Palantir mit Börsengang

Seite 116 von 144
neuester Beitrag: 26.11.21 22:31
eröffnet am: 29.09.20 19:48 von: Moneyboxer Anzahl Beiträge: 3580
neuester Beitrag: 26.11.21 22:31 von: TechandRene. Leser gesamt: 592160
davon Heute: 477
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 114 | 115 |
| 117 | 118 | ... | 144   

12.07.21 16:59

32 Postings, 368 Tage Raymond Raddingto.Artikel

12.07.21 18:02

346 Postings, 200 Tage TechandRenewableArtikel

Ja, was stimmt nicht?  

12.07.21 21:14

479 Postings, 799 Tage cosmocOne logic

Hohe Ambitionen, kenne da noch jemanden, der in der Vergangenheit großes mit Deutschland vorhatte so phänomenal gescheitert ist... gut, er war Österreicher... wie bezeichnend dass er auch noch ausgerechnet Braun hieß. Jedenfalls wollte auch er SAP übertrumpfen und wie leicht man sich in den DAX mogeln kann, hat man ja gesehen.  

12.07.21 23:30
1

1514 Postings, 1266 Tage amorphisZu one logic

Ich wollte es nur der Vollständigkeit halber hier posten...;-) andere Firmen im Blick zu haben schadet ja nicht.  

13.07.21 11:19

32 Postings, 368 Tage Raymond Raddingto.Habe den

Artikel eher als Konkurrenz zu Palantir verstanden. Von einer eventuellen Beteiligung habe ich nichts gelesen.  

13.07.21 12:34

1514 Postings, 1266 Tage amorphisRaymond

Konkurrenz ja - allerdings sprechen wir bei One Logic von einer noch sehr kleinen Firma. Ob da wirklich mal ein Player heranwächst, der eine ernst zu nehmende Konkurrenz darstellt, steht vollkommen in den Sternen. Von einer Beteiligung habe auch ich nichts gelesen ;-)  

13.07.21 14:01

346 Postings, 200 Tage TechandRenewableRaymond

Der Vorschlag der Beteiligung war ein kleiner Spaß am Rande. Als 9. Spac?  

13.07.21 14:36

13.07.21 15:58

346 Postings, 200 Tage TechandRenewable2 neue Artikel

Seeking Alpha überschlägt sich gerade wieder mit 2 neuen Artikeln und der Kurs geht direkt runter?. Spekulationen über Jedi und FDIC usw. helfen nicht wirklich weiter.
Ich glaube bis zu den Zahlen wird es nochmal ordentlich volatil solange keine wirklich stichhaltigen News von Palantir selbst kommen.  

13.07.21 16:17
4

1514 Postings, 1266 Tage amorphisGuardian Fund: ?Palantir (PLTR) is Becoming...

14.07.21 17:59

346 Postings, 200 Tage TechandRenewableDie große Frage

Wann steigt man wieder ein?
Mein letzter Trade mit Verkauf bei 22 und Rückkauf bei 21 war ja eher mittelmäßig.  

14.07.21 18:29

603 Postings, 2216 Tage FrankNStein@Trade

mit Einstieg bei 18,30 und Verkauf bei 22 wärst du dann ja deutlich besser bedient.
Wobei ich denke, daß der Drops noch nicht ganz gelutscht ist.  MMn sehen wir vor den Zahlen (letzer Termin 13.08) die 21$ ± 0,15$ nochmal von ganz nah, also für uns etwa im Bereich 17,75 ± 0,15ct.
 

14.07.21 18:30

603 Postings, 2216 Tage FrankNSteinEs muss natürlich

17,75? ± 0,15? heissen.  

14.07.21 18:44
1

3484 Postings, 750 Tage Aktiensammler12TechandRene

ich glaube dies bei Palantir zu treffen, ist fast nicht möglich. Ist halt doch wie ein wildes Pferd. Evtl könntest Du einen Doppelboden abwarten? Ich persönlich habe es aufgegeben die Aktie zu traden. Als Beispiel hatte ich die 24 Dollar als Unterstützung und Kaufgelegenheit wahrgenommen.. Den Rest der Geschichte kennst ja (;  

14.07.21 19:21
1

1514 Postings, 1266 Tage amorphisAufgegeben habe ich das...

...trading hier noch nicht. Wenn man Gelegenheiten erkennt, warum nicht...aber zur Zeit ist diese Aktie einfach unberechenbar ;-)
Viel wichtiger halte ich es hier eh...das man Schwächephasen zum Kauf nutzt und dabei einen langfristigen Plan verfolgt. Sobald der breite Markt erkennt, dass das Geschäftsmodell von Palantir SKALIERBAR ist...wird diesem Wert auch eine deutlich höhere Bewertung zugestanden. Damit sich hier ein langfristig stabiler Trend entwickelt, brauchen wir deutliches Wachstum im privaten Sektor. Nicht knapp über 100 Kunden...500...1000...5000!  

14.07.21 19:26
2

371 Postings, 4500 Tage RevanDas läuft hier von alleine

"Palantir Stock Could Benefit From JEDI Cancelation By The Pentagon (NYSE:PLTR) | Seeking Alpha" https://seekingalpha.com/amp/article/...elation-pentagon-biggest-gain  

14.07.21 19:52

346 Postings, 200 Tage TechandRenewableAmorphis

Traden macht unsicher. Man schaut nur nach dem Kurs.
Ich glaube es ist wirklich besser einfach long zu bleiben und gar nicht soviel auf den Kurs zu achten sondern wie Revan eben die News zu verfolgen. Die Nachfolgeausschreibung von Jedi finde ich nämlich ebenfalls spannend. Mit guten News läuft es dann auch langfristig von allein. Und die tiefen Tiefen nutzt man dann gern für regelmäßige Zukäufe  

14.07.21 21:08

65 Postings, 1129 Tage KillerdingsdaAmorphis

Sobald der breite Markt erkennt, dass das Geschäftsmodell von Palantir SKALIERBAR ist.

Kannst du das bitte näher beschreiben?
Ich dachte bisher immer, dass ein personeller und zeitlicher Aufwand für die Implementierung beim Kunden nötig ist. Also keine Skalierbarkeit ala Photoshop oder Office als Beispiel.
Sicherlich kann das Geschäftsmodell skalieren, die Frage ist nur mit welchem Aufwand?
Versteh mich nicht falsch, es interessiert mich wirklich da PLTR einer meiner größten Positionen ist.

Allzeit gute Kurse....  

14.07.21 21:45

1514 Postings, 1266 Tage amorphiskiller...

Hab jetzt keine Zeit selbst einen längeren Text zu verfassen...aber hier ist es eigentlich ganz gut erklärt:

Former PLTR Engineer DD Part #2: Usability, Deployabilty, Scalability, & Submersibility + My Lockup Plan

https://www.reddit.com/r/wallstreetbets/comments/...part_2_usability/

#5) Does it Matter that Palantir Needs FDEs at Deployments?

One of the favorite arguments of the Palantir bears is that Palantir is an unscalable, overvalued services company that should have the same P/E as Accenture, Booz, BAE, etc. The bears say that Palantir only has a handful of clients and can?t scale. In my mind, the quality of the admin tools show on Demo Day and the IBM partnership announcement eviscerated that argument.
When I was at Palantir, it was a bitch to build and manage deployments. From what I saw on Demo Day, Palantir is now easier than Salesforce to deploy. I say that as someone who has written tens of thousands of lines of code for Salesforce (Lightning, Apex, SOQL and Visualforce).
Eventually, Palantir will have the same ecosphere of 3rd party developers that deploy and manage instances of SAP, Salesforce, Microsoft, etc. but that will take years to fully mature that ecosphere. Eventually, Palantir will have robust certifications for various skills and tasks to manage Palantir deployments.
But in the meantime, Palantir's Forward Deployed Engineers (FDEs) will continue to directly manage deployments. Given how much progress Palantir has made on the tools to improve the efficiency of the FDEs, I no longer worry about the scalability of that team.
Say that three utility companies all buy Palantir ? PG&E, ConEd, and Entergy. Palantir invests 4 years worth of FDE time in PG&E, 1 year in ConEd, and none in Entergy.

PG&E improves decision making by 10% and does a massive enterprise deal with Palantir to deploy to every part of the organization.

ConEd improves decision making by 2% and does a moderate renewal for a few specific teams.

Entergy bungles their deployment and actually makes worse decision as a result. They do not renew.

Assuming ~$500k/year all in is the cost for a good FDE at Palantir, we're talking about small up front investments that return bigly for PLTR in the long run as those deployments are extended like the BP deal.
To put it another way, when you think about Palantir deployments in months or years, the FDE overhead is spooky. But when you think about those deployments converting into decade long operating system for XXXXXX deals, the FDE overhead is not significant.
Also, to be honest, there are very few people with TS/SCI security clearances that even know what React is, much less how to write code against it, so in some of the more sensitive use cases for Palantir, I think that FDEs will be the way for a long time.  

14.07.21 21:46

371 Postings, 4500 Tage RevanEs läuft

Aktuell belasten uns Zinssorgen und die ziehen die Tech Werte mit nach unten. Die Aussichten aber sehen super aus und das ist eigentlich was zählt. Da PLTR doch gewisse Kursschwankungen aufweist ist es ganz gut um mal Gewinne mitzunehmen und später wieder günstiger einzusteigen. Für jemanden der nicht über Jahre halten möchte ideal.

"PLTR News: Palantir Technologies falls as rising inflation sends markets downward" https://www.fxstreet.com/amp/news/...ds-markets-downward-202107141114  

15.07.21 09:37

2436 Postings, 4002 Tage LastManhmm

wie schon häufig erwähnt. Alle Tech Werte bla...
In guten Phasen. Die Techwerte plus 20 Prozent. Palantir plus 10 Prozent.
In schlechten Phasen. Techwerte minus 10 Prozent. Palantir minus 30 Prozent.
Da braucht man sich nichts schön reden. Chart sieht schrecklich aus und die Aktie hat null stabilität. Halten ist ok. Aber aktuell nachkaufen oder neueinsteigen? Sry es gib keinen stabilen Boden.  

15.07.21 10:14
4

346 Postings, 200 Tage TechandRenewableLastman

Warum ist halten ok? Wenn man weiß dass es runter geht sollte man verkaufen.
Das waren 5 Zeilen Frust und null Info  

15.07.21 11:22

1363 Postings, 2284 Tage omega10000Bin

gespannt ob heute schon eine erste Gegenreaktion drin ist  

15.07.21 13:02

2436 Postings, 4002 Tage LastManWieso wissen?

Ich sage nur es gibt keinen guten Einstiegszeitpunkt ,finde ich ;) Frust. Ja vll ein wenig. Wieso keine Info. Info: Aktuell Chartbild sehr getrübt. Soll ich einen Chart anhängen? Und eine Meinung gegen das "Palantir Technologies falls as rising inflation sends " aber ok.  

15.07.21 13:31

479 Postings, 799 Tage cosmocChartbild

Ich finde, es sieht sehr nach Boden aus, kommt jetzt die Erholung, sieht es für mich eher nach einem Bilderbuch Chart aus, höhere Tiefs, höhere Hochs, die hoffentlich kommen mögen.  

Seite: 1 | ... | 114 | 115 |
| 117 | 118 | ... | 144   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln