schlechtester Tatort aller Zeiten

Seite 147 von 158
neuester Beitrag: 04.07.21 18:09
eröffnet am: 06.05.12 21:43 von: Tiefstapler Anzahl Beiträge: 3940
neuester Beitrag: 04.07.21 18:09 von: goldik Leser gesamt: 314541
davon Heute: 63
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 158   

15.02.21 19:48
4

42372 Postings, 7404 Tage Dr.UdoBroemmeDiese Enttäuschung für unsere nationale Fraktion

Entgegen ihrer Erwartung, war der Täter nicht der Nazi.  
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

15.02.21 19:57
2

13226 Postings, 1477 Tage goldikMan sollte den als Kunst "sehen", das ändert

ALLES.
Konsquent wurden alle Erwartungen unterlaufen...
Soll ich ´s auflisten?

Nicht der Neonazi,sondern das Kebsweib ist die Täterin
Das Opfer ist kein "Überzeugungsrockgegenrechtskonzertveranstalter",sondern ..
Nicht die Beate Zschäpe- Lookalike sticht zu, sondern ...
Der Verfassungsschutzmann tat genau das, was nötig ist ( Kaum zu glauben)

könnte endlos so weiter aufzählen, was ich sagen will:

Wer aufmerksam zuschaute, hatte reichlich Gelgenheit, Vorstellungen von Realität einer kritischen Überprüfung zu unterziehen.
 

15.02.21 19:59
3

6990 Postings, 2121 Tage bigfreddyklarer Fall für den

Verfassungsschutz , nachdem ein Nazi in den Fokus geraten war.
(Extremistische Bestrebungen im Sinne des Verfassungsschutzgesetzes sind demzufolge Aktivitäten mit der Zielrichtung, die Grundwerte der freiheitlichen Demokratie zu beseitigen.

Zum "Glück" war es "nur" eine harmlose Eifersuchtsszene, die mit einem normalen Mord beendet wurde.


Stimmt schon, die Folkerts kommt mir vor wie  eine ausgezehrte Fledermaus. Kopper wusste schon weswegen er sich aus der Rolle verabschiedet hatte.

Spiegel hatte recht mit der Bewertung 2:10  

15.02.21 20:02
2

42372 Postings, 7404 Tage Dr.UdoBroemmeAm unglaubwürdigsten natürlich der Verf.schutz

Normalerweise hätte das Pärchen auf dessen Gehaltsliste gestanden und wenige Meter weiter hinter der verhüllten Frau hätte ein weiterer V-Mann gestanden, der alles beobachtet eventuell auch die Falle eingefädelt hat.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

21.02.21 17:55
3

13226 Postings, 1477 Tage goldikHeute aus Dortmund, nebenbei "Derbygewinner"

innocent,kleiner Scherz,

"Der Spiegel" gibt 6 von 10...

nochmal nebenbei: Das "neue" Auto von Faber wurde in Bippen "aufgebaut"

 

21.02.21 18:08
2

36107 Postings, 5160 Tage börsenfurz1Was Psycho Faber wohl wieder

aus dem Hut zaubert.....schauen wir mal........

21.02.21 19:21

13226 Postings, 1477 Tage goldikFaber wird "normal"...

https://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/heile-welt-anna-schudt100.html
https://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/...nsperger100.html  

21.02.21 20:47
2

13226 Postings, 1477 Tage goldikBis jetzt schon einer der besten aus Do

21.02.21 20:50
5

34862 Postings, 5892 Tage JutoFinde den auch gut

Etwas knochig und hölzern,
Aber so isses eben.
Authentisch, nicht so wie der Ami Hochglanz Käse.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

21.02.21 21:44
4

5025 Postings, 4687 Tage TiefstaplerDer Wagen

geht gar nicht. Fehlt nur noch, dass er was mit der neuen anfängt.  

21.02.21 21:44
4

1091 Postings, 336 Tage PetersfischSehr überzogen

Weniger ist manchmal mehr.

Die neue Assistentin passt leider so gar nicht.
Na ja...
3-
 

21.02.21 21:49
3

34862 Postings, 5892 Tage JutoAch

Die neue ist OK.
Die erfüllt zwar nicht so
Die klassischen Schönheitsmerkmale
(Ich bitte um Verzeihung für diese freche Aussage)
Wie ihr Vorgängerin,
Aber hey, das macht es letztendlich "realer".
OK, sie hat schöne Augen.
Und tough war sie allemale.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

21.02.21 21:54
3

1091 Postings, 336 Tage PetersfischDas war von mir auch nicht auf das Äußere bezogen

Sie spielt ein wenig wie im Theater.
Das macht die Dialoge  surreal.  

21.02.21 21:56
2

34862 Postings, 5892 Tage JutoAhhh ok

Nun ja.
Wahrscheinlich ihre erste TV Rolle.
Das übt.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

21.02.21 22:04
3

13269 Postings, 1575 Tage SzeneAlternativDer war gut

...und die Neue wird noch an Profil gewinnen. Die Ansätze sind da.
Faber war heute ein Schnurrkätzchen. Anders. Aber gut. Weniger Psycho, mehr Mensch.
Irgendwie haben mich die Chat-Beiträge sehr an Ariva erinnert.
P.S: Hab den "Faber" letztens im Interview gesehen. Sehr angenehmer, reflektierter und intelligenter Typ.

 

21.02.21 22:07

13226 Postings, 1477 Tage goldik"Die neue Assistentin passt leider so gar nicht."

Sehen wir ganz anders, Rosa passt prima ins Team!!

Bitte nix despektierliches über den Manta , der ist doch passend im "Pott"...
 

21.02.21 22:11
3

42372 Postings, 7404 Tage Dr.UdoBroemmeIch hab mir ja sonst die Tatorts mit dem Psycho

geschenkt, aber heute der hat mir gut gefallen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

21.02.21 22:12
2

13226 Postings, 1477 Tage goldikWahrscheinlich ihre erste TV Rolle. Das übt.

21.02.21 22:12
3

5025 Postings, 4687 Tage TiefstaplerDie Story

war etwas albern.

"Nazi über Nacht, das ist doch absurd".

Genau. Hätte der Autor mal auf die eigene Eingebung gehört...  

22.02.21 07:42
1

52042 Postings, 3916 Tage boersalinoWeniger Psycho, mehr Mensch. Mehr Alkohol:

Ohne Alkohol ist diese Stadt, dieses Land, diese asoziale Mediengesellschaft, dieser Fall schwer zu ertragen. Welt
https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/...htet-id59165101.html

"Ohne Alkohol ist diese Stadt, dieses Land, diese asoziale Mediengesellschaft, dieser Fall schwer zu ertragen." Das gilt auch & besonders für den TATORT an sich. Pruuust!  

22.02.21 07:43
2

52042 Postings, 3916 Tage boersalinoetwas zu einfach

Der Dortmunder "Tatort: Heile Welt" erkundet den rechten Rand der Gesellschaft und macht es sich künstlerisch dabei etwas zu einfach. Frankfurter Allgemeine Zeitung

https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/...htet-id59165101.html  

22.02.21 08:08
3

Clubmitglied, 46656 Postings, 7623 Tage vega2000Viel Leerlauf, vieles Plakativ, aber interessant


Die Story auf drei Schienen (Mord, Drogen, rechter Rand) o.k, die paar Logikfehler lasse ich mal außen vor, -meine Bewertung: 3+ weil ansehbar.

Das Faber normaler wird & sich für Bönisch interessiert, erinnert mich an den Polizeinotruf 110 mit Charly Hübner & Anne Kim Sarnau, deren Geschichte von Episode zu Episode weitergestrickt wird, -Dortmund scheint den gleichen Weg zu gehen.  

22.02.21 08:57
1

2317 Postings, 1280 Tage yurxSehr gut

Ich fand das ein interessanter Tatort, doch auch erschreckend, wie sich ein neuer medialer Rassismus etablierte, der sich verkrampft zu tarnen versucht. Hier wurde das mal interessant aufgegriffen.

Da ist eine Familie aus dem Irak, der Sohn wird etwas ruppig verhaftet, kein Haar wird ihm dabei gekrümmt, wäre das ein Eingesessener, wäre das ziemlich normal, wäre das ein "Nazi", sogar bejubelt wohl, von solchen die das daneben finden, wenn das einer aus anderem Kulturkreis ist.

Doch so ist es dann sogenannt rassistisch. Rassistisch ist aber gerade die Ungleichbehandlung, also auch eine mediale oder politische  Schonbehandlung für gewisse Menschen ist Rassismus mAn.

Der Vater beklagt sich, sie seien geflohen aus dem Irak vor Verfolgung (von wem?) und nun sei es in Deutschland auch so schlimm, was sicher von einem deutschen Drehbuchautor geschrieben wurde. ihm (und vielen anderen) in den Mund gelegt wurde. Der Sohn ist ein "guter Junge", wird auch so dargestellt, dealt aber im grossen Stil mit Drogen, der Vater weiss das, die Mutter kann kein Wort deutsch...?,
der Mörder darf natürlich dann aber ein Deutscher Penner sein.

Erst wenn in einem Tatort auch der Mörder mal ein Muslim oder Geflohener sein kann, ein solcher auch als Böser dargestellt werden kann, wäre der Verdacht des Rassismus entschärft für mich, denn das gibt es ja auch.

Wenn Geflohene missbraucht werden als Projektionsfläche und als Mittel, sich selber besser zu fühlen, sich aufzuspielen als tolerant, ist das eben rassistisch und will Menschen zweiter Klasse, die man dann beschützen kann, auch wenn sie Mist bauen, was man nicht kann, wenn man sie als gleichwertige Menschen sieht.
Werden Flüchtlinge missbraucht, um eine historische Schuld zu tilgen, dann ist das mAn eben Rassismus und nicht die Überwindung davon, so kommt es mir aber manchmal vor.
Nazi ist keine Rasse, doch wird das oft dazu stilisiert, auch ein schlechtes Zeichen, man scheint Rassen zu brauchen in der medialen, gesellschaftlichen Bearbeitung des Themas, Feindbilder, um sich selbst rein zu waschen und die Schuld zuzuweisen an andere, was nicht sehr überzeugend ist. Es wird aus allem ein Nazi gemacht, was nicht gleichgeschaltet denkt, so wird ein Lokalpolitiker im Film als Rechtsradikaler stilisiert, der vielleicht aber in der Realität die Thematik der Kriminalität und der Integration bearbeiten müsste, das aber wohl kaum mehr kann, ohne eben in diese Ecke gestellt zu werden und so betoniert man auch eine Rasse, schafft gerade zu eine. Wie sollen sich die integrieren unter so abnormen Verhältnissen, in denen sie eben nicht gleich sind, wie die Eingesessenen, sondern ewige Opfer?

Doch das alles zu thematisieren fand ich gut und wichtig. Bekommt daher ein "sehr gut" von mir.
 
 

22.02.21 09:40
1

1004 Postings, 495 Tage SturmfederNun ja,

den Manta als Sinnbild für deutlich entspanntere Tage kann man bringen, ein einsamer Wolf muss heute wohl nach nasser Hund riechen und dem Faber hätte ich einem zu ihm passenderen Musikgeschmack schon zugetraut. Vermutlich findet man den aber überhaupt nicht auf Kassette.  

Seite: 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 158   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln