WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 11 von 568
neuester Beitrag: 17.09.20 10:41
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 14196
neuester Beitrag: 17.09.20 10:41 von: Stronzo1 Leser gesamt: 2846511
davon Heute: 266
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 568   

18.02.19 11:36
3

1127 Postings, 2126 Tage hgschrSuper BaFin!

Aber ich will es noch etwas härter. Da offensichtlich Marktmanipulation stattfand, sollte geprüft werden, inwieweit es rechtlich durchsetzbar ist, alle Leerverkäufe und Put - OS - Geschäfte rückabzuwickeln.
Alternativ: die Profiteure der Manipulation führen ihre Gewinne ab, um die Geschädigten zu befriedigen.
Dann hört der Dreck endlich auf.  

18.02.19 11:37
2

2897 Postings, 1812 Tage zwetschgenquetsche.Ich freue mich schon auf die

nächste Entschuldigung von der Coba: "Sry FT, Heike Pauls was right. You are fraudsters and whereever the investigations will lead, you'll go to hell. Cheers".  

18.02.19 11:58
1

5314 Postings, 5317 Tage brokersteveWenn jemand was über Klagen gegen FAZ oder leerver

Käufer weiß, bitte mitteilen.

Ich werden Mitklagen.

Wenn sie davon wussten, haften sie und die haben Geld, um hohe schadensersatzzahlungen zu leisten.

Also, wer was weiß, mitteilen.  

18.02.19 12:02
2

2897 Postings, 1812 Tage zwetschgenquetsche.meld dich doch

bei der Staatsanwaltschaft.
Oder beauftrage einen Anwalt, der sich um Fallerörterung, Klageeinreichung etc. kümmert. Geld genug müsstest du dafür haben, wenns dir ernst ist, statt in einem anonymen Forum anzufragen. Das hat schon was Komisches. Nichts für ungut.  

18.02.19 12:02

2638 Postings, 3457 Tage BoersenhundREDer Kleinanleger-run dürfte jetzt vorbei sein

Ich hoffe, daß es kein Fehlkauf gewesen ist.  

18.02.19 12:07
1

5314 Postings, 5317 Tage brokersteveWieso hat das was ungutes...

Verstehe deine dumme Schreiberei nicht.

Es ist doch völlig akzeptabel, das man sich informiert.

Bist wohl auf den falschen Fuß erwischt worden, dann lass deine miese Laune woanders aus als hier im Forum. Oder lass es ganz, wenn du Verluste nicht verträgst.

Meine Meinung.  

18.02.19 12:31
3

2897 Postings, 1812 Tage zwetschgenquetsche.a) und b) und c)

a) du verwechselst FAZ mit FT
b) Du willst mitklagen. Für diese Absicht halte ich die von mir angegebenen Vorgehensweisen und Adressaten sinnvoller, als dieses Forum, wo ja eh nur verlinkt wird, was auf den News-Portalen steht. Wer über den Fortgang der staatsanwaltlichen Untersuchungen besser informiert sein will, als die Öffentlichtkeit, der muss ebenfalls Klage einreichen oder zumindest einen Anwalt einschalten, der sich mit den ganzen juristischen Schritten, Auskünften, Anhängen an eine bestehende Klage, etc. auskennt.
c) Der Rest deines Postings hier und in allen anderen Threads spricht ohnehin Bände  

18.02.19 12:52
4

4846 Postings, 3924 Tage BirniDen Shorties geht der Arsch auf Grundeis.

- Sie stehen ab heute unter verstärkter Beobachtung der deutschen Finanzaufsicht.
- Sie können keine zusätzlichen Leerverkäufe mehr tätigen.
- Die Ausleiher wollen bei steigenden Kursen die ausgeliehenen Aktien wieder zurück haben.
- Fonds und Privatanleger werden die günstigen Kurse zur weiteren Aufstockung nutzen.
Das könnte ganz schön teuer werden für die Leerverkäufer.
könnte jetzt einen mehr oder weniger schnellen Anstieg Richtung 130, 150 und 170 geben.
So wie der Kurs nach unten übertrieben hat, könnte es sogar eine kurzfristige Übertreibung in Richtung 200 geben.
So schnell kann es gehen. Deshalb habe ich nicht getradet und werde es auch weiterhin nicht tuen.
Kurzfristige Rückschläge sind vorprogrammiert, da die Leerverkäufer Alles versuchen  werden, um einen zu schnellen Anstieg zu vermeiden. Also keinen SL setzen.
Meiner Einschätzung wird es hier in  starken Wellen hoch gehen. Heute morgen die 1. Welle, heute Nachmittag, wenn die Amis aufwachen die 2. Welle. Dann bis Ende der Woche weitere Wellen nach oben.  

18.02.19 15:05
10

611 Postings, 2787 Tage Biker 20Kurswünsche

Mir  wäre ein Kurs  von 1000 auch  lieber  wie  bei 100. Dann wäre  ich  meinem Renten-da-sein einen großen Schritt näher.

Ich denke  wir  sollten zufrieden  und dankbar sein dass die BAFIN diesen Schritt  heute  getan hat,
es  ist  gut  und  wichtig dass etwas  Ruhe  in den Aktienkurs  von WC  rein kommt,
damit die WP,  BAFIN, Stwa und  R + T in Ruhe  ihre  Arbeit  machen können.

Das  wichtige Datum ist der 4.4.
Bis  dahin tut  die  Ruhe  gut,  MB  und  das  Management von WC können sich  dabei  auch  in Ruhe  auf  die  Konferenzen vorbereiten, was das  allerwichtigste  ist.

Gut  finde  ich  auch dass den  - seriösen -  Börsenzeitungen damit etwas  die  Luft  für  gute  Schlagzeilen gegen WC genommen wurde.

Ganz schwach finde ich das  Verhalten der  Schutzvereinigungen
zum Bsp   ...  Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz ,
wie  kann man sich mit der  Verkündigung von Sammelklagen  profilieren, und  noch  für  mehr  Nervosität und  mehr  Unruhe  bei den Kleinanlegern sorgen ,  wenn bist dato  noch  nichts  bewiesen ist.

Auch  wegen den Hintergründen von 2008, 2016, 2017

immerhin ist WC  eines der  innovativsten Unternehmen in Deutschland  

Ich  weis  nicht warum wir  Deutsche  immer  unsere besten Unternehmen kaputt  machen müssen  und  kaputt machen lassen..



 

18.02.19 15:42
4

4846 Postings, 3924 Tage Birni15 Mio. Leerverkäufe Aktien

Das gibt noch eine schöne Grillparty

?About 15.9 million Wirecard shares were out on loan -- a proxy for short interest -- as of Feb. 14 , representing about 14 percent of the company?s free float, according to data compiled by IHS Markit Ltd.?

https://www.bloomberg.com/news/articles/...-as-officials-target-bears  

18.02.19 16:01
3

10 Postings, 1468 Tage King DingelingIT-Times

Welche Rolle spielt eigentlich die IT-Times bei dem ganzen Bashing? Die sind ja mal höchst tendenziös und lassen kein guten Haar an Wirecard. Kennt ihr irgendwelche Beziehungen zu McCrum, der FT oder sonstigen Interessensgruppen?  

18.02.19 16:04

4047 Postings, 1747 Tage Trader-12316M Aktien

das dauert einige Tage die wieder zurück zu kaufen.
Heute sind bislang vielleicht 3M Aktien gehandelt worden inklusive allen Börsenplätzen.
Wie viele haben davon wohl LV zurückgekauft, ich würde mal sagen max. 1/3...

 

18.02.19 16:17
6

2897 Postings, 1812 Tage zwetschgenquetsche.Aussagen Brauns

Ich glaube der User Birni postete weiter oben dieses hörenswerte Video: https://www.youtube.com/watch?v=n4I8rzjR6PI&feature=share
Man erfährt dort, wie Herr Braun denkt und diese Denkweise gefällt mir sehr!

Sein Leitmotiv bzw. die Kernfrage seines Tuns lautet: "How can we bring more payment transactions into the digital ecosystem (wohlgemerkt nicht nur WDIs Ökosystem, sondern erstmal ganz grundsätzlich)."
Es ging und geht im also darum, dass zunächst mal die (Bezahl-)welt digitaler wird, dass der Kuchen für alle wächst. So, wie nix mehr ohne Strom geht, soll nix mehr ohne "digital" vonstatten gehen. Und er meint das nicht rein als Tech-Verherrlicher, wie die Silicon Valley-Heinis, sondern sagt auch, dass sich die Rahmenbedingungen anpassen müssen, z.B. was Besteuerung, Sicherheit, usw. angeht.
Und er will "fully digital". Das heißt:  Kein Medienbruch, kein analoges Dazutun (z.B. Pineingabe per Hand, Karten rein/raus, Logindaten eingeben, Karten speziell halten, überhaupt: Karten... die sind ja auch nur ein physisches Produkt). Und er fokussiert auf "value-added services". Nur wegen denen kann sich eine Technologie durchsetzen. Bei Adyen ist der fast schon ruinöse Preis, weil die großen Techgiganten eh schon genug Daten für ihre Predictive Analytics, Conversion Optimierung, Währungsumrechnungen (real-time und nun auch multi-currency) und Risk Management haben. Aber nicht die kleinen und mittleren Händler, denen ist durch Wirecard sehr geholfen dank Umsatzboost von 5-6% durch Wirecard, durch geringe Ausfälle, leichtere Bedienbarkeit, schnellere Kreditzusagen, Kundenstromanalyen, etc.

Und ich fand interessant, wie WDI, so wie man es heutzutage kennt, überhaupt entstand:
Er sagte, dass es früher 4 Parteien gab, was WDI nun aus einer Hand anbietet:
Payment-Terminal, Acquiringbank,  Issuingbank und den Processor zwischen diesen 3. Dass alles ist nun Wirecard in einem, und so entstand eine Plattform von der aus sich immer umsetzen und anbieten ließ, was man allgemein als "Mehrwerte/Zusatznutzen" bezeichnet.

Was WDI ja jetzt seit einigen Jahren macht, ist ein Vorreiter darin zu sein, "fully digital" zu werden. Vor Boon gab es keine App, mit der man kontaktlos bezahlen konnte. SumUp, iZettle usw. benötigen einen "Dongel". Und mit Boon ging vieles schon, was jetzt erst so langsam durch ApplePay und GooglePay alltäglich wird. Von der Reichweite her mag Boon ein winziger Stern im Fintech-Kosmos sein, aber er war innovativ, führend und wer weiß, was da noch alles kommen wird / sich daraus entwickelt.
Und WDI bietet sein eigenes Kassensystem an udn zwar kanalübergreifend (online-shop, Ladentheke, mobile app des shops). Auch Gutscheine bzw. das ganze Loyaltygedöns bietet Wirecard an. Langfristig gesehen werden die ganzen Kartenlesegeräte verschwinden, alles was physisch ist, soll weg. Das meint er ja mit "fully digital".
Und irgendwann wird sich WDI mit seiner bisherigen Zahlungsabwicklung selbst ersetzen, wenn sie eine Blockchainlösung anbieten. Auch in diesem Bereich forschen und testen sie ja.




 

18.02.19 16:40

704 Postings, 3040 Tage s.wonderDie Leerverkaufs Möglichkeit

ist der größte Schwindel im Finanzwesen bzw. an der Börse.
Anscheinend verdienen die Bestimmer(Entscheider) auch gut dabei!  

18.02.19 16:44
1

4047 Postings, 1747 Tage Trader-123ohne Leerverkäufe

hätten aber viele auch nicht die guten Einstiegskurse hier bekommen.
Muss man auch immer von beiden Seiten sehen...  

18.02.19 16:46
1

704 Postings, 3040 Tage s.wonderDie Kleinanleger spielen da

eine ganz kleine Rolle.  

18.02.19 16:49
2

Clubmitglied, 3230 Postings, 1934 Tage Winti Elite BHabe heute gekauft bei EUR 116

18.02.19 16:50
1

2870 Postings, 4081 Tage mc.cashich bin jetzt auch rein hoffe geht weiter hoch

Zahl der Leerverkäufe ist ja doch ganz ordentlich .
 

18.02.19 17:40

4846 Postings, 3924 Tage BirniXETRA-SK 115

18.02.19 18:34
15

2897 Postings, 1812 Tage zwetschgenquetsche.Wie die FT mich immer wieder zum Lachen bringt

Diesmal wegen ihrem Statement, https://aboutus.ft.com/en-gb/announcements/...-on-wirecard-reporting/

Schreiben, dass die Artikel frei zugänglich seien auf der Webseite, aber nach wie vor alle hinter einer Bezahlschranke stecken.
Und kein Wort davon, dass sie und DanMcCrum Steigbügelhalter für Zatarra/Fraser Perring waren. Kein Wort darüber, dass es wirklich ein komischer Zufall ist, dass Odey ausgerechnet zu den Veröffentlichungen LVs einging.
Dann auch noch die deutschen Behörden indirekt als Komplizen zu bezeichnen, weil sie mit ihrem LV-Verbot und dem eingeleiteten Ermittlungen (Ausgang ungewiss) eine "Nebelwand" aufbauen, die die ja achso sicheren Betrügereien von Wirecard verdecken und übertünchen sollen.

Also die FT bedient sich 1:1 den Arbeits- und Formulierungsweisen der Brexit-Befürwörter. Erst Fake-News publizieren, dann sich immer als Opfer sehen, konkrete Aussagen und Fakten vermeiden und sich schlussendlich in Verschwörungstheorien verwickeln.

Ich hoffe Heinz Roger-Dohms und andere deutsche Journalisten lesen hier mit. Einerseits, um sich selbst zu reflektieren und sich zu bessern, andererseits um eine Debatte anzustoßen, wie verdorben und unsinnig der Finanzjournalismus bereits geworden ist und was sich ändern muss.

Ach ja: Was bin ich froh, dass Wirecard im Dax ist. All die Skandale von Siemens, VW, Coba, DB und Co. waren nie genug, dass sich BaFin und überhaupt die die Politik mal gescheit einmischt. Dank WDI ist das nun anders. Ist doch auch was ;-)  

18.02.19 18:39
2

4846 Postings, 3924 Tage BirniInteressantes Interview

Beeindruckende Aussagen über Braun und die Zujunftsperspektiven von Wirecard
Ab Minute 8:30 :

https://www.finanztrends.info/...n-und-kenne-das-management-sehr-gut/  

18.02.19 18:56
4

694 Postings, 1237 Tage Ernesto06Apropos Odey ( zu #272)

Unter #24308 beim Hauptthread habe ich  unter der Überschrift "Die Geschichte wiederholt sich "
am 07.02.19 u.a. geschrieben :

Und unter demselben Link findet sich eine Tabelle über Leerverkäufer i.S. Wirecard.
Preisfrage : Wer steht an erster Stelle ?
Odey asset Management 9.02.2016  mit  0,93 %
Und dann ? Kamen die o.a. bad news in der FT , die Dan McCrum  dem FT-Blog Alphaville
entnommen hatte und die sich letztlich wie bekannt als fake news herausstellten.
******
Mein heutiges Fazit : Wenn es um negative Schlagzeilen in der FT zu Wirecard geht, steht kurz davor  Odey bei den Leerverkäufern an 1. Stelle.....     Schon irgendwie auffällig !  

19.02.19 05:39
2

4846 Postings, 3924 Tage BirniBafin verschafft 2 Monate Ruhe.

Braun und Wirecard kann sich jetzt wieder voll dem operativen Geschäft widmen.
Die Diskussion wird sich versachlichen und die hervorragenden Zukunftsaussichten von Wirecard dürften wieder in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung  treten.
In einigen Wochen wird dann der Abschlussbericht zu den Vorkommnissen in Asien kommen.
Wirecard ist ein Langfristinvestment. Kursverdoppler in einem Jahr.  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 568   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln