finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10992 von 11087
neuester Beitrag: 28.03.20 10:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 277154
neuester Beitrag: 28.03.20 10:33 von: Qasar Leser gesamt: 19811902
davon Heute: 2551
bewertet mit 349 Sternen

Seite: 1 | ... | 10990 | 10991 |
| 10993 | 10994 | ... | 11087   

16.02.20 21:27

861 Postings, 530 Tage nanny1Glas klarer Versicherungsfall

andere Töpfe fallen mir gerade nicht ein...  

16.02.20 21:29
1

21118 Postings, 3403 Tage charly503woher kenne ich nur das

" SIE ".  

16.02.20 21:29

861 Postings, 530 Tage nanny1Statt krampfhaft gegenzusteuern

Muss man Katastrophen auch einfach mal ihren Lauf lassen!

https://youtu.be/WgcovIu3k9o  

16.02.20 21:43

295 Postings, 55 Tage ScheinwerfererVerstehts nicht deren Sichtweise

wenn sich, der an den Fäden gezogene Hosenanzug lächerlich und unglaublich machte, springen sie in die Nussschale des Preppers. Da dieser davor zur Urzeitratte gemacht wurde wirkt diese neue Liebe befremdlich. Überlaufen zu denjenigen, der zukünftig eine Überlebensstrategie aufweist. Wie im Tierreich.  

16.02.20 21:48

861 Postings, 530 Tage nanny1Überlaufen zu Vincent?

16.02.20 22:23

295 Postings, 55 Tage ScheinwerfererSie präsentieren

nur das was schon vor nem Jahrzehnt und länger existierte. Da hatte Orwell noch einen Schnuller im Mund. Außerdem werde ich vorher nachschauen wo Gold morgen stehen wird, da hab ich Möglichkeiten jeden elektronisch einen Strich durch die Rechnung zu machen <  

16.02.20 22:32

861 Postings, 530 Tage nanny1Ein Spaziergang beim Bayerischen Hof...

17.02.20 07:54
6

461 Postings, 527 Tage MambaAuf Goldseiten :

>Neue Währung, Inflation, Diktatur, Krieg<
"Helikoptergeld und damit Inflation, ein vor allem in Deutschland immer wieder mal heiß diskutiertes Thema - wie jetzt, und zwar aus gegebenem Anlass: Philip Lane, der aktuelle Chefvolkswirt der EZB, hat laut darüber nachgedacht, Ausgaben fürs Wohnen, auf die in Deutschland etwa ein Drittel des verfügbaren Einkommens entfällt, stärker in die Berechnung der Inflation einzubeziehen.
Von manchen Medien vorzeitig als Gag abgetan, ist doch etwas dran. Denn wie Issing im erwähnten Interview anmerkt, wurde die Reform der mittlerweile wenig aussagefähigen Inflationsrate in der Eurozone jahrelang hinausgezögert, sodass wir es immer wieder mit Fehlinterpretationen zu tun bekommen. Nahe bei, aber unter 2 Prozent, dieses Inflationsziel taugt für die EZB wahrlich nicht mehr als Steuerungsgröße. Issing hält deshalb eine möglichst baldige Reform für nötig."

 

17.02.20 08:40
2

5025 Postings, 2173 Tage Robbi11Witz:

CDU: " das Nationale mit dem Sozialen zu vereinigen "  ergibt NS.  
Bei den vielen Schlagwörtern Muß man schon zu den gebildeten gehören, um sich zurecht zu finden.
Deshalb Muß man Partemitglied werden, um den Anschluß nicht zu verpassen.  

17.02.20 09:20
14

1553 Postings, 2204 Tage tienaxLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.02.20 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussagen

 

 

17.02.20 10:07
2

14838 Postings, 5597 Tage pfeifenlümmelzu #786

"Solche Dinge sagen die Grünen Politiker, und trotzdem gibt es in Deutschland genügend, die solche Menschen wählen."
----------------
Wohl gerade deshalb werden sie gewählt.
 

17.02.20 10:21
6

3214 Postings, 1003 Tage ResieDie meisten sind Grufties -

werden wahrscheinlich nimmer lang leben - deshalb der Hass auf Toitschland und der Rest ist als Kind vom Topferl gefallen , und hat seither einen Dachschaden .  

17.02.20 10:28
5

1553 Postings, 2204 Tage tienaxvergesst die

Eltern der Grünen Wähler nicht. Da kann bei der Erziehung vieles nicht gestimmt haben.
 

17.02.20 10:35
4

21118 Postings, 3403 Tage charly503morgen Ihr Lieben

ich komme einfach nicht so recht klar bei dem Gedanken, woher ist denn nun das Corona Virus und wie sollte man sich schützen?

Es kann doch nicht sein, dass man nicht weiß was es ist, wie man sich schützen kann und wie sich der Dreck, vermehrt! Geht mir einfach nicht aus dem Kopf.

Und wenn ich wie von Däniken feststellen will, wie alt die Erde wirklich ist und wie der Mensch als Spezies sich entwickelt hat, aus nem Affen aber, ganz sicher nicht, ist es aber für mich leider viel zu spät und für die übrige Menschheit scheint mir auch kein Erwachen in Sicht zu sein.
Gestern Anne Will geschaut. Einfach grauenhaft dieses rumgeeiere und dann noch die Frage, wer soll den nun Kanzler. Fassungslos beginnen wir den Karneval!  

17.02.20 11:03
5

7957 Postings, 3363 Tage farfarawayGott des Chaos

da denkt man doch automatisch an die anarchischen Zustände in Berlin oder gerne auch an andere Gegenden, die rrg regiert werden. Oder aber an die Obergöttin Merkel, die die CDU in den Abgrund zieht. Aber nein, es ist was anderes:

Der Asteroid „Gott des Chaos“ wird in wenigen Jahren die Erde passieren - und dann sogar mit bloßem Auge erkennbar sein. NASA-Experten sind in Alarmbereitschaft.

https://www.merkur.de/welt/...schaft-erdnahes-objekt-zr-12946138.html
 

17.02.20 12:44

534 Postings, 83 Tage back.again274791

Der Asteroid „Gott des Chaos“ wird in wenigen Jahren die Erde passieren - und dann sogar mit bloßem Auge erkennbar sein. NASA-Experten sind in Alarmbereitschaft.   (?)

Hm, vielleicht wissen ja einige (Weltraum-)Organisation oder anderswo beschäftigte Astronomen bereits mehr, statt Vorbeiflug halt ein Volltreffer, und daher dann auch die Eile in Sachen Reise zum Mars (und darüber hinaus).
Das Projekt MVP160 wäre dann womöglich die einzige Chance der Spezies Mensch, auch weiterhin in den Weiten des Weltraums mitspielen zu können.
Und Lars von Triers Film "Melancholia" wäre m.E. eine gute Vorbereitung auf ein in dieser Form kommendes Ende.
T - 9 Jahre = Genießt das Leben, solange es noch geht !
 

17.02.20 12:52
2

3555 Postings, 2251 Tage dafiskos@mamba

Wette (nein, das ist keine Wette für mich, sondern simple Geschichtsinterpretation) darauf, dass Lagarde das genauso sieht, aber nicht sagt. Und deswegen kommts auch so. Herzliche Grüße an maba, den Forumsersteller. Dann können wir wieder von vorne anfangen, wie hierzulande im Schnitt alle 25 Jahre.  

17.02.20 14:03
7

14838 Postings, 5597 Tage pfeifenlümmelzu #790 Das Verständnis

von Demokratie ( "Gestern Anne Will geschaut. Einfach grauenhaft dieses rumgeeiere und dann noch die Frage, wer soll den nun Kanzler. Fassungslos beginnen wir den Karneval!") ist derart unterschiedlich, dass man über demokratisches Verhlten nicht mehr diskutieren kann.
Die vertretenen Parteien bei Anne Will halten sich derart für demokratisch, dass sie 25% der Wähler in Thüringen ausschließen.
Ein Ministerpräsident wird mehrheitlich gewählt, aber die Wahl ist unverzeihlich und musste zurück genommen werden.
Demokratie bedeutet ja Herrschaft des Volkes oder ist nur ein Teil des Volkes gemeint?
Wenn Demokratie unterschiedlich definiert wird, ist nicht mehr klar, ob etwas noch demokratisch ist oder nicht mehr.
Eine Bewertung der Vorgänge in Thüringen im Sinne der Demokratie ist deshalb nicht mehr möglich.
 

17.02.20 14:31

21118 Postings, 3403 Tage charly503und back.again

lasse ruhig Deine Weissagungen in der Schublade, da wo sie hingehören. Man ist nicht einmal kurzfristig in der Lage, kleine Astereoriden zu ermitteln, geschweige denn längerfristig etwas vorherzusagen.
Schaue Dir lieber das folgend öffentliche Video an, kannst Geschichten deuten welche lange vor dem Pyramidenbau seltsame Vorstellungen von Himmelserscheinungen gehabt haben indem sie die Bauwerke abdeckten. Nicht schwarzmalen, sondern Wissen aneigenen nicht aber aus WIKI oder sonstigen Schulweisheiten!

https://www.youtube.com/watch?v=DDE5ZwHScYI  

17.02.20 14:33

21118 Postings, 3403 Tage charly503Elon Musk wird ja wohl schon

sein Auto zum Mars gesandt haben, die Steckdose zum aufladen der putten Akkus, suchen sie noch! LOL  

17.02.20 14:40
1

3555 Postings, 2251 Tage dafiskosHeutzutage

definiert die Politik (alle darin) Demokratie gar nicht mehr. Denn wir (alle) haben sie dahin geführt dass sie das nicht mehr braucht (nein, noch viel mehr: tut es jemand wirklich und laut, ist er weg vom Fenster, raus aus der politischen Wirksamkeit).

Ganz im Ernst: wer will denn wirklich noch in den ganzen Polit-Talks, -Zänkereien und -Labereien erkennen, dass die INHALTE, die die Bürger auch gewählt haben, für irgendjemand massgeblich  für Entscheidungen und Handlungen sind ?

Des Bürgers Wille ist kein Maßstab mehr für die Entwicklung meines Landes, meines Europas. Nicht mehr die Bürger meines Landes dürfen ihr eigenens Wohl definieren. Es bleibt, davon zu träumen, erleben werd ichs wahrscheinlich nicht mehr.

Mir bleibt, die Zusammenhänge mir und anderen ins Bewusstsein zu rufen. Und mich auf ganz reale Dinge zu konzentrieren und daran festzuhalten, solange ich noch erreichen kann was mir diese Welt schenkt. Nanny, auch ich habe keine Kraft mehr zur Reform und oder Revolution. Andere werden sie aber haben.

Die grundlegendste Kraft dazu liegt schon immer auch im Golde verborgen, trotzdem und deswegen hab ich keins. Viel wichtiger ist es, genau das zu WISSEN, und nicht nur zu glauben, und trotzdem und deswegen gehandelt zu haben.

 

17.02.20 14:40
1

21118 Postings, 3403 Tage charly503das hier gleich noch dazu weil,

bereits um 10 000 vor Christi vielleicht, solches Wissen zu haben, ist meiner Meinung nach, schon beeindruckend. Standen da die Pyramiden schon??

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/...nomisches-wissen20181128/  

17.02.20 14:41
2

534 Postings, 83 Tage back.again274794

Eine Bewertung der Vorgänge in Thüringen im Sinne der Demokratie ist deshalb nicht mehr möglich.  (?)


Demokratie lediglich als "Herrschaft des Volkes" definieren zu wollen, ist m.E. dann wohl doch etwas zu kurz gegriffen, schließlich gibt's ja Kriterien, anhand derer politische Systeme charakterisiert werden können, bzgl. "Demokratie" lauten diese bspw. wie folgt:
1. Wahl und Abwahl der Amtsinhaber
2. regelmäßige faire und freie Wahlen
3. aktives und passives Wahlrecht für fast alle Erwachsenen
4. Rede- und Meinungsfreiheit
5. Informationsfreiheit
6. Organisations- und Koalitionsfreiheit
7. ein ?inklusiver Bürgerschaftsstatus?, d.h. politische und bürgerliche Rechte sollen für möglichst alle
   gelten

Zudem ist es ja auch nicht so, dass es "Demokratie" ausschließlich als "Demokratie" gibt, da demokratische Systeme durchaus unterschiedliche Formen aufweisen können.
Aktuell leben "wir" wohl in einer sog. "Mediokratie":
"Welche Themen auf den Tisch kommen, welcher Politiker Aufstiegschancen hat, wer die Führung übernimmt [?] das wird durch mediale Vermittelbarkeit und Mediencharisma mit entschieden. Politik, die sich den Mitteln medialer Aufmerksamkeit bedient, kann somit Gefahr laufen zu einer Scheinpolitik zu werden. ...()... Mediokratie führe zudem zu einer Entmachtung des/der Staatsbürger/in, da die Themenhoheit nur noch im Spannungsfeld zwischen Politik, PR und Massenmedien liegt. Die/der Bürger/in beobachte letztendlich nur noch die politische Debatte in den Medien ohne selbst zu partizipieren. Demokratie läuft vor diesem Hintergrund somit Gefahr zu einer Zuschauerdemokratie von Massengeschmack zu werden."
http://www.demokratiezentrum.org/themen/...elle/mediendemokratie.html
 

17.02.20 14:45

21118 Postings, 3403 Tage charly503der Hammer

sie sollten Scheere, Stein, Papier spielen, ob sie kommt oder nicht!

x Flüchtlinge in Nordsyrien laden Angela Merkel ein x

 

Seite: 1 | ... | 10990 | 10991 |
| 10993 | 10994 | ... | 11087   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Amazon906866
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Carnival Corp & plc paired120100
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
BASFBASF11