arafura - der trading thread!

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 31.10.08 20:43
eröffnet am: 18.04.07 09:49 von: doody1 Anzahl Beiträge: 379
neuester Beitrag: 31.10.08 20:43 von: polo10 Leser gesamt: 30235
davon Heute: 5
bewertet mit 5 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16   

18.04.07 09:49
5

726 Postings, 5648 Tage doody1arafura - der trading thread!

im wo forum hat die frickhasserin geschrieben, dass sie bei knapp unter einem euro kauft. hört sich gut an. ich denke ich steige auch sehr bald ein.

 

18.04.07 10:15

726 Postings, 5648 Tage doody1info zum thread für newbees

ich habe diesen thread eröffnen müssen, (obwohl es ja einen regen austausch in einem anderen thread gibt), da ich für diesen gesperrt bin.

dort hatten bei 1,50 Euro einige leute (ich finde das eine sauerei neueinsteigern sowas zu emfehlen!) zum einstieg (wenn auch erstmal mit 50%) empfohlen.

Ich habe das kritisiert und empfohlen zu verkaufen!

Meiner Auffassung nach spielt vor allem Erfahrung eine große Rolle an der Börse und nicht so sehr allzu erschlagende unübersichtliche und meistens auch falsche unternehmensaussichten und unternehmensbilanzen. Kurse steigen, nicht weil ein unternhemen gut ist oder unterbewertet, sondern weil schlicht und einfach das kaufinteresse größer ist als das verkaufsinteresse.

hier spielen viele faktoren eine rolle. harte (meist geschätzte und falsche) zahlen verstehen nur die wenigsten und sind nicht so entscheidend für den kursverlauf. erfahrung hilft, kursentwicklungen besser einzuschätzen.

wer an einer eher "global" orientierten sicht des rare earth boom interessiert ist und wer auch kurzfristigere entwicklungen mit in seine kaufs und verkaufsentscheidungen einbeziehen möchte, der ist hier recht gut aufgehoben.

für die alzu detalierten daten über wer weis was für hochrechnungen und prognosen sollte man dann eben im arafura thread von knappschaftskassen lesen...

aber vorsicht: knappschaft schrieb zu einem Posting, in dem ich aus einem buch von kostolany zitiert habe und einen anderen user zitiert habe, dass diese posting das fass zum überlaufen gebracht habe. (jeder kann es in seinem thread unter posting 960 nachlesen).

Beste Grüße
doody1

 

18.04.07 10:17
3

4723 Postings, 5514 Tage oligatoryo frickhaserin..

.. ist genau die richtige, die wartet übrigens immer noch auf ihre Einstiegskurse unter 4 Euro bei Forsys, oder bei commerce unter 0,70 cent :-))  

18.04.07 10:22

726 Postings, 5648 Tage doody1und,

wie siehst du die aktuelle situation? wieder kaufen - noch warten?

 

18.04.07 10:23

4723 Postings, 5514 Tage oligatorerste Position jetzt schon Aufbauen!

sollte nochmal unter 1 Euro gehen, was ich selbst nicht glaube einfach Nachlegen ;-)  

18.04.07 10:29
3

726 Postings, 5648 Tage doody1bist du den zwischenzeitlich

short gewesen und wieder long - oder hast du bis jetzt gehalten? oder bist du immer noch short?  

18.04.07 10:31

4723 Postings, 5514 Tage oligatorbeides nicht..

.. fange erst jetzt an die erste position aufzubauen, denn bin von der Story überzeugt und langfrsitig hat diese Aktie viel potential!!  

18.04.07 10:34

726 Postings, 5648 Tage doody1hey kukki

gibst mir aber viele sterne... ist ur die frage, was an dem posting witzig ist ?!

du wirst arafura gar nicht ins depot legen?

 

18.04.07 10:37
1

4379 Postings, 5672 Tage kukki@doody1

zwischen short und long zu wechseln bei hotstocks ist schlimmer als glücksspiel.
Ich glaube die wenigsten user die sich hier im forum rumtreiben fahren eine solche strategie.  

18.04.07 10:40

726 Postings, 5648 Tage doody1achso

du dachtest ich meinte "wirkliches shorten"... oder wie?

nein, ich meinte position aufbauen und position abbauen!

 

18.04.07 10:46

726 Postings, 5648 Tage doody1das interesse ist auf

jedenfall RIESIG. und da wird es in jedem fall keine seitwärtsbewegung vorläufig geben. ich traue der "ruhe" noch nicht. ich warte noch - vielleicht kommt noch was nach unten.

und man mag es gar nicht sagen, aber charttechnisch ist bei ca. 90 cent die erste unterstützung.

 

18.04.07 11:31

29 Postings, 5325 Tage Ciacona@doody1,

das Ideal, dass dir und manchen anderen (mir im Prinzip auch ... ;) ) vorschwebt, ist natürlich, in der Nähe des (vorläufigen) Höchstkurses auszusteigen, dann die Korrektur abzuwarten (am besten zwischendurch noch ein bisschen hin- und herzutraden... ;) ) und dann in der Nähe des Tiefstpunktes wieder längerfristig einzusteigen. Manchmal klappt das ja auch, aber bei Weitem nicht immer. Ich habe schon beide Erfahrungen gemacht: Dass ich durch Aus- und Wiedereinsteigen ein bisschen Zusatzgewinn gemacht habe, aber auch, dass die Aktie leider nicht wie gewünscht nach unten korrigierte und ich dann höher wieder einsteigen musste.

Ich finde, Arafura gehört zu diesen "unberechenbaren" Aktien, bei denen man die Kursentwicklung nicht so gut vorhersagen kann. Sie wird halt von vielen als Top-Investment betrachtet, bei dem sie unbedingt dabei sein wollen. Das federt die Korrekturmöglichkeiten nach unten einigermaßen ab. Andererseits wird sie jetzt auch von Tradern entdeckt.

Ich persönlich bin bei 1.02 ? ausgestiegen, worüber ich mich dann natürlich geärgert habe... Da ich bei dieser Aktie auch unbedingt längerfristig dabei sein möchte, habe ich inzwischen zwei Positionen wieder aufgebaut (1,29 ? und 1,07 ?) und hab noch zwei tiefere Kauforders drin.

Ich kann eigentlich beide Standpunkte verstehen, deinen und auch den von Calibra. Ich finde nur, Calibra ist in dieser Hinsicht etwas einseitig festgefahren, weil er seine Strategie als die einzig wahre verkaufen will. Es wird jetzt sicher etwas volatiler, daher kann man mit der Aktie natürlich wie mit jeder anderen auch traden. Andererseits - wenn ich unbedingt längerfristig dabei sein will, würde ich zumindest jetzt schon eine Basisposition aufbauen und auf keinen Fall verkaufen, solange sich nichts Fundamentales ändert.  

18.04.07 11:43

726 Postings, 5648 Tage doody1ich finde dein posting

ist eines der besten, die ich seit langen hier gelesen habe! ich mag dieses dogmatische "nicht verkaufen - geht bis auf 5 euro" und "ich bin langfristig orientiert, ich verkaufe nicht" unsinnig. ich habe mit einem starken rücksetzer gerechnet - und anhand der starken volumenzunahme bei steigenden kursen lies sich dieser auch alsbald erwarten!

"das Ideal, dass dir und manchen anderen (mir im Prinzip auch ... ;) ) vorschwebt, ist natürlich, in der Nähe des (vorläufigen) Höchstkurses auszusteigen, dann die Korrektur abzuwarten (am besten zwischendurch noch ein bisschen hin- und herzutraden... ;) ) und dann in der Nähe des Tiefstpunktes wieder längerfristig einzusteigen."

das gelingt natürlich niemanden und war auch nicht mein ziel. aber von 1,50 euro auf 1,05 euro muss ich nicht mitnehmen (wenn ich damit sehr stark rechne). Egal ob ich langfristig oder kurzfr. orientiert bin.

"Andererseits - wenn ich unbedingt längerfristig dabei sein will, würde ich zumindest jetzt schon eine Basisposition aufbauen und auf keinen Fall verkaufen, solange sich nichts Fundamentales ändert. "

Ich denke auch! Habe jetzt schonmal etwas zugelangt. selbst wenn es nochmal runtergeht, kann ich mit meinem durchschnittkurs recht zufrieden sein. 

Danke für die Infos bezüglich deiner Trades!

Gruss CD

 

18.04.07 16:06

726 Postings, 5648 Tage doody1gerne!

19.04.07 07:11

726 Postings, 5648 Tage doody1spätestens

jetzt dürfte auch jemandem wie calibra dämmern, wie wichtig erfahrung und wie wenig vermeintliche fakten zählen.

aber wahrscheinlich gehts jetzt erst richtig los:

"ich verkaufe nicht unter 5 euro" - lol

ich jedenfalls bin froh hohe umsätzte bei stark steigendem kurs NICHT als positiv gewertet zu haben, sondern als negativ (dank dem alten kostolany für seine unendliche weisheit).

und nun kann ich nochmals schön den einstandskurs drücken - wer hätte das gedacht, dass hier die charttechnik doch noch so verlässlich ist ;-)

z.z. aktuell rund 0,93 euro (paritätisch).

Noch einen Hinweis an den Nachbarthread (von wegen Niveau):

jetzt werden wieder diese unsagbar wenig die zusammenhänge durchschauenden und wenig erfahrenen leute dort die verschwörungstheorie "der großen" aufleben lassen! nix verschwörung! Nix aktienscheck oder sonst welche bösen buben! Die kursentwicklung war absolut übertrieben (zum mindest in diesem unsagbaren tempo). und das jetzige blutbad (für diejenigen die bisher gehalten haben) ist keine inszenierung derjenigen die billig reinwollen! nein, es ist die reaktion von leuten wie mir, deren verstand gesagt hat: 80% in ein paar tagen sind weder gerechtfertigt noch gesund! (naja, und dann natürlich die ganzen lemminge, die aufgrund fallender kurse - wie es kukki richtig vorhergesehen hat ;-) - verkaufen).

Meine empfehlung nun:

wer nicht volles risiko gehen will sollte JETZT 50% investieren. Nach diesen mitlerweile wieder übertriebenen verlußten ist es höchst sinnvoll wieder einzusteigen. allerdings kann es natürlich auch weiter runter gehen. das wäre charttechnisch ein desaster. und ich hielte einen weiteren rückgang auch nur für eine übertreibung in die andere richtung.

und zu guter letzt eine frage an calibra:

hälst du deine aktien aktuell immer noch? und wenn ja, denkst du es war eine sinnvolle entscheidung?

 

19.04.07 07:27

1234 Postings, 5670 Tage kortedich finde es

gut, dass hier endlich mal Realisten schreiben. Ich bin bei Arafura seit ca. 40 Cent dabei und habe die Hälfte meines Depots zu ca. 95 Cents verkauft. Klaro, vor ein paar Tagen hat man mich dafür noch ausgelacht, aber, ich bin stets der Ansicht, bei Verdopplung die Hälfte zu verkaufen und den Rest laufen zu lassen. In diesem Zusammenhang gilt für mich immer der abgedroschene Spruch "Gier frist Hirn". Insofern kann ich mit immer  über Sprüche wie "ich verkaufe nicht unter Utopischer Preis" nur wundern. Ich selbst schichte dann immer um, z.B. auf Great Western Minerals, oder Golden Phnoenix. Allen investierten trotz der kleinen Einbrüche alles Gute!  

19.04.07 07:31

726 Postings, 5648 Tage doody1@clubfan

<!--StartFragment -->"aber ich beschimpfe nicht diejenigen, die sich die arbeit machen sich über das unternehmen zu erkundigen und halt eine simple long-strategie fahren."

richtig formuliert: SIMPLE long - strategie! zu simple!

 

"sowas ist einfach intolerant. bei dem gewinn ist klar, dass zocker und vola in einen wert reinkommen. trotzdem kann man mit einem simplen aussitzen meist mehr gewinn machen wie mit zocken - wenn die aktie die richtige ist. und das hat ja nun niemand bestritten."

aussitzen könnte in diesen tagen schmerzhaft sein... 

 

"es gibt hier im forum leider nur wenige tolerante leute, die auch andere strategien gelten lassen"

klar lasse ich dich und all die anderen gerne nach einem 80% anstieg in wenigen tagen ihre aktien halten. dürft ihr doch! toleriere ich vollkommen! geht mich auch gar nichts an.

 

19.04.07 07:35

726 Postings, 5648 Tage doody1@korted

steigst du wieder ein? bist du noch drin? was ist deine strategie jetzt?  

19.04.07 07:44
3

1083 Postings, 5722 Tage ClubfanHi Doody

Wir werden sehen... ich gewinne mit anderen aktien biem zocken, und bei manchen bleib ich long. ich verurteile nicht deine strategie; ich verwende sie anderswo auch. nur du verurteilst meine, und das halte ich für intolerant.

und wenn du so ein toller hecht bist - sag mir einfach rechtzeitig eine noch unbekannte aktie, wo ich die performance auch bekomme. mein kaufkurs war 0,47. auch wenn australien heut saftig runter ist und IMO auch noch weiter runter kann, ich kann mit 100 % gewinn gut leben und bin gespannt auf deinen schlauen aktientipp für eine wiederholung.

ich weiß nicht wie alt du bist. aber diese "alle die es anders machen sind doof"-mentalität ist schon etwas pubertär. akzeptier andere strategien, wie ich deine akzeptiere. über die aktie selbst haben wir keine unterschiedlichen meinungen.

und ich habe es auch schon probiert, zu verkaufen und niedriger zu kaufen. leider falsches timing, kurs stieg weiter. und wenn ich bei arafura immer auf die ratschläge gehört hätte zu verkaufen, wär ich seit 0,60 draußen. dann muss man sich halt bewußt sein, dass es auch runter geht. so viel erfahrung hab ich schon. bei dir bin ich da nicht so sicher.

so, muss jetzt geld verdienen (mit arbeit, meine ich) und weg. bis heute abend!  

19.04.07 08:41

1234 Postings, 5670 Tage kortedich bin noch drin...

habe nur die Hälfte von meinem Ursprungsbestand behalten, aber, da ich den Wert auch auf lange Sich für gut erachte, bleibe ich auf jeden Fall investiert. .... und steige heute bei playfair ein!  

19.04.07 15:40

726 Postings, 5648 Tage doody1gefällt mir sehr gut heute der chart!

wenn es die nächsten tage mal etwas ruhiger (sprich seitwärts) zugehen würde, wäre ich sehr erfreut. denn eine übertreibung nach unten könnte der aktie wirklich schaden zufügen - genauso wie natürlich die übertreibung nach oben...

sollte der kurs die nächsten drei oder vier handeltstage seitwärts laufen, wäre das besonders gut: die bullen könnten wieder (vor allem mentale) kräfte sammeln.

ein nachhaltiges abrutschen (von dem ich aktuell nicht ausgehe) der kurses unter 90 cent würde ich für besonders problematisch halten, da dann die anleger extrem verunsichert wären.

aktuell war es eine schöne und mitlerweile auch kräftige korrektur, die ich für die "psycholgie der kurses" extremst notwendig und gesund  erachte. 20% kursverlußt vom hoch wäre mir persönlich zu wenig gewesen. die 30% gefallen mir sehr gut.

australien wird sich nun auch langsam wieder beruhigen - hoffentlich steigen dort nich zu schnell die kurse wieder an. sonst kann es meiner meinung nach richtig zu einem crash kommen.

aktuell empfehle ich günstig einzusteigen! Jedoch muss das jeder selbst entscheiden - es ist ja nicht mein geld.

beste grüße CD

 

20.04.07 08:57
2

726 Postings, 5648 Tage doody1peinlicher abgang!

Der Abgang von Calibra im Nachbartread ist peinlich:

Solange die Aktie ungebremmst gestiegen ist, und solange er von allen Seiten Zuspruch bekommen hat, schrieb er dreimal täglich, dass er nicht unter 5 Euro verkauft.

Jetzt wo nicht mehr alles so einfach ist, verschwindet er - nicht ohne ein letztes: "ich verkaufe nicht unter 5 Euro"

Wenn er eine so geringe Ambiguitätstoleranz besitzt, hat er dann auch wirklich das Durchhaltevermögen bis 5 Euro zu halten (d.h. insbesondere bis in alle Ewigkeit, falls die Aktie niemals die 5 Euro erreicht)?

 

20.04.07 09:20

726 Postings, 5648 Tage doody1die volatilität

die volatilität ist wirklich beachtlich! selten sowas gesehen! das wird aber SEHR viele trader anziehen.

Gut ist das mal wieder nicht. Aber was solls - schade nur, dass mein frisch tranzferiertes geld noch nicht auf dem depotkonto ist :-(

 

20.04.07 09:22

726 Postings, 5648 Tage doody1lol

es muss natürlich tranSferiertes... heißen.

 

 

20.04.07 09:31

726 Postings, 5648 Tage doody1wie gehts weiter?

das Volumen heute ist vergleichsweise gering! Und das bei stark steigendem kurs:

verlgeichsweise wenige zittrige gehen in die aktie! Das geringe Volumen ist äußerst positiv zu werten.

würde mich nicht überraschen, wenn wir bald schon wieder alltime highs sehen.

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln