HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 147 von 159
neuester Beitrag: 26.01.21 19:59
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3954
neuester Beitrag: 26.01.21 19:59 von: Bronkowski1 Leser gesamt: 607628
davon Heute: 1372
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 159   

24.11.20 15:03
1

101126 Postings, 7623 Tage KatjuschaMan wird letztlich die Bedenken, die einige Leute

haben, eh erst frühestens im Mai/Juni zerstreuen können, wenn die ersten Vorstandsaussagen dazu kommen, wie es im Q2 läuft.

Man wird starke Q4 und starke Q1 Zahlen liefern. Da besteht sicher keinerlei Zweifel. Ab Q2 wird man dann sehen, was an den Bedenken der Wachstumskritiker dran ist. Durch den Vorsprung, den man sich durch das Q1-Wachstum erarbeitet, könnte man aber in den Quartalen 2-4 letztlich auch stagnieren, und trotzdem noch rund 15% auf Jahresbasis wachsen.
Factor75 dürfte eh noch kein so großer Faktor sein. Die 100 Mio federn die Sache nur etwas ab, es sei denn man weitet das Geschäft auf die eigene Plattform weltweit schon 2021 aus, plus neue Länder im Kerngeschäft.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 15:14
1

246 Postings, 1605 Tage BB1910Marcus

Also unser Marcus ist doch gekauft, eindeutiger geht es ja nicht.
Bis Juni stuft er HelloFresh sukzessive auf 50? hoch, mittlerweile muss er jeden Monat seinen Mist wiederholen.

Es kann mir niemand erzählen, dass das Kursziel bei 40% Wachstumserwartung niedriger ist als bei 100%, was ein idiot.

Der Zukauf macht sind und ist nicht zu teuer, mal schauen was man mit dem restlichen Geld auf der Bank macht  

24.11.20 15:22

3700 Postings, 1751 Tage Baerenstark@BB1910

Man muss sich einfach nur mal alten Begründungen und Einschätzungen von dem Herrn Diebel anschauen (April bis Juni) und dann die 10 der letzten 3 Monate.
Dann merkt man sehr schnell das Herr echt null Ahnung und null Einschätzungsvermögen hat.

Schlimm das die Jungs hier auch diese Meldungen immer noch in den Thread setzen obwohl es Müll ist.

@Katjuscha ich weiß das Du eine etwas andere Meinung zu den ganzen Analysten hast und sogar Herrn Diebel nicht so abstrafst wie z. B ich. Das ändert aber nichts an seine abstrusen Empfehlungen bei der HF Aktie. Schaut Euch die Empfehlungen in 2020 mal genau an. Man kommt aus dem Lachen nicht raus....sorry.  

24.11.20 15:26

246 Postings, 1605 Tage BB1910@baerenstark

Der kann nur gekauft sein, es gibt für mich keine andere Möglichkeit. Die bei JPM sind ja nicht dumm.
Naja, ich hab heute nachgekauft  

24.11.20 15:41
1

101126 Postings, 7623 Tage KatjuschaBaerenstark und BB1910, hat denn Diebel von

40% Wachstumserwartung gesprochen?

Dann wäre sein Kursziel von 35 ? natürlich wirklich hirnrissig. Das würde ich dann auch so klar sagen und Diebel mehr als nur abstrafen, sondern ihn für verrückt erklären.

Aber ich habe den Eindruck, er erwartet die nächsten 1-2 Jahre gar kein Wachstum, was dann halt sein Kursziel zumindest argumentativ erklärt. Eine andere Frage ist, ob die Erwartung von Nullwachstum richtig ist. Da kann man geteilter Meinung sein. Ich erwarte inklusive Factor75 immernoch erstmal 20% Wachstum p.a. für die nächsten 2-3 Jahre.

Eine Frage ist vielleicht welche Marge man 2021 erwartet. Kann man auch drüber streiten, ob die normalen Skaleneffekte den Gewinn weiter überproportional anschieben, wenn man 20% wächst, oder ob für das Wachstum jetzt wieder höhere Aufwendungen nötig sind, wenn man in neue Länder vorstößt oder offensiver Neukunden in etablierten Märkten aquirieren muss.

Ich hab heute auch im Schnitt zu 44,5 gekauft. Nachlaufen erst wieder im Bereich 40-41 ?.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 15:43

100 Postings, 938 Tage GrantelbartVielleicht wird Factor75

nächstes Jahr doch schon ein größerer Faktor als gedacht :)

Der Aktionär:

"Factor75 stehe für ?ausgewogene Ernährung und guten Geschmack in Restaurantqualität?, eklärte HelloFresh. Die Akquisition schaffe Synergien sowohl in der Lieferkette als auch im operativen Geschäft. 

Gerade in diesem Segment mit ?fertigen Gerichten? will HelloFresh weiter wachsen. Eine zusätzliche Produktionsstätte, die das Berliner Unternehmen bald in Betrieb nehmen will, soll die Kapazität signifikant erweitern. Künftig könnten dadurch Mahlzeiten im Wert von über 500 Millionen Dollar erstellt werden. Und mit Blick auf die vielen Single-Haushalte könnte das ein sehr lukrativer Geschäftszweig sein."

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0221217.html?feed=ariva
 

24.11.20 15:52
2

246 Postings, 1605 Tage BB1910@kat

Marcus Diebel hat im Juni, bei einer Wachstumserwartung von 35% (2,4 mrd)ein Kursziel von 50? ausgesprochen. Da kann man bei einem 3 mal so hohen Wachstum gar nicht auf Kursziel 35? kommen. Es ist nicht möglich. Oder hat er vorher mit dauerhaft 30% gerechnet und jetzt mit -10% bis in alle Ewigkeit? Damals war Corona auch schon bekannt. Er platziert seine Bemerkungen ja auch immer relativ gut, sodass der Kurs dann abschmiert. Für mich ist er der controindikator schlechthin, er arbeitet für wen anders, das kann mir niemand erklären  

24.11.20 15:52
2

101126 Postings, 7623 Tage Katjuschadavon gehe ich auch fest aus, dass Factor75 bzw.

Fertigessen ein großer Wachstumsbereich ist und mittelfristig mindestens 500 Mio ? abwerfen wird.

Aber 2021 sieht es bisher noch nicht danach aus als rollt Hellofresh das Angebot auf die gesamte Plattform aus. Mal abwarten, was da noch vom Vorstand in den nächsten Wochen kommt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 15:59
4

101126 Postings, 7623 Tage Katjuschaokay BB1910, hast mich überzeugt

War mir gar nicht bewusst, dass er mal 50 ? als Kursziel ausgerufen hat. Konnte mich nur an 42 ? erinnern.

Aber ich habe schnell mal zurückgeblättert. Tatsächlich ... 50 ? ... und die Begründung herzallerliebst damals, vor allem die zusätzliche Handelsempfehlung. :)

https://www.ariva.de/news/...resh-auf-overweight-ziel-50-euro-8483241

.... Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Hellofresh auf "Overweight" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Die Aktie des Kochboxen-Lieferanten bleibe eines seiner "Top Picks" im Segment Medien & Internet und er empfehle den Kauf in jedweder Rückschlagsituation, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Preisfestlegung des Unternehmens, so habe er zudem festgestellt, ähnele der von Supermärkten. Damit sei der Absatz weniger stark schwankend./ck/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 04.06.2020 /
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 17:08
2

449 Postings, 435 Tage mlopwiedereinmal

rettet gärtner die aktie. diebel und komparsen ergreifen die flucht :P  

24.11.20 17:49

709 Postings, 5395 Tage Drilledopp400 Stck ?

da hat der Herr Gärtner ja mal richtig einen rausgehauen  

24.11.20 18:03
2

2244 Postings, 3057 Tage ellshare35 Euro

ist kein Kursziel sondern ein Absturz ;)
Was hat der bei TUI als Kursziel? 50 Euro?  

