Für Freunde: Selektiv long....

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 09.09.04 14:18
eröffnet am: 01.07.04 13:24 von: ulrich14 Anzahl Beiträge: 62
neuester Beitrag: 09.09.04 14:18 von: sbroker Leser gesamt: 21380
davon Heute: 7
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

08.07.04 08:19

25951 Postings, 7421 Tage PichelIFX

DBK nimmt EPS 04 von ,38 auf ,40 und 05 von ,42 auf ,42 hoch


Gruß Pichel ariva.de  

08.07.04 08:29

103809 Postings, 7893 Tage KatjuschaAlso an so einem Tag eine Aufstufung für IFX

riecht mir aber sehr nach Abladen!

Mal sehen obs die Aktie stützt!  

08.07.04 10:33

25951 Postings, 7421 Tage PichelIFX unter 10

gerüchte aus London: Plazierung, Profitwarning, blablabla


Gruß Pichel ariva.de  

09.07.04 22:20

103809 Postings, 7893 Tage KatjuschaPrior zu Web.de

09.07.2004
WEB.DE Abwärtspotenzial
Prior Börse

Die Experten der "Prior Börse" sehen für die Aktie von WEB.DE (ISIN DE0005296503/ WKN 529650) Abwärtspotenzial bis 4 Euro.

Die Börsenwaage von WEB.DE zeige stolze 293 Mio. Euro an. Dabei seien im letzten Jahr lediglich 32,8 Mio. Euro Umsatz durch die Bücher gegangen. Das Nettoergebnis sei zwar nach langer Durststrecke mit 0,8 Mio. Euro erstmals positiv gewesen und die Kriegskasse sei mit 102 Mio. Euro üppig gefüllt. Aber sogar wenn man die Barmittel einbeziehe, billige der Aktienmarkt dem Unternehmen den sechsfachen Jahresumsatz zu.

Die Experten der "Prior Börse" kritisieren ebenfalls, dass Vorstandschef Matthias Greve in die erfolglose web-Telekommunikationslösung com.win investiere. com.win habe trotz millionenschwerer Entwicklungskosten im ersten Quartal lediglich 200.000 Euro Umsatz erzielt. Dabei sei ein Verlust von 2,1 Mio. Euro entstanden.

Nach Ansicht der Börsenkenner könnte die Gesellschaft hochprofitabel sein, wenn Greve ausschließlich auf das wachstumsträchtige Portalgeschäft setzen würde. So werfe das Portal mit seinen 20 Mio. registrierten eMail-Postfach-Nutzern eine EBITDA-Marge von 31% ab. Im ersten Quartal sei hier ein EBITDA von 2,9 Mio. Euro erzielt worden. Doch diese Profite würden von com.win wieder aufgefressen.

Nach Ansicht der Experten der "Prior Börse" besitzt die Aktie von WEB.DE Abwärtspotenzial bis 4 Euro.

 

12.07.04 12:56

9261 Postings, 7251 Tage sbrokergirindus verlauf


girindus entwikelt sich nicht wie gewünscht. indikatoren wird entspannung eingeräumt. 3,6/3,8..

 

ariva.de...be happy and smile

 

 

14.07.04 10:16
1

51341 Postings, 7794 Tage eckiSelektiv long, gerade an einem Tag wie heute

wallstreet-online.de
wallstreet-online.de
Einen Abgriff bei 13,0 bis 13,1 sollte man wohl nicht versäumen, falls man die Chance nochmal kriegt.
Bei freiem cash: Ruhig mal ein Abstauberlimit reinlegen. :-)

schrieb ich am 2.7. Nun ist es soweit. Frankfurt mit 13,05. Xetra etwas mehr. Das maximale Risiko sollte 12,6 sein. Allerdings ist das Volumen sehr bescheiden. Sind halt hauptsächlich überzeugte drin.

Selektiv long passt hier aber gut. Gerade an einem Tag wie heute.

Grüße
ecki

 

14.07.04 10:22

51341 Postings, 7794 Tage eckiMedigene: Abstauben um 6!

wallstreet-online.de
wallstreet-online.de
Abstauben um 6. Auch eine Überlegung wert. Und bei Medigene gibts wenigstens Volumen!

Grüße
ecki  

14.07.04 10:39

2538 Postings, 7311 Tage ulrich14Selektiv long: gründlich schiefgegangen...

...so gehen Chart-Trades auch mal gründlich schief...Nasdaq und Semi-Indikator geben Richtung und Dynamik vor...deshalb: dont fight the Trend..

..Infineon habe ich vor Tagen mit 9,9 glattgestellt...

..gestern auch Web.de und Teles verkauft..jeweils Verluste von ca. 6% realisiert...nun erst mal zuschauen..

..Evotec war der größte Verlust...ca. 14% ..nur Girindus habe ich noch...

..wenn man so gründlich schiefgelegen hat, ist erstmal rausgehen aus dem Markt angesagt...und von der Seitenlinie zuschauen..bis man wieder ein Gespür für den Marktrhythmus hat...

..vom Ziel meiner Sommerrallye  bei 4460 im Dax habe ich mich mental verabschiedet...

..aber auch: die Wahrscheinlichkeit, daß die aktuelle Korrektur nur eine neue Bärenfalle darstellt..ist sehr hoch...keine einfachen Zeiten für Chartisten  

14.07.04 10:51

9261 Postings, 7251 Tage sbrokerdas stelle ich auch gerade fest!

"...keine einfachen Zeiten für Chartisten"

nikkei -2,2%.. und erst diese kerze..

 

ariva.de...be happy and smile

 

 

14.07.04 11:09

21280 Postings, 7282 Tage lehnaUllrich,es kann zwar ne Bärenfalle sein...

Ich war bis ende Juni 15 Monate Bulle.
Jetzt nicht mehr,weil mir das Risiko zu hoch ist.
Bis Oktober von der Aussenlinie zuschauen halt ich jetzt für die beste Lösung.
Vielleicht bis dahin ein paar kleine Kurzfristzocks,mehr gibts nicht...
 

14.07.04 11:10

2009 Postings, 7892 Tage jgfreeman4150 weiter zentral für den Dax

wallstreet-online.de

Was ist passiert? Der Dax ist von 4100 wieder zurückgekommen. Nicht mehr, nicht weniger.

#11 kann ich nur wiederholen, der Dax muss erst über 4150, die untere Begrenzung bei 3700 kann man auch nutzen,... Man kann jetzt schon Kauflimits in den Markt legen.

In diesem Sinne sind die Chancen auf 4500 noch lange nicht vertan, im Gegenteil, je länger der Markt seitwärts läuft, desto impulsiver wird die Bewegung ab 4150 nach oben,...

Und abseits davon gibts hier im Thread mit Bechtle, Techem,... Werte, die weiterhin sehr sehr gut aussehen.

Grüße,
JG
www.chart-me.de  

14.07.04 11:14

51341 Postings, 7794 Tage eckiWas ist schon Selektion, wenn alles steigt?

Klar, man kann vom high-Beta profitieren. Im allgemein steigenden Markt geht alles irgendwie mit.

Aber gerade, wenn der Markt seitwärts eiert, ist doch die Selektion das entscheidende.
Kaufe Unterstützung, verkaufe Widerstand. Und wenn hier einiges ohne schlechte Nachrichten durch den Gesamtmarkt auf Unterstützungen gedrückt wird, dann sollte man doch zugreifen. Hat sich der Markt ausgekotzt, dann ziehen diese Werte mit.

Grüße
ecki  

14.07.04 11:19

2009 Postings, 7892 Tage jgfreeman*Sektoren*

Die "Gleichmäßigkeit" der Gewinne ist in einem Umfeld steigender Zinsen ein oft vergessener positiver 'Werttreiber'.

Versorger übergewichten

wallstreet-online.de

Biotech, Halbleiter rein von dieser Seite her negativ betroffen.

Grüße,
JG
www.chart-me.de  

14.07.04 11:32

51341 Postings, 7794 Tage ecki@jgfreeman, ist biotech

besonders Zinssensitiv? Ich dachte, die haben eher ihre eigenen Gesetze....

Grüße
ecki  

14.07.04 11:45

103809 Postings, 7893 Tage KatjuschaGeiler Tag heute

Echt genial, alles was ich in den letzten 2 Tagen im Vorfeld der Intel-Zahlen verkauft habe, fällt heute teilweise deutlich, und meine 4 restlichen Depotwerte sind unverändert oder sogar im Plus!

Da ich nicht an eine Bärenfalle glaube, wird es noch schön billige Kurse geben! Wobei ich Bechtle eigentlich wirklich schon heute zurückkaufen könnte! Maximales Abwärstpotenzial bis 11,7 aber dürfte wohl eher schon bei 12,4-12,5 drehen!

Aber ansonsten warte ich einfach ab! Kann mir nicht vorstellen, das es in der Sommerflaute zu deutlich steigenden Kursen kommen wird! Wo sollen die Impulse herkommen? Gerade selektiv wird es in ein paar Wochen immernoch günstige Kurse geben!  

14.07.04 11:52

2009 Postings, 7892 Tage jgfreeman@ecki

Bei 0% Zins sind 100 Euro morgen genau soviel Wert wie 100 Euro heute. Steigen die Zinsen, so sind alle zukünftigen Zahlungen weniger Wert. Die Anfangsverluste (bei Biotechs) "zählen" also stärker und ihre (fernen) Gewinne wiegen das nur schwerer wieder auf.

Grüße,
JG
www.chart-me.de  

14.07.04 12:17

51341 Postings, 7794 Tage eckiReimst du dir das zusammen, jgfreeman

oder ist das offiziell so?

Die meisten Biotechs sind noch im Verlust, das einzige was sie haben ist cash. Viele haben als einen wesentlichen positiven Punkt in ihrer Kostenrechnung die Zinseinnahmen aus ihren finanziellen Rücklagen....

Immerhin korrelliert z.B. der Biotechindex als Subindex zur Nasi am wenigsten. So hatte der sein Tief z.B. im Juli 02 und nicht im März 03 usw...

Grüße
ecki  

14.07.04 12:33

2009 Postings, 7892 Tage jgfreemanDer Zusammenhang

ist sicherlich komplexer. Steigende Zinsen haben mehrere (teils gegenläufige) Effekte. Ich wollte nur mal einen Aspekt betonen (und der ist "offiziell" so), der meist etwas in Vergessenheit gerät.

Im Grunde ist ja alles im derzeiten Kurs drin, also auch die Erwartung steigender Zinsen. Es geht also um die Zins"überraschung". Steigen die Zinsen stärker als erwartet, könnte es durchaus sein, dass die Gewinne der Biotechs rein vom Betrag her steigen, ihr (heutiger Bar-)Wert aber kleiner wird...

Haben wir steigende Zinsen im Markt, ohne dass die Wirtschaft (relativ) kräftig mitzieht, so sind defensive Titel sicher eine gute Wahl.

Grüße,
JG
www.chart-me.de  

16.07.04 14:08

923 Postings, 6632 Tage js111ulrich14- auch

wenn Du diesmal falsch lagst, totzdem Respekt wie kühl Du das ganze analysiert.

Ich bleib jetzt eh erstmal draussen. Rechne auch damit dass das hier keine Bärenfalle ist. Zinssteigerung usw.

Ausserdem bin ich mir ziemlich sicher, dass zweimal Sommerrallye hintereinander wohl nicht vorkommt.

V.Gr. Js  

19.07.04 10:57

1928 Postings, 6631 Tage catweazleaus w:o

Bechtle

WKN: 515870 ISIN: DE0005158703

Intradaykurs: 13,55 Euro (+3,4%)

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 30.06.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Es gibt aktuell auch noch stabile Aktien. Bei Bechtle bspw. ist dies der Fall. Der Kurs konsolidiert zwar seitwärts, hat jedoch zumindest gute Chancen in Kürze nochmals bis zum letzte Zwischenhoch bei 15,45 Euro anzusteigen. Gelingt sogar ein Anstieg über 15,45 Euro, so triggert sich ein frisches Kaufsignal mit Ziel 17,20 Euro. Darüberhinaus wären weitere Kursgewinne bis über 20 Euro denkbar. Auf der Unterseite ist die Unterstützung bei 11,27 Euro zu beachten. Ein Unterschreiten dieser Unterstützung würde mindestens eine länger andauernde Korrekturbewegung implizieren. In diesem Fall sind Gewinnmitnahmen auf mittelfristige Positionen ratsam.





Chart erstellt mit Tradesignal




© GodmodeTrader
 

20.07.04 15:03

51341 Postings, 7794 Tage ecki2 gute Chancen:

wallstreet-online.de
wallstreet-online.de

Grüße
ecki  

21.07.04 02:43

3999 Postings, 6541 Tage efhadie Zeit für IFX sollte jetzt reif sein...

Greetz f-h

ariva.de

 

21.07.04 07:50

25951 Postings, 7421 Tage Pichelhabe durchgehalten.....

Gruß Pichel ariva.de  

22.07.04 14:10
1

2538 Postings, 7311 Tage ulrich14schwere Zeiten..

..für Chartisten...ganz unverändert...viele Player legen es in diesem dünnen Volumenumfeld darauf an, Fehlsignale zu produzieren...und dann abzukassieren..

..kaum ist ein starker Einzeltag, nach der Fast-bärenfalle..bricht sofort wieder alles ein..

..selten mal so eine Börsenphase erlebt in der nichtstun optimal richtig ist, weil die Fehlerqoute beim handeln einfach extrem ist...jedenfalls wäre sie es bei mir...deshalb schaue ich nur zu..

@fh, Pichel, Ecki u.v.a: Danke für eure Postings hier, gerade auch dannnn, wenn ein Thread mal nicht so läuft, wie geplant....IFX bei 9,50 juckt mich auch schon wieder gewaltig...  

26.07.04 17:58

2538 Postings, 7311 Tage ulrich14DAX 3750

..der Abwärtsdruck nimmt nicht ab....gefährlicher Markt...nach oben versäumt man nichts/wenig..

..Infineon bei 9,10..da juckt der Einstieg schon wieder..aber wahrscheinlich sehen wir doch noch die 8,50-8,60...

..bei den Aktienmärkten gibt es nur eine sinnvolle Strategie: ..mit 90-100% Cash Urlaub machen im Süden....

..also werde ich mal packen...an 20. August sehen wir uns wieder...

..spezielle Grüße an den Dauerurlauber  Lalapo..  

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln