finanzen.net

RWE - die Fakten vs. Kurs

Seite 2 von 68
neuester Beitrag: 01.12.13 16:10
eröffnet am: 30.06.10 07:00 von: Hanny Anzahl Beiträge: 1690
neuester Beitrag: 01.12.13 16:10 von: Couponschne. Leser gesamt: 316669
davon Heute: 62
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 68   

17.09.10 16:07
1

656 Postings, 4524 Tage Marketmanso bin auch dabei!

RWE kann nur noch steigen!

 

17.09.10 16:19

3075 Postings, 4630 Tage dolphin6950,50 - auch hier 52W Tief erreicht :-(

17.09.10 16:55
1

36 Postings, 6931 Tage FuturDie Börse neigt halt doch zu Übertreibungen!

Sicher waren heute noch einige Leerverkäufe zum Hexensabatt angesagt. Eigendlich kein Wunder bei der unsicheren Lage der Versorger durch den Atomkonflikt, dass da einige Händler auf fallende Kurse gesetzt haben.  Mit der Aussicht das sich eine Planungssicherheit für die Versorger, durch den Atomstreit, erst nach einen Entscheid über das Verfassungsgericht , was ja ein bis zwei Jahre dauern kann, geben wird , weiß man eigendlich nicht, ob man nun investieren soll oder nicht. Auch ist der Preis für Strom an der Strombörse auf einen niedrigen Niveau, bestimmt auch desshalb weil durch den Ausbau von Photovoltanikanlagen sehr viel Strom zur Verfügung steht.
Aber trotzdem - es gibt eigendlich genügend Gründe warum man an den Versorgern festhalten sollte. Der Deal mit den chinesischen Autoherstellern und das neue Gasvorkommen in Skandinavien lässt hoffen. Auch überzeug mich die Investitionen von RWE in das afrikanische Solarstromkonzept genauso wie die Offshore Windparks vor Großbritanien und die Nabucco-Pipline. Die Effizienz in der Energiegewinnung wird sich auf Dauer durchsetzen. RWE und E-on sind auf den richtigen Weg man muß nur Geduld haben...  

17.09.10 17:02
1

858 Postings, 4364 Tage B.HeliosHexensabatt sorgt für Sommerschlußverkauf.....

daher heute noch mal billig eingekauft für sagenhafte günstige 50,60 Euro, Leute kauft bevor es noch billiger wird :-)
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

18.09.10 19:03

858 Postings, 4364 Tage B.HeliosWohlstand sichern: Energie muss bezahlbar bleiben

Wohlstand sichern: Energie muss bezahlbar bleiben

Eine starke und wettbewerbsfähige Industrie, die sich global behaupten muss, sichert die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland. Knapp ein Drittel unseres Wohlstandes und über 90 Prozent unserer Exporte werden von der Industrie erwirtschaftet. Aber nur unter gleichen Rahmenbedingungen, also ohne einseitige Belastungen, können unsere Unternehmen diese Position wahren. Das gilt vor allem für die energieintensive Industrie. Eine sichere, saubere und vor allem bezahlbare Energieversorgung ist deshalb für Deutschland unerlässlich. Erneuerbare Energien ? insbesondere die Sonnenenergie ? verursachen aber auf lange Sicht noch erhebliche Mehrkosten, in diesem Jahr allein 8 Milliarden Euro. Damit die Preise für alle bezahlbar bleiben, können wir bis auf Weiteres nicht auf kostengünstige Kohle und Kernenergie verzichten.........

http://www.energiezukunftdeutschland.de/
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

19.09.10 13:32

10342 Postings, 4393 Tage kalleariErgebniseinbruch: 1,5 Milliarden !

Presse: RWE droht Ergebniseinbruch von 1 ,5  Milliarden Euro

16 : 09 17.09.10 ESSEN (dpa-AFX) - Der Stromkonzern RWE ( Profil ) wird laut einem Zeitungsbericht seine Ergebnisprognosen deutlich nach unten  reduzieren müssen.  Ursache dafür seien dauerhaft niedrigere  Stromerlöse sowie neue Belastungen aus  dem Atomkompromiss  mit der Bundesregierung, berichten die Zeitungen der  WAZ- Gruppe (Samstag). Insgesamt rechnet das Unternehmen nach  Informationen aus  dem Umfeld des Vorstandes derzeit für 2011  mit einer Verringerung der Gewinne um  etwa 1 ,5  Milliarden Euro.  RWE wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren. Anders als angenommen lägen die Preise für Stromlieferverträge im  kommenden  Jahr im Schnitt weit unter 60  Euro, heißt es in dem Bericht. Das  Handelsjahr sei  so gut wie abgeschlossen - das bedeutet, RWE könne schon  jetzt absehen, dass die  erwarteten Erlöse und damit die prognostizierten  Gewinne kaum erreicht werden.  Wie dpa erfuhr, sind für das nächste Jahr  bereits 70  Prozent der Strommengen zu  Preisen von durchschnittlich 60  Euro  verkauft. Dem Bericht zufolge sollen Effekte aus dem Atomkompromiss den Gewinn mit  bis  zu 800  Millionen Euro drücken. Nach bisherigen RWE- Annahmen  befürchtet das  Unternehmen einen um 500  Millionen Euro schrumpfenden  Gewinn aufgrund der  Brennelementesteuer. RWE-Chef Jürgen Großmann habe bereits bei einer internen  Managerkonferenz in den Niederlanden  angekündigt, dass härtere Zeiten  bevorstehen, berichten die Zeitungen.  Gleichzeitig hieß es aber auch, die  negativen Einflüsse könnten zum Teil durch überdurchschnittliche Gewinne in  anderen Bereichen ausgeglichen werden. So laufe das Geschäft mit den Netzen  erfreulich stabil. Zudem erhole sich das Öl-  und Gasgeschäft im Konzernteil RWE  DEA schneller als geplant./wd/DP/stk Quelle:  dpa-AFX  

21.09.10 14:59
1

599 Postings, 4027 Tage qwerasdfVorzugsaktie

Die Vorzugsaktie ist im Übrigen immer etwa 3 Euro günstiger zu haben. Doch sie wirft die gleiche Dividende ab. Also ein besserer Deal für Dividendenjäger. Zudem möglich, dass sie demnächst in Stammaktien umgewandelt werden. Dann gibts 3 Euro pro Aktie drauf. Ich weiß gar nicht, warum man dann noch Stammaktien haben muss?

 

21.09.10 17:16

21 Postings, 3805 Tage ErselfsStammaktien - Vorzugsaktien

Wegen dem Mitbestimmungsrecht auf der JHV.

 

24.09.10 14:50
2

858 Postings, 4364 Tage B.HeliosUnter 50 Euro

ins Depot gelegt, Shortis aufgepasst, ich gebe euch eins auf die Nase, meine Kohle reicht um RWE komplett zu übernehmen, also seht euch vor !!!
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

24.09.10 22:53

2565 Postings, 5249 Tage Orthjap, auc hier gilt das Motto:

"Kaufen, wenn die Kanonen donnern!!"
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

28.09.10 16:47

4435 Postings, 3962 Tage kologebitte um weiterverbreitung

sehr interessanter artikel, aber der steht nicht in der atom-zeitschrift handelsblatt sondern in der ftd.

 

http://www.ftd.de/politik/deutschland/...rgiepreisluege/50175571.html

 

28.09.10 17:04

52404 Postings, 5342 Tage Radelfan#32 Beim letzten Umtausch von Vz in St

wurde dies aber nicht 1:1 gemacht. Darauf sollte man beim Kauf nicht unbedingt setzen!
-----------
Megamod ly moderiert megamäßig

28.09.10 17:26

839 Postings, 4078 Tage lisa8136was ist mit Biblis los?

80 Maengel gefunden. Wird jetzt stillgelegt?  

30.09.10 17:59
1

2565 Postings, 5249 Tage OrthRWE kauf 650000 Aktien zurück..

die Ad-hoc kam gerade..

Kaufkurs max. 60EUR/Share

http://www.dgap.de/news/cms/...kapitalmarktinformation_139_643806.htm
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

04.10.10 10:40
2

1066 Postings, 3945 Tage BezugspunktAllzeits tief erreicht ! kaufen kaufen

04.10.10 13:31

4147 Postings, 4890 Tage Shenandoahallzeittief ist zwar übertrieben, aber es ist ein

mehrjahrestief....also die gegend um 50 euro herum sollten meiner meinung nach halten laut langfristchart.  

04.10.10 14:20

858 Postings, 4364 Tage B.HeliosNochmal nachgekauft für 49,10 Euro

KGV von 7 und eine Dividendenrendite von 7,1 % da kann man einfach nicht widerstehen!
-----------
Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.

04.10.10 14:38
1
ganz schön abendteuerlich, die Subvention für den Kohlebergbau den Energiekonzernen zuzurechnen. Als ob es nicht auf dem Weltmarkt jede Menge Kohle gibt und die deutsche Subvention dient nur dazu, die Produktionskosten auf Weltmarktniveau runter zu subventionieren.  

04.10.10 16:52

2565 Postings, 5249 Tage OrthRWE: Hybridanleihe über 1.750 Mio EUR begeben

[..]Die RWE Aktiengesellschaft hat am 28. September 2010 folgende Hybridanleihe
begeben:
Volumen 1.750 Mio EUR, Laufzeit unbegrenzt (erstmaliges Rückzahlungsrecht
nach fünf Jahren), Kupon 4,625 % (ISIN XS  0542298012).[..]

http://www.dgap.de/news/cms/...uropaweiten-verbreitung_139_644165.htm
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

05.10.10 10:21

1066 Postings, 3945 Tage BezugspunktEs geht immer runter und runter

man traut sich nicht RWE zukaufen !
weg von dieser Mißtstück  

05.10.10 10:23

2408 Postings, 4423 Tage ZweiflerBald 3 Jahrestief erreicht

noch ein euro....
EON und RWE.....da ist nach unten scheinbar alles möglich...
Hat das noch was mit der realität zu tun? Ertrag? Dividende?....
Die Versorger werden geshortet dass die Fetzen fliegen...die Bankster agieren weiter wie gehabt....jetzt noch schlimmer las vor Lehman....reale wirtschaftliche entwicklungen waren noch nie so unbedeutend für Aktienkurse wie in diesen Monaten...Manipulation und Betrug stehen auf der Tagesordnung....  

05.10.10 10:28

4887 Postings, 4061 Tage ridgebackbin hier bei 52? mit einem call eingestiegen.

eigentlich dachte ich, dass der tiefpunkt fast erreicht sei. tja, so kann man sich täuschen. m.e. wird das teil bewusst runtergetradet um dann bald einen richtigen endjahreszock zu starten. mal schauen ob ich da richtig liege. denn ich sehe hier nicht einen grund warum das papier so wenig wert sein soll. und kommt mir bitte nicht einer wegen der atomkraftgeschichte.  
-----------
der gewinner hat viele freunde, der verlierer nur gute!

05.10.10 10:35

4147 Postings, 4890 Tage Shenandoahabsolut richtig...auch meine meinung

die anleger werden mit solchen aktionen völlig entnevert um am ende noch eins drauf zu setzen und den kurs explosionartig steigen zu lassen.

und dann muss man dabei sein.

dennoch fühle ich mich sicher mit RWE und E.ON, weil viel weiter kanns nicht gehen. die momentanen kurse wurden im vorfeld prognostiziert, wenn auch nur im worst case fall....  

05.10.10 10:47

1066 Postings, 3945 Tage Bezugspunktich habe immer bei RWE investiert und jedesmal

mit Verlust raus gekommen !
diese Aktie ist von Russische Mafiosen
mit hilfe der vorstands Vorsitzendern Manipoliert worden !?
Scheiß drauf ohne Ende  

05.10.10 10:58

4887 Postings, 4061 Tage ridgebackbezugspunkt,heute die falschen tabletten genommen?

solchen blödsinn muss ich schon zu genüge im hotstockforum lesen.
kannst du deine behauptungen fundamental beweisen? ansonsten würde ich dich bitten sachlich zu argumentieren. danke.
-----------
der gewinner hat viele freunde, der verlierer nur gute!

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 68   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
NikolaA2P4A9
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1