24.11.20 18:05
2

3700 Postings, 1751 Tage Baerenstark@30dx30

Es ist das selbe Kurslevel wo sich der Vorstand weiter eindeckt und Kauforders liegen hat.

Denke das da in den kommenden Tagen weiter Käufe getätigt werden wenn der Kurs in diesem Bereich bleiben sollte oder weiter runter geht Richtung 41 Euro.
 

24.11.20 18:06
1

3700 Postings, 1751 Tage Baerenstark@dx30dx sorry für @30dx30 ;-)

24.11.20 18:15

4729 Postings, 1531 Tage dome89hat der mein Training Plan

Bin heute auch exakt bei 43,86 rein nächster bei 41,82 und dann 38 falls soweit kommt  

24.11.20 19:27
1

20356 Postings, 7012 Tage lehna#49 Grantelbart hats wohl richtig erkannt

Durch die neuen Regeln hat Fresh auf lange Zeit keine Chance in den Dax aufzusteigen.
Hat sich heute anscheinend herumgesprochen und wurden wohl deshalb übermässig die Verkaufstasten gehämmert.
Die deutsche Börse war ja bei der Aufnahme von Delivery Hero schwer gerüffelt worden, weil die AG ausser roten Zahlen nix anderes kennt.
Nun sollen Neulinge schon 2 Jahre Gewinne vorweisen.
Da wird der Dax auf 40 Mitglieder erhöht, aber Fresh darf nicht rein, weil 2019 noch rot war.
Hat der Herde heute überhaupt nicht gefallen...



 

24.11.20 19:29

683 Postings, 989 Tage Der_SchakalEinfach unglaublich,

24.11.20 19:42

449 Postings, 435 Tage mloplustig lustig

delivery hero rein lassen und dann schnell die regeln ändern, die genau das verhindert hätten.

wie war das damals bei tv total? "Ich liebe deutsche land!" :D  

24.11.20 20:09

101126 Postings, 7623 Tage KatjuschaWitzigerweise kann ja Delivery Hero nicht

Rausgenommen werden, da die Regel nur für Neuaufnahmen gilt.

Das heißt, im September könnte Delivery Hero mit 1 Mrd Verlust im DAX bleiben, falls DH ab 2021 mit geprüften Quartalsberichten arbeitet (bisher ja nur halbjährlich), während Hellofresh mit dann möglicherweise 400 Mio Nettogewinn nicht reinkommen kann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 20:12
1

101126 Postings, 7623 Tage KatjuschaDie StopLoss Limits von DerAktionär sind immer

echt witzig.

Wie oft fliegen die eigentlich ständig zum Zwischentief raus?

Ich hab ja nix gegen DerAktionär, aber die SLs fallen mir immer wieder negativ auf, da immer perfekt platziert, um abgeräumt zu werden und dann stark nach oben zu drehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 22:10

2244 Postings, 3057 Tage ellshareStopp Loss 38 Euro

Naja, da würde ich eher Nachkaufen als Verkaufen.  

24.11.20 22:15

101126 Postings, 7623 Tage KatjuschaYepp, das meine ich ja, zumal die 38?

Genau das Tief kürzlich war. Da setzt man kein SL direkt an dieser Marke.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.11.20 22:58

146 Postings, 344 Tage BabyfantAlso

Wenn es hier nochmal 38 euro gibt in den nächsten Tagen, dann füll ich mit sicherheit mein depot weiter auf.
Durch die weitere Lockdown Situation sehe ich eher steigende Kurse als fallende.
Kann natürlich sein das hier nochmals ordentlich nach unten geknüppelt wird um dann richtig abzusahnen.
Aber dann bin ich mit dabei.
Meine Meinung, keine handelsempfehlung  

Seite: 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 159   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln