finanzen.net

In was für einer Kasper-Demokratie leben wir??

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 30.01.09 15:09
eröffnet am: 19.11.08 08:18 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 56
neuester Beitrag: 30.01.09 15:09 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 7912
davon Heute: 3
bewertet mit 27 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

19.11.08 08:18
27

25551 Postings, 6779 Tage DepothalbiererIn was für einer Kasper-Demokratie leben wir??

Da verspekuliert sich ein Pharma-Milliardär,der schon Betrugsprozesse anhängig hatte, mit ein paar VW-aktien soviel seines vermögens, daß er jetzt ne staatliche bürgschaft haben will.

sind wir hier im selbstbedienungsladen?

gehts noch ?????

seit jahrzehnten wird das leistungsprinzip gepredigt: wer viel und gut arbeitet hat viel einkommen.

wer wenig und schlecht arbeitet hat wenig.
wird zeit, daß dieses grundprinzip in allen wirtschaftszweigen und gesellschaftsschichten einzug hält.

wer als normalbürger bei der nächsten wahl noch cdu spd oder fdp wählt ist bekloppt!!  

19.11.08 08:28
9

13436 Postings, 7113 Tage blindfishsag ich schon lange, DH...

mit demokratie und rechtsstaat hat das, was wir derzeit haben, nichts mehr zu tun :-(
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

19.11.08 08:33
1

5501 Postings, 6593 Tage teppichdaran merkt man, daß die wahlen näher rücken


es werden massig geschenke verteilt...
-----------
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !

19.11.08 08:33
4

59073 Postings, 6949 Tage zombi17Um nun wirklich

etwas zu ändern, bietet es sich an die Union oder die SPD zu wählen, sie machen das bestimmt besser als unser jetziger Kasperverein.  

19.11.08 08:34
5

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererich kann mich darüber garnicht mehr aufregen.

ich lache nur noch seit tagen.

als ich das gestern in den nachrichten sah, dachte ich:

jetzt ist es soweit.

alles geld nach hause, schulden machen, sachwerte kaufen.

krise kommen lassen.

das ist alles so grotesk und unglaublich, das ist wie ddr multipliziert mit china und rußland...
 

19.11.08 08:37

13436 Postings, 7113 Tage blindfishda bietet sich das hier doch nochmal an...

http://www.ariva.de/zombi_t354522?pnr=5049023#jump5049023

(schon reingehört, zombi!?)
passt irgendwie auch hier ganz gut... ;-)
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

19.11.08 08:39

59073 Postings, 6949 Tage zombi17Nur ganz kurz, blindfish

Das trifft ja nun gar nicht meinen Musikgeschmack.  

19.11.08 08:41
1

13436 Postings, 7113 Tage blindfisham ende evt. schon, zombi...

vor allem aber ist es gut gemacht und hat nen richtig guten text :-) das dir der sprachgesang nicht so gefällt, das dachte ich mir schon...
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Streite Dich nicht mit Idioten! Erst ziehen Sie Dich auf ihr Niveau - und dort schlagen sie Dich mit Erfahrung!!

19.11.08 08:43
1

12850 Postings, 6541 Tage Immobilienhaidepothalbierer, dir ist schon klar das

der merckle doch als absoluter gutmensch natürlich die gewinne direkt an den staat abgeführt hätte, wenn die spekulation gut gegangen wär?
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

19.11.08 08:52
1

12912 Postings, 5394 Tage Woodstore#1

Weitsicht ist besser als Einfalt...

Der Typ hat sich verspekuliert, jupp!
Aber was können denn bitte seinen Arbeitnehmer
dafür?

Den Laden pleite gehen lassen nur um Stolz genug sein
zu können, ihm nicht zu helfen!

@Blindfish zu #2
Stimmt, Demokratie und Rechtstaatlichkeit hat es nicht mehr viel zu tun!
Aber so lange es sozial bleibt sollten wir über derartige Bürgschaften dankbar sein!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.11.08 08:52

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiereraber natürlich immohai! eigentum verpflichtet!

dazu noch mehr eigentum zu erreichen.  

19.11.08 08:56

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererdas war ja jetzt wohl der witz der jahres ws

genau diese weitsicht hätte ich vom herrn merckle erwartet.

außerdem läßt sich diese ratipharm super verkaufen, die machen nämlich so richtig gute gewinne.

bloß genau das will der jetzige besitzer nicht, so eine cash-cow findet der in seinem leben nicht mehr wieder....  

19.11.08 09:05

12912 Postings, 5394 Tage WoodstoreFalsch informiert

Ich empfehle dazu die "Agenda" in der FTD vom 18.11.2008

Das Unternehmen müsste, sofern sich in der aktuellen finanziellen
Situation überhaupt jemand findet, weit unter Wert verkauft werde!

Informier dich bitte, dann diskutieren wir weiter!

Im Übrigen:
"genau diese weitsicht hätte ich vom herrn merckle erwartet."

#1 Kritisiert die möglichen Bestrebungen der Bundesregierung
  Nur von denen könntest du etwas erwarten, denn sie arbeiten
  für dich!


PS: er ist mit 40 Banken im Gespräch geschätzer Firmenwert 5 Mrd (in guten Zeiten)
derzeitiger zu erwartender Verkauserlös um 3,2 Mrd. Euro (doppelter Jahresumsatz)
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.11.08 09:09

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererach was, er müßte in zeiten, wo keiner geld

rausgeben will, weit unter wert verkaufen??
da hätt ich jetz nich gedacht!!

ohhhhh, das tut mir aber leid.

3,2 mrd, doppelter ju, das kauft schon einer....  

19.11.08 09:18

59073 Postings, 6949 Tage zombi17Sach mal, Woody, gehts noch?

So langsam sollte doch mal wirklich mit dem Vollkaskokapitalismus schluss sein.

Wenn die alle wissen, dass es nichts zu holen gibt wird auch wieder ein wenig Verantwortung einkehren, hoffe ich zumindest.  

19.11.08 09:24

12912 Postings, 5394 Tage WoodstoreStimmt zombi17

aber so lange wie es keine gesetzlichen Rahmenbedingungen
gegen vollkaskokapitalistische Geschäftsgebaren gibt,
steht im Interesse des Volkes, der Erhalt von Arbeitsplätzen
an erster Stelle!

Hilft ja nischts!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.11.08 09:29

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiereres gibt gesetzliche rahmenbedingungen

die sollten aber für alle gelten.

was hat das auf die arbeitsplätze für einen einfluß, wenn der merckle weniger geld für seine firma bekommt, als er verzockt hat??

macht er ne privat-inso nach sechs jahren ist er schuldenfrei und kann nochmal neu anfangen...  

19.11.08 09:36

12912 Postings, 5394 Tage Woodstore@dh

nochmal....
es geht hier nicht nur um Ratiofarm....

Ihm gehören unter anderem auch 80% an Heidelberg Cement (die in
der Immokris böse was abbekommen haben....)
und er besitzt außerdem ....

Internet ist was feines...

Hier die Agenda aus der ftd vong estern
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...-f%FCr-Merckle/440353.html

mir gehts nur um die Arbeitnehmer, die dürfen nicht für die Unfähigkeiten
ihres patriarchischen Eigentümers grade stehtn müssen!
Das zu verhindern, ist Aufgabe der Regierung!

"es gibt gesetzliche rahmenbedingungen
die sollten aber für alle gelten"

sollten......tun sie aber nicht
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.11.08 09:48
2

24273 Postings, 7270 Tage 007BondGestern im ZDF

Frontal 21 - einfach nur Klasse!! Zum ersten Mal habe sogar ich gesagt: Die haben die GEZ-Gebühren verdient!
Richtig toll finde ich die gleichnamigen Beiträge ...

Beispiel:





Schaut mal unter youtube nach und sucht dort unter dem Stichwort "toll
 

19.11.08 09:49
1

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererje mehr er besitzt, desto mehr kann er verkaufen,

um seine schulden zu tilgen, ist das so schwer zu verstehen?

altana wurde auch verkauft und läuft weiter.

glaubsse ernsthaft heidelberg cement oder ratiopharm gehen pleite, nur weil merkle vertickern muß??

nie und nimmer.

 

19.11.08 09:54

12912 Postings, 5394 Tage WoodstoreSie könnten pleite gehen, wenn

er sie nicht "verticktert"!
Da er nicht wenig flüssiges Kapital verspielt hat!
Ein Eigentümerwechsel wäre sicher eine Lösung,
aber...schlecht für's Unternehmen, und
schlecht für die Mitarbeiter...

Findet sich hingegen wirklich niemand, der ihm was"abkaufen"
will.... siehts finster aus!

Für die Firma....!

Was also spricht gegen eine staatliche Bürgschaft,
die im übrigen durchaus üblich ist und häufiger vergeben
wird/wurde als man vermuten mag!
Ist 'ne Bürgschaft, kein Geldleihen und auch keine Schenkung!


-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

19.11.08 10:03
3

51327 Postings, 7109 Tage eckiWoodstore, du mengst Privatvermögen

Und Geschäftsvermögen.

Normalerweise ist es für eine Firma ziemlich egal, ob Aktionäre bzw. Eigentümer pleite gehen oder nicht. Ausser das Unternehmen ist selbst in Schwierigkeiten und Eigentümer sollten Kapital nachlegen, dann kommt es auf die Liquidität der Eigentümer an.

Im Moment wird also ein staatlicher Schutzschirm über sein Provatvermögen gespannt, denn um seine privaten Zockereien abzulösen müsste er sonst sein Privatvermögen zu aktuell schlechten Kursen abgeben.

Letztlich werden durch diese Aktion vernünftig wirtschaftende andere Großkapitalisten benachteiligt, die in Zeiten der Krise z.B. günstig eine Beteiligung an Ratiopharm oder Heidelcement aufbauen könnten. Da ist jetzt die staatliche Bürgschaft als Schutzschirm für Großkapitalvermögen davor.  

19.11.08 10:09
1

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererwoodstore, du willst mich nicht verstehen.

ratiopharm ist für investoren ein leckerbissen, insbesondere, weil man sich bei einer übernahme nicht mit lästigen aktionären rumschlagen müßte.

die gehen nie pleite, wenn es einen neuen eigentümer geben sollte.

merckle will die bürgschaft nur, um sein privatvermögen zu sichern und ratiopharm zu behalten.

einfacher kann ich es nicht ausdrücken.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ratiopharm

Unternehmenskritik  [Bearbeiten]Im Jahr 2005 wurde der Pharmakonzern beschuldigt, Ärzten systematisch Geld dafür zu zahlen, dass sie ratiopharm-Produkte bevorzugt verschreiben. Dies sei durch E-Mails, Schecks und interne Dokumente belegt, die der Zeitschrift Stern vorlägen. Um seinen Marktanteil an verschriebenen Medikamenten zu erhöhen, habe Ratiopharm Ärzten die Praxissoftware ?Doc Expert? bezahlt, eine Software, die dem Arzt bevorzugt Ratiopharm-Produkte vorschlägt. Besonders kooperative Ärzte seien regelmäßig mit sogenannten ?V.O.M.-Schecks? (Abkürzung für Verordnungsmanagement) in Höhe von 2,5 % des Apotheken-Verkaufspreises pro Medikament belohnt worden. Zahlungen an Ärzte wären hierfür oft als Referentenhonorar oder Patientenseminar getarnt worden. Bis 2003 wären die Vergütungen an Ärzte zu einem großen Teil auch als Sachgeschenke wie Espressomaschinen, Mikrowellen etc. geleistet worden. [9] Ratiopharm wies die Anschuldigungen zurück und gab bekannt, juristische Schritte wegen mutwilliger Rufschädigung gegen den Stern einleiten zu wollen. [10]

Am 18. November 2005 teilte der Eigentümervertreter Philipp Daniel Merckle die Abberufung und sofortige Freistellung des Vorsitzenden der Geschäftsführung, Claudio Albrecht sowie des Finanzvorstandes Peter Prock mit; Hintergrund sollen aggressive Vertriebspraktiken sein. Merckle gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: ?Die Folgen der bisherigen Führung sind mir in vielem zutiefst zuwider.?

Im Dezember 2005 stellte die Staatsanwaltschaft Ulm die aus diesem Artikel resultierenden Ermittlungen wegen Verdachtes der Untreue und des Betruges aus Rechtsgründen ein.

Im April 2006 korrigierte die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart diese Entscheidung und ordnete erneut Ermittlungen gegen Ratiopharm wegen des Verdachts auf Beihilfe zu Betrug und Untreue an. Es sollte geprüft werden, ob das Pharmaunternehmen Ärzte mit bestimmten Vergünstigungen dazu gebracht hat, Ratiopharm-Produkte zu verschreiben, obwohl sie günstigere Konkurrenzmittel hätten verschreiben müssen. Im November 2006 wurden die Ratiopharm-Firmenzentrale sowie acht Privatwohnungen von Ratiopharm-Mitarbeitern von der Landespolizeidirektion Tübingen durchsucht. [11]

Am 18. Dezember 2006 wurden Wohnungen und Geschäftsräume von knapp 400 ehemaligen und aktiven Außendienstmitarbeitern durchsucht. Die verantwortliche und zuständige Staatsanwaltschaft Ulm gab bekannt, dass ?mit einem baldigen Abschluss des Ermittlungsverfahrens nicht zu rechnen? sei.[12]



 

19.11.08 10:10
1

68208 Postings, 5877 Tage BarCodeDarf ich jetzt noch wissen,

was das mit der Demokratie zu tun hat, dass der Herr Merckle sich 1. verspekuliert hat (wayne interessierts?) und 2. nach Staatshilfen anfragt (hat der se noch alle?), die er ja wohl nicht bekommt.

Ja: Und warum kann man ausgerechnet deshalb nicht mehr SPD, CDU oder FDP wählen?

Ich weiß, ich bin blöd. Aber ein bisschen hilft es ja auch der Demokratie, wenn ihr mich auch zu einem der Durchblicker durch diese frappierende Logik heranbildet....
-----------
Absoluter Neuling ist ein großer, weiser Typski! Er wird die Welt retten!

19.11.08 10:14

25551 Postings, 6779 Tage Depothalbiererich könnte jetzt sagen, daß ich das daraus

schließe, daß der merckle überhaupt die frechheit besitzt, solche anfragen zu stellen.

und daß ich inzwischen selbst heimliche hilfen nicht mehr ausschließe..........

glaub nix, trau keinem !!!  

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610