Polen will EU erpressen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 09.03.17 20:30
eröffnet am: 09.03.17 10:10 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 09.03.17 20:30 von: Sackfalter Leser gesamt: 2730
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite:
| 2  

09.03.17 10:10
7

42940 Postings, 7699 Tage Dr.UdoBroemmePolen will EU erpressen

"Die Verlängerung der Amtszeit Tusks sollte ursprünglich bei dem Gipfel nur einige Minuten in Anspruch nehmen. Polnische Medien sprachen nun von zwei Szenarien: Entweder bekommt Warschau die Zusage, dass über den Ratspräsidenten nur einstimmig abgestimmt wird oder die polnische Regierung werde sich weigern den gesamten Gipfelschlussfolgerungen zuzustimmen."
http://www.n-tv.de/politik/...-um-Tusk-eskaliert-article19736520.html

Normal reicht ein Mehrheitsbeschluss und außer Polen lehnt kein Land die Wiederwahl Tusks ab.

Da Polen mit den Regularien um das Verfassungsgericht eh schon gegen EU-Recht verstößt und entsprechend abgemahnt wurde, sollte man sich ernsthaft überlegen, wie lange man sich von Kaczynski und Konsorten noch auf der Nase rumtanzen lässt.
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

09.03.17 10:22
1

48294 Postings, 5221 Tage RubensrembrandtNicht Polen will die EU erpressen

Die EU selbst ist eine Erpressungs-Union, wo jeder den anderen auf seine Linie erpressen
will. Deutschland hat sich dabei als besonders erfolgreich herausgestellt.  

09.03.17 10:54
2

1795 Postings, 2128 Tage SackfalterEU und Polen sollten sich dann eben auf den

kleinsten gemeinsamen Nenner einigen:

Polen verläßt die EU. Im Gegenzug kann die EU einen ihr angenehmen Ratspräsidenten bestimmen. Die EU braucht dann auch keine weiteren Subventionen an Polen zu zahlen, und umgekehrt hat für die Polen die nervige EU-Leier von der "Europäischen Lösung in der sonst unlösbaren Flüchtlingskrise" endlich ein Ende.

Gibt noch mehr Win-Win-Punkte. Also ich fänd's im Endergebnis ok so. Was soll man sich in einer schlechten Beziehung noch weiter auf den Wecker gehen.
 

09.03.17 10:55
2

5102 Postings, 4982 Tage TiefstaplerDie EU

hätte kein Problem, wenn sie sich nicht die Ausdehnung in den Ostblock hätte aufschwatzen lassen. Auch die Brexit-Entscheidung richtete sich ausschliesslich gegen die polnische Einwanderung. Da gibt es ein krasses Missverhältnis in der Anspruchshaltung in allen Ostblock-Ländern: Unsere Billiglöhner dürft Ihr aufnehmen aber die Flüchtlinge müsst Ihr behalten. Und die Rattenfänger AfD applaudieren, weil sie sich von mehr Flüchtlingen in Deutschland auch mehr Pöstchen in den Parlamenten versprechen.  

09.03.17 11:07
1

1795 Postings, 2128 Tage SackfalterAuch #4 liefert gute Argumente für

einen Pexit. Dann kann man sich auch wieder auf Augenhöhe begegnen.  

09.03.17 11:10
2

54835 Postings, 5942 Tage RadelfanPolen erpresst doch schon laufend und

kann sich bei einstimmigen Entscheidungen immer auf Kumpel Orban verlassen!

>>>...kein Problem, wenn sie sich nicht die Ausdehnung in den Ostblock hätte aufschwatzen lassen<<<
Volle Zustimmung!

Dumm nur, dass man hierfür wohl nicht Merkel als Hauptschuldige anprangern kann!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

09.03.17 11:14
1

1795 Postings, 2128 Tage SackfalterAuch #6 zeigt:

Der Pexit ist das Mittel der Wahl, zuzüglich eines Ungxit.
Das passt doch alles hinten und vorne nicht mehr, egal, für welche Seite man sympathisiert.
Ein Ende mit dem EU-Schrecken und gut isses.  

09.03.17 17:01
2

54835 Postings, 5942 Tage RadelfanTusk gerade wiedergewählt!

Quelle: Nachrichten DLF von 17:00
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

09.03.17 17:03

54835 Postings, 5942 Tage RadelfanQuelle bei Focus

http://www.focus.de/politik/ausland/...wiedergewaehlt_id_6764009.html
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

09.03.17 17:05

14542 Postings, 5784 Tage gogoldamit wieder einmal viel heiße Luft

durch die Esse gejagt
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

09.03.17 17:12
1

54835 Postings, 5942 Tage Radelfan#10 Die Kuh ist aber noch nicht komplett vom Eis!

Tusk wurde zwar gegen die Stimme Polens (aber mit Großbritannien!) gewählt, doch die Polen haben sich vorbehalten, die Schlusserklärung des Treffens nicht zu akzeptieren!

Einen Pexit 8wie es hier viele AfD-nahen User hoffen) werden sie aber sicher nicht einleiten, denn die Wohltaten der EU für Polen sind doch zu verlockend!  
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

09.03.17 17:30
1

179326 Postings, 7532 Tage GrinchOhne die eu ist Polen gar nix.

09.03.17 17:36
1

54835 Postings, 5942 Tage Radelfan#12 Das wird wohl auch Kaczinski noch merken

und zähneknirschend seinen Intimfeind Tusk akzeptieren!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

09.03.17 17:49
5

9375 Postings, 3901 Tage Black PopeTja normalerweise müssten



die angeblichen Rechten also die AfD-nahen User Tusk mögen, und Radelfan und Co. nicht.

Und deshalb mögen ihn sehr viele Polen nicht, der Apfel fällt nicht weit von Stamm.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt_(2).jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
unbenannt_(2).jpg

09.03.17 18:00

9375 Postings, 3901 Tage Black PopeOh, hab ich eure Lonbgesänge auf



auf Donald Tusk versaut ?  

09.03.17 18:04
1

9375 Postings, 3901 Tage Black PopeKomm Radelfan, hebe doch noch einmal die Vorzüge



von Tusk hervor, ich bin ganz Ohr.  

09.03.17 18:12
1

9375 Postings, 3901 Tage Black PopeAlso ich mag den Tusk,



bin ich jetzt ein Nazi?  

09.03.17 18:14

223429 Postings, 4222 Tage ermlitzich brauch

Zakopane   nicht .......   die eu erst recht nicht   ein richtiges  D   wäre gut mit der  DDR   als atommülllager ......   da ist es gut   dafür das aufgekaufte land zu so was zu nutzen   sonst würden die wessis  an iheren mist  .neja .....   ob deutschland jemals geholfen wird ..........  

09.03.17 18:14
4

Clubmitglied, 48119 Postings, 7918 Tage vega2000S. Gabriels Vater war Nazi

Weiß gar nicht wieso der Pope Äpfel mit Birnen vergleicht!

Und #14 ist mal wieder unvollständig, -kennen wir ja nicht anders von bp!

Tusks Großeltern gehörten sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits der ethnischen Minderheit der Kaschuben in der damaligen Freien Stadt Danzig an. Sie überlebten den Zweiten Weltkrieg trotz Zwangsarbeit und Inhaftierung in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern Stutthof und Neuengamme. Am 2. August 1944 wurde Tusks Großvater Józef Tusk (1907?1987) aufgrund seiner deutschen Reichsbürgerschaft zur Wehrmacht einberufen. Wahrscheinlich desertierte er, denn er trat drei Monate später am 24. November 1944 der polnischen Exilarmee an der Westfront bei.

https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Tusk  

09.03.17 18:19
4

35415 Postings, 6187 Tage Jutoso opa-bilder

rauszukramen,
ist nicht sehr zielführend.
nein, pope, du bist kein nazi.
was da heute in brüssel passiert ist,
ist das resultat  einer privat-fede mit kaczinski .
dieser behauptet, tusk hätte seinen zwillingsbuder auf dem gewissen,
was nie ansatzweise belegt werden konnte.
traurig, dass so ein duell
auf diesem niveau stattfindet,
und gut, dass polen dafür ``bestraft`` wurde.

 

09.03.17 18:19
1

9375 Postings, 3901 Tage Black PopeTja, wahrscheinlich ist das Zauberwort bei Wiki.



es gibt aber Bilder das er mit hochrangigen Nazis in Polen durch die gegen kutschiert, das weiß jeder Pole.

Ich sag ja ich mag Tusk und verurteile ihn deshalb nicht, ich wollte nur mal erwähnen, dass jeder Pole da bescheid weiß..  

09.03.17 18:23
1

9375 Postings, 3901 Tage Black Pope#22 durch die Gegend kutschiert

09.03.17 18:31
1

9375 Postings, 3901 Tage Black PopeAlso vega2000 sieht der Vogel Jozéf



auf dem Bild so aus ob wenn er "wahrscheinlich desertiert "  oder fühlt er sich pudelwohl im Benz?  

09.03.17 18:36

129861 Postings, 6755 Tage kiiwiiBenz ??

sry, ich vergass, alle Deutschen fahren Benz...  

09.03.17 18:36

129861 Postings, 6755 Tage kiiwii...und manchmal dürfen auch ihre Freunde mitfahren

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Schmock_7
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln