4basebio - Back to the future: DNA

Seite 14 von 38
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23
eröffnet am: 04.12.19 08:15 von: svnrolo Anzahl Beiträge: 937
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23 von: Marialinea Leser gesamt: 211398
davon Heute: 282
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 38   

28.02.20 14:17

285 Postings, 7164 Tage tanchoWilhelm K. T. Zours

hat auch verkauft! Wie ich ganz am Anfang mal vermutet hatte!  

28.02.20 14:38

746 Postings, 2837 Tage WesHardinEin abgekartetes Spiel

Zours wusste natürlich Bescheid, was kommt. Entweder hat es ihm Lanckriet direkt gesteckt, oder über Plaggemars, seine Wanze im AR. So konnte er schon im Vorfeld des ARP von arglosen Kleinaktionären deren Anteile abluchsen. Das stinkt doch zum Himmel. Bin mal gespannt, ob, und wenn ja, was die DSW zu dem Vorgang sagt.

@Tenpence: meines Wissens nach dürfen Aufsichtsräte in deutschen AGs nicht in Aktien der von ihnen"kontrollierten" Gesellschaft bezahlt werden. Die Aktien von Jarman und McCarthy stammen wahrscheinlich aus der "Übernahme" der Expedeon Ltd. seitens der Sygnis.  

28.02.20 15:04
1

180 Postings, 1040 Tage Torsten 250na,

das finde ich schon ganz schön link. Ist natürlich legitim, wirft meines Erachtens aber kein gutes Licht
auf die Beteiligten.  

28.02.20 15:22

576 Postings, 1525 Tage SteffNKommt noch besser

Corona spielt unseren Herrn ja super in die Karten. Wenn der Kurs einbricht, kommt der buyout und das wars....  

28.02.20 16:01
1

305 Postings, 1705 Tage LakritzmeisterEin abgekartetes Spiel

was völlig in Ordnung geht, was soll die DSW hierzu schon groß sagen. Kein Kleinaktionär musste seine Anteile vorher abgeben, jeder hatte zudem die Möglichkeit an dem Programm teilzunehmen, die Zuteilungsquote war doch auch völlig in Ordnung. Vom AR bin ich enttäuscht, klar, wobei ich die beiden richtig feiern würde, wenn sie sich mit denselben Anteilen für 25 cent oder mehr Differenz wieder eindecken. Auch das hätte jeder machen können ^^

Und was Herrn Zours angeht kann ich die ganzen Verwerfungen überhaupt nicht nachvollziehen, ob mit oder ohne Infos über die Zuteilungsquote. Für dieses Spielchen brauchte man halt Geld, ich habe keins, sonst hätte ich es aber auch versucht :-)

Das einzig negative für mich ist halt das von Torsten vorgebrachte Argument unter Buchwert abzudrücken, wirkt schon doof. Aber letztendlich hatten sie hierzu wohl das Recht, die Gründe hierfür sind doch auch völlig egal. Die Leute schulden uns doch nichts, also warum dieses vehemente Fordern nach "Demut"? Weil die Gesellschaft früher so häufig durch solche Kleinaktionäre gerettet wurde? Bis auf die betroffenen Aktionäre interessiert das wohl niemanden...Muss man halt jetzt so hinnehmen, oder halt auch nicht, gibt ja gerade ein paar preisgünstige Alternativen :-P

@Steffn: buyout würde ich persönlich begrüßen, gibts aber sicherlich nicht zu heutigen Kursen  

28.02.20 20:24
1

746 Postings, 2837 Tage WesHardin@lakritzmeister

Über deine Sicht der Dinge kann ich nur den Kopf schütteln.

 

28.02.20 22:01

305 Postings, 1705 Tage LakritzmeisterAlso siehst du

im Klüngeltheater unfaire Praktiken? Ich nicht, aber die kommen sicher noch, nämlich mit der nächsten Gehaltsanpassung die dieser Deal „rechtfertigt“. Je nachdem wie diese ausfällt schimpfe ich dann mit dir Seite an Seite :)  

01.03.20 00:21

576 Postings, 1525 Tage SteffNAusgabe von Bezugsaktien

Und eben mal >700.000 neue Aktien ausgegeben, wenn ich das richtig sehe

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ung-4basebio-ag-deutsch  

01.03.20 13:03

679 Postings, 1188 Tage Ghiblizum CV nur zur Info

02.03.20 08:53

576 Postings, 1525 Tage SteffNBilanz

Kann jemand kurz erklären, wie die rückgekauften Aktien in die Bilanz eingehen bzw. wie/ob der tatsächliche Kurs zum Zeitpunkt der Bilanzierung eine Rolle spielt?  

02.03.20 16:48

285 Postings, 7164 Tage tanchoca. 100.000Stück

würden reichen um das GAP zu schließen! Denke, dann könnte man sehr günstig wieder einsammeln!  

03.03.20 09:20
2

464 Postings, 1222 Tage Tenpencena toll...

...jetzt haben wir den ersten MT infizierten hier im Forum :-)
@tancho: wenn wir dir irgendwie helfen können, dann lass es uns wissen :-)  

03.03.20 11:17

285 Postings, 7164 Tage tancho

wie gesagt habe jetzt letzte Woche kräftig reduziert 2/3 vom Bestand. Dies in Paion EK < 2,00? umgeschichtet!
Falls wir das GAP hier schließen sollten hätte ich immer noch plus. :-)

Der Verlauf, bzw. das "Spiel" hier läuft meiner Meinung nach in keinster Weise fair für Kleinäktionäre ab.

 

03.03.20 11:32

285 Postings, 7164 Tage tanchoPorsche 992 Turbo

wurde heute übrigens vorgestellt! 650PS abgeregelt auf 330km. Preis geschätzt ca. 140000 Aktien von 4basebio. Also ein Schnäppchen  für manche.  

03.03.20 11:39

464 Postings, 1222 Tage Tenpencees ist auch nicht wirklich nachvollziehbar...

...warum wir jetzt wieder bei ? 1,70 handeln. Grundsätzlich freue ich mich natürlich...
Auch die Frage warum gestern so viel Aktien gehandelt worden sind ist mir unklar!  

03.03.20 12:13

285 Postings, 7164 Tage tanchoOrderbuch

beobachte mal das Orderbuch, heute wird mit kleinsten Mengen wieder nach oben gekauft. Würde jetzt jemand nur 30.000Stück werfen wären wir wieder bei ca. 1,62? Nach oben wir abgeblockt durch große Pakete.
Gestern war der Handel wieder völlig anders. Hier gingen große Stückzahlen über den Tisch.  

03.03.20 13:36

1408 Postings, 3401 Tage Scooby78@tancho

Was heisst das für Dich bzw. wie interpretierst Dzu das? Ich weiss nämlich noch nicht wie ich deses Geeiere im Kurs deuten soll.

Danke Dir  

03.03.20 13:43
2

20 Postings, 899 Tage trush#341

Wieso nicht? Im Prinzip ist doch die 4basebio Aktie derzeit nichts anderes als verbrieftes Cash. Wenn das Unternehmen nicht vor hätte, damit Übernahmen zu finanzieren, wäre der "Corona-Crash" eine sichere Sache um hier Geld zu verdienen. Was da natürlich an hin und her gerade stattfindet, entzieht sich meiner Kenntnis. Andererseits denke ich mir, für uns "Kleine" wird 4basebio ein gutes Investment gewesen sein, wenn es in einigen Jahren zwischen 3 und 10 ? steht. Wenn das Management das hinbekommt, dann sollen sie sich von mir aus ein wenig die Taschen füllen...  

03.03.20 14:34

746 Postings, 2837 Tage WesHardin@tancho und alle Schnäppchenjäger

Bevor jetzt hier alle losrennen und ihre 4BSB Aktien in einen Porsche tauschen: Die Corvette Z06 leistet das Gleiche wie der 992, kostet aber nur die Hälfte!  

04.03.20 20:42

259 Postings, 5098 Tage Phaeton@Graf Zahl83, @Tenpence

Zitat "Gold ist für'n  A. ", "Wie viel Dividende zahlt noch gleich Gold? "
Zitat "Sich physisch Gold in den Tresor legen macht nur wenig Sinn. (Keine Verzinsung usw.)"

Gestattet, dass ich hier etwas anderer Meinung bin:
@Graf   wieviel Dividende zahlt noch gleich 4BB?
@Tenpence  wie viele Zinsen bekomme ich auf meinem Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld?

Gold ist nicht unbedingt dazu gedacht, um große Reichtümer anzuhäufen, sondern eher um in Krisenzeiten einen sicheren Hafen zu haben. Ich habe mir einige Unzen vor ein paar Jahren für ca. 1000?/Unze gekauft, momentan liege ich bei ca. 1500?/Unze.
Wenn die Börse jetzt so richtig abschmieren sollte und ich unbedingt Geld bräuchte, dann muss ich keine Aktien mit einem riesigen Verlust verkaufen, sondern kann einfach mal eine Unze Gold verkaufen. Zudem brauche ich hier noch nicht mal Kapitalertragssteuer abführen, ich habe die 50% Gewinn bar  und diesen Gewinn kann ich dann auch als "Dividende" oder "Zinsen" bezeichnen.

Ein weiteres Zitat vom @Graf  "Wenn es wirklich richtig kracht, würde ich nicht unten kaufen und oben verkaufen, sondern nur kaufen und ewig halten"
Das gilt dann vielleicht für Aktien von soliden Unternehmen, aber bei solchen Firmen wie 4bb könnte Dir genau so gut mal der Totalverlust drohen, dann spielt es keine Rolle mehr, dass Du die Aktien in Krisenzeiten mal wahnsinnig billig erwerben konntest.
Gold ist eine solide Anlage, die niemals an Wert verlieren wird, weil die Ressourcen ja begrenzt sind und einen kleinen Bestand an physischem Gold in seinem Besitz zu haben ist auf keinen Fall verkehrt, da bin ich bei weitem nicht der Einzige, der das so sieht.

Gruß
Joachim  

04.03.20 21:53

394 Postings, 1472 Tage Graf Zahl83Wie

du treffend erkannt hast, hatte ich auch nicht 4BB gemeint, sondern sprach von etablierten Firmen. Dennoch bezweifel ich, in Hinblick auf die letzten 20 Jahre von Expedeon, dass nun wo die viel Geld haben, wegen einem Crash pleite gehen. Die Firma hat sich schon mehrfach neuerfunden. Stimmt, noch zahlt 4BB keine Dividende. Jedoch halte ich diese Anteile eben noch "ne Weile". Schauen wir mal

Gold ist und bleibt für mich Nonsens. Physisch, virtuell, in jeder Art.
Da würde ich mir lieber Blackrock oder JP Morgan Chase kaufen, wenn Krise ist.  Zwischen 25 bis fast 30% mehr Dividende pro Jahr. Ergo verdoppelt sich die Dividende alle 3,5-4 Jahre. Dagegen kommt nicht viel an.  

05.03.20 12:27

464 Postings, 1222 Tage TenpenceKauforder in Xetra bei 1,6500 für 80.000 St.

endlich kommen mal die großen Jungs auf die Showbühne und zeigen ihr Interesse. :-)  

05.03.20 16:01

285 Postings, 7164 Tage tanchoperfekt

dann man wider gut verkaufen. :-)  

09.03.20 08:58

285 Postings, 7164 Tage tanchoVorstand

hätte die Firma man noch Pulver, könnte man schön ein paar Aktien kaufen! Aber Kauf unter Freunden geht ja auch!!!  

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 38   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln