Wie wird es weitergehen am NM:"Did bull market die and Wall Street miss it?"

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:37
eröffnet am: 17.09.99 21:53 von: Arlouis Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 25.04.21 10:37 von: Utezlola Leser gesamt: 2567
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.09.99 21:53

32 Postings, 7945 Tage ArlouisWie wird es weitergehen am NM:"Did bull market die and Wall Street miss it?"

Anbei ein Ausschnitt aus einem Artikel, den Ihr unter
http://biz.yahoo.com/rf/990917/x3.html
vollständig nachlesen könnt (möglicherweise Registrierung bei Yahoo notwendig).

Dieser Bericht stimmt mich sehr, sehr nachdenklich - umsomehr da der US-Markt dieses Jahr einen viel zu starken Einfluß auf unsere Kurse ausübt!

In der Hoffnung, daß alles anders kommt

Arlouis

Did bull market die and Wall Street miss it?

By Pierre Belec

NEW YORK (Reuters) - A curious thing has happened. The bull market died in the springof 1998 but Wall Street still hasn't been told -- at least that's what some experts say.

The headline-grabbing stock market indices -- the Dow Jones industrials, Standard &
Poor's 500 and Nasdaq composite -- may be cruising at record highs, but the truth is that
many stocks have not kept up.

In fact, a big number of stocks are below the highs made in the rip-roaring days of the 1997 and 1998 bull market.....



http://biz.yahoo.com/rf/990917/x3.html  

17.09.99 22:02

871 Postings, 8049 Tage chf1Ja Arlouis, habe ich auch schon gehört

Die meisten Aktien notieren angeblich weit weg von ihren Höchstkursen. Bedeutet das aber nicht vielmehr, dass Wallstreet noch ein ansehnliches Potenzial nach oben hat?
Gruss, CHF  

17.09.99 22:15

32 Postings, 7945 Tage ArlouisSicher, CHF - daß vielleicht schon, aber

wenn die Seifenblase bei den starken Werten platzt, werden alle Anleger erst einmal nervös und es noch einmal deutlich abwärts. Der Autor des obigen Berichtes zitiert dabei Richard McCabe, chief market analyst bei Merrill Lynch:

...``We believe the next two months will be very chaotic and take those perpetual grins off those who think the bull market is still
alive,'' Hays said.

und weiter:

McCabe said the market sell-off could take place in October.

``It has the reputation of being a 'crash' month for stocks but October is also known as a 'bottoming' period because market weakness often sets the foundation for recoveries,'' he said.

``Then, there's the Y2K computer problem, which may provide the market with an
excuse for a setback in the big-cap stocks
as we get nearer to the end of the year,'' he said.

   McCabe sees a correction in the Dow of 10 to 15 percent.


Nun, ein wenig Hoffnung kommt dabei zum Ausdruck:

Wo ein Ende ist, kommt ja vielleicht auch wieder ein neuer Anfang!

Gruß

Arlouis
 

17.09.99 22:19

871 Postings, 8049 Tage chf1Eine 10-15%ige Korrektur erschreckt mich nicht; mit dem rechne ich eigentlich. Gruss

17.09.99 22:40

32 Postings, 7945 Tage ArlouisMich auch nicht, wenn es dabei bleiben würde...

leider bedeuten 10-15% für den NM dann wieder 20-30%.
Dann wird es langsam teuer.

Gruß

Arlouis

P.S. Ich bin im Aargau(Turgi) aufgewachsen,aber kein Schweizer!  

17.09.99 23:48

646 Postings, 8165 Tage EdelmaxRe: Wie wird es weitergehen am NM:

Und wenn man dann noch bedenkt, daß die Nasdaq in einem Jahr fast 100% gemacht hat, dann frage ich mich doch, wieviel Potential besteht da nach unten?! Wenn es da auch 2200 runtergehen würde, wäre es doch nur mehr als berechtigt. Was das für den Neuen Markt hieße? Einstiegskurse!!! Es wird auf jeden Fall noch ein sehr intessantes Börsenjahr 1999. Und ohne Charttechnik da im rechten Augenblick wieder einzusteigen, dürfte sehr schwierig sein! Und wenn sich dann rausstellt, welche positiven Impulse durch die Unternehmenssteuerreform in Deutschland ausgehen werden, geht es hier auch schnell wieder hoch. Ich glaube dann an tolle Chancen!  

19.09.99 01:39

4009 Postings, 7984 Tage erzengelRe: Die nächsten Wochen wird es aufwärts gehen. o.T.

19.09.99 14:46

4312 Postings, 7958 Tage Idefix1An Erzengel

Ich sehe es ja auch so, aber Deine Begründung hätte mich schon interessiert. Oder ist es nur Hoffnung ?  

19.09.99 22:20

4009 Postings, 7984 Tage erzengelRe: AN Idefix1 und die anderen

1. glaube ich nicht an einen Crash.
2. War vor ca. 2. Wo. am N-TV (ich weiß leider nicht mehr von wem) war
  eine Aussage daß der NM noch eine Korrektur von ca. 6% erfährt (da
  war der NM-Index bei ca. 3160). Diese Ziel wurd so ziemlich
  erreicht.
3. Es ist gut möglich das EM-TV noch eine Korrektur erlebt, dies würde
  den Index noch etwas nach unten ziehen.
4. Die meisten andern Aktien sind dermaßen weit gesunken z.B MOBCOM,
  Consors, Articon, EDEL, DEAG, 1&1, usw.(viele NM - Favoriten), sodaß -
  Meine ich jedenfalls - der Boden gefunden wurde.
5. der NASDAQ sprang am Freitag ziemlich weit nach oben und der DOw
  wird meines Erachtens die nächste Zeit zw. 10400 und 11100 pendeln,
  und es ist gut so, wenn er nicht weitersteigt, da sonst wirklich
  eine Gefahr wäre für einen Crash.
6. las ich heute nacht unter www.zockeronline.de, daß die
  e v e n t u e l l e nächste Zinserhöhung schon vorab einkalkuliert
  I S T.
7. Am Freitag um 16.00 bei N-TV sprach Marcel Mussler, daß es zwar  
  die nächsten 4 WO. noch kritisch W Ä R E ( I C H  denke nur auf den
  INDEX bezogen - evtl. Korrektur bei EM-TV), nur wenn dieser eine
  Entwarnung geben sollte - in 4 Wo., dann sind die Kurse nämlich
  schon o b e n  und wir schauen durch die Röhre.
8. Daher würde ich schon langsam zum Einstieg raten - vielleicht
  rutscht die ein oder andere noch ein bisschen und es dauert noch ein
  paar Tage - aber den absolut niedrigsten Punkt bei jeder Aktie zu  
  erwischen ist ersten unmöglich und zweitens sehr gierig
  (wie formulierte es einmal Kostolany - GIER frisst Hirn).
9. Ich bin einfach festen Glaubens.
 
  So, ich hoffe die Begründung reicht dir.

   Gruß Erzengel Michael
 
   

19.09.99 22:37

4009 Postings, 7984 Tage erzengelRe: Zusatz -

10. Ein Crash ist nicht vorhersagbar, d.h. wenn alle davon reden kommt
   er bestimmt nicht.
   Die Institutionellen wollen nur wieder billig rein, daher verbreiten
   sie Panik und sie wissen das es viele Angsthasen und Dummköpfe gibt.
   
   Gruß Erzengel
 

19.09.99 22:48

4312 Postings, 7958 Tage Idefix1Erzengel, Deinen Argumenten

... ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Endlich jemand, der mir aus der Seele spricht. Aber die 3000er Marke am NM bzw. die 5300er beim DAX sollten schon halten. Und wir stehen da ziemlich mit dem Rücken an der Wand.
Irgendwo hab ich Freitag gepostet, daß ich einfach zum Trotz aller pessimistischen Stimmen einen DAX-Call mit 4 Wochen Laufzeit (!!!!) gekauft habe. Mal schauen, ob ich damit etwas verdienen. Der Kapitaleinsatz war natürlich nicht besonders hoch.

Gruß idefix  

19.09.99 22:53

9 Postings, 7715 Tage bambiRe: Wie wird es weitergehen am NM:

wavelight wird ein knaller  

19.09.99 23:03

4009 Postings, 7984 Tage erzengelRe: Ich sehe außerdem noch einen Artikel sehr positiv, unter www.insterstoxx.de -Gute o.T.

19.09.99 23:05

4009 Postings, 7984 Tage erzengelRe: So und jetzt gehe ich Heia machen o.T.

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln