Arivaner's Haustiere auf Ariva

Seite 15 von 29
neuester Beitrag: 25.04.21 02:29
eröffnet am: 01.03.07 23:46 von: Zwergnase Anzahl Beiträge: 715
neuester Beitrag: 25.04.21 02:29 von: Saraehuza Leser gesamt: 138462
davon Heute: 46
bewertet mit 118 Sternen

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 29   

21.05.08 22:38
1

59073 Postings, 7842 Tage zombi17Stimmt gar nich SAKU

Der hat bestimmt gesagt: Echt, danke, Sackratte
 

21.05.08 22:41
2

19607 Postings, 5731 Tage etküttwieetkütt... der war nur sauer, weil du ihm vorher erzählt

hast, er dürfte sich jetzt im Tierheim 20 Katzenmädels aussuchen...  

15.06.08 12:15
9

19607 Postings, 5731 Tage etküttwieetküttÄäääähm....tjaaa...was soll ich sagen.....mmmh

ist irgendwie wie bei de Karnickels hier - unsere Zwerge machen ihrem Ruf alle Ehre...

Wir haben schon wieder f... äh...DREI:  
Angehängte Grafik:
neue_babies.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
neue_babies.jpg

15.06.08 15:16
1

30853 Postings, 7851 Tage ZwergnaseKütty, was haste denn mit den anderen gemacht, hä?

-----------
Das "Runde" muss ins "Eckige" ... auf eine torreiche EM 2008!

15.06.08 15:18
2

21235 Postings, 5932 Tage Highway StarOh sind die aber süss

Jimmy will auch einen haben
-----------

Gruss Jimmy

15.06.08 16:28

19607 Postings, 5731 Tage etküttwieetküttdie ersten 5 sind alle verschenkt, ZN *g*

Jimmy - 2 kannst du gern haben ;-)

... den Kleinen rechts will mein Sohn behalten!  

15.06.08 16:30
3

10873 Postings, 8024 Tage DeathBulloooooh, sind die lieb

15.06.08 16:33

21235 Postings, 5932 Tage Highway StarKütty sind das richtige Hasen oder Zwergkaninchen

-----------

Gruss Jimmy

15.06.08 16:44
2

19607 Postings, 5731 Tage etküttwieetkütteinfache Zwergkaninchen, Jimmy

letztes mal hab ich den Grauen schon "zombi" genannt, weil er der einzige Graue im Wurf war.

Wie nenn ich denn nun den Schwatten???

"Deathbull" ???? *ggg*  

15.06.08 16:55

21235 Postings, 5932 Tage Highway StarJau wenn,s so ist nimm ich einer

vertragt dieses kleine Wesen so eine lange Fahrt
is ja nicht nur ein Katzen-Sprung
Den schwarzen würde ich Rodrigos nennen,eine vergangene ID von mir :-))
-----------

Gruss Jimmy

15.06.08 16:57
7

10873 Postings, 8024 Tage DeathBullMeine Wellis

die musste ich aber wieder hergeben - das Geschrei habe ich nicht ausgehalten
-----------
Angehängte Grafik:
viecher.jpg
viecher.jpg

15.06.08 16:59
1

21235 Postings, 5932 Tage Highway Staroder haben sie Angst vor Dir gehabt :-))))

-----------

Gruss Jimmy

15.06.08 17:05

19607 Postings, 5731 Tage etküttwieetküttviecher - wie liebevoll *ggg*

kein Problem, Jimmy - die sind robust, aber abgeben kann ich sie sowieso erst in ca. 5 Wochen... bis dahin kannst du noch überlegen.
...und ab 21.7. oder so hab ich 3 Wochen Urlaub und bin sowieso unterwegs - dann können wir was arrangieren, wenn du willst.
Bis dahin werbe ich mal ab und zu mit ein paar Fotos *g*  

15.06.08 17:12
1

21235 Postings, 5932 Tage Highway StarDu kannst mich besuchen

hier im Schwarzwald isses echt schön
übernachten kannste auch bei mir oder auf Wunsch,suche ich Dir was nettes aus
so einpaar Tägchen mit Jimmylein das wärs
-----------

Gruss Jimmy

15.06.08 17:45
1

19607 Postings, 5731 Tage etküttwieetküttuuups Schwarzwald - über 400 km,

also innen Koffer an meiner Trudi oder in den Seesack hinter mir kann ich den Futzi dann schon mal nich packen ;-)))

mmmh - ich könnt ihm nen Helm basteln und aufen Tank drappieren :-)))

reden wir noch mal drüber, Jimmy ;-)

 

23.06.08 19:58
6

7274 Postings, 6005 Tage Mme.EugenieDer alte Hund, Wichtiger Artikel

Der alte Hund von Dagmar Yildiz

--------------------------------------------------

Folgenden Text habe ich 1998 auf den Seiten von Yorkie's veröffentlicht. Ich würde ihn auch heute noch so unterschreiben. Glücklicherweise ist er nicht verloren gegangen, sondern einige nette Hundemenschen, haben ihn auf ihrer Hundseite abgedruckt.

Erinnern Sie sich? Eben noch ist der zwölf Wochen alte Welpe durch ihre Wohnung galoppiert, war als Einjähriger der Schrecken aller Kaninchen. Selbst mit 8 Jahren war er nicht zu halten wenn er einen Ball sah. Plötzlich ist alles anderes. Plötzlich? Nein, die Anzeichen kamen schleichend. Das Aufstehen und Hinlegen fällt schwerer. Das jahrelang bewährte Futter schmeckt plötzlich nicht mehr so richtig. Die Blase drückt viel öfter als früher. Die im Welpenalter aufgebauten Hundefreundschaften werden nur noch kurz beschnüffelt, dann wendet man sich auch schon wieder dem Heimweg zu. Das Bedürfnis nach Wärme und Zuwendung ist größer als je zuvor.
Der Hund ist alt.

Kleine Rassen werden bekanntlich älter als Große, dass spielt aber in diesem Fall überhaupt keine Rolle. Es geht darum dem Hundesenior gerecht zu werden und sich SEINEN Ansprüchen anzupassen. Ihr Hund hat Sie jahrelang begleitet. Er war Ihnen ein treuer Gefährte und Partner. Er hat Ihnen nie vorgeworfen, dass eine Fahrradtour bei 25 Grad im Sommer, im Hundepelz weniger angenehm ist. Er hat gefressen was sie ihm vorgesetzt haben und er hat seine Geschäfte erledigt wenn Sie ihn hinaus ließen. Nun fordert das Alter von Ihrem Hund Tribut und Sie stehen in der Pflicht es für Ihren Gefährten so angenehm wie möglich zu machen. Das sind Sie ihm einfach schuldig.

Das Altern von Tieren jeglicher Art unterscheidet sich kaum von den Alterserscheinungen eines Menschen. Wer kann sich also nicht vorstellen, dass es beschwerlicher ist einen Hügel zu erklimmen als früher. Das die Ohren und Augen in ihrer Sinneskraft nachlassen. Das man jugendlichen Flegeln am liebsten aus dem Weg geht, weil man sich einem Kräftemessen nicht mehr gewachsen fühlt.

Es ist so einfach sich in einen alten Hund hineinzuversetzen, wenn wir uns nur EINMAL die Mühe machen und darüber nachdenken, was gut und wichtig für IHN ist. Würden Sie ihre Oma in der Garage schlafen lassen, weil sie ihren Blasendrang nicht mehr wie früher unter Kontrolle hat?

Würden Sie ihr einmal am Tag eine fette Mahlzeit vorsetzen obwohl sie schon am Morgen nach einer Kleinigkeit verlangt?

Würden Sie ihre alte Oma wirklich einen ganzen Tag alleine lassen? Nein!

Wenn ein Funken Menschlichkeit in Ihnen steckt, dann können Sie diese Fragen nur mit "niemals" beantworten. Unseren alten Hunden aber widerfährt dieses Schicksal auf der Welt millionenfach. Warum?
Halten wir unsere Tieren für seelenlose Maschinen? Das wohl nicht. Aber sie lamentieren und klagen nicht, sie weinen und stöhnen nicht. Vor allem aber klagen sie nicht an und solange sie das nicht tun, schlussfolgern wir, dass es Ihnen gut bei uns geht. Welch fataler Irrtum.

Wenn Sie diesen Teufelskreis durchbrechen wollen und dem Hund die Anerkennung zollen die ihm gebührt, dann haben Sie die Möglichkeit Ihren Freund auf seinem letzten Lebensabschnitt zu begleiten und in aller Ruhe von ihm Abschied zu nehmen. Er dankt es Ihnen tausendfach.

Verbannen Sie ihn auf keinen Fall von seinem gewohnten Schlafplatz nur weil Darm- oder Blase hin und wieder nicht funktionieren. Wenn vorher sein Schlafplatz mit einer Decke ausgestattet war, dann kostet es Sie doch nur ein müdes Lächeln, das Lager mit ein oder zwei weiteren Decken weicher zu gestalten.

Die alten Knochen sehnen sich nach Wärme und das Immunsystem ist krankheitsanfälliger. Also versteht es sich von selbst, dass Sie ihren Hund bei Kälte und Regen nicht draußen abliegen lassen. AUCH WENN IHM DAS IN DEN VERGANGEN 10 JAHREN NICHTS AUSGEMACHT HAT!

Teilen Sie die Futterrationen auf mehrere kleine Mahlzeiten am Tag auf. Reichen Sie ihm sein Fressen wenn er danach verlangt, denn alte Hunde werden in der Regel oft sowieso von Appetitlosigkeit geplagt. Gönnen Sie ihm hin und wieder einen Leckerbissen (z.B. gekochtes Hühnerklein).

Die Gewaltmärsche von früher sind tabu. Statt dessen gehen sie lieber einmal mehr eine kleine Runde. Pflegen Sie ihn weiterhin wie gewohnt. Es gibt keinen Grund, einen alten Hund weniger zu bürsten oder pflegen, nur weil keine Aussicht mehr besteht auf einer Ausstellung mit ihm zu glänzen.

Besonders wichtig ist aber für Ihren Hund, dass er nun besonders auf Ihre Liebe und Fürsorge angewiesen ist. Hunde die zu Lebzeiten keine ausgesprochenen Schmuser waren, entwickeln im Alter eine ausgesprochene Liebebedürftigkeit. Schenken Sie dem alten Hund ihre ganze Aufmerksamkeit. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, ihm mit zwölf oder gar dreizehn Jahren einen Welpen vor die Nase zu setzten. Die Möglichkeit dazu hatten Sie vorher. Es ist nun ohnehin absehbar, wann Sie sich einen "neuen" Hund ins Haus holen können.

Beobachten Sie ihren Hund. Wenn er Anzeichen von Schmerzen oder krankhafte, körperlichen Veränderungen zeigt, dann ist der Gang zum Tierarzt oder ein Hausbesuch desselben, dringend erforderlich. Es liegt in IHRER Hand, dem Hund Schmerzen zu ersparen.

Sollte es aber für Ihren alten Hund keine Rettung geben, dann sind besonders SIE, als lebenslange Bezugsperson und Rudelführer gefordert. Den Hund auf seinem letzten Weg einem Bekannten oder gar Fremden anzuvertrauen ist unverzeihlich. Er hat ihnen ein Leben lang zur Seite gestanden und es ist IHRE Pflicht, ihn bis zur letzten Minute zu begleiten. Ein Hund der in einer Tierarztpraxis umgeben von Fremden stirbt, ist ein unglücklicher Hund!
Wir alle empfinden bei diesem letzten Gang unsagbare Trauer, Schmerz und Leid. Niemand braucht sich in diesen Minuten seiner Tränen zu schämen. ABER DER HUND IST ES DER STIRBT.
Und er hat ein Recht auf die streichelnden Hände seiner Bezugsperson. Egal wie schwer uns das fällt.

In den letzten Jahren macht sich erfreulicher Weise ein Umdenkungsprozess in der Hundehaltung bemerkbar. Neue Ausbildungsmethoden (z.B. Clickertraining) werden immer mehr Menschen nahe gebracht. Verschieden Hundesportarten (z.B. Agility) lassen Herrn und Hund mit Spaß an die Arbeit gehen. Die Tierschutzgesetze werden verschärft (Kupierverbot). Vergessen Sie aber im Wandel der Zeit Ihren alten Hund und dessen Bedürfnisse nicht. Auch wenn Ihr Hund jetzt noch jung ist oder Sie sich gerade erst mit dem Gedanken befassen eine Hund anzuschaffen, auch Ihr Hund wird alt. Und es ist der biologische Lauf der Dinge die unseren Hund nun einmal früher sterben lässt als uns. ES LIEGT IN IHRER MACHT IHM DEN HERBST DES LEBENS SO ANGENEHM WIE MÖGLICH ZU MACHEN!!!


PS: Ich werde diesen Bericht Vervielfältigen und an meinen Tierarzt weiterreichen. Er hat mir versprochen allen Haltern von alten Hunden ein Exemplar auszuhändigen. Drucken Sie sich diesen Artikel aus und tun sie es mir nach. Jeder "glückliche" alte Hund ist ein Erfolg. Danke.

26.10.1998 Dagmar Yildiz
_________________
http://www.hundewelt-pfalz.de

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

11.07.08 21:13
4

72868 Postings, 8239 Tage KickyDie Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die "Brücke des Regenbogens". Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen. Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.  Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...
 

11.07.08 21:36
13

63288 Postings, 6933 Tage Don Rumatanicht so ganz wirklich

Haustiere, aber die Zwei bewohnen im Augenblick unseren Garten und fühlen sich hier sehr wohl... abends auf der Terasse beim "Spielen" erwischt!
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg
Angehängte Grafik:
40_igel.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
40_igel.jpg

15.07.08 09:01
14

3119 Postings, 5072 Tage gardenqueenNa, das ist ja mal ein netter Thread..

da müsste man die Bewertungsskala um
    SÜSS   -    ZUM KNUTSCHEN    -    KNUDDELIG
erweitern...

hier mal meine...
Erst mal Bonita in Memoriam, leider 2007 ganz unerwartet von mir gegangen... *schnief*
-----------
~ ~  Die Tyrannei begnügt sich nicht, ihr Werk nur halb zu tun  ~ ~
Angehängte Grafik:
in_memorial.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
in_memorial.jpg

15.07.08 09:06
15

3119 Postings, 5072 Tage gardenqueenhier meine Rentnerin (15J) mit Neuzugang...

aber erst mal hinten anstellen:
-----------
~ ~  Die Tyrannei begnügt sich nicht, ihr Werk nur halb zu tun  ~ ~
Angehängte Grafik:
hinten_anstellen.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
hinten_anstellen.jpg

15.07.08 09:11
13

3119 Postings, 5072 Tage gardenqueenNeuzugang Abequa ...

beim Knochenverstecken im Frühling:
-----------
~ ~  Die Tyrannei begnügt sich nicht, ihr Werk nur halb zu tun  ~ ~
Angehängte Grafik:
zwischen_fruehlingsblumen_2.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
zwischen_fruehlingsblumen_2.jpg

15.07.08 09:13
10

3119 Postings, 5072 Tage gardenqueenUnd zuguterletzt:

Abequa mit Freund Ivo:
-----------
~ ~  Die Tyrannei begnügt sich nicht, ihr Werk nur halb zu tun  ~ ~
Angehängte Grafik:
abequa_und_ivo.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
abequa_und_ivo.jpg

15.07.08 09:17

4566 Postings, 5455 Tage Jon Game@ etküt #353

Haltet Ihr die Hasen im Haus oder wie kommst Du zu so einem Foto?
-----------
Eigentlich ein über dreissig jähriger Macallan Cask Strength.

15.07.08 09:24
1

1352 Postings, 5475 Tage derkompetentePetrophaga lorioti

Zur Familie der Lapivora gehörende einheimische Nagetiergattung, gemeinhin Steinlaus genannt.  
Angehängte Grafik:
intro199902steinlaus.gif
intro199902steinlaus.gif

15.07.08 09:26

1352 Postings, 5475 Tage derkompetenteSorry

sollte in eine ander Rubrik.

 

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 29   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln