Neuer Thread mit rein sachlichen Beiträgen

Seite 14 von 590
neuester Beitrag: 04.04.13 11:01
eröffnet am: 26.01.11 16:33 von: michael 201. Anzahl Beiträge: 14750
neuester Beitrag: 04.04.13 11:01 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 431176
davon Heute: 19
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 590   

30.05.11 10:08
2

2345 Postings, 4422 Tage Lolahunter..ich finde es verwirrend bei ALF..

http://www.alfgroupag.com/media/documents/...itions_Application-D.pdf
Seite 3
Zitat:
Unter der Voraussetzung der Genehmigung durch die Aktionäre wird ALF vielmehr die für eine
Dividendenzahlung geplanten finanziellen Mittel nutzen, ein Aktienrückkaufprogramm zu initiieren.
Kingsley hat bereits erklärt, nicht an dem Aktienrückkaufprogramm teilzunehmen um den Aktionären, die
ihre Aktien über das Aktienrückkaufprogramm veräußern wollen nicht hinderlich zu sein.
ALF hat den Rückkaufpreis für die Aktien auf 3,50?festgelegt.
Zitat Ende

Die Bilanz für 2010 ist nicht fertig.
Am 7.4.2011 ( http://www.alfgroupag.com/media/documents/...-Bonusshare_Update_D.pdf  )
hat man den Aktionären mitgeteilt, dass ALF "den Rückkaufpreis auf ? 3,50 festgelegt hat, obwohl man die Bilanz noch nicht veröffentlicht hat.

Der Aktienkurs ist nun weit unten, kann jeder selbst prüfen. Wie passt das zusammen mit dem Rückkaufprogramm zu ? 3,50 pro Aktie?
Oder waren ? 3,50   nur ein Anhaltspunkt für Alf, weil man gehofft und möglicherweise irgendwelche Fakten hochgerechnet hat?
Vielleicht  hat man  bestimmte Formulierungen  gewählt,  die Realität aber sieht anders  aus?


Bekommen die Aktionäre nun ?3,50 pro Aktie von Alf? Oder war das ganze nur eine
Erklärung die zum Tragen kommt... wenn ... u.s.w. weil man ja nur eine Dividendenzahlung mit "geplanten Mitteln" vornehmen möchte.

Würde mich mal interessieren wie andere User diese Aktion verstehen, ganz abgesehen davon dass der Artikel 731b offensichtlich noch keine Beachtung bei ALF
gefunden hat -  http://www.admin.ch/ch/d/sr/220/a731b.html -

.... ein Aktienrückkaufprogramm zu initiieren... = heißt ja eigentlich nichts weiter als " den Anstoss zum Aktienrückkaufprogramm zu geben" -  und das ist nichts was endgültig ist. So sehe ich das und habe es so verstanden.  

30.05.11 15:21
1

2345 Postings, 4422 Tage Lolahunter..Unternehmensprofil..

..ich wollte mal Infos über ALF haben, die von einer neutralen Stelle kommen und nicht von Alf selber.

Ich habe mal Cortal Consors aufgerufen. Hier ist der Link zum Unternehmensprofil von ALF:

https://www.cortalconsors.de/euroWebDe/..._name=ISIN&exchange=BER

Es ist lediglich die Kontaktadresse in Sydney angegeben.

Über Anteilseiger, Beteiligungen, Vorstandsmitglieder liegen Cortal Consors keine Daten vor.
Mitarbeiter: 0

Powered by EquityStory AG -  

Suchergebnis
Ihre Suche nach "CH0121325671" war ohne Ergebnis!

Link v. Chart:
https://www.cortalconsors.de/Kurse-Maerkte/Aktien/...F-1?exchange=BER

..............

Sind diese fehlenden detaillierten Angaben denn für Investoren nicht von Interesse?  

30.05.11 22:01

11 Postings, 3708 Tage comeonalfStart des Aktienrückkaufs ????

hi alf-fans, bin neu hier und habe eine rein sachliche Frage:
in einem Schreiben vom 11.05.2011 sollte der Aktienrückkauf in kommender Woche be-
ginnen .... hat jemand irgendetwas vom einem angelaufenen Rückkauf mitbekommen ?  

30.05.11 23:07

876 Postings, 3881 Tage michael 2010Nein, bis jetzt nicht

31.05.11 08:41

2345 Postings, 4422 Tage LolahunterALF-Schreiben v. 11.5.2011..

..ich habe es auch gelesen, habe mich aber trotzdem auf das ältere Schreiben bezogen weil ALF dort die ? 3,50  aufgeführt hat, was ich im Schreiben v. 11.5.2011 nicht finden konnte.
Ebenso konnte ich keinen Hinweis auf den Artikel 731b (mein Posting 326) finden.
Solche Sachen gehen doch leicht unter und es gerät vielleicht in Vergessenheit.  

31.05.11 09:20

86 Postings, 3802 Tage DasTrüffelSchweinZahlen ....

Also sollten die Zahlen stimmen so handel Alf mit einen KGV von 1

7,0 Mio CHf sind ca. 5,70 Mio. ? / 100.775.000 Aktien ergibt einen Gewinn je Aktie von 0,056 ?.

Schauen wir mal !!!  

31.05.11 09:21

3845 Postings, 3965 Tage DeRojenews

IRW-PRESS ALF Group Holdings AG: ALF Group Holdings AG - Hauptversammlung, Ertragsaussichten, Aktienrückkauf und Neues zum Unternehmen
Autor: IR-World.com
|  31.05.2011, 08:55  |  64 Aufrufe  |   0  |  twittern druckversion

ALF Group Holdings AG - Hauptversammlung, Ertragsaussichten, Aktienrückkauf und Neues zum Unternehmen

Zürich, 31.05.2011 - Der Verwaltungsrat der ALF Group Holdings AG (ALF) gibt bekannt, dass die Hauptversammlung am Montag, den 25. Juli 2011 in Zürich stattfinden wird.

Im Vorfeld wird zusammen mit der Tagesordnung auch der Jahresabschluss des Unternehmens vorab veröffentlich werden.

Während der Verwaltungsrat ein Abhalten der Hauptversammlung vor dem 30. Juni 2011 favorisiert hätte, zwang uns die Tatsache, dass wir erstmalig über drei Kontinente hinweg Bericht erstatten zu einer Anpassung der Termine.

Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften auf zwei Kontinenten außerhalb Europas, die beide unterschiedliche Bilanzstichtage aufweisen, die darüber hinaus auch noch von dem des Mutterunternehmens abweichen. Diese Unternehmen sind dazu verpflichtet, eigene Abschlüsse zu erstellen, auf deren Basis das Mutterunternehmen dann den konsolidierten Abschluss erstellen kann.

Der Verwaltungsrat bestätigt hiermit, dass das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Beschaffung im Bereich von 7 bis 8 Mio. CHF für das am 31.12.2010 abgelaufene Geschäftsjahr liegen wird.

Das Unternehmen hat die Möglichkeit, einen substantiellen Betrag innerhalb des Bereiches der Finanzierung von Rechtsstreitigkeiten zurückzustellen. Dies ermöglicht es uns, aktuelle Steuerschulden in zukünftige Geschäftsjahre zu verschieben. Darüber hinaus wird ALF erheblich von dem starken australischen Dollar profitieren.

In der letzten Woche wurden über 750.000 Aktien zu Kursen zwischen 0,045 und 0,053 Euro über den Markt gekauft.

Es werden weitere Aktienrückkäufe am Markt getätigt.

Der Verwaltungsrat bestätigt hiermit, dass es drei Bereiche gibt, auf denen derzeit der Fokus liegt:

1. Es gilt, die Anforderungen von zwei US-amerikanischen Investmentgesellschaften zu erfüllen, die ein Angebot zur Übernahme von großen Kapitalerhöhungen zur Akquisition von speziellen Vermögensgegenständen abgegeben haben.

2. ALF hat zwei australische Tochterunternehmen, für die eine Notierung an der australischen Börse angedacht ist. Wir erwarten, dass diese Tochtergesellschaften substantielle Barmittel und Wertzuwächse für ALF generieren können, sollten diese ihre gesteckten Ziele erreichen.

Um Akquisitionen für eines der genannten Tochterunternehmen finanzieren zu können, verhandelt ALF derzeit über eine Kreditlinie in Höhe von 100 Mio. USD (siehe 1.)

3. Der Verwaltungsrat ist derzeit dabei, weitere Akquisitionen zu finalisieren. Einige dieser Akquisitionen erfordern das Eingehen von Fremdfinanzierungsvereinbarungen mit Banken. Wir haben bereits die Einwilligung eines großen deutschen Kreditgebers und werden nun daran arbeiten, diese und weitere Kreditfinanzierungen zu erhalten und in Anspruch nehmen zu können.

Die Kreditfinanzierung über 100 Mio. USD ist speziell für die Übernahme von einigen durch Immobilien besicherte Hypothekenfonds vorgesehen.

Ein Baustein der vorgeschlagenen Übernahmeangebote an die jeweiligen Anteilseigner der Fonds, ist ein rechtlich selbständiges Tochterunternehmen der ALF Group Pty Ltd. Die australische Muttergesellschaft strebt eine offizielle Notierung an der australischen Börse an.

Über ALF Group Holdings AG

ALF Group Holdings AG (ALF) gehören 100 Prozent der ALF Group Pty Ltd und seiner Tochtergesellschaften. Dazu zählen einer der größten Prozessfinanzierer in Australien und eine Gesellschaft, die Dienstleistungen im Bereich Unternehmensrestrukturierung, Finanzierungen sowie Eigen- und Fremdkapital-Lösungen anbietet. Darüber hinaus ist die ALF Group auch ein Käufer von notleidenden Vermögenswerten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

ALF Group Holdings AG
Level 29, Chifley Tower, 2 Chifley Square
Sydney, NSW 2000, Australien
Telefon +61-2-9293-2500
Fax +61-2-9293-2930
Website: www.alfgroupag.com
E-mail: info@alfgroupag.com

max. Equity Marketing GmbH
Marienplatz 2
80331 München
Telefon +49 89 1392889 0
Fax +49 89 1392889 29
Website: www.max-em.de
E-mail: info@max-em.de  

31.05.11 09:38

4472 Postings, 4420 Tage AlpenmädelHeute

wieder einmal Alf-Märchenstunde angesagt!  

31.05.11 09:40
1

1592 Postings, 3804 Tage briefgeldAlpenmädel wie immer ...

... nicht investiert und NATÜRLICH nicht an einer Investition interessiert, aber IMMER der erste, der einen Kommentar parat hat. Außer "Anlegerschutz" keine Hobbys oder doch nur wieder Bashing, um noch billig reinzukommen?

 

31.05.11 10:04

4472 Postings, 4420 Tage AlpenmädelDas Geschäftsjahr

der Alf Group endet am 31.12.
Also muss man die testierte Bilanz auf dieses Datum "finalisieren".

Alles andere sind faule Ausreden.

Einfach mal bei Herrn Burri von der Ferax nachfragen!  

31.05.11 10:12

4472 Postings, 4420 Tage AlpenmädelKomischerwise

gab es mal "testierte" Zahlen aus Down Under per 30.6.2010.

Aber per 31.12. soll dies nicht mehr gehen, weil das Geschäftsjahr zu einem anderen zeitpunkt endet.

Wie machen dies blos Novatris, Nestle, UBS, CS und die anderen grossen Schweizer Firmen mit ihren weltweiten Beteiligungen.

Die haben ihre Generalversammlung schon lange abgehalten und ihre testierten Zahlen veröffentlicht.  

31.05.11 10:35

4472 Postings, 4420 Tage AlpenmädelWer es glaubt, wird seelig

hier wollte man den Konzernabschluss 2010 schon Ende Janur duch die Ferax testiert haben,
und nun soll es Ende Juni werden?

http://www.ariva.de/news/...AG-Handelsupdate-des-Unternehmens-3587417  

31.05.11 11:06

10346 Postings, 3987 Tage RS820@Alpenmädel

Eine 1 Mann Firma braucht halt länger, nicht schlecht wie Alf die leutet blendet und günstig einkauft!  

31.05.11 11:46
1

1144 Postings, 4016 Tage SonnengotLast uns doch unser Geld verlieren haben es Jetzt

oft genug gelesen das ihr von ALF nichts haltet.  

31.05.11 14:44

876 Postings, 3881 Tage michael 2010Kurs schaut doch ganz gut aus

01.06.11 18:31
2

876 Postings, 3881 Tage michael 2010Wow.....

Eins muß ich ja ehrlich zugeben. Selten hat mich eine Aktie soviel Nerven und Geld gekostet wie Alf.... Aber, was bleibt uns Investierten anderes übrig: Abwarten und Tee trinken.

 

03.06.11 05:18

889 Postings, 4213 Tage bebe2Da habe ich Glück gehabt

0,002 -0,12

 

03.06.11 07:00

2345 Postings, 4422 Tage LolahunterKurs -Cortal Consors

Kurs vom 02.06.2011 18:11 - Frankfurt
0,039 EUR
-20,41% | -0,01
ISIN CH0121325671 | Aktie

..schaun mer mal wie es weiter geht..  

03.06.11 14:48

876 Postings, 3881 Tage michael 2010Kurs XETRA

03.06.11   12.39 Uhr    0,052 €

 

03.06.11 15:04

2345 Postings, 4422 Tage LolahunterCortal Consors - Kurs Berlin..

.....
ALF GROUP HOLDINGS AG INHABER AKTIEN SF 1 (WKN A1H4N9)
Kurs vom 03.06.2011 08:03
0,02 EUR
-55,56% | -0,02

Kurs XETRA
ALF GROUP HOLDINGS AG INHABER AKTIEN SF 1 (WKN A1H4N9)
Kurs vom 03.06.2011 12:39
0,052 EUR
+18,18% | +0,01

Kurs TRADEGATE
ALF GROUP HOLDINGS AG INHABER AKTIEN SF 1 (WKN A1H4N9)
Kurs vom 03.06.2011 14:11
0,053 EUR Realtime Kurs
-3,64% | -0,00

Kurs Frankfurt
Kurs vom 03.06.2011 11:35
0,053 EUR
+35,90% | +0,01

Kurs Stuttgart
Kurs vom 03.06.2011 09:52
0,047 EUR Realtime Kurs
+4,44% | +0,00

Die Kurse habe ich soeben alle bei Cortal Consors abgefragt.
Ich finde das sind schon sehr merkwürdige Kurse.
Wer Aktien kaufen will, der kauft die doch bestimmt nicht zu 0,053 in Frankfurt.
Der kauft sie doch bestimmt über die Börse Berlin zu ? 0,02 !!

Was soll das also?
Nennt man so etwas Kurspflege?
Wer erklärt es mir?  

03.06.11 15:14
1

876 Postings, 3881 Tage michael 2010an Lolahunter

In Berlin wurden ja auch nur 0 Stück gekauft.

 

03.06.11 15:40

2345 Postings, 4422 Tage Lolahunter@michael2010

"In Berlin wurden ja auch nur 0 Stück gekauft."

Was wurde denn überhaupt an Aktien gekauft?
Dem Kauf steht fast immer ein Verkauf gegenüber. Häufig wird aber weder das eine noch das andere ausgeführt, weil Käufer und Verkäufer nicht zusammen kommen.
Schon tragisch was?

So habe ich es jedenfalls hier beobachtet. Sollte ich falsch liegen, dann bitte ich darum mich zu korrigieren und richtig erklären.

Danke schon mal vorab.  

03.06.11 15:44

876 Postings, 3881 Tage michael 2010ich denke....

Die Anleger verkaufen und Alf kauft.

 

03.06.11 16:02

2345 Postings, 4422 Tage Lolahunter@michael 2010

.. wenn gekauft wird, warum geht der Kurs dann immer weiter runter?
Es interessiert ja nicht wer die Aktien kauft.

Die Nachfrage regelt den Preis bzw. den Kurs. Ist  0 Nachfrage, dann geht der Kurs runter.
Wer weiß, vielleicht ist der Kurs Berlin der Kurs der Alf am nächsten kommt, oder?  

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 590   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln