Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1201 von 1304
neuester Beitrag: 12.05.21 09:41
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 32585
neuester Beitrag: 12.05.21 09:41 von: Karli03 Leser gesamt: 6018762
davon Heute: 4101
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 1199 | 1200 |
| 1202 | 1203 | ... | 1304   

22.02.21 22:08
1

670 Postings, 380 Tage SubsystemHansGoeren, du kennst den Thread nicht

Lies erstmal von Anfang bis Ende und dann laberst du uns zu!  

22.02.21 22:21

3885 Postings, 412 Tage 0815trader33hohe BNTX Handelsumsätze heute !

lll? Historische Kurse von BioNTech SE ADR ? Alle Kurse ? Historische Werte ARIVA.DE
siehe screenshot  
Angehängte Grafik:
biumsatzldschirmfoto_zu_2021-02-22_22-19-01.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
biumsatzldschirmfoto_zu_2021-02-22_22-19-01.png

22.02.21 23:47
1

697 Postings, 328 Tage HansGoerenSubsystem

Wasn dein Problem?
Mir reicht die Überschrift schon "Der Aktionär sagt ..."   allein deswegen schon ein Grund Short zu gehen.
Hier gehts um Biontech und das ist eben meine Meinung dazu. Punkt.  

23.02.21 00:14

670 Postings, 380 Tage SubsystemHaha, ist mir noch garnicht aufgefallen

Da haste natürlich Recht HansGoeren ...na dann good Luck  

23.02.21 09:11
2

697 Postings, 328 Tage HansGoerenUnter 90.- heute

Würde mich schon schwer wundern falls nicht. Hier ist einfach zu viel des Guten eingepreist. Short einfach eine sichere Sache meiner Meinung nach.  

23.02.21 10:17
1

697 Postings, 328 Tage HansGoerenWeiter geht die Korrektur

Da sitzen sicher wieder einige eue SL bei der 90.-  

23.02.21 11:41
3

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.02.21 18:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.02.21 11:45
1

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67Ja Hans...hast du Recht gehabt....unter 90,-

23.02.21 11:47
2

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.02.21 18:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

23.02.21 11:49

697 Postings, 328 Tage HansGoerenShort jetzt aber bei 89.- verkauft

Erwarte später eine kleine Gegenbewegung wenn die Amis am Drücker sind. Kleine Longposition mal gekauft.  

23.02.21 11:54

1709 Postings, 3288 Tage MedipissImpfstoff ist

seit Monaten komplett eingepreist! Da kann man Dosen hinund her rechnen wie man will!

Nochmal, der Impfstoff hat rd 60 Euro pro Aktie eingebracht!!! Was erwarten die, die von enttäuschendem Verlauf reden!?!

Biontech sollte langsam mal in Sachen Krebsforschung bringen, sonst gehts weiter runter!  

23.02.21 11:56

229 Postings, 458 Tage Nachdenker 2030Biontech-Wettbewerber: Moderna (zum Vergleich)

Meines Erachtens interessant wegen der Vergleichbarkeit mit Biontech. Übersetzt:

Moderna: Ein Top-COVID-19-Impfstoffspieler, aber ist seine Bewertung gerechtfertigt?
Di, 23. Februar 2021, 02:45 Uhr
Trotz der Verringerung der weltweiten Covid-19-Fälle und der erwarteten allmählichen Rückkehr zur Normalität bleibt die Angst vor Mutantenstämmen bestehen.
Jefferies Analyst Michael Yee zählt das Gespenst neuer Varianten als einen der Hauptgründe, warum Moderna ( MRNA ) gut positioniert ist, um Kapital zu schlagen .
?Wir sind der festen Überzeugung, dass MRNA ab 2022 auf Sichtbarkeit setzt, wobei Variantenimpfstoffe '2.0' im Mittelpunkt stehen, da die Straße befürchtet, dass Varianten die Genesung stören. Solange Varianten vorhanden sind, kann MRNA davon profitieren, da es sich schnell anpassen und 2.0 und herstellen kann 3.0 ?, meinte der Analyst.
Seit dem Aufkommen der südafrikanischen Variante, für die sich der Covid-19-Impfstoff m-RNA-1273 von Moderna als weniger wirksam erwiesen hat, hat die Biotechnologie begonnen, Tests gegen die neue Variante durchzuführen. Yee erwartet im Sommer ?positive? Daten. Der Analyst erwartet eine robuste globale Anstrengung zur Bekämpfung neuer Stämme und stellt fest, dass einige Länder bereits damit begonnen haben, Variantenimpfstoffe zu bestellen.
Neue Variante oder nicht, Yee glaubt, dass die Nachfrage nach Modernas Impfstoff stärker ist als ursprünglich angenommen. Wenn das Unternehmen diese Woche (25. Februar) einen Gewinn für das vierte Quartal meldet, erwartet Yee, dass der Ausblick des Unternehmens dies bestätigt.
"MRNA hat sich unserer Ansicht nach eindeutig als Top-Player herausgestellt. Wir gehen davon aus, dass die Prognosen für 2021 dies zeigen werden, einschließlich eines Umsatzpotenzials von 15 bis 16 Milliarden US-Dollar (wir erhöhen auf 15 Milliarden US-Dollar) und weitaus höher als vor sechs Monaten angenommen", sagte Yee. "Die Produktionskapazität von MRNA scheint gut zu steigen, da die US-Lieferungen um 1-2 Monate vorgezogen werden und MRNA seine 300-Millionen-Verpflichtung gegenüber den USA bis Ende Juli erfüllen wird."
Umgekehrt sagt der Analyst, dass einige "bewertungssensible Anleger" mit der Marktkapitalisierung von 63 Milliarden US-Dollar von Moderna "frustriert" sein könnten. Dies bedeutet zweifellos, dass die Erwartungen hoch sind und die hohen Multiplikatoren und die massive Aufwertung der Aktien als Gründe von Yee angeführt werden, vorerst ein Hold-Rating für die Aktien beizubehalten.
Trotzdem erhöhte Yee sein Kursziel von 150 USD auf 180 USD, was darauf hindeutet, dass das derzeitige Niveau um ~ 13% gestiegen ist. (Um Yees Erfolgsbilanz anzusehen, klicken Sie hier )
https://finance.yahoo.com/news/...top-covid-19-vaccine-014555086.html


Ausblick: Moderna zieht Bilanz zum jüngsten Jahresviertel
23.02.2021 08:25
Ausblick: Moderna zieht Bilanz zum jüngsten Jahresviertel
Moderna stellt am 25.02.2021 bei der vierteljährlichen Finanzkonferenz die Zahlen zum jüngsten Quartal vor.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-jahresviertel-9840442

Bei Biontech sehe ich insbesondere im Vergleich zu Moderna noch viel Potential nach oben. Short-Positionen halte ich für viel zu riskant, da erhebliches Kurspotential bei Biontech besteht. Traden könnte funktionieren, da der Markt die (erheblichen) Zukunftschancen noch nicht richtig einschätzen kann (schwankt deshalb noch recht stark). Meine Meinung.
 

23.02.21 13:13

74 Postings, 103 Tage Neuronales NetzZinsängste und Panikverkäufe

Die Biontech Aktie hält sich gerade noch ganz wacker bei den aktuellen Zinsängsten, die in Panikverkäufen an den Börsen resultieren. Besonders betroffen sind überbewertete Aktien.

Die Rechnung ist relativ einfach. Wenn jetzt die Rendite der 10-jährigen Staatsanleihe der USA wirklich auf 2% steigt, dann entspricht das bei einer Aktie einem KGV von 50. Dabei sind die 2% bei der Staatsanleihe eine sichere Sache. Jetzt kann man wählen, nehme ich eine Aktie mit einer Wette auf 2% Rendite (KGV50) und hohem Risiko, oder nehme ich die sicheren 2% der Staatsanleihe. Dann sind ja da noch die Firmenanleihen. Da dabei ein höheres Risiko besteht, als bei Staatsanleihen müssen die Firmen die Staatsanleihen bei der Rendite überbieten. Sagen wir mal 3% mit etwas höherem Risiko (hier geht's nur um Totalausfall wie bei Lehmann), als bei den Staatsanleihen, aber mit garantierter Rendite. Als Aktionär sage ich, ich möchte mindestens 4% als Entschädigung gegenüber dem höheren Risiko (Totalausfall bzw. Renditerisiko)

Somit sehe ich Aktien, die in der Langzeitprognose (2024/2025) KGV-Werte über 25 haben als kritisch falls die Zinsängste wirklich wahr werden.  

23.02.21 16:37

3885 Postings, 412 Tage 0815trader33Ja Eintracht 70? ist tatsächlich möglich technisch

Hatten als ATH  war ImpulswellenWelle 5  , Hoch und Ende am 11.12.2021  mit 130$  , dann kommen die Korrekturwellen, ging erst kräftig  runter (war Welle A  mit Tief   31,12,2020 mit 81$, dann Korrekturwelle B nach oben mit Hoch am 8,2,2021 mit 120$ und jetzt die Letzte Abwärtswelle C mit Tief  XX $ ????
hier Screenshot mit Möglichkeiten der Muster
 
Angehängte Grafik:
elliot__zu_2021-02-23_16-29-28.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
elliot__zu_2021-02-23_16-29-28.png

23.02.21 16:37

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67...und nochmal peng! Herrlich, nun lohnt sich auch

wieder das Traden!

Jep....niemals 150,-?  

23.02.21 16:39

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67...aber für die longies habe ich auch ´ne gute

Nachricht!

Ca. 2030 kann das erste Krebsmedikament die Marktreife erlangen....ja dann könnten auch 150,-? drinne sein.....nur sind 2030 leider 150,-? nicht mehr viel Wert  

23.02.21 16:42

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67@ trader....ja, aber schuld hat doch nur der p....

An den Tagen als ers ich nicht gemeldet hatte ging es immer, zwar leicht aber stetig hoch.
Kaum kommt er wieder mit seinen peng Prognosen um die Ecke.....geht´s natürlich bergab....der hat abe rauch immer ein Pech mit seinen Vorhersagen)))  

23.02.21 16:43

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.02.21 18:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

23.02.21 16:51
3

37 Postings, 236 Tage diamant02medip und eint67

Hier Biontech zu Krebsforschung:

Krebsforschung Durchbruch war 2018
 
12:21
und Covid kam dazwischen....

nur mal zur Erinnerung
wovon zur zeit kaum noch gesprochen wird...

Durchbruch in der mRNA Krebs Forschung
deshalb Verleihung Deutscher Krebspreis 2019
www.go-bio.de/de/...haelt-deutschen-krebspreis-2019-1847.html

Studie mit 89 Patienten...
Zur Erinnerung im Bericht NATURE in 2019
und im Finanzbericht zum 2.Hj. 2020; Seite 2
investors.biontech.de/static-files/...-4f99-8085-2113b8ed5152

FixVac?BNT111 ?Am  30.  Juli  gab  BioNTech  die  Veröffentlichung  von  vorläufigen Phase-1-Daten  für  BNT111, dem Leitkandidaten desmRNA-basierten  FixVac-Krebsimpfstoff-Programms,in Nature bekannt. Die  Studie  zur  Evaluierung derSicherheit  und Verträglichkeit in Patienten mit malignem Melanom der Stufe IIIB-C und der Stufe IV umfasste  89  Patienten  und  zeigte  ein vorteilhaftesVerträglichkeitsprofil  für  BNT111. Eine  Wirksamkeitsanalyse  in  einer  Untergruppe  von  42  Checkpoint-Inhibitor  (CPI)-behandelten  Patienten mit metastasiertem malignem Melanom  zeigte, dass BNT111 sowohl  als  Monotherapie  als  auch  in  Kombination  mit  Anti-PD-1-Antikörpern zu dauerhaften Ansprechraten führt, welchemit einer Aktivierung und starkenExpansion von Tumor-Antigen-spezifischen CD4+ und CD8+ T-Zellen assoziiert sind.?BNT111 ?Am  31.  Juli  gaben  BioNTech  und  Regeneron  Pharmaceuticals,  Inc. eine strategische  Kollaboration  für  die  gemeinsame  Durchführung  einer  randomisierten Phase-2-Studie mit einer Kombination aus FixVac BNT111 und RegeneronsLibtayo®für  die  Behandlung  von  malignem  Melanombekannt,  das  trotz  vorheriger  PD-1-Blockade weiter fortschreitet

BNT 111 kommt jetzt hoffentlich in Phase 2
Das heisst, GRUNDSÄTZLICH ist die Verträglichkeit und
Wirksamkeit nachgewiesen,...

auf diese Meldungen warte ich ...
spätestens...mit dem Geschäftsbericht...

ZUM NACHLESEN AUS 2018

In zehn Jahren einen Stellenwert wie heute SAP?
Veröffentlicht am 27.06.2018
DIE WELT Finanzen
aus Wirtschaftsmagazin BILANZ (... =gekürzt)

Blockbuster heißen in der Pharmaindustrie Medikamente, die Milliardenumsätze und hohe Gewinne bescheren ? und Helmut Jeggle, Chef der Beteiligungsgesellschaft Athos der Brüder Andreas und Thomas Strüngmann (Hexal), sieht in seinem Portfolio gleich zwei Biotechunternehmen mit ?Blockbuster-Potenzial?. Im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin BILANZ kündigt Jeggle an, dass Athos bei seinen Beteiligungen Aicuris und Biontech den Gang an die Börse prüft. Aicuris bekämpft Infektionskrankheiten; Biontech arbeitet an Immuntherapien, etwa gegen Krebs.
...
Auch bei der Mehrheitsbeteiligung Biontech könnte bald der Börsengang anstehen. Jeggle setzt große Hoffnung auf das Mainzer Unternehmen, das an Krebstherapien arbeitet, die individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmt sind: ?Krebs wird zu einer kontrollierbaren chronischen Erkrankung?, schaut Jeggle in die Zukunft. ?Biontech ist für uns die Chance unseres Lebens, da wir davon ausgehen, dass der innovative Ansatz die heutige Standardtherapie disruptiv verändert?, sagt der Athos-Manager, ?so etwas gibt es nur einmal.? Und wo steht Biontech in zehn Jahren? ?Dann haben wir ein Unternehmen, das in seiner Branche einen ähnlichen Stellenwert erobert hat wie SAP bei Unternehmenssoftware heute.?  

23.02.21 16:57

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67du weiß aber, dass bei Krebsforschung einzelne

Studienphasen mehrere Jahre dauern? Anscheinend nicht!

Darfst du nicht mit der Coronaimpfstoffstudienphase vergleichen....da liegen WELTEN zwischen  

23.02.21 17:25

1709 Postings, 3288 Tage MedipissDiamant

Was willst du uns mitteilen?? Morgen 200?? Oder willst du uns hier wirklich aufklären, was in 10 und mehr Jahren sein KÖNNTE?!

Eintracht und ich, denke auch Trader und andere leben im hier und jetzt und da ist gerade Sense bei bntx bezüglich Kurspotential!

Andere wollten auch schon längst das McDonald der Krebstherapie sein...und sind Richtung Totalverlust unterwegs!

In zig Jahren, klar 150, 200 möglich.. genauso möglich 1,5-2!

Schreib doch nebenan, passt besser, da rechnet sich jeder Teilnehmer schon reich!  

23.02.21 17:26

3885 Postings, 412 Tage 0815trader33so ist es , ne Grippe - oder Coronaimpfung

ist die "Pflicht",  die Krebssache  wäre  die" Kür".
Wie ich gelesen habe und hier auch schon gepostet , ist die Krebsbehandlung bedeutend schwieriger.
Wie schwierig Multiple Sklerose ist weiß ich nicht.
Bin kein Experte, die "Fachleute"  können mir viel erzählen.
und mal abwarten.... Coronaimpfung ist Versuchsstadium, die Langzeitstudien über Jahre stehen noch aus daher gab es auch nie eine VOLLE Zulassung, sondern nur ne Notfallzulassung.
---

Nagelprobe für die mRNA-Technologie - Corona-Impfstoff - Wiener Zeitung Online
Quelle:
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wissen/...A-Technologie.html

Die mRNA Technologie ist nichts neues ! wie das hier fälschlicherweise als "neue" Technologie dargestellt wird... nur mal so am Rande
hier was verbessert wurde:

Ein Durchbruch gelang erst im Jahr 2005, als Kariko gemeinsam mit Kollegen herausfand, wie man mRNA ohne unerwünschte Nebenwirkungen verabreichen konnte. Bei der synthetischen Variante wird einer der vier Bausteine (normalerweise Adenin, Cytosin, Guanin und Uracil) durch ein anderes Molekül ersetzt wird. Das führt zu einer stark verminderten Immunantwort auf "fremde" mRNA.

Mangelnde Stabilität
"Die Leute an der Universität von Pennsylvania haben mich oft ausgelacht", skizzierte Kariko der Nachrichtenagentur Reuters. "Das letzte Mal, dass sie sich über mich lustig machten, war vor sieben Jahren, als sie erfuhren, dass ich bei Biontech einsteigen wollte, und ihnen klar wurde, dass diese Firma nicht einmal eine Website hatte", erklärte sie. Heute hofft sie, dass mit der Methode nicht nur Impfstoffe, etwa auch gegen die Grippe, entwickelt werden können, sondern auch neue Therapien gegen Krebs. Eine hohe Hürde sei dabei allerdings noch zu überwinden. Denn während ein Virus ein fremder Eindringling ist, sind Krebszellen körpereigene Zellen. Das mache sie zu einem schwierig zu bekämpfenden Ziel.

Die größte Hürde für die Anwendung der Technologie ist jedoch die mangelnde Stabilität der RNA-Teile in Zellen selbst. Naturgemäß sollen die Boten den Ribosomen nur für einen bestimmten Zeitraum die Anleitung für den Bau von Proteinen liefern. Bestimmte Enzyme bauen die RNA dann wieder ab, was die Wirksamkeit solcher Therapien oder Impfungen unmöglich machen oder drastisch reduzieren kann. Die Halbwertszeit von mRNA in Zellen kann Minuten, aber auch nur wenige Stunden betragen. Heute ist es Experten zufolge möglich, der Boten-RNA eine Stabilität von bis zu zwei Wochen zu geben. Die Nagelprobe steht nun mit den ersten Impfungen an.  

23.02.21 18:07
1

2 Postings, 78 Tage redbull2000Börse ist nicht rational

Sonst müsste Biontech weiter steigen, ist so in Richtung Glücksspiel. Habe sanofi Aktien mit schlechten Nachrichten und dachte - da krachts wieder - aber hat sich nicht viel gerührt. Wenigstens ein Dividenden Papier, immer ein kleines Trostpflaster und mehr als auf dem Sparbuch.  

23.02.21 19:19
1

2644 Postings, 2659 Tage eintracht67wenn dann jetzt noch sämtliche Schlaglöcher

auf Deutschlands Straßen entfernt werden, braucht man den Impfstoff auch nicht zu entsorgen)))
BNTX wird UNBRAUCHBAR bei Erschütterungen.....hmm, wer weiß denn über wie viele hochstehende Kanaldeckel der Transporter gefahren ist mit dem der Impfstoff angeliefert wird??? Dann doch lieber der Impfstoff von AZ.

"Zu starke Erschütterungen machen den Impfstoff unbrauchbar."

https://pro.biontech.de/DE/files/stabilitaetsdaten.pdf  

Seite: 1 | ... | 1199 | 1200 |
| 1202 | 1203 | ... | 1304   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln