LPKF - News!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.05.05 22:11
eröffnet am: 22.03.05 08:55 von: max45 Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 13.05.05 22:11 von: max45 Leser gesamt: 7899
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

22.03.05 08:55
1

135 Postings, 6898 Tage max45LPKF - News!

euro adhoc: LPKF Laser & Electronics AG / Geschäftsberichte / LPKF
steigert Umsatz, Ergebnis wächst stärker


--------------------------------------------------
Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.
Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

21.03.2005

Der Konzern erzielte 2004 folgendes Ergebnis:
2004 2003 Veränderung
-------------- ------------- ------------
Umsatz TEUR 25.167 22.667 +11%
Ergebnis TEUR 930 768 +21%
Nettomarge 3,7% 3,4%
EBIT TEUR 1.728 1.294 +34%
EBIT Marge 6,9% 5,7%
EPS EUR 0,09 0,07 +29%
Finanzmittel-
bestand TEUR 7.125 5.999 +19%
Eigenkapitalquote 70% 71%
Auftragsbestand
per 31.12. TEUR 2.368 1.859 +27%
Aktueller Auftrags-
bestand TEUR 4.130 2.118 +95%
~
Erläuterung des Jahresergebnisses:
Insbesondere aufgrund der Absatzerfolge der Schneid- und Bohrlaser in
Asien ist es LPKF gelungen, den Umsatz deutlich zu steigern und dabei
ein überproportional verbessertes Ergebnis zu erwirtschaften.
Zahlreiche neu- und weiterentwickelte Produkte wurden von den Kunden
gut aufgenommen und trugen besonders im 4. Quartal zu einer äußerst
erfreulichen Geschäftsentwicklung bei. Hinzu kamen positive Effekte
durch die anziehende gesamtwirtschaftliche Lage. Der hohe aktuelle
Auftragsbestand der LPKF AG im Vergleich zum Vorjahr deutet auf eine
anhaltend positive Entwicklung hin. Das Management wird der
Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 4 Cent pro Aktie
vorschlagen.

Ausblick 2005:
Im laufenden Geschäftsjahr soll diese Wachstumsdynamik durch eine
konsequente Umsetzung der Vermarktungsstrategie fortgesetzt werden.
Eine Vielzahl neuer und qualitativ verbesserter Produkte wurden in
den letzten Monaten auf den Markt gebracht. Jetzt gilt es, diese
Potenziale durch eine weitere Stärkung der Vertriebs- und
Servicestruktur in steigende Umsatz- und Ergebniszahlen umzusetzen.
Dabei rechnet das Management insbesondere mit Impulsen aus den
Produktbereichen Leiterplattenproduktionssysteme und Rapid PCB
Prototyping. Ziel ist neben der Umsatzsteigerung auf EUR 30 Mio. die
deutliche Verbesserung der Ertragssituation. Dafür wird eine im
Vergleich zum Umsatzwachstum geringere Steigerung der Kosten
angestrebt.
Regionaler Fokus der LPKF-Wachstumsstrategie wird weiter der
asiatische Raum sein. Hier gilt es, gerade bei den Produktbereichen
mit hohem Wachstumspotenzial wie den Leiterplattenproduktionssystemen
Kunden zu erreichen, die auch größere Mengen an Maschinen abnehmen.
Das neue Messverfahren der LPKF Motion & Control GmbH für die
Chipmontage verspricht eine weiter positive Entwicklung.
Im Bereich 3D-MID zeigen sich erste Fortschritte bei der Vermarktung,
die zu einer Serienproduktion von MIDs im medizinischen Bereich
geführt haben; es bedarf jedoch weiterer Anstrengungen, um diesen
Bereich erfolgreich im Markt zu etablieren.
Das Verfahren des Laserstrahlkunststoffschweißens hat mittlerweile
eine große Marktakzeptanz erreicht und führte zu ersten
Folgeaufträgen von Bestandskunden für Anlagen und Dienstleistungen.
Damit etabliert sich ein neues Verfahren in einem Markt, der sich
unabhängig vom zyklischen Geschäft der Elektronikindustrie
entwickelt.
Der LPKF-Konzern sieht sich durch die Zahlen des Geschäftsjahres 2004
auf seinem soliden Wachstumskurs bestätigt und ist hervorragend
aufgestellt, um dieses Wachstum in 2005 mit Optimismus und Engagement
weiter voranzutreiben.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard
der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

Ende der Mitteilung euro adhoc 22.03.2005 08:00:00
--------------------------------------------------
 

22.03.05 17:40

135 Postings, 6898 Tage max45wieder über 4 ?! o. T.

06.04.05 22:57

135 Postings, 6898 Tage max45LPKF - Kaufen

22.03.2005 - 15:38 Uhr
LPKF Laser & Electronics: Kaufen
Die Nord LB stuft in einer Studie vom 21. März die Aktie des deutschen Spezialmaschinenherstellers LPKF Laser & Electronics AG von " Halten" auf " Kaufen" herauf. Das Kursziel wird von 4,25 auf 4,50 Euro erhöht.

Das Unternehmen schaue optimistisch in das Jahr 2005 und peile einen neuen Rekordumsatz in der Unternehmensgeschichte an. Die Schätzung der Analysten für 2005 liege bei 29,2 Mio. Euro, damit solle das bislang beste Jahr 2000 mit einem Umsatz von 28 Mio. Euro übertroffen werden. Die im letzen Jahr erfolgten Produkteinführungen sollten zu diesem Ziel beitragen. Die Analysten halten dies jedoch für ambitioniert, sind aber der Meinung, wenn sich der Schwung des vierten Quartals 2004 auch auf das laufende Geschäftsjahr übertragen lasse, seien ihre Prognosen zu konservativ.

Die Analysten sehen für die Aktie weiteres Kurspotenzial und erhöhen somit ihr Kursziel und empfehlen die Aktie zu " Kaufen" . Für die Geschäftsjahre 2005 und 2006 werde mit einem EPS von 0,20 beziehungsweise 0,31 Euro gerechnet, was einem KGV von 17,7 und 11,4 entspreche.

Quelle: Finanzen.net  

08.04.05 11:54

135 Postings, 6898 Tage max45Da geht was!

Auf Xetra ein Bid über 24000 Stück! für 3,80 ?

Ist doch das nicht eine gute Basis für die aufstrebende Zukunft  

13.04.05 15:18

135 Postings, 6898 Tage max454 ? - es geht aufwärts o. T.

13.04.05 15:20

3186 Postings, 5917 Tage DahinterschauerLPKF-Kaufen

Dem Beitrag von Max 45 kann man nur beipflichten. Die deutliche Verbesserung der Ertragssituation, verbunden mit einer erfolgreichen Weiterentwicklung des so wichtigen asiatischen Marktes machen jetzt auch Hoffnung auf ein Nachziehen des Aktienkurses. Wenn die nächsten Quartale auch wieder Freude bereiten sollten, wie der Vorstand das sieht, könnten sich bald wieder institutionelle Anleger mit der Aktie anfreunden.
Die EBIT-Steigerung von 30 % hat die Aktie noch nicht nachvollzogen.
Mein Tip: Man sollte den Profis dieses Mal einen Schritt voraus sein!  

13.05.05 22:11
1

135 Postings, 6898 Tage max45Bestes Quartalsergebnis ! - ad hoc

euro adhoc: LPKF Laser & Electronics AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / LPKF erzielt bestes Quartalsergebnis der Firmengeschichte


--------------------------------------------------
Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.
Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

12.05.2005

Der Konzern erzielte nach drei Monaten folgendes Ergebnis:
~
2005 (3 Mon.) 2004 (3 Mon.) Veränderung

Umsatz TEUR 6.958 5.085 +36,8%
Ergebnis TEUR 940 -90
Nettomarge 13,5% -1,8%
EBIT TEUR 1.633 -91
EBIT Marge 23,5% -1,8%
EPS EUR 0,09 -0,01
Finanzmittel-
bestand TEUR 6.522 5.114 +27,5%
Eigenkapitalquote 69,7% 73,5%
Auftragsbestand
AG 31.3. TEUR 3.641 2.410 +51,1%
Aktueller Auftrags-
bestand AG 4.566 2.991 +52,6%
Auftragseingang
AG 31.3. TEUR 6.633 4.807 +38,0%
~
Erläuterung des Quartalsergebnisses:
Der LPKF-Konzern setzt die im zweiten Halbjahr des Jahres 2004
begonnene positive Entwicklung auch im Geschäftsjahr 2005 fort. Beim
Ergebnis muss ein Sondereffekt in Höhe von 300 TEUR aus dem Verkauf
der Stencil-Fertigung in den USA berücksichtigt werden. Dennoch liegt
das EBIT mit 1.633 TEUR über den Erwartungen. Das Wachstum wurde
insbesondere im Bereich der Schneid- und Bohrlaser erzielt. Positiv
wirkte sich auch die erfolgreiche Vermarktung von Inspektionssystemen
durch die Konzerntochter LPKF Motion & Control aus. Den geringen
Umsatzanstieg im Segment Rapid PCB Prototyping führt der Konzern auf
einen Modellwechsel bei den Protomaten zurück. Erwartungsgemäß gingen
nach Ankündigung des neuen Modells die Bestellungen für das
Auslaufmodell zurück. Der neue Protomat S62 hat durch seine
wesentlich erweiterte Ausstattung großes Kundeninteresse geweckt. Die
vorliegenden Aufträge für dieses System deuten darauf hin, dass die
geplanten Umsatzerlöse im Jahresverlauf erreicht werden können. Auch
im Bereich Kunststoffschweißen signalisiert die erfreuliche
Auftragslage, dass in diesem bislang defizitären Geschäftsbereich
eine Trendwende vollzogen wurde und das Gesamtjahresziel realisierbar
ist.

Ausblick 2005:
Die gute Entwicklung des Konzerns im ersten Quartal 2005 und der
steigende Auftragseingang bestätigen die Planung des Managements für
das Gesamtjahr 2005. Das weitere Wachstum wird getragen von Erfolgen
neuer Produkte im Bereich der Schneid- und Bohrlaser sowie vom
Anziehen der Umsätze im Segment Rapid PCB Prototyping. Der Ausbau der
Vertriebsstruktur und der vertriebsnahen Bereiche zeigt Wirkung und
wird mit Schwerpunkt in Asien fortgesetzt. Der LPKF-Konzern wird sich
weiterhin auf die offensive Vermarktung der neu eingeführten Produkte
in allen Segmenten konzentrieren und sieht vielversprechende Chancen
für 2005 und die Folgejahre.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard
der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

Ende der Mitteilung euro adhoc 13.05.2005 08:00:00
--------------------------------------------------



Rückfragehinweis:
Bettina Schäfer
Tel.: +49 (0)5131 7095 382
b.schaefer@lpkf.de


und das kurz vor der HV  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln