finanzen.net

DLG auf und ab Thread

Seite 11 von 33
neuester Beitrag: 22.11.12 09:12
eröffnet am: 03.11.11 12:01 von: banal Anzahl Beiträge: 822
neuester Beitrag: 22.11.12 09:12 von: Prince of D. Leser gesamt: 73122
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 33   

17.11.11 12:46

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerLöschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 21.11.11 17:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Pöbelei. Sehr unpassend!

 

 

17.11.11 12:48

369 Postings, 3878 Tage banal@249 wie geht das?

würde mich anschliessen :-D  

17.11.11 12:56
1

4152 Postings, 4227 Tage Akermannbeim bam bam auf seiner seite auf id igno drücken,

17.11.11 12:56
1

369 Postings, 3878 Tage banalHmmm, lohnt sich´s noch mal

nachzulegen? bin mit 50% drin hmmmmmm  

17.11.11 13:06
1

18623 Postings, 5095 Tage HirschmannBanal, sperr doch den Pöbel ;-))

17.11.11 13:14
1

2718 Postings, 3587 Tage TTMichael@banal

wuerde warten. Maerkte werden wohl leider alle runter gehen. Die deutschen Politiker und Zentralbaenker halten solange an der ihrer ueberkommenen Ordnungspolitik fest, bis alle verloren haben. Wer soll denn jetzt noch investieren oder kaufen bei dem Chaos? Die Krise wird oder ist schon in der Realwirtschaft angekommen. Der Augenarzt und die Physikerin sind leider ideologisch verbohrt. Es geht es um Sein oder Nichtsein der EUR-Zone.  

17.11.11 13:15

200 Postings, 3671 Tage GeneralCosmicQCE

Was sind das eigentlich für Leute, die an so einem Tag wie heute ein Pleitepapier wie Q-Cells an die TecDAX Spitze zocken??? :) Können die sich nicht mal bei DLG austoben? Da hätten die wenigstens noch was wertvolles gekauft

 

17.11.11 13:15
1

369 Postings, 3878 Tage banal@Hirsch, hab den "Ignore" gefunden :-D

Hab auch noch nicht nachgelegt, Indikation ist gerade mal 1% runter, könnte noch tiefer gehen.  

17.11.11 13:20

18623 Postings, 5095 Tage Hirschmannbanal ;-)

Bei DEM Umfeld würde ich tatsächlich noch etwas warten mit dem Einkauf.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit  gehts noch unter 12  

17.11.11 13:22

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerBam bam bam

Sell sell sell


12,00

Rette sich wer kann  

17.11.11 13:23

2718 Postings, 3587 Tage TTMichaelDer kapiert nichts

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler kritisiert die andauernden EZB-Anleihenkäufe
Euro / Dollar20:21:051,3448$-0,06%..vor < 1 Min (20:20)- Echtzeitnachricht

Wo waeren denn die Zinsen ohne die Kaeufe? Wahrscheinlich schon bei 10% oder mehr. Warum haben wir einen Augenarzt und eine Physikerin an der Spitze? Jetzt sind aussergewoehnliche Massnahmen gefordert.  

17.11.11 13:25

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerLöschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 21.11.11 17:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Pöbelei

 

 

17.11.11 13:27

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerTT Michel

Vollkommen Richtig!

Aber die Fdp muß sich gegenüber dem Volk beweisen. Und das ist das Resultat . Sonst hast du 101Punkte!


Bam bam bam
Hirschfrau  

17.11.11 13:38

18623 Postings, 5095 Tage HirschmannGuckmal wie sich Der Hamburger TS ärgert ;-)

über seine Fehleinschätzungen ;-)

Börse ist absolut nichts für TS. Lieber Freizeit nutzen und bei MC Donalds Jobben  ;-) und Hamburger TS verkloppen,  muuhahaha ;-)  

17.11.11 15:37

3321 Postings, 3727 Tage Trendsellerbam bam bam

3 Worte


DLG 20 Euro zum Ende des Jahres. Stayyyyy Longggggg


Chipwerte werden anscheinend systematisch abverkauft. 2012 ist noch nichts eingepreist.
Im gegenteil!

Bam Bam Bam  

17.11.11 15:39

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerLöschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 21.11.11 17:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Provokation

 

 

17.11.11 15:54

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerApropos Hirschi

die rally fing im letzten jahr am 16.11 an :-)

Heute haben wir den ......  :-)

Und genau die vielersehnte Rally wie damals ist auch dieses Jahr eingetreten :-) NUR im Umgekehrter Richtung

Wurde ja so oft von erzählt :-)))))

Soooo muß jetzt hamburger verkaufen gehen.


Bam Bam Bam  

17.11.11 16:38

369 Postings, 3878 Tage banalDer Semiconductor Zyklus ist vielleicht auch

insgesamt am Ende... :-D Aber deswegen können ja ruhig mal Trading Gewinne anfallen. Die Vola bei DLG scheint immerhin zurück!  

17.11.11 17:23

18623 Postings, 5095 Tage HirschmannDAI = 31,50 bam bam bam......

17.11.11 18:33

3321 Postings, 3727 Tage TrendsellerBam bam bam

Sell sell sell

:-)  

17.11.11 18:54
1

6280 Postings, 3201 Tage Nightmare 666DLG...

...und Morgen 11,xx !!!

4x ...  ...  ... = 12 : 3 = 4 -1 = 3 x BAM    ;=)  

17.11.11 19:11
1

6280 Postings, 3201 Tage Nightmare 666Begründung...

17.11.2011 18:35:45 - Spanien zahlt Rekordzinsen - Europas Börsen geraten unter Druck
FRANKFURT (Dow Jones)--Die Staatsschuldenkrise in Euroland hat einmal mehr die Aktienkurse gemacht. Spanien muss für Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren knapp 7% Zinsen zahlen. Damit sind die Iberer auf Augenhöhe mit den Italienern, was die geforderte Risikoprämie der Investoren betrifft. "Spanien muss einen deutlichen Risiko-Aufschlag der Anleger akzeptieren, um an Geld zu kommen", so ein Händler.

Der Euro-Stoxx-50 schloss 1,1% oder 25 Punkte leichter bei 2.243. Der Stoxx-50 gab um 1% oder 22 Punkte auf 2.246 nach. Ein Blick auf die bisherige Jahres-Performance der europäischen Indizes macht die Auswirkungen der Euro-Krise sichtbar. Während der Euro-Stoxx-50 bisher um 20% an Wert einbüßte, verlor der Stoxx-50 mit seinen schweizer und britischen Unternehmen nur 13%.

Die Auktion spanischer Staatsanleihen am Vormittag ist nach Einschätzung von Marktteilnehmern "alles andere als berauschend" verlaufen. Allen Sparbemühungen zum Trotz wurde die Anleihe nur mit Mühe an den Mann gebracht. Anleger haben sich ihr Engagement teuer bezahlen lassen. Folge sind die höchsten Renditen für zehnjährige Titel seit dem Start des Euro.

Damit nimmt der Druck auf die Europäische Zentralbank weiter zu, mit massiven Schritten, wie Gelddrucken, die Märkte zu beruhigen. Im Handel wird bereits seit einer Woche der unbegrenzte Ankauf von Anleihen der europäischen Krisenländer als ultima ratio diskutiert, denn ein Renditeniveau von über 7% - bereits die Marke von 6% gilt als kritisch - können sich weder Spanien noch Italien auf längere Zeit leisten.

Banken mit Fitch-Aussagen und Euro-Krise unter Druck

Die Fitch-Warnung vor Ansteckungsgefahren für US-Banken durch die Schuldenkrise in der Eurozone ist eine schlechte Nachricht für den Bankensektor insgesamt. "Die Risiken steigen wieder", sagte ein Händler einer internationalen Großbank. Es bestehe die Gefahr, dass sich die Liquiditätsprobleme im Sektor weiter verschärfen und stärker ausbreiten könnten.

Bislang sei unklar, wie groß das gesamte Engagement des US-Bankensektors in der Eurozone sei, heißt es. Fitch schätzt das Volumen das riskanten Anlagen für die größten US-Banken auf rund 50 Mrd USD. Aber auch die weiterhin schwelende Staatsschuldenkrise in Euroland belastet die Bilanzen der Finanzwerte. Der Stoxx-600-Bankenindex verlor 2,2%, der entsprechende Sektor der Finanzdienstleister 1,4%.


3 x BAM  

17.11.11 21:33

369 Postings, 3878 Tage banalFinde das alles einleuchtend

und hoffe -mal abgesehen von persönlichen Verlusten heute, oder morgen- dass die politische Klasse endlich mal die Frechheit aufgibt, Geld auszugeben, dass sie nicht hat. Statt "occupy Wallstreet" könnte ich mich mit einem Kreditverbot für öffentlich Haushalte sehr anfreunden. Oder:

https://www.facebook.com/pages/...-Staatsverschuldung/247589971939317  

18.11.11 05:01

2718 Postings, 3587 Tage TTMichaelWann werden der Augenarzt und

die Physikerin erkennen was jetzt zu tun ist?

Spaniens Premier fleht Euro-Banker um Hilfe an
....
Spaniens Ministerpräsident José Zapatero fordert angesichts der Verschärfung der Schuldenkrise, dass die Europäische Union und die Europäische Zentralbank (EZB) unverzüglich reagieren. "Jetzt bedarf es einer europäischen Zentralbank, die auch wirklich ihrem Namen gerecht wird und die gemeinsame Währung verteidigt", sagte Zapatero am Donnerstag.

Was er meint: Die EZB soll massiv Staatsanleihen kaufen und damit den Zins für die angeschlagenen Euro-Länder wieder auf ein erträgliches Niveau senken. Ein solches Eingreifen der EZB haben zuvor bereits französische und italienische Politiker gefordert. Auch viele Ökonomen argumentieren, dass nur noch die Notenbank die Krise lösen könne. Doch Deutschland blockiert diese Strategie bislang: Bundesbank und Bundesregierung warnen davor, dass EZB-Interventionen den nötigen Spardruck in den Krisenländern senken würden und für eine hohe Inflation sorgen würden.

Merkel warnte bei einer Veranstaltung in Berlin davor, sich in der Krise allein auf die Notenpresse der EZB zu verlassen. Wer glaube, die EZB könne die Probleme der Euro-Zone lösen, rede sich etwas ein.

"Europa muss eine Antwort geben"

In Spanien stößt diese Blockadehaltung auf Unverständnis: Zwar profitiere Deutschland derzeit mit extrem niedrigen Schuldzinsen von der Situation, sagte Zapatero. Aber wenn die Spannungen auf den Märkten anhielten, werde die "gesamte Euro-Zone einschließlich Deutschlands von der Krise betroffen" sein.
...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,798481,00.html  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Amazon906866
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Apple Inc.865985