+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 11.06.07++

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:20
eröffnet am: 11.06.07 08:38 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:20 von: Heikezkuea Leser gesamt: 5923
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

11.06.07 08:38

996 Postings, 7038 Tage eposter+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 11.06.07++

Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ MONTAG 11. Juni 2007 +++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD

Die Woche des großen Verfallstages von Optionen und Futures. Gewöhnlicherweise sollten sich hier die Anleger/Händler schon auf die eine oder andere größeren Kursbewegung an den Aktienmärkten einstellen. Im Vorfeld des letzten Hexensabbats (März) konnte dies heftige Bewegung bereits schon zum Monatswechsel Feb/März festgestellt werden. Diesmal hatten wir diese Bewegung  letzte Woche. Ob dies nur eine Korrektur war oder der Beginn eines Bärenmarktes ist noch völlig offen. Derzeit deutet jedoch vieles auf die berühmte "gesunde" Korrektur hin. Der Start in den heutigen Handelstag mit den deutlichen Richtungsvorgaben aus den USA, sollte also einen erquicklichen Kursgewinn erzielen. Der Tag selbst wird dann mehr oder weniger unspektakulär erwartet, wichtige Zahlen stehen keine an.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen M O N T A G, 11.Juni 2007
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für M O N T A G, 11.Juni 2007

- 'Die Welt': Bahn-Tarifverhandlungen starten am 19. Juni
- 'Handelsblatt': Merz als Vorsitzender der Kohlestiftung im Gespräch
- Merz als Vorsitzender der Kohlestiftung im Gespräch; HB, S. 1
- Deutsche Börse feiert Erfolg mit Xetra-Börse Wien verlängert Vertrag;HB,S.25
- Lufthansa-Chef kündigt Strategiewende im Langstreckenverkehr an;HB,S.1,10,13
- Deutsche und französische Bahn planen Fracht-Allianz; HB. S. 2
- Großbritannien und Niederlande lehnen Einigung bei Galileo ab; HB,S.1,8,10
- DSD-Verkauf beschäftigt Staatsanwaltschaft; HB, S. 13
- Neu gegründete Siemens-IT-Tochter SIS verspricht kräftiges Wachstum;HB, S. 14
- Finanzinvestoren haben Chancen bei T-System; HB, S. 14
- Airbus sucht Partner für den Bau kleiner Jets; FTD, S. 3
- KMW und Rheinmetall in Endausscheidung um Milliardenprogramm für gepanzerte Fahrzeuge; FTD, S. 3
- Gazprom will Verhandlungen mit E.ON über Gasfeld intensivieren; HB, S. 16
- Flowers spielt Schlüsselrolle bei ABN-Übernahmen; FTD, S. 2
- DZ Bank blockiert Kredit für Möbelhersteller Schieder,; FTD, S. 3
- Briefmonopol hemmt Pitney Bowes; FTD, S. 7
- Hedge-Fonds Atticus greift Barclays wegen geplanter feindlicher Übernahme von ABN Amro an; FTD, S. 17, FT, S. 1
- Hedge-Fonds Atticus kauft Anteile an Barclays; Wall Street Journal,
Online-Ausbgabe
- Google beschwert sich bei US-Kartellamt wegen Microsofts Vista; Wall Street Journal, Online-Ausgabe
- Inhaftierter chinesischer Journalist schließt sich US-Klage gegen Yahoo an; Wall Street Journal, S. 5
- US-Kongress bereitet Strafmaßnahmen gegen China wegen dramatisch gestiegenem Handelsdefizit vor; SZ, S. 19
- China wird Ausfuhr-Steuer-Rabatt für Stahlröhren früher oder später
abschaffen; China Business News
- Burger King will bis 2012 Anzahl der Restaurants von derzeit 12 auf 300 erhöhen; South China Morning Post
- NYSE erleichtert Börsennotierung, um sich für chinesische Unternehmen
attraktiver zu machen; South China Morning Post
- Bahn-Tarifverhandlungen starten am 19. Juni, WELT, S. 9
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für M O N T A G, 11.Juni 2007

- Deutsche Börse feiert Erfolg mit Xetra - Börse Wien verlängert Vertrag
- Ver.di entscheidet über Telekom-Vorschläge - Streiks gehen weiter
- Lufthansa-Chef kündigt Strategiewende im Langstreckenverkehr an
- INTERVIEW: Versatel rüstet sich für Branchenkonsolidierung
- Deutsche und französische Bahn planen Fracht-Allianz
- INTERVIEW: Payback soll im Ausland eingeführt werden
- Changan Ford Mazda ruft 8.000 Fahrzeuge zurück - Probleme mit Lichtmaschine
- Ölpreise leicht gestiegen - US-Benzinmarkt weiter bestimmendes Thema
- Devisen: Eurokurs weiter unter 1,34 US-Dollar
- Japan: Wirtschaft wächst im 1. Quartal stärker als ursprünglich gemeldet
- Großbritannien und Niederlande lehnen Einigung bei Galileo ab
- Tauziehen um Pflegeversicherung - Nahles attackiert Union
- POLITIK: De Maizière sieht Vorwürfe wegen Korruptionsaffäre 'ganz gelassen'
- POLITIK: Riesenerfolg für Sarkozy bei Parlamentswahl - Wahlmüde Franzosen
- POLITIK: Keine Beilegung der innerpalästinensischen Kämpfe im Gazastreifen
- POLITIK: Israel bringt neuen Spionagesatelliten 'Ofek 7' ins All
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für M O N T A G, 11.Juni 2007

* HSBC HEBT ADIDAS-ZIEL AUF 48 (42) EUR - NEUTRAL
* JP MORGAN STARTET KUEHNE & NAGEL MIT OVERWEIGHT
* UBS HEBT REPSOL-ZIEL AUF 26 (25) EUR - REDUCE
* JP MORGAN HEBT DANSKE BANK AUF NEUTRAL VON (UNDERWEIGHT)
* DEUTSCHE BANK SENKT SIGNET AUF HOLD (BUY) - ZIEL 115 (130) PENCE
* MERRILL LYNCH HEBT FCC AUF BUY (NEUTRAL) - ZIEL 84 EUR
* HSBC HEBT NIKE AUF OVERWEIGHT (NEUTRAL) - ZIEL 64 (52,5) USD
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT M O N T A G, 11.Juni 2007 - Kurse 7:15 MEZ

DAX          7.590,50 -0,37%
XDAX         7.665,38 +1,50%
EuroSTOXX 50 4.376,42 -0,11%
Stoxx50      3.855,36 +0,05%
DJIA        13.424,39 +1,19%
S&P 500      1.507,67 +1,14%
NASDAQ 100   1.906,26 +1,28%
Nikkei 225  17.853,59 +0,42%
HangSeng    20.623,00 +0,56%(08:29 MESZ)

Bund-Future     111,34  -0,32%
T-Note-Future   105,00  -0,18%
T-Bond-Future   106,63  -0,23%

Euro/USD  1,3352 -0,09%
USD/Yen   121,67 -0,06%
Euro/Yen  162,43 -0,16%

Rohöl Sorte WTI : 64,94 +0,18 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN M O N T A G, 11.Juni 2007

Japan
01:50 Bruttoinlandsprodukt 1. Quartal 07

Russland
Feiertag Börse geschlossen

Deutschland
08:00 DIW Konjunkturbarometer Jun.07
08:00 Umsatzindex im verarbeitenden Gewerbe Apr. 07

Frankreich
08:45 Indusrieproduktion Apr. 07

Schweiz
09:15 Wohnbautätigkeit 1. Quartal 07

Italien
10:00 Industrieproduktion Apr. 07

Grossbritannien
10:30 Erzeugerpreise Mai 07

Euroland
11:00 Zahlungsbilanz 1. Quartal 07
15:30 EZB Ankündigung Haupt-Refi-Tender

USA
17:00 Ankündigung 4-wöchiger Bills
19:00 Auktion 3- u. 6-monatiger Bills

Canada
14:30 Hauspreisindex Apr. 07

europaeische Unternehmen ? M O N T A G, 11.Juni 2007
ab 09:00 Deutsche Börse Aktiensplit
ab 09:00 Gerresheimer Erstnotiz Prime Standard
ab 09:30 Escada Analystentreffen
ab 10:00 STEICO IPO-Pressekonferenz
ab 10:00 Praktiker Hauptversammlung
ab 11:00 Conergy Hauptversammlung

USA?VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - M O N T A G, 11.Juni 2007
keine Termine bekannt

USA?NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - M O N T A G, 11.Juni 2007
keine Termine bekannt

USA?OHNE ZEITANGABEN - M O N T A G, 11.Juni 2007
Retail Ventures, Inc. RVI -0.14 ohne Zeitangabe
__________________________________________________
VORSCHAU auf: D I E N S T A G, 12.Juni 2007

Russland
Feiertag Börse geschlossen

Deutschland
08:00 Großhandelspreise Mai 07
08:00 Baugenehmigungen 1. Quartal

Frankreich
10:00 internat. Ölmarktbericht Jun.07

Euroland
11:00 Industrieproduktion Apr. 07
11:15 EZB Zuteilung Haupt-Refi-Tender
15:00 EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven

Grossbritannien
10:30 Verbraucherpreise Mai 07
10:30 Handelsbilanz Mai 07

USA
13:45 ICSC-UBS Index
14:55 Redbook
19:00 Auktion 10-jähriger Notes
19:00 Auktion 4-wöchiger Bills
20:00 Staatshaushalt Mai 07

europaeische Unternehmen ? D I E N S T A G, 12.Juni 2007
ab 08:00 HBOS Trading Statement
ab 08:00 Swiss Air Lines Verkehrszahlen Mai 07
ab 10:00 Arcelor Mittal Hauptversammlung
ab 10:00 Sixt Hauptversammlung
ab 10:00 Mannheimer AG Hauptversammlung
ab 10:00 Rücker Hauptversammlung
ab 10:00 IVG Immobilien Hauptversammlung
ab 13:00 Deutsche Lufthansa Verkehrszahlen Mai 07
ab 19:00 Lufthansa Cargo Pressekonferenz

USA?VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - D I E N S T A G, 12.Juni 2007
BIFFA BIFF.L N/A 08:00 MESZ

USA?NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - D I E N S T A G, 12.Juni 2007
keine Termine bekannt

USA?OHNE ZEITANGABEN - D I E N S T A G, 12.Juni 2007
eOn Communications EONC N/A ohne Zeitangabe
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 08.06.2007(Quelle:dpa-AFX bis 11.06.2007/06:00 MESZ)

BAYER AG (Kürzel: BAY WKN: 575200 )
LONDON - Morgan Stanley hat das Kursziel der Bayer-Aktien von 54 auf 64 Euro angehoben und den Titel mit "Overweight" bestätigt. Grund dafür seien höhere Bewertungsmultiples für die Sparte MaterialScience und erhöhte Schätzungen für die Sparten HealthCare und CropScience, schrieb Analyst Paul Walsh in einer Studie vom Freitag. Der Analystenkonsens unterschätze nach der Schering-Akqusition die Aussichten zum "realen" Gewinn je Aktie.

CABLE & WIRELESS ( Kürzel: CW. / CWP  WKN: 866663 )
LONDON - JP Morgan hat die Aktien von Cable & Wireless bei der Erstbewertung mit "Neutral" und einem Kursziel von 217 Pence eingestuft. Die Entwicklung des britischen Telekom-Anbieters sei beeindruckend, schrieb Analyst Jerry Dellis in einer Studie vom Freitag. Die bisherigen Unternehmenserfolge seien jedoch im gegenwärtigen Kurs bereits eingepreist. Der nächste Meilenstein
werde wohl nicht vor den Halbjahreszahlen im November erreicht werden.

DAIMLERCHRYSLER AG (Kürzel: DCX  WKN: 710000 )
FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Aktie von DaimlerChrysler mit "Hold" und einem Kursziel von 68 Euro bestätigt. Laut einem Zeitungsbericht wolle der Autobauer neue Renditeziele für die Pkw-Sparte Mercedes bekannt geben, schreibt Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Freitag. Die Nachricht komme nicht überraschend, da das Unternehmen einen solchen Schritt schon früher angekündigt habe.

DAIMLERCHRYSLER AG (Kürzel: DCX  WKN: 710000 )
HAMBURG - M.M.Warburg hat die Aktie von DaimlerChrysler mit "Hold" und einem Kursziel von 69,00 Euro bestätigt. Der Autokonzern peilt nach einem Bericht des "Handelsblatt" (Freitag) für das Jahr 2009 eine Umsatzrendite von 9,4 Prozent für seine Kernmarke Mercedes an. Damit wäre die Profitabilität der Mercedes Car Group (MCG) höher als in früheren Jahren, wo sie bei 6,5 Prozent lag, erklärten die Analysten in einer Studie vom Freitag.

DEUTSCHE BANK AG (Kürzel: DBK  WKN: 514000 )
DÜSSELDORF - Die WestLB hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Bank von 134 auf 136 Euro erhöht und den Titel mit "Buy" bestätigt. Grund für das geänderte Kursziel seien erhöhte Schätzungen für das Geschäftsfeld Investment-Banking, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Freitag. Auf der anderen Seite habe er die Prognosen für das Anlage-Management gesenkt.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
LONDON - Goldman Sachs hat die Aktien von E.ON  auf die "Conviction Buy List" gesetzt und das Kursziel mit 130 Euro bestätigt. Die angekündigte neue Unternehmensstrategie sei ein wichtiger Wendepunkt für den Versorger, schrieb Analystin Deborah Wilkens in einer Studie vom Freitag. Die E.ON-Aktie sei sowohl innerhalb des Sektors als auch auf relativer Basis derzeit extrem attraktiv bewertet.

MERCK KGAA (Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
FRANKFURT - Equinet hat die Aktien von Merck mit "Reduce" und einem Kursziel von 85 Euro bestätigt. Die Testergebnisse um das Parkinson-Mittel "Safinamide" seien positiv, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Freitag. Die grundlegende Bewertung des Pharma-Konzerns bleibe aber unverändert.

PORSCHE AG (Kürzel: POR3 WKN: 693773 )
FRANKFURT - Equinet hat die Aktien von Porsche bei der Erstbewertung mit "Accumulate" und einem Kursziel von 1.450 Euro eingestuft. Auch wenn das Pflichtangebot für Volkswagen (VW)  erwartungsgemäß gescheitert sei, werde der Sportwagenhersteller seine Anteile am Wolfsburger Autobauer voraussichtlich weiter erhöhen, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Freitag. Allerdings habe das Unternehmen keine Eile, so dass es auf einen niedrigeren Kurs der VW-Aktie warten könne.

QUALCOMM ( Kürzel: QCOM WKN: 883121 )
NEW YORK - Die Banc of America (BoA) hat die Aktie von QUALCOMM nach einem Importverbot für mit 3G-Chips des Unternehmens ausgerüstete Handys mit "Buy" bestätigt. Wie Analyst Tim Long in einer am Freitag veröffentlichten Studie schrieb, geht er nicht davon aus, dass das Einfuhrverbot in näherer Zukunft größere Auswirkungen auf den Handy-Markt haben dürfte. Das Einfuhrverbot wurde von der US-Handelsaufsicht Federal Trade Commission (FTC) verhängt, da QUALCOMM der Verletzung von Patentrechten des Konkurrenten Broadcom für schuldig befunden wurde. 3G-Chips werden für UMTS-Handys benötigt.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft. Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf. Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln