depotübertrag

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.08.11 19:56
eröffnet am: 25.08.11 19:17 von: voidindexxx Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 25.08.11 19:56 von: voidindexxx Leser gesamt: 1662
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

25.08.11 19:17
4

811 Postings, 4317 Tage voidindexxxdepotübertrag

Mal ne frage... ich wollte mein depot bei meiner hausbank schließen und zu einem online-broker wechseln... jetzt will meine bank für den depotübertrag satte 1100 Euro (summiert sich aufgrund der anzahl an verschiedenen wertpapieren und der jeweiligen gebühr) - kann das sein!?!?! ich mein, gehts denen noch gut!?! ich weiß, dass das in D gesetzlich nicht ginge - dort sind depotüberträge soweit ich weiß per gesetz kostenfrei... aber kann das derart anders in Ö sein!?

wenn wer erfahrungen hat, bin dankbar für jede info/hilfe...

 

25.08.11 19:41
1

1668 Postings, 4161 Tage menschmaierach so österreich

das ist natürlisch was anderes, da kenn ich mich nicht aus.  

25.08.11 19:43
2

35416 Postings, 6191 Tage Juto#1

dann haste aber ein fettes depot.  

25.08.11 19:56
1

811 Postings, 4317 Tage voidindexxxnaja

"fett" ich hab viele überschaubare positionen - man versucht ja zu streuen, um so das risiko zu minimieren ;)

 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln