finanzen.net

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1505 von 1508
neuester Beitrag: 24.05.20 10:19
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 37690
neuester Beitrag: 24.05.20 10:19 von: Starlord Leser gesamt: 4633780
davon Heute: 669
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 1503 | 1504 |
| 1506 | 1507 | ... | 1508   

23.03.20 21:54

2196 Postings, 789 Tage neymarApple

25.03.20 03:23

1390 Postings, 2738 Tage PorstmannBombastisch

Bombastisch die 10% plus als Schlusskurs gestern. Da hat sich ein vorsichtiger Grossinvestor schon mal eingedeckt. Zudem war der Markt allgemein bullish. Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung, dass es mit Apple noch unter 200 geht. Also in beiden Richtungen Nerven behalten. Das heißt halten und auf die Pharmaforschung warten. Wenn die Erfolge melden, ist es aber schon zu spät zum Nachkaufen/Einstieg. Also am besten die nächsten Tiefs in den kommenden Wochen ausnutzen.

Der jüngste Kurssprung zeigt, wie schnell es bei positiver Nachrichtenlage mit dem Kurs aufwärts gehen kann. Und jetzt können auch schlechte Zahlen Ende April dem Kurs wenig anhaben.  

25.03.20 07:33

37 Postings, 292 Tage tomwe1Porstmann

Bin ganz bei Dir, hoffe nicht dass es wieder unter die 200 geht, falls ja kaufe ich nach, die 198 vorgestern habe ich verpasst aber wir schauen, habe ja genug laufen, aber dieses auf und ab zehrt schon an den Nerven, das gebe selbst ich nach vielen vielen Jahren Börse zu...

Klar wir hätten bei knapp 300 Euro verkaufen können und bei 200 wieder rein, aber der hätte und der wäre sind eh die besten....

Meine Fonds sind auch irre gefallen, von wegen sicherer Hafen, aber auch da denkerisch positiv die kommen auch wieder wenn uns das Virus loslässt...

So Long,

Tom  

27.03.20 03:03

5783 Postings, 3957 Tage tagschlaefermarch-event anyone? muss apple überhaupt

das event vorab ankündigen? bisherige gerüchte sprechen von 31. märz...
dabei müsste es garnicht in californien oder ny statt finden. texas oder das historisch für die macworld bekannte boston wären auch veranstaltungsorte...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

27.03.20 12:31

21 Postings, 988 Tage ministrobaPsychologie

Verkaufen? Aussitzen? Buy the dips? Hier ein guter Beitrag aus der NYT, bei dem sich so mancher wiederfinden dürfte.

https://www.nytimes.com/2020/03/27/business/...es&pgtype=Homepage  

27.03.20 14:11

21 Postings, 988 Tage ministrobaPsychologie

Copy und paste des links hat nicht funktioniert. Googelt also selbst, der Auto heißt James B. Stewart, der Titel des Beitrags in der NYT vom 27.03. ist I Became a Disciplined Investor Over 40 Years. The Virus Broke Me In 40 Days.  

27.03.20 18:03

1390 Postings, 2738 Tage PorstmannNikkei nun wieder

https://forums.appleinsider.com/discussion/215176

Gestern schloss der Applekurs im Minus, nachdem er sich lange weiter erholt hatte. Das Minus setzte sich heute fort, und zwar deutlich negativer als der Gesamtmarkt. Grund siehe oben. Die Schmierfinken von Nikkei Review, ein japanisches Shortseller-Fanmagazin, haben sich erstaunlicherweise mal wieder wirksam in Stellung gebracht. Echte Scheisshausparole, das mit der Verschiebung von iPad 12 um Monate(!). Die internationale Presse plappert solche Fakenews nach mit viel Konjunktiv: könnte, würde, dürfte.

Ist jetzt auch egal, sind ohnehin noch nicht ganz unten angekommen. Außerdem: was macht es schon aus, ob das Zwölfer nun statt im September erst im November erscheint? Gut muss es sein, dann ist auch ein deutlicher Preisaufschlag drin.
 

29.03.20 18:21

1390 Postings, 2738 Tage PorstmannMorgen kann es nur tiefrot werden

Nun auch Reuters. Als ob an Apple die Coronakrise abprallen könnte. Ja, mag sein: 20% weniger iPhones im Vergleich zum Vorjahresquartal - na und? Und wieviel weniger Flugzeuge verkaufen Airbus und Boeing? Das wäre viel interessanter, denn Apple erhält mit Sicherheit keine Mittel aus Steuergeldern.

Aber nein, bei Apple macht es einfach öfter klick. Gut dass Apple einen Kommentar ablehnt. Corona ist im Applekurs ohnehin eingerechnet - allerdings Stand letzte Woche. Könnte sein, dass morgen und danach alles tiefrot ist und wir bis zu besseren Meldungen aus USA und Europa doch noch unter 200 kommen. Aber gewiss nicht wegen weniger iPhones, sondern wegen mehr Infizierten und Toten vor allem in den USA.

https://www.reuters.com/article/...E3J9?taid=5e7e99895ef3770001784f44  

30.03.20 08:03

5783 Postings, 3957 Tage tagschlaeferhm, hm, hm, was wohl passieren wird, wenn

huawei nicht mehr bei tsmc bestellen darf :D
samsung hat sich vom chin. markt zurückgezogen, weil die konsumenten dort entweder billig kaufen oder nur apple oder huawei.
insofern wäre bei solchen sanktionen nicht nur ein kalter krieg mit china losgetreten sondern:
- stark steigender apple kurs? check
- stark steigender qcom kurs als zulieferer von 'billig-phones' und alternativen wie oppo und premium-oneplus? check
- stark steigender xiaomi kurs? check
- stark steigender htc-kurs? check
- stark steigende kryptocoins? check
- stark steigende gpu-hersteller aktien? check :D
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

01.04.20 12:25

2196 Postings, 789 Tage neymarApple

04.04.20 08:47

13 Postings, 50 Tage Scott20Interessante Apple Analyse

Das ist eine coole Analyse zu Apple.
 

05.04.20 05:19

294 Postings, 2706 Tage Birne57Porstmann unter 200

wenn die Wirtschaft nicht in kürze wieder durchstartet, werden wir Kurse unter 100 Dollar sehen. Ich hoffe nicht, aber ich befürchte es fast.

Corona ist ein harmloser Virus, nicht mehr, nicht weniger. Bill Gates will uns alle in Zukunft impfen....  

05.04.20 14:59
1

13 Postings, 50 Tage Scott20Ausführliche Unternehmensanalyse

Dies ist eine gute Analyse und ausführliche Aktienanalyse von Apple.
bolesch-analysen.com/2020/04/03/unternehmensanalyse-apple-inc/  

05.04.20 19:53

2414 Postings, 1665 Tage Vaioz,. ..

Der chinesische Smartphonemarkt scheint sich schnell zu erholen, so zumindest die Aussage von Xiaomi im Jahresbericht. Dürfte auch für Apple das Zugpferd sein.  

06.04.20 08:56

13 Postings, 50 Tage Scott20Ausführliche Unternehmensanalyse

Dies ist eine gute und ausführliche Aktienanalyse von Apple.
Diesmal hoffentlich mit funktionierendem Link:

https://bolesch-analysen.com/2020/04/03/...UOzJSVI0iG98ZOS50lUsLIpuLY
 

06.04.20 17:50

587 Postings, 1966 Tage daroteiMask :-)

DJ Apple entwickelt Atemschutz

WASHINGTON (AFP)--Neben Smartphones und Computern jetzt auch Masken: Apple hat angesichts der Coronavirus-Pandemie einen Atemschutz entwickelt. Die Masken aus durchsichtigem Plastik decken das gesamte Gesicht ab und sind für Krankenhauspersonal bestimmt, wie Konzernchef Tim Cook am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Das Unternehmen werde in der Lage sein, eine Million Masken pro Woche herzustellen.

Der US-Technologiekonzern gehört damit zu einer ganzen Reihe von Unternehmen, die ihre Produktpalette der Corona-Krise angepasst haben. So stellen beispielsweise auch der italienische Luxusauto-Bauer Lamborghini und die italienische Luxusmodemarke Prada inzwischen Atemschutzmasken her.  

06.04.20 19:59
1

1390 Postings, 2738 Tage Porstmann@Birne

Ja, es wird noch schlimm kommen Am schlimmsten für den Mittelstand und für hochverschuldete oder schlecht gemanagte Großkonzerne. Aber Apple wird von den wichtigen Anlegern als Fels in der Brandung gesehen. Und China erholt sich langsam. Heute macht der Applekurs wieder ein Kurssprung über 5 %, obwohl die USA ganz tief in der Coronafalle sitzen.

Wenn sich die Lage im Herbst halbwegs normalisiert hat, wird wieder in die Hände gespuckt. Und dann gilt es, wieder das Neueste von Apple zu haben und das Geld zu verjuxen, das durch die weggefallenen Urlaubsreisen eingespart wurde. Apple statt TUI sozusagen. Und wer sagt eigentlich, dass Apple nicht schon jetzt richtig gut online verkauft? Und dann noch das Plus bei den Streamingdiensten für die vielen Eingeschlossenen momentan. Auf jeden Fall kommt das neue iPhone rechtzeitig vor Weihnachten raus. Freuen wir uns doch jetzt schon auf das Jahresendgeschäft.

Es könnte trotzdem mit einem allgemeinem Stimmungsverfall noch einmal unter 200 Dollar gehen. Aber unter 100 glaube ich nie und nimmer.  

10.04.20 06:12

294 Postings, 2706 Tage Birne57Corona

Laut Statistik sind 2017 mehr als 700.000 Menschen in Deutschland gestorben.

236.000 sind an Krebs gestorben
345.000 sind an Herz-Kreislauf-Erkrankung gestorben
68.000 sind an Atemwegserkrankung gestorben
25.000 sind an Grippe gestorben
9.700 haben Suizid begangen
3.000 sind an Krankenhauskeimen gestorben, weitere 50.000 wurden mit Keimen angesteckt


Dagegen würden sich sich ca. 2.000 Corona Tote aktuell relativieren. Außerdem sind nicht einmal alle sogenannten Corona-Toten an Corona gestorben, denn viele hatten bereits Vorerkrankungen, diese sind lediglich mit aber NICHT an Corona gestorben. Selbst wenn die Anzahl bis Ende des Jahres auf weitere 20.000 steigen sollten, ist es zwar sehr, sehr bedauernswert, aber kein Grund, um die Wirtschaft vollständig herunterzufahren und weltweit die Gesellschaft und das Vermögen zu zerstören. Es ist ein Frontalangriff der Finanzmafia gegen uns und der weltweiten Gesellschaft.  

10.04.20 10:42

89 Postings, 76 Tage Afila....

...also die Kennzahlen aus dem Geschäftsbericht sind top und zeigen langfristig klar nach oben .. https://mraktie.blogspot.com/2020/04/apple-kennzahlen.html ... und die Dividende ist geradezu explodiert .. Warren Buffett hat zumindest bei Apple alles richtiggemacht ....  

10.04.20 10:45

619 Postings, 1291 Tage StarlordNa frohe Ostern....

schau mal im Garten, ob Dir die Finanzmafia einen weiteren Aluhut ins Körbchen gelegt hat....  

13.04.20 21:48

2414 Postings, 1665 Tage Vaioz,....

@Birne57 Stimme dir soweit zu, nur wer soll die ominöse Finanzmafia sein?
Auch Banken haben von der aktuellen Krise nichts. Die Profiteure sind so wenige Akteure, dass eine gezielte Steuerung unwahrscheinlich scheint...  

14.04.20 13:11

1390 Postings, 2738 Tage PorstmannBetr. Profiteure

Ein Profiteur der Coronakrise wird Apple sein. Leider kommen dann bald wieder Hasstiraden und Anfeindungen der Neider, insbesondere auch aus Brüssel. Wer den Applekurs verfolgt, reibt sich die Augen: Krise? Fehlanzeige. Ein Grund: sichere Dividende. Für die Quartalsergebnisse in Kürze gilt: Umsatz- und Gewinneinbußen sind im Kurs eingepreist. Lehnt euch also zurück.  

14.04.20 13:51

808 Postings, 3722 Tage bobby21Porstmann

Ja tolle Dividende lol so niedrig wie sonst nirgendwo. Klar, Alphabet, Amazon zahlen keine, aber wenn, dann bitte Richtung 3% Rendite.  

17.04.20 10:14

1390 Postings, 2738 Tage Porstmann@Bobby21

Eben, eben. Der Hauptprofiteur der Coronakrise, Amazon, zahlt gar keine Dividende. Und hohe Dividende eines Langweilers aus dem DAX, dazu noch in EURO? Igitt, nee. Mich interessiert an Aktien ohnehin nur der Kurs neben der Zukunft des Unternehmens. Und hinsichtlich Kursentwicklung gibt es bessere im ähnlichen Qualitätslevel wie Amazon. Aber dafür kein Zubrot mit Dividende. Und Dividende sind ja für viele Fonds ein Kriterium. Aber bleib mal lieber bei der Telekom :-)  

17.04.20 18:34

6583 Postings, 2613 Tage tanotfPorstmann

Apple jetzt erst mal wieder im Rückwärtsgang?

Apple Shares Slide As Goldman Sachs Cuts Rating, Price Target; Sees 'Large Drop' in iPhone Demand
https://www.thestreet.com/investing/...sachs-cuts-rating-price-target
 

Seite: 1 | ... | 1503 | 1504 |
| 1506 | 1507 | ... | 1508   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
TUITUAG00
Apple Inc.865985
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400