finanzen.net

Vivacon kaufen

Seite 11 von 70
neuester Beitrag: 24.09.13 00:13
eröffnet am: 10.11.06 09:50 von: Mme.Eugenie Anzahl Beiträge: 1731
neuester Beitrag: 24.09.13 00:13 von: andy0211 Leser gesamt: 256871
davon Heute: 9
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 70   

05.11.07 20:35
2

679 Postings, 6012 Tage noreturnDass Insiderkäufe irgendetwas über die zu

erwartenden weiteren Kursverläufe aussagen können, habe ich mir inzwischen abgeschminkt. Guck' Dir H&R Wasag an. Da wird seit Monaten heftigst von den Insidern gekauft und der Kurs fällt und fällt.

Man sah heute deutlich, dass irgendjemand große Mengen Vivacon abverkauft hat. Es tauchten immer wieder größere Positionen (bis zu knapp unter 10.000 Stück)im Ask auf und wurden dann wenig später geschmissen. Vielleicht löst ein Fonds seine Positionen auf, weil er es muss. Und woher weißt Du überhaupt, dass die Insider nicht heute gekauft haben? Meldepflichtig ist das doch nicht am Tag des Kaufs!  

05.11.07 22:50
2

402 Postings, 5267 Tage TriadeNa ja,

das ist schon richtig, dass Insiderkäufe kein Garant für steigende Kurse sind. Jedoch überwiegen bei Unternehmen wo Insiderkäufe stattfanden die Kursgewinne gegenüber anderen Unternehmen. Es gibt sogar Fonds die sich nur darauf spezialisieren.

Jedoch ist ein massiver Kauf vom Vorstand doch ein Vertrauensbeweis und Zukunftsaussichten des Unternehmens. Ich als Insvestor fühle mich auf jeden Fall dabei besser aufgehoben wie bei einem Unternehmen, wo der Vorstand eigene Aktien verkauft.

Frage an dich noretun: Wenn du Vorstand wärst und du weisst dass dein Unternehmen absolut unterbewertet ist, würdest du Aktien kaufen oder nicht????

Also ich würde es machen!

Natürlich kann es sein dass z. B. heute ein Insiderkauf stattfand. Werden wir in ein paar Tagen sehen...

Aber das warte ich dann lieber ab. Lieber gehen mir dann die ersten 5 % vom Kursanstieg flöten als ins fallende Messer zu greifen.

Gruß

Triade  

05.11.07 23:41
1

679 Postings, 6012 Tage noreturn@Triade

Klar mag in vielen Fällen der Satz richtig sein, dass Insider besser wissen als Outsider, was in dem Unternehmen los ist. Aber genausogut könnte man sagen, ihnen fehlt der ungetrübte Blick von außen. Bei SKW war es übrigens so, dass nicht so tolle Zahlen zeitlich auffällig gepaart wurden mit Insiderkäufen. Also die Leute, die sowieso schon z.B. 8, 10 oder 12 % eines Unternehmens halten, investieren halt bei schlechten Nachrichten 100.000 Euro für Insiderkäufe, um so den Kurs des Unternehmens zu stützen. Würden sie dies nicht tun, schmierte die Aktie noch mehr ab wegen der schlechten Zahlen. Also investiert man 100.000 Euro, um 15 Millionen Euro (angelegt in Aktien des Unternehmens) zu retten.

Bei Vivacon baue ich jetzt (wie viele andere im Board) auf einen kräftigen Rebound. Und der dürfte in ein paar Tagen kommen.

Greetz @you and @all
noreturn  

06.11.07 10:21
1

1381 Postings, 4785 Tage saschapepperes klingt vielleicht bescheuert bei so einem chart

weiterhin in fallende messer rein zu kaufen. aber das unternehmen ist einfach viel zu solide aufgestellt und erwirtschaftet sichere gewinne.

wie gesagt am 12.11. gibts die fakten und dann dürfte auch der letzte endlich erkennen wie stark die aktie unterbewertet ist !  

06.11.07 11:54
2

7259 Postings, 5327 Tage Mme.EugenieDer Wert ist total überverkauft

Chart

Letzter Kurs:15,28 €
Kurszeit:11:24
Veränderung:Up 0,38 (2,55%)
Letzt. Schlußk:14,90
Eröffnungskurs:14,80
Geldkurs:15,24
Briefkurs:15,27
Kursziel 1J:25,83€
Tagesspanne:14,77 - 15,28
52W Spanne:17,27 - 32,40
Volumen:2.742
Ø Volumen:7.191,59
Mkt. Kap.:303,17 Mio
KGV (ttm):6,42       x
EPS (Growth)  :2,38€  (83,08%)
DpA:0,40€
__________________________________________________ "Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

Es dürfte in Kürze wieder nach oben gehen.

 

06.11.07 12:35

1319 Postings, 6003 Tage Nussriegelalle wieder da?

hallo Mme,
hallo Verdampfer,
nach sehr langer Vivacon-Abstinenz treibt es mich doch heute zufällig an den Ort früherer Gewinne zurück.
Ich sehe, ihr seid auch noch und wieder da?
habe mcih monatelang nicht mehr mit Vivacon beschäftigt, aber es sieht fast so aus, als könnte man das mal wieder tun.
Grüße an alle,
Nussi

ariva.de  

06.11.07 12:47
2

312 Postings, 5296 Tage TrollingerNews 06.11

Köln (ots) - Rund 100 Designer-Wohnungen gestaltet von Philippe Starck hat die VIVACON AG (Nachrichten/Aktienkurs), Köln soeben nur wenige Monate nach Vertriebsstart in Hamburg und München verkauft. "Der große Erfolg zeigt, wie stark die Nachfrage nach hochwertigsten Wohnungen ist", so VIVACON-Vorstand Michael Ries. "Daher haben wir nun mit dem Erwerb einer Liegenschaft in Bestlage von Düsseldorf den Bau eines dritten Starck-Hauses gestartet. Denn mit Luxus-Eigentumswohnungen der Marke ´yoo`, exklusiv gestaltet von Designer Philippe Starck, verfügen wir über ein bundesweit einzigartiges Angebot." Die Starck-Wohnungen bietet VIVACON exklusiv über ihre Tochtergesellschaft yoo Deutschland GmbH an.

Das erste Philippe-Starck-Haus ist in Hamburg mit 59 High-Class-Neubauwohnungen auf rund 7500 Quadratmetern in der neuen Speicherstadt entstanden. Fertigstellung ist für Ende 2007 geplant. Die Wohnungen liegen am Yachthafen des neuen HafenCity-Stadtquartier Dalmannkai, umfassen ein Gesamtvolumen von 42 Millionen Euro und sind mit steigenden Preisen bereits in der Bauphase inzwischen alle verkauft.

In München entstehen in Zusammenarbeit mit Philippe Starck 69 Luxuswohnungen innerhalb eines herrschaftlichen Baudenkmals der Gründerzeit an der Thalkirchner Straße im Glockenbachviertel. "Trotz Fertigstellung des 56 Millionen Euro Projekts erst Ende 2008 und auch hier schon in der Bauphase steigenden Preisen sind bereits mehr als die Hälfte dieser yoo-Wohnungen verkauft", berichtet Ries.

Das dritte Starck-Haus kommt nun nach Düsseldorf - an die Schlossuferpromenade im historischen Stadtkern direkt am Rhein. Auf circa 8.000 qm Wohnfläche sind durch Bestandssanierung und Neubau rund 50 hochexklusive Wohneinheiten darstellbar. Das Projekt hat einen Umfang von rund 50 Millionen Euro.

Die im S-DAX notierte VIVACON AG vertreibt bundesweit exklusiv unter der Marke "yoo Deutschland" von Philippe Starck gestaltete Eigentumswohnungen und bietet zudem Neubau-Eigentumswohnungen in Toplagen deutscher Großstädte an. Auch ist sie in marktführender Position bei Revitalisierung und Verkauf denkmalgeschützter Immobilien Zudem ist die VIVACON AG Asset Manager für interne und externe Immobilienbestände und verfügt über einen Eigenbestand von derzeit rund 9.300 Wohneinheiten.
 

07.11.07 09:48
2

1381 Postings, 4785 Tage saschapeppersieht doch schon wieder besser aus

aber noch wichtiger ist das wir langsam den abwärtstrend der letzten tage verlassen.  

07.11.07 09:53

811 Postings, 4690 Tage The_PlayerHab die Chance genutzt

und bin bei 16,50 aus meinem OS raus
Ich denke wir werden nochmal die 14,xx sehen dann steige ich wieder ein  

08.11.07 11:07
2

1624 Postings, 4951 Tage CanonWenn ihr mich fragt, da...


decken sich die Tage n paar Grosse ein ;)

Sämtliche grössere Pakete sind Käufe, immer zur selben
Zeit, Vormittags und das schon 2-3Tage, ich denk mal
die nächsten Wochen werden äusserst interessant werden !

Wie VIA abgehen kann komma haben wir ja schon oft genug gesehen ;)  

08.11.07 12:19
3

142 Postings, 4658 Tage BaiaIpasst

genau das hab ich schon vorn paar Tagen hier geschrieben, hab aber irgendwie die falschen Worte gewählt.

Gekauft wird ohne Ende und nicht viel klein, sondern einzeln groß!  

09.11.07 12:38
1

3726 Postings, 6654 Tage diplom-oekonomRunter gehts und zwar richtig !

Ihr wisst ja mindestens bis ca. 14 Euro. Charttechnik - the trend
is your friend  

09.11.07 20:00
1

142 Postings, 4658 Tage BaiaInoch 3 mal schlafen

und dann werden wir wissen ob der Markt die Zahlen honoriert!

Mittlerweile mach ich mich auf alles gefasst: kann nach Norden gehen, wir können uns aber auch seitwärts bewegen.
Bisjetzt wollte ja auch niemand was von Vivacon wissen trotz guter Zahlen, KGV, und Schnick Schnack... Manchmal hab ich echt das Gefühl, hier gehts nicht mehr darum in gute Firmen und Geschäftsideen zu investieren, sondern wahllos sein Geld in irgendnen Trend reinzuschmeissen und wenns nicht mehr funktioniert wieder rauszuziehen.
Das war wohl nicht die Idee.

Aber was red ich da idealistisch daher... Der Markt ist halt knallhart und oft unberechenbar und nur Gewinne zählen, wie und warum ist egal.

Also Vivacon gib Gas, sonst fliegste raus ;-) Allen ein schönes Wochenende  

12.11.07 08:51

811 Postings, 4736 Tage wow79Neunmonatsbericht 2007

steigert in 9M 2007 Konzerngewinn um 52% auf EUR 31,7 Mio

Neunmonatsbericht 2007

 

12.11.07 11:29
2

312 Postings, 5296 Tage TrollingerVivacon steigert den Gewinn

Vivacon steigert den Gewinn

12.11.2007 - Das Immobilienunternehmen Vivacon hat in den ersten neun Monaten 2007 den Umsatz nach IFRS-Bilanzierung um 49 Prozent auf 117,8 Millionen Euro gesteigert. Investitionen in den Aufbau von Personal und Organisation haben auf EBIT-Basis ihre Spuren hinterlassen, sodass Vivacon einen minimalen Rückgang des EBIT-Überschusses auf 39,2 Millionen Euro meldet. Unter anderem aufgrund steuerlicher Effekte steigt der Gewinn des Unternehmens dennoch um mehr als die Hälfte auf 31,7 Millionen Euro.

Das Vivacon-Management bestätigt die Ergebnisprognose für das laufende Jahr. Vor Steuern ist ein Gewinn zwischen 54 und 58 Millionen Euro geplant.  

12.11.07 13:23
1

2302 Postings, 6001 Tage grazertja.....

auch hier intressieren die guten zahlen niemanden...das gleiche wie bei Colon real Estate....

muss wohl erst das grosse umdenken kommen....damit immos wieder attraktiv erscheinen...weil mit fundamentalen werten ist momentan kein investor zu angeln...

gibt momentan scheinbar zu viele andere werte und branchen die attraktiv erscheinen...  

12.11.07 14:33
2

3726 Postings, 6654 Tage diplom-oekonombis 13,5 ist es nicht mehr weit

Das hab' ich nochmal Schwein gehabt, dass ich nicht eingestiegen bin.

Bei ca. 14 euro werde ich zugreifen
 

12.11.07 14:46

811 Postings, 4736 Tage wow79unglaublich

gute zahlen und das ding geht weiter runter. da fällt mir nix mehr zu ein :(
 

12.11.07 15:12

9173 Postings, 5223 Tage Lemming711Ja an der Börse

laufen schon Finanzartisten herum,

so viel ist sicher!

 

12.11.07 15:29
1

3726 Postings, 6654 Tage diplom-oekonomzu 269/270

Na ihr Loser, jetzt sind wieder die anderen Schuld, wenn man keine Ahnung hat,
und Absturz-Aktien kauft.  

12.11.07 15:36

3562 Postings, 5202 Tage knuspri@Volkswirt

Deinen Sachverstand hst Du ja bereits im Colonia-Thread bewiesen!!

Das sollte ausreichend sein ;-)  

12.11.07 15:46
1

9173 Postings, 5223 Tage Lemming711@271

Du wirst doch nicht etwa bei 14 in ein fallendes Messer greifen, oder?

Absturz Aktien kaufen?

Wer macht denn so was?

 

12.11.07 15:53
Ich kaufe erst, wenn sich ein doppelter Boden bildet oder eine Umkehrdeformation !  

12.11.07 15:56
1

9173 Postings, 5223 Tage Lemming711Um 14 :33

wolltest Du noch bei 14 kaufen

Du bist ja ein Schelm .

Was sollen wir denn nun glauben? 

 

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 70   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
SAP SE716460
TUITUAG00
Allianz840400