Schrei vor Glück ... (IPO Zalando)

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 15.10.21 07:32
eröffnet am: 18.09.14 16:07 von: GT-Eins Anzahl Beiträge: 899
neuester Beitrag: 15.10.21 07:32 von: Lannigsta Leser gesamt: 243011
davon Heute: 39
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36   

18.09.14 16:07
18

429 Postings, 4488 Tage GT-EinsSchrei vor Glück ... (IPO Zalando)

... oder zahl´s zurück

Also Gut  - Zalando geht an die Borse:

Hier gibts Infos zum Unternehmen - dem Börsengang/Finanzinformationen/das zukünftige IR-Portal:

https://corporate.zalando.de/investor-relations

-----------
Lerne loszulassen - das ist der Schlüssel zum Glück (Buddha)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36   
873 Postings ausgeblendet.

25.09.21 11:42
1

644 Postings, 705 Tage Neo_onehmm

Könnte es sein, das Zalando sogar unter 80 fällt?
Grund meiner Annahme sind die Lieferketten/Produktionsprobleme (vieles wird in Asien hergestellt) bei den anderen Unternehmen. Nike dürfte das aktuellste Beispiel dafür sein. Man geht bei Adidas und Puma ebenfalls von diesen Problemen aus.
Wie sieht es bei anderen Modekonzernen aus? Immerhin verkauft Zalando diese Marken und da dürften dann auch Engpässe entstehen. Das ganze sollte sich kurzfristig eher negativ auswirken.

Bin hier aktuell nicht investiert, aber interessiert!
Um die 80 ist zwar eine starke Unterstützungszone, aber in diesem Umfeld würde ich tiefere Kurse nicht ausschließen.
Wie seht ihr das ganze?  bzw. interessieren mich da auch andere Einschätzungen.
 

25.09.21 13:13
1

882 Postings, 2822 Tage buzzlerLuft raus

Der Kurs lässt einfach mal die Luft raus.
Ja Zalando wächst, aber ein KGV von 100? Das ist zu teuer. Jetzt stehen wir bei etwa KGV 80. Das ist immer noch teuer.

Denn wir wollen uns hier nichts vormachen, in Deutschland werden DAX-Unternehmen NICHT zu solchen Vielfachen gehandelt. Bestenfalls konsolidiert Zalando die nächsten Jahre irgendwo zwischen 70 und 90€ und wächst in die Bewertung dann hinein.

Der Aufstieg in den DAX ist kein Erfolg für Zalando in meinen Augen. Leider.  

28.09.21 13:30
1

21262 Postings, 7276 Tage lehnaNa, wer hat denn soviel Mumm

um die 80 einzusacken??
ariva.de
Hab zwar vor ein paar Tagen dick aufgetragen, 80 wären Traum Kurse- aber bin vorerst nun doch zu bammelig.
Bin aktuell lieber bei SMA rein.
Denn wenn unser Dax mal einen ordentlichen Abkacker hinlegen sollte- mal wieder Herbstmygräne bekommt- dürfte Zalando noch mehr leiden.
Bin trotzdem hin und hergerissen, alsbald doch einzusammeln, denn hat sich ja zuletzt kompromisslos  verbilligt...
ariva.de




 

28.09.21 13:33

24 Postings, 234 Tage derBastilong,...

bin mal long rein :-)  

28.09.21 17:11

644 Postings, 705 Tage Neo_onehmm

Ich glaube es gibt aktuell mehrere Möglichkeiten, wie der Kurs weiter läuft.
I.  Entweder fällt der Kurs weiter (wenn der Markt weiter unruhig bleibt) - weiterhin sehr bärisch
II. Kurs könnte an der 80iger Markt abprallen, hoch bis auf um die 87 gehen und weiter Richtung ~73,50 (tief vom 9.11.2020) fallen (nur Richtung, muss nicht das Tief erreichen bzw kann auch kurz darunter gehen!) - danach sollte die Korrektur beendet sein und die Bullen wieder die Oberhand gewinnen.  
(Hier würde ich den Bereich bis 60, je nach Markt, aktuell nicht ausschließen!)

Die denkbar schlechteste Variante
III. Der Kurs geht unter die 50 und ist dann wieder im vor-Corona Seitwärtsbereich - Sollte das eintreffen, wird es lange dauern bis der Kurs wieder die Höhen erreicht, die man bisher kannte.
(sehe ich aber bisher als nicht sehr wahrscheonlich an)

IV. Bisher gibt es kein Anzeichen dafür, dass der Kurs sich um 180 Grad dreht, als wäre nichts gewesen und die Bullen einfach so den Kurs wieder nach oben ziehen. Da müsste man den weiteren Verlauf abwarten. (ausschließen kann ich es aber nicht)

--> Szenario II sehe ich als gut möglich an (mMn)
--> Szenario I und IV sind theoretisch beide möglich, aber stehen deutlich hinter Szenario I

Ich persönlich warte lieber noch auf einen Einstieg, selbst wenn ich dafür höhere Kurse in Kauf nehmen muss. (Risiko wäre mir aktuell noch zu hoch)
 

29.09.21 07:20

169 Postings, 585 Tage kurvenkratzerglaube auch

hier jetzt mal ne posi aufbauen wäre nicht das schlechteste. weihnachten steht vor der tür.  

29.09.21 08:20
1

169 Postings, 585 Tage kurvenkratzerwie war das doch gleich

mit den sprüchen....man sol kaufen wenn die kanonen donnern
oder.....greife nie in ein fallendes messer----
Was denn jetzt???????  

29.09.21 10:41

41 Postings, 37 Tage alpenland2ist wohl an der 80er abgeprallt

The Motleyfool scheint nun auch positiv gestimmt (s. News)

Wer Ausschau nach interessanten Aktien hält, um sein erspartes Geld zu investieren, der findet diese häufig beim kleinen Bruder des DAX, dem MDAX. Hier befinden sich viele aussichtsreiche Nebenwerte mit viel Potenzial nach oben. Doch seit der Vergrößerung des DAX auf insgesamt 40 Mitglieder finden sich auch im deutschen Leitindex aussichtsreiche Unternehmen. Eines dieser potenzialreichen Unternehmen wollen wir uns heute genauer anschauen. Die Rede ist von Zalando (WKN: ZAL111). Doch was genau macht Zalando, was zeichnet dieses Unternehmen aus? Das Unternehmen mit Sitz in Berlin ist ein Onlineversandhändler für Mode. Auch Schuhe und Kosmetik befinden sich im Produktsortiment von Zalando...............  

29.09.21 15:56

4805 Postings, 1404 Tage Commander1@Alpenland 2

Das ist ein Artikel, den jeder von uns hätte schreiben können. Zalando ist auf diesem Niveau monstermäßig hoch bewertet.

Dieses enorme KGV muss ersteinmal durch Quartalsberichte bestätigt werden.  

30.09.21 05:57

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45@alpenland

link wäre nicht schlecht  

30.09.21 06:23

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45nachhaltigkeit

Zalando investiert in Infinited Fiber Company

Zalando unternimmt nach eigenen Angaben einen weiteren Schritt in Richtung eines Ausbaus der Nachhaltigkeit und einer verstärkten Rückführung der Textilien. Das Online-Modehaus investiert dafür in die Infinited Fiber Company. Ziel des finnischen Unternehmens ist die Entwicklung neuer Ansätze für eine Kreislaufwirtschaft in der Bekleidungsindustrie, dazu gehört die Umwandlung zellulosebasierter Rohstoffe in die Spezialfaser Infinna, wie beispielsweise Textilabfälle mit einem hohen Baumwollanteil. Infinited Fiber Company plant mit dem Kapitalzufluss unter anderem den Neubau einer Produktionsanlage in Finnland. Die beiden Unternehmen haben in einer Absichtserklärung festgelegt, dass Zalando künftig Rohstoffe zur Verfügung stellen wird.

 

30.09.21 06:53

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45aus alt

mach neu. der richtige weg in die zukunft. wenn man sich die wäscheberge anschaut. vielleicht wäre ein pfandsystem zu entwickeln nicht schlecht.  

30.09.21 09:29

273 Postings, 268 Tage TausenderIch bin heute

ein zweites Mal für einen Trade eingestiegen, nachdem ich vor ein paar Tagen mit verlust ausgestoppt wurde. M.E. ist ie aktie überverkauft. Ob die Aktie nun fundamental viel zu teuer ist oder nicht, interessiert mich nicht. Heute ist Quartalsschluss. Viele Instis dürften ihre Zalando- Positionen in der letzten Zeit reduziert haben, weil sie keinen "Underperformer" (des Quartals) in ihren Büchern haben wollen. Das gibt dem Titel zumindest die Chance auf eine kleine technische Erholung. Geht es noch weiter runter, bin ich schnell wieder raus.

 

30.09.21 11:52

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45warten wir

die quartalszahlen ab. sehe ich eher positiv na und dann gehts genauso hoch wie gerade runter.  

30.09.21 13:37

1484 Postings, 2111 Tage UhrzeitWann

Wann kommen die Quartalsza­hlen  

30.09.21 14:57

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer453.11

30.09.21 15:16

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45mein finger juckt

ein gutes zeichen. werde hier wohl mal gegen den strom schwimmen.  

04.10.21 10:59

1484 Postings, 2111 Tage UhrzeitIn 15 Tagen bis heute

30 Euro in minus
Warum  

06.10.21 09:21

1238 Postings, 865 Tage Gizmo123Hier

Müssen wir uns  auch wie bei TV etwas gedulden
Die fundamentaldaten stimmen.
Die Kursschwankungen sind normal. Das ist die Börse.
Lieber 1 woche später nachschauen da sind wir wieder über 80 vielleicht über 90
Füsse stillhalten und Tee trinken.
Für mich bitte mit Zitrone.

 

11.10.21 10:35

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45schluck

dachte der boden sei erreicht! sah wohl nur optisch so aus. da bin ich mal so richtig auf ne spanplatte getreten.  

11.10.21 13:16

2184 Postings, 1860 Tage 2much4u...

Ich sehe 2 Chartmarken, die für eine Trendumkehr interessant sein könnten: die erste bei 60 Euro - sollte es da noch nicht klappen wäre die zweite Unterstützung bei 48 Euro.

Bis dahin bleib ich an der Seitenlinie - meiner Meinung nach wurde Zalando, aber auch einige andere Corona-Gewinner zu stark gehypt und die jetzigen Kursrückgänge reduzieren nur einen Teil der Übertreibung. Zalando kommt auf meine Watchlist.  

14.10.21 18:21

1447 Postings, 4420 Tage Kurvenkratzer45und mühsam

ernärt sich das eichhörnchen.  

15.10.21 07:32

512 Postings, 640 Tage LannigstaVon wegen kein Wachstum mehr

https://www.e-commerce-magazin.de/...um-im-dritten-quartal-seit-2017/

Das sollte so langsam den schreckhaften Investoren mal wieder die Augen öffnen.
Corona war ein netter Einmaleffekt, das Wachstum bleibt aber auch nach den schrittweisen Öffnungen mehr als intakt.

"Die Kunden bestellen aber trotzdem weiterhin gerne online. Der Handel auf Online-Marktplätzen, den zum weit überwiegenden Teil stationäre und Onlinehändler tragen, erhöht sein Volumen im langfristigen Trend weiter. Er wird 2021 erstmals in jedem Quartal deutlich mehr als zehn Milliarden Euro umsetzen."
Und die Steigerung trotz des starken Vorjahresquartals zeigt in meinen Augen wo die Richtung hingeht.
Online wird nach wie vor immer beliebter und ein Ende des Wachstums ist noch nicht in Sicht.
Bald wird das hoffentlich auch mal wieder die Börse kapieren und die abgestraften Werte wie HF, GFG, WW, H24 und natürlich auch Zalando dementsprechend bewerten. Bei Bekleidung lag das Plus bei etwas über 13 % laut dem Artikel.
Viele Anleger waren beim dritten Quartal ja erstmal skeptisch da eben die Innenstädte flächendeckend wieder öffnen durften und dementsprechend doch mehr im Einzelhandel möglich war. Die Öffnungen hatten aber wohl auch den positiven Effekt das man eben mehr Kleidung benötigt als zu Lockdown/Homeoffice-Zeiten. Wer ausgeht investiert auch in das entsprechende Outfit anstatt in die Jogginghose für die Couch.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln