn New York

rechne ich im Laufe der Woche mit Gewinnmitnahmen (inbesondere bei der Nasdaq). Dabei dürfte Intel noch mal nahe 20 Dollar kommen. Beim heutigen Eröffnungs-Hoch von 21,30 USD gibt es einen starken Widerstand.  

05.10.04 09:29

67128 Postings, 6150 Tage Anti LemmingAMD schwach

Das dürfte auch auf den Intel-Kurs drücken. Auf meine Entscheidung, Intel knapp unter 20 Dollar zu kaufen, hat die AMD-News aber keinen Einfluss.

------------------------------------

ftd.de, Di, 5.10.2004, 7:37

AMD: Quartalsumsatz liegt hinter den Erwartungen

Der Quartalsumsatz des US-Halbleiter-Unternehmens AMD wird nach Firmenangaben geringer ausfallen als vorausgesagt. Der Konzern machte auch Angaben zum erwarteten Nettogewinn.

AMD nannte am Montag als Grund für den geringeren Umsatz ein schwaches Geschäft bei den Speicherchips, die beispielsweise für Mobiltelefone verwendet werden.

Das in Sunnyvale im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen führte keine konkreten Zahlen für das dritte Quartal an. Zuvor hatten bereits andere Chip-Hersteller mitgeteilt, das Geschäft sei nicht ganz so wie zuvor erwartet gelaufen.

AMD teilte weiter mit, erwartet werde gleichwohl, dass der Nettogewinn für das am 26. September beendete dritte Quartal trotz der etwas niedrigeren Umsätze über den für das zweite Quartal genannten 32 Mio. $ liegen werde.
 

06.10.04 00:58

9046 Postings, 7406 Tage taosAus der c't

Intel jetzt fast überall "inside"
Bislang hatte Intel seine Marke "Intel inside" unter der Registernummer 2020240 beim Deutschen Patent- und Markenamt für die Waren/Dienstleistungen "Computer und Prozessoren, Halbleiterbauelemente, Speicher, Computerkomponenten, Schnittstellen und auf maschinenlesbare Datenträger aufgezeichnete Computerprogramme" eingetragen. Nun ließ der Chiphersteller die Eintragung unter der Registriernummer 30441271.6 enorm erweitern.  

So liest sich die Neueintragung wie das Stichwortverzeichnis eines Elektronik-Katalogs: Neben Computer, Computer-Hardware, Halbleiter, Mikroprozessoren und andere Halbleitergeräte, Kommunikations- und Netzwerk-Halbleiter, integrierte Schaltkreise, Computer-Chipsätze, Computer-Hauptplatinen und -Tochterkarten, Mikrocomputer, Computer-Workstations, softwareprogrammierbare Prozessoren, Notebooks und Laptops, tragbare Computer, Taschencomputer, persönliche, digitale Assistenten (PDAs), Computer-Firmware und Betriebssystem-Software, Computer- und Telekommunikations-Netzwerkhardware und -Netzwerksoftware, Server, Computer-Netzwerkadapter, Schalter, Router (Überleiteinrichtungen) und Netzknoten, drahtlose und verdrahtete Modems und Kommunikationskarten und -geräte, Netzwerkadapter und Netzwerkadapterkarten sowie Mobiltelefone, Funktelefone und Kommunikationsgeräte ist nun auch der Bereich Unterhaltungselektronik erfasst.

Aufgelistet sind so jetzt auch Computer-Peripheriegeräte, Hardware, Software und Peripheriegeräte für den Einsatz zusammen mit Unterhaltungselektronikgeräten, computergesteuerte und drahtlose Unterhaltungselektronikgeräte, Computer-Hardware und -Software für den Einsatz in Verbindung mit individueller, interaktiver TV-Programmierung und Computer-Peripheriegeräte für die individuelle, interaktive TV-Programmierung. Und offenbar will Intel aber völlig auf Nummer sicher gehen, dass keine Geräteklasse durch das Netzt rutscht. So hat der Chiphersteller auch ganz allgemein Fernseher, Videokassettenrecorder (VDRs), digitale Videodiscs (DVDs) und CD-Player und -Recorder, DVDs, CDs, Funkgeräte, Walkie-Talkies, Hi-Fi-Stereoanlagen, Lautsprecher, Digitalkameras; digitale Camcorder; externe Fernbedienungsgeräte für die Bedienung von Computern und Unterhaltungselektronikgeräten; Breitband-Bildschirmanzeigen; Plasmaanzeigen; drahtlose Geräte für die Verbindung von Computern und Computernetzwerkanlagen mit anderen elektronischen oder elektrischen Geräten sowie "Zubehör, Teile und Verbindungsstücke und Testgeräte für die oben genannten Waren, soweit in Klasse 9 enthalten" eintragen lassen.

Besonderes Augenmerk verdienen sicherlich die Eintragungen "DVD" und "Digitalkameras" in dem Zusammenhang, dass der Chiphersteller in den vergangenen Wochen die Betreiber der Websites www.dvd-inside.de und movie-inside.de beziehungsweise www.foto-inside.de in anwaltlichen Schreiben zur Löschung ihrer Domains aufforderte. Interessant ist hier auch die zeitliche Abfolge der Geschehnisse: Laut Register des Deutsches Patent- und Markenamts handelte es sich bei dem Tag der Eintragung um den 21.09.2004. Einen Tag später verschickte die von Intel beauftrage Anwaltskanzlei das genannte Schreiben per Vorab-Fax an DVD- & Movie-Inside. Die Eintragung soll am 22. Oktober veröffentlicht werden.

Alles deutet darauf hin, dass Intel auch auf diesem Wege seine bereits zur CES 2001 geäußerten und gerade erst wieder bestätigten Pläne in Angriff nimmt, über ein Engagement im Unterhaltungselektronik-Sektor wachsen zu wollen. Immerhin beteiligte sich Intel Ende September an fünf Firmen für Home-Entertainment. Vielleicht bekommen wir auf den DVD-Videorecordern der nächsten Generation ja schon eine der fünf neuen Variationen der Bildmarke (darunter ein herzförmiges Symbol mit "Intel inside"-Aufdruck) zu sehen, die ebenfalls eingetragen wurden. (nij/c't)


 

06.10.04 19:46

8883 Postings, 7799 Tage bauwiDanke Taos - up ! So eine Botschaft darf nicht

übersehen werden.
INTEL wird wohl noch für einige Überraschungen _ positiver Art_ sorgen.

MfG bauwi

Trotzdem gibt der Kurs heute leicht nach - Verschnaufpause?  

07.10.04 20:38

8883 Postings, 7799 Tage bauwiNasi im Minus - INTC im Plus - Warum wohl? o. T.

08.10.04 16:42

8883 Postings, 7799 Tage bauwiWir's doch noch was mit UMTS? - Vielversprechend?

Nokia und Intel entwicklen gemeinsam UMTS-Handys
"Nokia (Helsinki: Nachrichten) und die Intel (NASDAQ: INTC - Nachrichten) haben mitgeteilt, dass sie zukünftig gemeinsam Smartphones entwickeln wollen.

Die Handys sollen mit dem Symbian-Betriebsystem ausgestattet werden. Auch Symbian, das Konsortium, das die Handy-Software entwickelt, gab bekannt, dass es mit Intel zusammenarbeiten werde.

Das Ziel sei ein standardisiertes Referenz-Design für Chips und Software für Mobiltelefone der dritten Generation zu entwickeln. Damit würden Hersteller in der Lage sein, schneller neue Geräte herzustellen."
 __________________

Die News hat schon zwei Tage auf dem Buckel, zeigt aber sehr schön die marktstrategische Ausrichtung an. Die zwei marktbeherrschenden Firmen auf ihren Feldern kündigen weitreichende Zusammenarbeit an. Die Marktbeherrschung soll damit wieder verbessert werden. Im Kurs wirkt sich dies wohl so schnell nicht aus, da die Anleger auf die nüchternen Zahlen schauen werden.

MfG bauwi

 

08.10.04 17:14

67128 Postings, 6150 Tage Anti LemmingIn NY geht es (bei den Semis) bergab

- zum einen wegen der schlechten Arbeitsmarktszahlen

- zum anderen hat AMD zur Abwechslung mal gute Ergebnisse  (1/3 Umsatzsteigerung, vor allem wg. 64-bit-Prozessoren) vorzuweisen. AMD gehen trotzdem 3 % runter (sell-the-good-news Reaktion). Intel zieht mit (- 1,8 %).

Ich warte noch auf Kurse unter 20 USD.  

08.10.04 17:16

8883 Postings, 7799 Tage bauwiDeine Zuversicht in Ehren - aber

unter 20 glaube ich leider nicht, dass wir die noch kriegen.
Ich möchte ja auch noch verbilligen - dringend!

MfG bauwi  

09.10.04 15:57

2391 Postings, 6255 Tage xpfutureHallo Leute, "Entscheidung am Dienstag"!

Hab mir mal das RSI im Tages- und Monatschart angeseh´n.

Im Tageschart sieht so aus, daß wir seit Anfang November einen Aufwärtstrend im RSI haben. Die 50-Marke beim RSI haben wir nach oben durchbrochen eigentlich ein gutes Zeichen). Mußten leider am Freitag einen Rücksetzer bis auf 46 hinnehmen. Mit dem Bruch der 50-Marke nach unten sind weiter Abgaben möglich. Wenn´s am Montag nochmals bergab geh´t sind leicht wieder kurse unter 20 USD drin.

Auf Wochenchart generiert der RSI schon länger ein leicht überverkauftes Signal und konnte jedesmal noch von der 30-Marke abprallen. Leider sehen wir hier schon seit September ein abnehmendes RSI, daß eher für weiter fallende Kurse spricht. Beim momentanen Stand von 34,76 sollten wir mindestens über 45, daß ein positives Signal gegeben ist. Aber nicht den Kopf hängen lassen: Im September haben wir wie am Chart auch beim RSI eine W-Formation (Doppelboden) ausgebildet. Das könnte das erste Anzeichen einer Gegenbewägung sein.

Denke mal, daß hier die Zahlen am Dienstag eine Entscheidung für die künftige Richtung bringen werden.

xpfuture  

10.10.04 18:12

1895 Postings, 6485 Tage DERDAXHat jemand

die durchschnittlichen Analystenschätzungen zu den Zahlen am Dienstag???Sehe den Boden eigentlich auch bei 20Euro,wenn die Zahlen nicht allzu stark enttäuschen  

11.10.04 16:03

67128 Postings, 6150 Tage Anti LemmingNach den schlechten AMD-Zahlen

könnte auch Intel seinen Ausblick senken. Die große Frage ist, ob dies jetzt bereits eingepreist ist. Dagegen spricht, dass der Kurs im Vorfeld der Zahlen heute fällt (z. Z. 20,46 USD). Ich warte sicherheitshalber erstmal die Ergebnisse ab. Wenn der Ausblick schwach ist, könnte Intel auch schnell bei 18 Dollar stehen.

Auf den Chip-Sektor drückt heute, dass die Deutsche Bank Texas Instruments und Micron auf "sell" herabgestuft hat. Die Analysten rechnen mit einem baldigen Preisverfall bei DRAM-Speicherchips. Da dies nur aufgrund mangelnder Nachfrage geschehen kann, ist zu befürchten, dass auch bei den Prozessoren die Nachfrage zurück geht. AMD hat das ja schon zu spüren bekommen (außer bei seinen neuen 64-Bit-Prozessoren, die aber nicht dem Mainstream-Markt zuzurechnen sind).  

11.10.04 16:16

1895 Postings, 6485 Tage DERDAXZahlen gibt

es doch erst morgen nach Börsenschluss??  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 197   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln