finanzen.net

Bayer AG

Seite 147 von 165
neuester Beitrag: 30.11.19 12:58
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 4111
neuester Beitrag: 30.11.19 12:58 von: xy0889 Leser gesamt: 855355
davon Heute: 380
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 165   

24.07.19 16:50
1

1756 Postings, 2543 Tage Kasa.dammghost0012

Na ja, mit 80 Stück im Depot ist an Rente wohl nicht zu denken. Bin selbst mit einem EK bei 56e (1k) dabei und Rente ist in weiter Ferne. Würde auch bei Kursständen von 200? nicht ans Aufhören denken. Nur am PC und Börsenkurse beobachten macht einen gaz quirre.  

24.07.19 19:56
2

442 Postings, 2633 Tage BusinessPlayaIrrelevant

Ob bei 53? oder 60? gekauft. Wahnsinns potenzial. Kurz bis mittelfristig 10~20%. Langfristig (3 jahre +) verdopplung drin. Man benötigt allerdings nerven. Ansonsten ein no-brainer  

26.07.19 08:23

614 Postings, 2078 Tage Thomas941Klingt doch schon mal nicht schlecht

"Die zuständige Richterin Winifred Smith senkte den von einer Jury verhängten Schadenersatz für die an Krebs erkrankten Kläger in der Nacht auf Freitag von insgesamt rund 2 Milliarden auf 86,7 Millionen Dollar. Das sind umgerechnet rund 77,8 Millionen Euro."  

26.07.19 08:33

4147 Postings, 1276 Tage nba1232dennoh tz viel um es zu akzeptieren

mehr als 13000 klagen ...
wenn alle über 50 mio zugesprochen bekommen ....

ist recht eibfach  

13000 ( und das ist pesimistisch , gibt weit mehr kläger )

multipliziert mit

50.000   macht 0,65 mrd .... wäre machbar
500.000   macht  6,5 mrd ... grenzwertig aber machbar
5.000.000   65 mrd machbar aber heftig
50.000.000 650 mrd ..... pleite  

26.07.19 08:58

614 Postings, 2078 Tage Thomas941@nba1232

"mehr als 13000 klagen ...
wenn alle über 50 mio zugesprochen bekommen ....

ist recht eibfach"

Jetzt mal ganz ehrlich, glaubst du das wirklich? Es gab in der Geschichte kein Unternehmen, welches eine Strafe in einer Höhe von 650 Mrd. zahlen musste, nicht einmal ansatzweise. Jedem sollte klar sein, dass schlussendlich ein Vergleich zustande kommen wird, dass heißt die Kläger und Angeklagten werden sich auf eine Summe "x" einigen, unabhängig von den "y" Millionen die davor zugesprochen wurden.  

26.07.19 09:05

239 Postings, 287 Tage Neuling 999Kurs steigt nicht ....

.... warum steigt Kurs nicht signifikant nach ?Herabsetzung? Einzelstrafschadenersatz ....?

Der Kurs kommt nicht über 61,50 Euro .... - zuvor Abriss bei 62 Euro.

Nächste Woche wissen wir mehr. Ich tippe, die Halbjahresfinanzkennzahlen sind sehr schlecht.  

26.07.19 09:32

10162 Postings, 3129 Tage uljanowNeuling

Dann sind die Zahlen schlecht,das gute an Bayer ist ja die haben verschiedene Geschäftsfelder und mit der Pharmasparte der ein gutes zweites Standbein. Wenn alle auf schlechte Zahlen spekulieren kommt es meist anders.  

26.07.19 14:36
3

122 Postings, 624 Tage Unverbesserlichersh.am Ende werden sich manche wundern wie wenig

diese Rechnungen ala 13.000 mal irgendwas sind blödsinn, weil die Fälle einzeln verhandelt werden müssten.

Ich tippe am Ende auf einen Gesamtvergleich im Bereich von etwa 200-300 Millionen.  

27.07.19 20:08

247 Postings, 2075 Tage Juergeneinsso billig ....

werden die nicht wegkommen - die müssen einen Vergleich aushandeln und der wird bestimmt nicht nur 300 Mill. sein.  

27.07.19 21:02
1

2221 Postings, 1523 Tage Xenon_XVerstehe es nicht so ganz

Das Zeug hat doch eine Zulassung in den USA bekommen und in Europa doch auch. Warum soll nun im nach hinein Bayer bluten.
Ist es nicht so das Bayer auch hierauf plädiert?
   

28.07.19 15:16

614 Postings, 2078 Tage Thomas941@Xenon_X

"Warum soll nun im nach hinein Bayer bluten."

Weil Bayer ein deutsches und kein US-Unternehmen ist, daher schröpft man gerne ausländische Firmen, so kann man auch die Konkurenz schädigen. Die Logik der US-Justiz ist sowieso sehr willkürlich.  

28.07.19 22:59
4

83 Postings, 404 Tage DataScientist@Thomas941

Bayer ist seit dem Kauf von Monsanto zu 50% ein US-Unternehmen. Die Monsanto-Arbeitsplätze wurden nicht nach Leverkusen verlagert ;) Und die Anteilseigner sitzen eh mehrheitlich in den USA.  

29.07.19 11:28
1

13827 Postings, 2479 Tage NikeJoeBayer ist kein deutsches Unternehmen

Entscheidend ist die Eigentümerstruktur und nicht der Hauptsitz des Unternehmens oder die Währung in der Bilanz.

Bayer ist ein typisch internationales Unternehmen mit internationalen Eigentümern. 74% ist weltweiter Streubesitz. Die größten Eigentümer sind Black-Rock (7,2%), Singapur, Harris Associates, Norges Bank, The Capital Group. Die haben da maßgeblich etwas mitzureden, aber sicher keine kleinen deutschen Aktionäre!



 

29.07.19 16:50
1

609 Postings, 2950 Tage Bullenridermorgen schießt

bayer in die Höhe wir werden es sehen  

29.07.19 17:24

239 Postings, 287 Tage Neuling 999Gegenteil würde ich vermuten ...

.... morgen schießt Bayer ins Kraut. Richtung 55/56/57 könnte sein.  

30.07.19 07:39

1530 Postings, 4485 Tage rotsZahlen

Bayer operativ auf Kurs

Konzernumsatz wpb. um 0,9 Prozent auf 11,485 Milliarden Euro erhöht / EBITDA vor Sondereinflüssen um 24,7 Prozent auf 2,927 Milliarden Euro gesteigert Crop Science in schwierigem Umfeld mit Umsatzrückgang (wpb. und pro forma), aber mit deutlichem Ergebnisanstieg durch das akquirierte Geschäft / Pharmaceuticals erzielt Umsatzanstieg und kräftigen Ergebniszuwachs / Consumer Health mit Umsatz- und Ergebnisplus / Konzernergebnis um 49,1 Prozent auf 404 Millionen Euro gesunken - belastet durch Sondereinflüsse aus Restrukturierung und Wertminderungen / Bereinigtes Ergebnis je Aktie um 5,9 Prozent auf 1,62 Euro gesteigert / Konzernausblick bestätigt, aber zunehmend ambitioniert  

30.07.19 08:03
1

232 Postings, 4159 Tage Wostok_2...

Bayer liegen mittlerweile 18.400 Glyphosat-Klagen vor  

30.07.19 08:21

614 Postings, 2078 Tage Thomas941Zahlen sind ganz okay

1.) Kein Gewinneinbruch, wie bei allen anderen Firmen
2.) Der Konzernumsatz erhöhte sich im 2. Quartal 2019 wpb. um 0,9 % auf 11.485 Mio. € (nominal: +21,1 %).
3.) Das EBIT vor Sondereinflüssen erhöhte sich um 4,5 % auf 1.785 Mio. € (Vorjahr: 1.708 Mio. €).
4.) Bereinigtes Ergebnis je Aktie 1,62 € (+5,9 %)  

30.07.19 08:28
1

16330 Postings, 3428 Tage duftpapst2mit steigender Zahl der Klagen

werden wohl die Rücklagen der Risikovorsorge aufgestockt werden müssen.
Wird sich vermutlich noch Jahre hin ziehen die Klagewelle. Gewinner sind die Anwälte.  

30.07.19 08:44

614 Postings, 2078 Tage Thomas941@duftpapst2

Ja jetzt kommen dann bald wieder die Leute mit folgender Logik:

18 400 Klagen x 50 Millionen Dollar sind 920 Milliarden Dollar Strafe und damit ist Bayer pleite. In der Praxis sieht das dann allerdings anders aus. Im Endeffekt wird es auf einen Vergleich hinauslaufen, jeder Kläger wird paar Tausend Dollar bekommen und die Anwälte einen Teil dieser Gesamtsumme und alle sind glücklich, weil wirklich Substanz hatten diese Klagen ja nie, es ist eine rein politische Sache oder glaubt jemand ernsthaft, dass die Alternativmittel zur Unkraut"VERNICHTUNG" gesünder für die Umwelt sind? Solche Mittel sind nun einmal Gifte, sonst würden sie ja das Unkraut nicht vernichten.

Bayer sollte weiter in Berufung gehen und endlich Beweise von der Kläger-Seite fordern, denn die gibt es de facto nicht, wäre dieses Mittel wirklich so böse hätte es schon lange verboten werden müssen. Aber solange die Wörter "Bayer/Monsanto" Klickzahlen bringen wird diese Sau weiter durchs Dorf getrieben.  

30.07.19 08:45

239 Postings, 287 Tage Neuling 999Ausblick sehr schwach - schwacher HJ-Finanzbericht

Recht hatte ich, leider.

Zahlen hält Bayer erst einmal aufrecht, wird von HB als ?ambitioniert? bezeichnet = kurz vor Aufgabe = verdeckte Ankündigung alsbaldiger Gewinnwarnung, in meiner Sichtweise.

Ausblick empfinde ich als sehr schwach. Jetzt auch noch 5000 Klagen mehr ....

Es geht wieder runter. Ich tippe auf 48 kurzfristig. Leider, leider !  

30.07.19 08:49

239 Postings, 287 Tage Neuling 999@Unverbesserlicher: schönen Tag noch ...

... und thomas941 auch.

Wer aufdrängende Fakten ignoriert, wird an der Börse nur Geld verlieren, und zwar viel Geld.  

30.07.19 08:52
1

609 Postings, 2950 Tage Bullenriderschuld

ist Deutschland und dessen katastrophale Regierung. In jedem anderen Land wird die Wirtschaft und deren Unternehmen gestärkt und geschützt.. erste Gegenmaßnahmen müssten gegen amazon und co erfolgen die hier im steuerparadies leben und dadurch andere unternehmen Schwächen.. fluchtursachen bekämpfen.. lybische auffanglager bauen und die leute in ihren Ländern versorgen (humanitäre Unterstützung).. wenn das hier so weiter geht dann werden wir afrikanische Zustände haben.. und die Geschichte wiederholt sich  

30.07.19 09:08

239 Postings, 287 Tage Neuling 999@Unverbesserlicher: steil fallende Kurse ....

Gott schütze Dich!  

30.07.19 09:10

838 Postings, 2129 Tage nelsonmantzNeuling 999

wie wäre es, wenn du nicht jedem deine Meinung aufzwingst? Jeder soll für sich selbst entscheiden, welches Investment er bevorzugt...
Ja Bayer hat Probleme... ja Klagen sind mehr geworden (wer hätte es gedacht, *kopfschüttel*)
--> Soll ich dir was verraten? Zum nächsten Quartal werden es noch mehr sein!
Ja Zahlen sind nicht berauschend aber auch kein Beinbruch. Schau dir einfach mal das KGV von Bayer an...

Für Menschen die Long gehen wollen (ich spreche hier von 3 bis 10 Jahren) ist alles unter 70 ? ein absolutes Schnäppchen. Das ist meine persönliche Meinung und kann entweder gemocht werden oder auch nicht :-) Bislang habe ich kein Geld mit Bayer verloren und viele andere auch nicht. Wer bspw. bei 56 ? eingestiegen ist, ist noch ein paar % im Plus. Wenn es weiter bergab gehen sollte, wird eben nachgekauft und das mit reinem Gewissen ;-)  

Seite: 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 165   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
OSRAM AGLED400
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750