finanzen.net

Flüchtlinge willkommen!

Seite 1 von 303
neuester Beitrag: 09.07.20 16:50
eröffnet am: 21.09.15 13:11 von: JP Anzahl Beiträge: 7567
neuester Beitrag: 09.07.20 16:50 von: boersalino Leser gesamt: 474919
davon Heute: 78
bewertet mit 96 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303   

21.09.15 13:11
96

900 Postings, 7822 Tage JPFlüchtlinge willkommen!

Mit der Verschärfung der Flüchtlingskrise vor ein paar Wochen haben leider auch die fremdenfeindlichen Beiträge in diesem Forum zugenommen. Ich möchte daher klarstellen, dass die Betreiber dieses Forums sich von diesen Inhalten ausdrücklich distanzieren. Vielmehr begrüßen wir die von vielen Deutschen gelebte Willkommenskultur für Flüchtlinge.

Ich bitte darum, unsere Moderatoren durch das Melden fremdenfeindlicher Beiträge bei deren Löschung zu unterstützen.

Wir planen gerade die Einführung einer Möglichkeit, sein Nutzerkonto per SMS zu authentifizieren. Im Unterschied zu der vor langer Zeit geforderten SMS-Authentifizierung für alle Nutzer wollen wir uns auf Einzelfälle beschränken. So könnten wir z.B. neue Nutzer, die ihre ersten Beiträge für Migrationskritik nutzen, um eine Authentifizierung per SMS bitten.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303   
7541 Postings ausgeblendet.

22.06.20 18:58
1

2518 Postings, 6847 Tage komatsu7536: Deutschkurs besucht?

Landesfriedensbrecher sind die, die einen Landfriedensbruch begehen, man könnte sie so nennen, steht aber nicht so im Duden, deshalb hast Du vermutlich Probleme mit der Umsetzung..
und das was in Stuttgart passierte war ein klarer Landfriedensbruch nach dem Strafgesetzbuch -

und was Dein Makrowissen angeht (was scheinbar Andere nicht haben):
es weiß jeder Depp, daß auf dem Land im Verhältnis weniger Ausländer leben als in der Großstadt und sich damit auch die Gesamtbetrachtung verändert, ändert aber nichts am Ausländer-Dilemma  der Großstädte..im übrigen stimmt die Durchschnittszahl von Wiki nicht, vielleicht vor 20 Jahren mal..damit verniedlicht und verfälscht man Ausländerzahlen, es gibt aber ausreichend Unbedarfte, die das für die Wahrheit halten..

und Dein USA und sonstiger Vergleich: Ausländerviertel  in USA sind nicht auf D übertragbar,
in USA wurden Ausländer zu keinem Zeitpunkt alimentiert, sie mußten um ihre Existenz kämpfen, mußten arbeiten..das Gegenteil ist wohl Deutschland, damit brauchts auch keine dringende Integration, in USA wäre eine solche Einstellung das Scheitern, hier fühlt man sich in Parallelgesellschaften wohl, braucht damit auch kaum Deutschkenntnisse..solche Fälle gibts in USA auch, allerdings fühlen sich dort alle als Amerikaner, in Deutschland dagegen wollen sich doch die Wenigsten mit "Kartoffeln" abgeben - und als Deutsche fühlen schon mehrfach nicht, sind ja auch "Ungläubige" mit westlicher Kultur..



 

22.06.20 21:12

458 Postings, 112 Tage Fritz PommesHast Du schlecht geträumt, komatsu ?

25.06.20 12:35
4

7990 Postings, 3732 Tage mannilueUnd Aktion :

hier hat der Freund der Flüchtlinge mal die Möglichkeit..sich voll auszuleben.
In der realen Welt....und nicht nur immer hinterm Schreibtisch worthülsenproduzierend abzuhängen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/...er/1442269220-242-9470

Also..lebt euren Traum von: "Flüchtlinge willkommen" voll aus.

Die angezeigte Klickrate dort wird erkennen lassen...ob es euch in Wirklichkeit interessiert..oder ob ihr nur so was wie willige Schreiberlinge seit.

Steht zZ auf 116  

25.06.20 14:27
1

48197 Postings, 3535 Tage boersalinoIch kann grad auch nicht: "Corona-kriese" ...

01.07.20 14:27
5

4849 Postings, 7494 Tage n1608Black lives matter

01.07.20 14:41
6

102962 Postings, 7563 Tage seltsamund warum hat keiner geholfen?

01.07.20 14:58
4

4849 Postings, 7494 Tage n1608Wäre in der heutigen Zeit wahrscheinlich als

Rassismus gewertet worden.  

04.07.20 07:54
6

48197 Postings, 3535 Tage boersalino10.000 ?

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Frankreich wegen ?erniedrigender Behandlung? von Migranten verurteilt. ?Sie schliefen auf der Straße, hatten keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen, verfügten über keinerlei Mittel zur Bestreitung ihres Lebensunterhalts ...

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...igranten-16842697.html

Eingeborene kennen das oft schon etwas länger:


 
Angehängte Grafik:
m__ll.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
m__ll.jpg

04.07.20 13:32
1

458 Postings, 112 Tage Fritz Pommes"Eingeborene" haben aber auch besseren Zugang

zu Arbeitsangeboten.

Sogar in Frankreich.  

04.07.20 21:59
4

48197 Postings, 3535 Tage boersalinoWenn ich ungebeten nach Frankreich fahre ...

In der Regel kommen für ZWEI Wochen (mehr lässt der Terminkalender meiner Herrin selbst bei 6 Wochen Sommerferien nicht zu) runde 3.000 ? für das Domizil (ohne Zwischen- & Endreinigung), knappe 500 ? für Anreise & HEIMFAHRT, ca. 80 ? täglich für Restaurant und Nahrungsmitteleinkäufe zusammen.

Erkrankungen muss ich über eine sündhaft teure Privatversicherung abrechnen, Probleme mit Melmoth über nicht billige Kontrakte mit VW, ADAC & AdvoCard.

Die gesamte Zeit über fühle ich mich unwohl - abgesehen von Momenten, da 4 schwerbewaffnete Soldaten in der Nähe patrouillen.

Gern würde ich dem französischen Staat UNSERE Rechnung präsentieren.

PS: Wer jetzt denkt: "Bleib doch zuhaus" - der hat schon mal etwas begriffen:-))  

04.07.20 22:13

1859 Postings, 206 Tage qiwwiMuß seit Neuestem gerechnet und geknausert werden?

How comes ?  

04.07.20 22:27
2

102962 Postings, 7563 Tage seltsamFrankreich hat sich augenscheinlich recht ge-

wandelt. Als wir vor vielen Jahren, das erste Mal, dort waren, Paris, waren die privaten Geschäftsleute - und wir waren nur in drei Geschäften - so freundlich, uns, als wir unsere Wünsche auf Deutsch äußerten, doch einige Zeit länger in ihrem Geschäft verweilen zu lassen. Sicherlich nicht, um uns zu zeigen, daß Deutsche in französischen Geschäften nicht erwünscht sind, denn sie nahmen dann doch noch das Geld, welches wir ihnen reichten, sondern vermutlich, um uns länger Verweilen zu lassen.
Da wir als Ostdeutsche nicht so recht mit der alten Tradition "Erzfeinde" vertraut waren, fanden wir die Freundlichkeit der alten Franzosen doch erinnerungswürdig. Schön, wenn sich das nun ändert und jeder neue Gast mit Begrüßungsgeschenken bedacht wird.
Vielleicht fahren wir auch mal wieder nach Frankreich.  

04.07.20 22:31

48197 Postings, 3535 Tage boersalinoDanke für dein Mitgefühl, kiiwii

Filius studiert Fahrzeugbau und zockt jährlich ca. 15.000 ? ab (Bafög bekommen wir als Unterprivilegierte nicht). Meine Erfolge beim Traden sind unterdurchschnittlich, weil ich zu viel um die Ohren hab.

So'n Urlaub in Frankreich ... und dann noch 10.000 ? Entschädigung bekommen ... hey, Alter, da wär ich dabei!  

04.07.20 22:39
1

1859 Postings, 206 Tage qiwwida drück ich die Daumen !!

04.07.20 22:42

43103 Postings, 2237 Tage Lucky79#7547 Die Polizei bittet darum...

dass die Bilder nicht verbreitet werden...

Warum eigentlich nicht...?

Womöglich um allgemeine Unruhe u. Angst zu vermeiden...

Klar... dass man bei solchen Bildern getriggert wird...
anzunehmen... dass...

naja...  

05.07.20 00:25

1859 Postings, 206 Tage qiwwihä?

06.07.20 18:53
1

4849 Postings, 7494 Tage n1608Afghane ersticht Frau vor Augen von Schulkindern

06.07.20 19:05
1

314 Postings, 107 Tage St.KilianDa kann man nur hoffen,

dass die Kids das irgendwie verarbeitet bekommen.
Mehr will ich gar nicht schreiben.  

09.07.20 08:33
2

48197 Postings, 3535 Tage boersalinonur 20.000 Menschen über das Mittelmeer gekommen

Joachim W.
vor 2 Stunden

Die "Europäische Stabilitätsinitiative" ist keine EU-Institution, obwohl ihre Namensgebung dies unzulässig suggeriert. Es handelt sich im eine Denkfabrik von vielen. Herr Knaus war der "Vordenker" von Bundeskanzlerin Merkel beim Zustandekommen des Flüchtlingsabkommens mit der Türkei; dementsprechend setzt sich die Initiative, die auch einen offiziellen Sitz in Istanbul hat, für weitere Mittel an die Türkei ein. Herr Knaus übersieht, dass durch die Politik von Präsident Erdogan - Flüchtlingstransport an die griech. Grenze / Versuch des gewaltsamen Eindringens nach Griechenland - sein Abkommen in Trümmern liegt. Herr Knaus scheint weiterhin der Meinung zu sein, dass in Fragen der Flüchtlingspolitik, die in Wirklichkeit eine illegale Masseneinwanderung darstellt, die einzelnen Staaten keine staatliche Souveränität mehr besitzen. Insbesondere scheinen ihm die Staatssouveränität Griechenlands und die Lebensbedingungen der Inselbewohner gleichgültig zu sein. Hier irrt Herr Knaus zum wiederholten Male. Kein Flüchtlingsabkommen verpflichtet die Zielländer der (illegalen) Zuwanderung sich und ihre Bevölkerung einer ständigen Überforderung auszusetzen.    

https://www.welt.de/politik/ausland/...ang-mit-Fluechtlingen-vor.html

 

09.07.20 08:57

48197 Postings, 3535 Tage boersalino"Sie sind glücklich", sagte Shabaan

Anders als die Rettungsschiffe von Nichtregierungsorganisationen ist Shabaans "Talia" jedoch nicht auf die Versorgung zahlreicher Menschen vorbereitet.


https://www.spiegel.de/politik/ausland/...1533-4776-9a0d-db0c7eaeae95

 

09.07.20 15:55

48197 Postings, 3535 Tage boersalinoSicherheit der Menschen

Da werde mit der Sicherheit der Menschen an Bord argumentiert, um Rettungsschiffe am Auslaufen zu hindern, mit der Konsequenz, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken.

https://www.welt.de/politik/ausland/...3-in-Sizilien-festgesetzt.html

NGO-Schiffe geortet ? ?Konzertierte Abfahrten aus Libyen festgestellt?

https://www.welt.de/politik/deutschland/...s-Libyen-festgestellt.html

Dann kann nicht viel passieren.

 

09.07.20 16:00
1

46 Postings, 3 Tage Ornamentanerdie 2.Welle

wird nicht ganz so schon wie die Erste. Harte Zeiten !!
 
Angehängte Grafik:
w2.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
w2.png

09.07.20 16:01

48197 Postings, 3535 Tage boersalinoGute Gründe

Danny B.
vor 2 Stunden

Ziemlich einfach. Das Schiff wird zur Personen"rettung" verwendet - ist für diesen Einsatz aber weder ausgerüstet noch zugelassen - denn Personentransport stellt explizite Anforderungen, die ein Offshoreversorger nicht erfüllt (Rettungsgerät, Fluchtwege etc.). Damit ist das Schiff für den vorgesehenen Einsatz nicht benutzbar. Völlig korrekt, es deshalb nicht auslaufen zu lassen.

https://www.welt.de/politik/ausland/...3-in-Sizilien-festgesetzt.html  

09.07.20 16:29

458 Postings, 112 Tage Fritz PommesIst schon ein Elend was boersalino

zu erzählen hat......  

09.07.20 16:50
1

48197 Postings, 3535 Tage boersalinoboersalino erzählt nicht

- er zitiert lediglich.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Infineon AG623100
ITM Power plcA0B57L