finanzen.net

Paion (WKN: A0B65S) - Gibt es hier einen Rebound?

Seite 2 von 28
neuester Beitrag: 19.09.14 07:41
eröffnet am: 20.12.11 10:04 von: Rudini Anzahl Beiträge: 681
neuester Beitrag: 19.09.14 07:41 von: Milchtüte Leser gesamt: 120397
davon Heute: 12
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28   

22.12.11 15:04

6558 Postings, 3488 Tage paioneerein wenig war die tendenz gegeben, larsemann74,

...machen wir uns da mal nichts vor. die kasse war nicht prall, als söhngen damals verkündete, dass in diesem jahr und auch in näherer zukunft für remi kein partner zu finden sein wird. das ist ja alles nicht neu und die situation bei paion ist sehr delikat, aufgrund der umstände und der vielen entlassungen. ein unternehmen, welches noch chancen sieht, präsentiert sich aber eben genauso und geht nicht in insolvenz. aus dieser handlungsweise schöpfe ich meine ganze zuversicht. herr s. hat noch nicht aufgegeben, da bin ich mir ganz sicher.

ja das war schon ein jahr, wo wir als paion aktionäre mal so richtig unten durch mussten. die enttäuschung bei mir ist natürlich extrem gross und ich habe den kursverfall in dieser form auch nicht erwartet. das schiff leckt überall, das kann man und das will ich auch nicht schönreden. da es jedoch noch schwimmen kann und noch nicht untergegangen ist, besteht die berechtigte chance auf eine trendwende. wie schon gesagt, ausser das noch kein partner für 7056, wie leider damals von herrn s. vollmundig für dieses jahr angekündigt, gefunden wurde, ist doch alles beim alten. alle wirkstoffe sind noch im rennen und das sind ja nun wirklich keine no names, mit denen paion da allianzen eingegangen ist. lundbeck, ono, acorda...
das weiterleben der firma wurde gesichert und nun hat man über ein jahr zeit voll ran zu glotzen. und das verlange ich als aktionär auch. paion muss alles erdenkliche unternehmen, um schnellstmöglich bei der verpartnerung von remi voranzukommen. ein zuwarten bis 2014 kann wohl nicht die strategie sein, auch wenn noch ein paar leute entlassen und die gehälter der restcrew als rücklage eingefroren werden könnten (galgenhumor).

flasche ist wieder halb voll und sollte sich kontinuierlich weiterfüllen, damit man als aktionär wieder freude an paion hat.

in diesem sinne auch dir und allen hier im forum eine besinnliche weihnachtszeit und auf ein neues in 2012, gesund und munter...

gruss paioneer  
Angehängte Grafik:
paion.jpg
paion.jpg

22.12.11 16:06

2106 Postings, 3284 Tage nuujHoffen und Bangen , auch@paioneer

ist wohl angesagt. Ich denke mal (es ist wie immer ja nur eine Meinung) sobald eine Entscheidung (Ende Januar 2012 erwartet) über den Schmerzwirkstoff M6G vorliegt, werden weitere Entscheidungen notwendig. Auf der einen Seite steht der verbissenen Kampf für Partner, welche sich momentan nicht so recht finden lassen. Wie soll das mit so einem Personalrumpf laufen? Aus meiner Militärzeit weiss ich (HDV 100/?), Angriff ist die beste Verteidigung. Da ist jetzt zu wenig Power dahinter.
Auf der anderen Seite sehe ich, dass die Umstrukturierung eventl. auch gemacht worden ist, um einen möglichen Kaufanreiz von Paion im Gesamten zu bieten oder war das schon ein Voraussetzung? Ich denke da an Evotec (Herr Lanthaler war ja mal Aufsichtsrat bei Paion) oder an Grünenthal. Rema... passt eigentlich ganz gut zu Grünenthal. Auch habe ich heute gesehen, dass Grünenthal in Stolberg sein Verwaltungsgebäude umbaut. Sollte das schon ein Zeichen sein.
Kurzum, irgendwie ist mein Akku für das Navi zur Bestimmung leer. Es bleibt wie immer, abzuwarten und den Kurs verfolgen.
Übrigens ist es nicht Sinnbild wie Paioneer vorher schreibt "nun hat man über ein jahr zeit voll ran zu glotzen". Er meint wahrscheinlich klotzen.
Allen Frohe Weihnachten  

22.12.11 16:42

6558 Postings, 3488 Tage paioneernuuj...

...hast natürlich recht, die sollen selbstverständlich ranklotzen, aber auch weiter nach partnern glotzen. unsere deutsche sprache ist schon echt vielseitig ;-))  

22.12.11 16:51
1

372 Postings, 3631 Tage Larsemann74Ein letzter Nachtrag (Nuuj, paioneer)

Es bleibt sicherlich abzuwarten, wie im Rumpfteam die übrigen Aufgaben verteilt werden.
Aber ich tue mich schwer, zu glauben, dass Söhngen auf gleicher Höhe mit Partnern verhandeln kann. Paion ist im Moment wie ein angeschlagener Boxer, nicht auf Augenhöhe und konkurenzfähig. Zu M6G: Stock ist jan nun schon eine Zeit im Aufsichtsrat von Paion. Es wäre sicherlich leicht gewesen M6G bei Grünenthal einzufügen. Es ist jedoch nicht passiert. Ich folgere daraus, dass M6G in die Tonne gehört. Irgendwelche Teilergebnisse müssen nicht überzeugend gewesen sein. Desweiteren verstehe ich die Unternehmensphilosophie von Grünenthal nicht. Die komplette Schmerzmittelsparte ist verkauft. Doch was kommt jetzt????? Narkosemittel?? Meinem empfinden nach liegt über denen immer noch der Schatten von Contergan (nur meine persönliche Meinung). Wenn Grünenthal Remi oder M6G hätte haben wollen, dann hätten die auch schon längst zugegriffen.
Ich denke, wenn sich nichts tut in den nächsten beiden Quartalen ist Ausverkaufsstimmung.... und dann, aber erst dann werden die Geier und Heuschrecken mit ihrer "GEIZIGER IST GEILER" Mentalität wieder parat stehen und zugreifen. Das ist nunmal die Wirtschaft von heute. Rücksicht und Vernumft sind doch längst passe. Und genau diese Situation meine ich mit dem angeschlagenen Boxer vom 1. Absatz meines Artikels.

Söhngen wird es doppelt schwer haben:
1. Bei den Verhandlungen.
2. Bei der Jahreshauptversammlung (bin da mal gespannt) Vielleicht findet die ja aus Gründen der Kostenersparnis in einem Zelt vor der Firma statt. Gereicht wird Bockwurst und Kranwasser......

Das soll es nun erst gewesen sein für 2011.

Die teils kontroversen Diskussionen haben mir Spass gemacht. Für 2012 wünsche ich mir mehr Harmonie im Tread, bei einer Auferstehung der Fledermaus.....

Macht´s erstmal gut. Genießt die Festtage mit oder ohne Familie, bleibt gesund und denkt daran. Das Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiri abpfeift. Aber: Steht es 3 Minuten vor Schluss 0:5, setzt schon eine Abwanderungswelle ein, weil der Glaube an den Turnaround nicht mehr existent ist......  

23.12.11 09:54

1763 Postings, 3171 Tage Profitgierwenn die 0,45-er Grenze hält...

könnte eine Seitwärtsbewegung bzw. Bodenbildung gefunden sein, ansonsten sehe ich einen akuten Geldmangel was den Wert auf 0,0000 treiben könnte...

 

29.12.11 14:20
2

6558 Postings, 3488 Tage paioneerwunsch für 2012...

...mach's noch einmal paion:  
Angehängte Grafik:
paion_chart_sept.png
paion_chart_sept.png

29.12.11 21:10

4055 Postings, 5203 Tage Fortunato69Hallo,

Schön wäre es. Wenn ich bedenke wieviele Aktien ich zu diesem Zeitpunkt,für das gleiche Geld erhalten hätte.

Einen guten Rutsch, Kopf hoch !

Sollte Herr S. Recht haben, und Herr Penner auch können wir ja zum Stand der 2 ? zurück.
Und der Rest kann dann kommen wenn Paion das vorzeigen kann, was Herr S. Dauerhaft ankündigt !

Feiert schön, das Entspannt !

Gruß Gerald  

29.12.11 21:38

6558 Postings, 3488 Tage paioneerfortunato, dito...

...was mich immer wieder ankotzt ist, das die nicht nur plaudern sollen, sondern auch mal mit gutem beispiel vorangehen und endlich eigene aktien kaufen. wäre mal ein guter start ins neue jahr und auch kein insiderhandel, da das datum für den deal, nach aussage von s., noch nicht absehbar ist.  

29.12.11 23:48

4055 Postings, 5203 Tage Fortunato69Wäre ein guter Wink

Und könnte neues Vertrauen schaffen !
Sofern es machbar ist !  

30.12.11 13:09
1

2106 Postings, 3284 Tage nuuj@paioneer

Träume weiter von steigenden Kursen. Der Markt wird es schon richten. Wenn man so den Avatar von paioneer betrachtet, dann sind die roten Teufel vom Betzenberg zurzeit auf einem Relegationsplatz. Da dürften die Träume synchron sein. Erinnere mich noch an die Zeit als man als Bub von Bruchmühlbach nach Kaiserslautern fuhr und ehrfürchtig das Wohnhaus von Eckel und den Walters betrachtete. Da ging es doch richtig aufwärts.
Und die Alemannia hier in der Stadt der Zentrale von Paion hat mal gerade die Abstiegsplätze verlassen und ist eventuell im März insolvent. Hoffentlich sind die Träume keine Schäume.
Fussball und Börse sind halt schon mal emotional.
Zum Trost: Ist man unten, kann man nur nach oben kommen.
Dann einen guten Rutsch  

30.12.11 13:59

6558 Postings, 3488 Tage paioneernuuj: bei fussball gebe ich dir recht...

...aber an der börse sollte man nicht emotional werden. emotionen sind meist kein guter ratgeber. post #31 wollte ich auch mehr als moralischen aufsteller verstanden wissen, für all jene, die genau wie ich, derzeit nicht so viel freude an paion haben. ich bin mir durchaus im klaren, das der ausgang, so chancenreich er trotzallem immer noch sein mag, vielleicht nicht wie erwünscht enden wird.

der fck hält die klasse, da bin ich mir jedenfalls 100% sicher!!!
wird werten diese behauptung definitiv in einem halben jahr aus...

auch dir einen guten rutsch und nicht immer alles so ernst nehmen ;=))  

01.01.12 18:52
1

2106 Postings, 3284 Tage nuujAusblick

und schon ist 2012 da mit allen Chancen und Risiken. Wenn ich so die ganzen Geldmagazine und Zeitschriften summiere, bleibt es 2012 meist bei einer Seitwärtsreaktion des DAX. Die Schuldenkrise, ein eventl. fallender Eurokurs machen es dem Euro schwer. Dagegen stehen die Emergin Markets und eine leichte Erholung in den USA. Meist werden Aktien hervorgehoben die man immer braucht (Essen, waschen etc.), aber auch Aktien die gut in den Emergin Markets (meist China) involviert sind. Versorger und Banken sieht man nicht steigen. Biotechaktien finden meist keine Erwähnung. Betrachtet man den u.a. Chart kann man erkennen, dass z.B. Fresenius, Carl Zeiss Meditec eine Tendenz nach Norden zeigen. Gut das sind Aktien aus dem medizinischen Bereich. Da ist sozusagen Hardware die gute Komponente. Evotec scheint sich gefangen zu haben und hat Potential nach Norden. Paion ist da der Verlierer. Die verbliebene Rumpfmannschaft kann nur noch versuchen die Produkte in der Pipeline zu vermarkten. Innovationen sind von Paion wohl nicht zu erwarten.
Insgesamt sehe ich die Situation nicht als rosig. Bleibt eigentlich nur bei hoher Volatität zu traden.
Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.  
Angehängte Grafik:
x-shot_00029.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
x-shot_00029.jpg

04.01.12 18:19

372 Postings, 3631 Tage Larsemann74Rebound

Ein frohes neues Jahr erst einmal.  
Ich denke, dass ein leichter Hype einsetzen könnte, wenn ONO die Daten überliefert....
Ich glaube da gab es Verzögerungen... mal schaun...
Kleine Meilensteinzahlung ..... und ein bisschen Richtung 1,00?-Zone.......  

05.01.12 09:17
1

6558 Postings, 3488 Tage paioneerthema übernahme...

...neuinvestoren haben eine berechtigte chance auf ca. 200% sollte es zu einer übernahme kommen. ich rechne mit kursen zwischen 1,50 und 2 euro. das wäre für einen zock nicht zu verachten.
paion ist extrem billig und bietet immer noch chancen. wenn jemand zuschlägt, dann ist genau jetzt der richtige zeitpunkt........  

06.01.12 18:50
1

14 Postings, 2755 Tage Hochleistungszockerich weiß nicht

Der Wirkstoff Solulin steckt quasi in der Findungs Phase, die Remimazolam Blase geplatzt, M6G und Flovagatran eingestellt eben so wie das vertrauen der Anleger.
Der letzte Hoffnungsträger Desmoteplase mit ungewisser Erfolgsaussicht verschoben.
Ein 2013 fälliges Nachtrangdarlehen in Höhe von Euro 7 Mio. sollte auch nicht außer acht gelassen werden.
Wer sollte den deiner Meinung 2 ? für Paion ausgeben?

Paion hat unter lauten Getöse so ziemlich am Markt vorbei entwickelt und steht de facto ohne die vom Vorstand erwarteten moderaten Mittelzuflüsse bis 2013 lange Zeit am Abgrund ohne Aussicht auf Innovationen.  

06.01.12 19:20

6558 Postings, 3488 Tage paioneerhochleistung...

...du musst ja ein ziemlicher insider sein, wenn du dir zutraust, derartige aussagen zu treffen. ich akzeptiere ohne vorbehalt andere meinungen, doch auch du weisst nicht mehr als der markt. und der hat paion noch nicht gänzlich aufgegeben, wie man durchaus feststellen kann.

schönes we.
gruss paioneer  

06.01.12 19:20

2106 Postings, 3284 Tage nuujIst schon irre

Irgendwann habe ich mal was von Gewaltenteilung gehört:
Legislative
Executive
Judikative
Wie es scheint gibt es noch 2 weitere
Presse und
Finanzmärkte
Da meint eine Zeitung, Richter spielen zu müssen und der Präsident sitzt mit im Sandkasten und schmeisst auch mit Dreck. Bitte, wenn ich persönlich Herrn Wulff als nicht besonders qualifiziert halte, so sollte das Amt des Bundespräsidenten doch gewahrt bleiben. Ein Rücktritt kostet den Steuerzahler eh nur 200000 Euro jährlich mehr.
Dann erscheint heute ein Artikel in der FTD über Morphosys, also auch einer Biotecfirma und schon schiesst der Kurs um 9,74 Prozent. Es war wohl ein Großeinkäufer unterwegs. Geld ist wohl genug da. Aber ist der Artikel seriös? Es gibt andere Meinungen. Ecotec und BB Biotec schliessen auch leicht im Plus und wie kann es anders sein, Paion mit +8,47 Euro. Ohne Grund und nur so. Was steckt dahinter? Es ist schon merkwürdig, wie verschiedene Einflüsse sich auswirken. Paion kann man fundamental vergessen. Ein Chart gibt nur wenig her. Paion lebt praktisch nur von News. Will doch keiner so recht anbeissen. Auch hat mich ein Artikel letzte Woche in der FTD etwas irritiert. Deutschland als Apotheke Nr. 1 in der Welt. Das kann man getrost vergessen. Medikamente werden meist woanders erfunden. Deutschland ist nur ein gutes Terrain für die Erprobung. Nachdem nun Grünenthal nicht die erwarteten Einnahmen von Stada erhält, wird Grünenthal wohl nicht mehr besonders an Paion interessiert sein.
Gut Paion ist halt mein Wagniskapital. Das wird man verschmerzen können. Die Hoffnung stirbt zuletzt.  

06.01.12 19:24

6558 Postings, 3488 Tage paioneerschön ist immer wieder zu beobachten...

...dass sich manche (hochleistung) nur anmelden, um so haltlose dinge zu posten. mal ein bisschen unruhe stiften, habe ja gerade nichts besseres vor. wie armseelig!  

06.01.12 19:39

14 Postings, 2755 Tage Hochleistungszockerhaltlose dinge?

Entspricht leider den Tatsachen , sorry! oder habe ich was falsches geschrieben?  

06.01.12 19:44

6558 Postings, 3488 Tage paioneerremi geplatzt? m6g eingestellt?

06.01.12 19:54

6558 Postings, 3488 Tage paioneeraus dem finanzbericht vom 9.11.11

- Verzögerung der Auslizenzierung von Remimazolam und M6G aufgrund des derzeit schwierigen Finanzumfelds und der damit verbundenen Investitionszurückhaltung der Pharmabranche

bitte immer vorher gründlich recherchieren, wenn man nichts weiss und dann posten.  

06.01.12 20:06

6558 Postings, 3488 Tage paioneerund noch was zum abschluss...

...ich vertraue paion immer noch. hast du nie etwas behauptet, was du besser nicht in dieser form getan hättest. desmo und remi sind noch im rennen, auch wenn nicht wie geplant.  

06.01.12 20:18

14 Postings, 2755 Tage HochleistungszockerGute Wirkstoffe gehen immer

Ich halte mich da lieber an die Ad Hoc http://www.paion.de/images/stories/investoren/...1/paiona111219de.pdf gebe dir natürlich in sofern Recht das man M6G gar nicht mehr einstellen kann da für Paion aus entwickelt!
Ob Remimazolam überbewertet wurde muss jeder für sich beurteilen.

Sorry wenn ich da einen Nerv getroffen habe.  

07.01.12 13:27
1

372 Postings, 3631 Tage Larsemann74@Paioneer/Hochleistungsz.

Zweifelsohne hat Evotec Paion den Rang in den letzten Monaten abgelaufen..... Evotec hat auslizensiert und Paion nur mit Worthülsen für Aufmerksamkeit gesorgt bzw. geglänzt. Andererseits denke ich, ist es zu früh, Paion gänzlich abzuschreiben. Leider kommt nicht an die Öffentlichkeit warum es mit der Auslizensierung von Remimazolam nicht geklappt hat. Die wahren Gründe wären schon recht interessant zu erfahren. (Nicht nur "die wirtschaftliche Lage blablabla etc.). Paion muss nun Farbe in der Krise bekennen. Newsflow an Newsflow und Fortschritte bei Ono könnten den Kurs wieder beleben.  
Nur: PAION MUSS NUN LANGSAM MAL AUS DEM QUARK KOMMEN !!!

Leider war dies nicht unbedingt Paions Stärke in den letzten Monaten....


Schönes Wochenende.....  

09.01.12 13:41
2

6558 Postings, 3488 Tage paioneerich will die sache nicht überbewerten...

...aber der kurs hätte sich durchaus noch weiter nach süden bewegen können. umso zuversichtlicher stimmt mich, dass es nun doch wieder ein wenig nach oben geht. die stücke sitzen nicht mehr so locker wie auch schon und möchte man eine investition in paion wagen, muss man derzeit wieder tiefer in die tasche greifen.
der wert lebt und dies sollte die wichtigste erkenntnis der letzten tage sein. jeder kann für entscheiden weshalb...  
Angehängte Grafik:
paion_5_tageschart.png
paion_5_tageschart.png

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
CommerzbankCBK100
SAP SE716460