finanzen.net

Bayer

Seite 2 von 86
neuester Beitrag: 27.09.17 15:21
eröffnet am: 25.12.05 00:29 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2129
neuester Beitrag: 27.09.17 15:21 von: mb048 Leser gesamt: 450598
davon Heute: 7
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 86   

26.01.06 16:14

7114 Postings, 6556 Tage KritikerHeute Bayer das Opfer.

Eine US-Ruf-Schädigungs-Kampagne geg dt. Fa.
Der 2. Weltkrieg dauert wohl ewig?
Selbst, wenn Bayer dementieren kann, wird ein Teil hängen bleiben. Das Ziel ist erreicht!
Nach Salzgitter, Siemens & Allianz der 4. Schlag.
Wie schnell sich Bayer erholen wird, ist schwer zu sagen.
Ich plane Teilausstieg. - Kritiker.  

26.01.06 16:20

6858 Postings, 5234 Tage nuessaHallo Kritiker,

weshalb willst Du raus aus Bayer? Werde selbst die nächsten Tage rein gehen ;-) Heute Abend kommt aktueller Chart, hoffe Dir geht´s gut!



 


Grüße

 

26.01.06 17:29
1

6858 Postings, 5234 Tage nuessaBayer

Letzte Auffangstation, danach steht zieml. sicher Gapclose auf dem Fahrplan! Einen spek. Longeinstieg könnte man wagen mit engster Absicherung unterhalb der gelben Linie!



 


Grüße

 

26.01.06 17:33
1

6337 Postings, 6899 Tage hardymanDie letzte Kerze,

könnte ein wunderbares Umkehrsignal sein, wenn sie morgen bestätigt wird.

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 

26.01.06 17:36

6858 Postings, 5234 Tage nuessajup hardy! plane Einstieg!

 


Grüße

 

26.01.06 20:36

7114 Postings, 6556 Tage KritikerHallo nuessa! Manchmal

zählen weder Kopf noch Schulter, wenn die Fa. "eins" in den Magen kriegt, da heißt es Kopf retten.
Jetzt braucht Bayer selbst Medizin, um die "US-Viren" aus dem Kreislauf zu kriegen.
Schaffen sie es, den Ruf wieder herzustellen, geht es flugs nach oben. Wenn nicht . . . , sehen wir die 33,- !

Einstieg ist jetzt vabanque; top oder hopp! - MfG Kritiker.  

26.01.06 20:51

6337 Postings, 6899 Tage hardymanFür mich ist die Linie durch,

was aber nichts heissen soll.
Solch ein Hammer mit riesigem Volumen ist normalerweise ein sehr gutes Umkehrsignal.
Du kennst ja die Bestätigung einer Hammerkerze am nächsten Tag?

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
Bayer26.PNG (verkleinert auf 49%) vergrößern
Bayer26.PNG

26.01.06 21:05

6858 Postings, 5234 Tage nuessaVielen Dank Hardy!

Ein Hammer braucht meines Wissens keine Besätigung ... Aber eine Eröffnung über den Köper deutet eindeutig die Trendumkehr an! Deine Linie hab ich gar nicht drin gehabt, die ist jetzt weiß und ist der Widerstand des alten Trendkanals ... Der Longeinstieg wie oben erwähnt muss eng abgesichert werden! Desh. hab ich ja geschrieben, letzter Stop vor Gapclose ...

Grüße

nuessa  
Angehängte Grafik:
Bay_6.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Bay_6.png

26.01.06 21:17

95374 Postings, 7065 Tage KatjuschaWelchen Long bzw. Call würdet ihr empfehlen?

Bin am überlegen, mir nen 35er Long mit Laufzeit 12/06 reinzulegen. Ein Long mit KO 25-27 wäre auch ne Möglichkeite, aber auch wenn ich grundsätzlich optmistisch für die Märkte bin, traue ich dem Frieden im wahrsten Sinne des Wortes (Stichwort Iran) nicht. Da sind KOs riskant.

Jemand nen vernünftigen Schein zur Hand?



Muss aber Kritiker recht geben. So ganz würde ich mich nicht vom Chart leiten lassen. Wenn da bezüglich der heutigen Meldung noch was nachkommt, belasten solche Dinge auch mal länger as nur ein paar Tage. Da gabs genügend Beispiele in den letzten Jahren.  

26.01.06 21:24

6337 Postings, 6899 Tage hardyman@Katjuscha

bei den OS auf Bayer ist mir im Moment die implizierte Vola einfach zu hoch.
Wenn die langsam wieder steigen sollten, nehmen die pe a pe die Vola herunter und das knabbert dann beträchtlich an deinem Ergebnis.
Etwas anderes wäre es wenn du einen rasantan Anstieg erwartest, dann würde sie evtl. sogar noch weiter erhöht.

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 

26.01.06 21:25

297 Postings, 4934 Tage Daxhotteich kaufe BAYER !!

die Amis können mich mal!!!
die haben auch das mit dem Lipobay iniziert,so kann man sich die Konkurrenz vom Hals halten, meine vermutung,das wieder mal die Pfizer-Säcke da hinter stecken, so hatten sie sich damals den Blutfettsenker-Markt unter den Nagel gerissen.
Ich pfeife auf die Amis und ihren Aktien!!!!!

ICH KAUFE AM FREITAG   BAYER !!!!

 

26.01.06 21:32

6858 Postings, 5234 Tage nuessaAlso ich kenn die heutige News nich

aber die letzte Candle sagt mir ganz klar, dass die Bullen in laufe der heutigen Sitzung überhand genommen haben das unter erhöhtem Volumen ich kann keine Kurse voraussagen aber falls Bayer morgen über heutigen Schlusskurs eröffnet, dürfte ne Kurserholung drin sein. Ich wills nochmal sagen, ein Long muss strickt unterhalb der gelben Linie abgesichet werden sonst steht Gapclose auf dem Plan!

 


Grüße

 

26.01.06 21:36

6858 Postings, 5234 Tage nuessaCG09NS ist doch ganz okay oder?

 


Grüße

 

26.01.06 22:08

6252 Postings, 5090 Tage Fundamentalzum Vorwurf

die haben angeblich ein doppelt so hohes Infarktrisiko festgestellt:

1. von 0,00001 auf 0,00002 % ist auch eine Verdoppelung
2. Bayer hat dies in 15 (!) Jahren praktischer Erprobung nicht festgestellt

also, ich sag nur Kirche im Dorf lassen und die nächsten Zahlen abwarten -
schupps, und plötzlich sind alle Basher wieder am Start  :-))  

26.01.06 22:25

2310 Postings, 5260 Tage Energiehabe auch schon an Bayer gedacht

aber waren die das nicht mit dem Lindan?,
Ein Bekannter erzählte mir er habe das Riesenproblem seine damit gestrichene Gartenlaube zu entsorgen.

Verursacherprinzip gilt hier wohl nicht.

http://www.das-gibts-doch-nicht.de/seite2972.php  

26.01.06 22:57

95374 Postings, 7065 Tage KatjuschaHier kommt der Bayer-Basher

Jetzt testen wir doch mal die Macht katjuschas. ;)

Ich bashe einen Dax-Wert. Achtung!

Was sagt Ihr zu der Meinung von ML, dass die margen schon ihren Höhepunkt erreicht haben könnten? Dazu soll es "Wettbewerbs- und Entwicklungsrisiken" geben.

Meinungen?




Merrill Lynch - Bayer "sell"  

11:36 09.01.06  

Die Analysten von Merrill Lynch stufen die Aktie von Bayer (ISIN DE0005752000/ WKN 575200) unverändert mit "sell" ein und sehen den theoretischen Fair Value bei 26 EUR.

Die Analysten hätten Bedenken, dass die Bereiche MaterialScience und CropScience ihren zyklischen Höhepunkt erreicht haben könnten. Bei MaterialScience könnte sich nicht nur die Marge ihrer Spitze nähern, sondern auch das außergewöhnliche Volumenwachstum zurückgehen oder sogar umkehren.

Zum Anfang des laufenden Jahres sollte die Nachrichtenlage in der Pharmasparte positiv bleiben. Die Strategie weise bei den wichtigen Pipeline-Produkten jedoch Wettbewerbs- und Entwicklungsrisiken auf.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Merrill Lynch bei ihrer Empfehlung die Aktie von Bayer zu verkaufen.

 

26.01.06 23:32

297 Postings, 4934 Tage DaxhotteEnergie-Verursacherprinzip

jeder weiß das Chemie und Pharma positives + negatives beinhaltet, sei es bei der herstellung,anwendung usw.es kommt immer darauf an wie man damit umgeht.
Es ist nur immer wieder seltsam, wie über Produkte die hier oder von Deutschen Firmen hergestellt werden und angeblich gefährlich sind, von den Amis sofort extrem am Pranger gestellt werden, Gerichte werden hinzugezogen,die Medientrommeln werden kräftig geschlagen.Fall Lipobay,obwohl millionen von Menschen durch diese Medikament eine lebensverbesserung hatten,muste es vom Markt genommen werden,weil der druck von den Amis so groß war, das Bayer handeln muste um sich nicht zu ruinieren, Die Gerichte sprachen Bayer vom fahrlässigen handeln frei!!Das schlimme an Lipobay,war nur die falsche anwendung und das komischerweise zu 90% in den USA
Was ist mit Viagra? die nachweislich hunderte von toten verursacht hat,warum auch immer,mit den Schwerzmitteln von Pfizer und Merk,die Tote verursacht haben,warum wird das alles unterm Tisch gekehrt und alle dies Medikamente sind noch auf dem Markt!!!
Was ist mit dem Chemieunfall in Bopal (Indien) ? wo tausende von Menschen umgekommen sind und immer noch tausende darunter leiden? Der verursacher war DOW-Chemikal ein US  Unternehmen, noch heute warten die Menschen auf entschädigung und die Firma exestiert immer noch, eine Deutsche Firma wäre längst von der Bildfläche verschwunden.
Darum habe ich und werde ich,so lange ich lebe für die Amis kein Cent überhaben und schon garkeine Aktien von denen kaufen.
Die wollen Bayer fertig machen, ruinieren oder wenns dann ganz billig wird übernehmen
und zerschlagen!!
 

27.01.06 13:03

297 Postings, 4934 Tage DaxhotteBAYER Kursziel 45 ? in 2006......

28.01.06 12:35

297 Postings, 4934 Tage DaxhotteBAYER +Performance

hier sieht man die Performance eines großen "Pillendreher" Pfizer und einem Konzern BAYER, der nicht nur Pillen dreht, sondern auf drei Beine steht, wie Health CareCrop Science, Material Science  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

29.01.06 15:18

6252 Postings, 5090 Tage FundamentalHeute in der Euro am Sonntag !

Hab mir die Mühe gemacht, es für Euch abzutippen ? einfach nur, weil`s für alle wichtig ist :-)

Bei Bayer ist das Management ratlos. Der kritische Artikel des Mediziners Dennis Magano in der Fachzeitschrift ?New England Journal of Medicine? über angebliche Nebenwirkungen des Bayer-Medikamentes Trasylol deckt sich nicht mit den Erfahrungen, die Bayer und Ärzte mit dem Mittel in den vergangenen 15 Jahren mit fast 6.500 Patienten gemacht haben. Laut Dr. Mangano soll das bei Operationen am offenen  Herzen eingesetzte Medikament zu einem erhöhten Risiko von Nierenverssagen und Schlaganfällen führen. Beim Versuch, Licht ins Dunkel zu bringen, bemüht sich Bayer bislang vergeblich um Kontakt mit Dr. Mangano. ?Herr Mangano ist für uns seit Tagen in erreichbar?, so ein Sprecher. Ziel sei es, Details der Untersuchung zu erfahren. Die laut Bayer methodische Schwächen haben und Fragen aufwerfe.
Der Bericht könnte erheblich Umsatzausfälle bei Bayer zur Folge haben, schließlich empfiehlt Dr. Mangano, auf Ersatzprodukte auszuweichen. Mit Transylol haben die Leverkusener im vergangenen Jahr 471 Mio. Euro umgesetzt. Mit geplanten erweiterten Anwendungen könnte es das Mittel sogar über 500 Mio. Euro bringen.
Die Transylol-Studie weckt Erinnerungen an Lipobay. Im Jahre 2001 hatte Bayer den Blutsenker vom Markt genommen, weil er im Verdacht stand, für den Tod von Patienten mitverantwortlich zu sein. Der spektakuläre Fall hatte den Konzern in eine Tiefe Krise gestürzt. Mittlerweile hat sich Bayer davon erholt. Der Mangano-Bericht kommt zu einer Zeit, in der auch die Pharmasparte mit neuen Produkten wieder Vertrauen gewinnt. Nach Veröffentlichung des Mangano-Berichtes sackte die Bayer Aktie um 2 ab, erholte sich zum Wochenschluss aber wieder deutlich.

Blitz-Info Bayer
Auch Herzchirurgen können die Mangano-Studie nicht nachvollziehen. Ein zweites Lipobay droht bislang nicht.
 

29.01.06 15:44

429 Postings, 5026 Tage flatlinerDennis Mangano

ist ein absolut seriöser Wissenschaftler.

Sein Artikel im NEJM (Abstract ist via Medline verfügbar: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?db=PubMed ) wurde nicht so ohne weiteres abgedruckt, sondern hatte sich einem standardisierten Review-Verfahren zu unterwerfen. Es handelt sich auch nicht einfach um ein Statement von Mangano, sondern um das Ergebnis einer prospektiven Studie an 4.374 Patienten.
Soll heissen: zunächst ist einmal davon auszugehen, dass Manganos Aussage fundiert ist.

Einzig zweifelhaft ist, ob seine Aussage, die ganz sicher eine statistische Signifikanz hat, auch tatsächlich von klinischer Relevanz ist. Es ist ein erheblicher Unterschied, ob 1 von 100 oder 1 von 1000 oder 1 von 100.000 Patienten betroffen wäre.

Bevor man Bayer verkauft, sollte man (meine persönliche Meinung!) das Ergebnis der sich abzeichnenden Auseinandersetzung zwischen Mangano und Bayer abwarten. Ich jedenfalls habe vor, mich zunächst an den anstehenden Gewinnen aus meinem TB8V8P zu erfreuen.

Gruss
flatliner ____________________________________________

 

29.01.06 21:17

297 Postings, 4934 Tage DaxhotteBAYER+Magano

wie sieht es da Rechtlich aus,könnte man den Herrn Magano Regresspflichtig machen, wenn die Studie aus welchen Gründen auch immer,falsch ist?  

29.01.06 22:04

297 Postings, 4934 Tage DaxhotteNachtrag

Sorry, sehe gerade,der Typ heist ja Mangano !!!!
obwohl sich Magano, besser anhört;-))  

29.01.06 22:27

273 Postings, 4931 Tage Jigga06ohne spass

Mangano hört sich so nach Zahnfüllung an *g*  

29.01.06 22:46

297 Postings, 4934 Tage DaxhotteMangano

wenn seine Studie falsch ist, bekommt er seine Zähne gezogen, sofern er noch eigene hat;-))  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 86   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100