finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5635
neuester Beitrag: 05.06.20 21:24
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 140864
neuester Beitrag: 05.06.20 21:24 von: teenbagger Leser gesamt: 22294154
davon Heute: 130755
bewertet mit 167 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5633 | 5634 | 5635 | 5635   

21.03.14 18:17
167

6619 Postings, 7279 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5633 | 5634 | 5635 | 5635   
140838 Postings ausgeblendet.

05.06.20 21:06
1

57 Postings, 2131 Tage LianXiang@ ministroba

bloßgestellt?
die Wahrheit traut euch keiner zu sagen hier, oder?
ihr habt ja nur immer ein oder zwei Schlagwörter parat,
das ist eurer ganzes Repertoire
please do not reply, I am cosmopolitan, I know the breed  

05.06.20 21:07

43 Postings, 1318 Tage klopsRückstellung

@Maddrax: war nicht meine Idee mit der Rückstellung. Mein Post bezog sich nur auf den Bilanzierungszeitpunkt fürden hypothetischen Fall, dass eine Rückstellung zu bilden wäre  ;)

 

05.06.20 21:07
1

260 Postings, 450 Tage Numeratum@alwayslong1:

Jeder kann seine Sicht der Dinge äußern.

Wenn Du aber wirklich, nach all den vorliegenden Informationen wirklich behauptest, dass die Führung des Unternehmens durch MB sehr gut ist, dann habe ich wohl das letzte Jahr woanders verbracht.

Er mag innovativ sein, aber das hat nichts mit Unternehmensführung zu tun.

 

05.06.20 21:08

629 Postings, 884 Tage SkitoNon Event die Meldung für

mich heute. In keinem DAX Unternehmen hat der CEO mehr Aktien seines Arbeitgebers (soweit ich weiss). Und der soll dann den Markt beeinflussen... der KPMG Bericht hatte einen Einfluss ja. Aber Brauns Statements doch nicht wirklich. Und letzten Endes hat die Aktie verloren und er auch...
Bin mir aber sicher, dass die Bafin einen Maulwurf hat, der die HF informiert. Deswegen halten die weiter Ihre Positionen. Und daher wissen sie auch, dass es z.B. kein LV Verbot geben wird etc. Vielleicht hat sich auch die Zuständigkeit innerhalb der Bafin verändert bzgl. Wirecard.  

05.06.20 21:10

609 Postings, 261 Tage CiriacoBaFin

die Vorwürfe scheinen ziemlich unkonkret, man beruft sich auf die Wirtschaftsprüfer, ohne konkret selbst Ergebnisse vorzulegen.
 

05.06.20 21:11
1

160 Postings, 291 Tage Trader2022Nonevent?

Solange nur Strafanzeige gestellt wurde, ja. Sollten die Vorstände aber wegen Marktmanipulation verurteilt werden und relativ niedrige Bafin-Strafen zahlen müssen, ist das eine Sache. Die möglichen nachfolgenden Zivilrechtsklagen, können aber sehr teuer werden. Bei dem Handelsvolumen geht es alleine am Tag nach dem KPMGbericht um Hunderte von Millionen.  

05.06.20 21:13
1

663 Postings, 28 Tage Bond1996Ermittlungen heißen

überhaupt nichts. Amklage ist bisher noch in keinem Punkt erhoben worden. Das wäre längst geschehen, wenn man Beweise hätte. Das alles ist mit viel Geld gekauft u. manipuliert. Hier sollte man besser mal recherchieren. Ich frage mich wofür die BaFin eigentlich da ist, die Manipulation erkennt erkennt sogar ein blindes Huhn.  

05.06.20 21:15

14 Postings, 252 Tage Florida-PhilippDie Firma wird geleitet wie ne Frittebude.

Schon wieder schlechte News!
Wenn der zig mal verschobene Jahresabschluss 2019 am 18.06 nur den Hauch eines Zweifels hinterlässt,
haben viele Leute sehr viel Geld verloren.

Ich muss auch sagen, dass ich langsam die Schnauze voll habe von dem Zirkus und bei nächster Gelegenheit aussteige.
Momentan ist dies leider nicht möglich.

Alle anderen Aktien, selbst die Aktienkatastrophe Steinhoff ziehen ab und bei Wirecard wieder alles schei.....  

05.06.20 21:15
1

905 Postings, 4704 Tage rwt15Nochmal

um vielleicht einige Gemüter zu beruhigen: Für solch ein Handeln der StA reicht ein ANFANGSVERDACHT. Mehr braucht es nicht, um mal an der Tür zu klopfen.
Ich bezweifele darüber hinaus, dass der Nachweis geführt werden kann, dass die ad hoc den Tatbestand der Marktmanipulation erfüllen.  Für ein weiteres Werfen aber war es (wieder einmal) willkommen.  

05.06.20 21:16

159 Postings, 32 Tage WireGoldNun muss die Staatsanwaltschaft ran :)



Doch was passiert dann ?! eine völlig überforderte Staatsanwaltschaft versucht zu Beurteilen ob der KPMG Bericht nun positiv oder negativ ausgefallen ist ...

Na das wird ein Spass  

05.06.20 21:16

338 Postings, 229 Tage PoujeauxTrader

dann erkläre mir bitte mal wie der Vorstand mit den zwei ?Ad Hocs? privat Geld auf Kosten der Investoren gemacht hat

Danke im Voraus!  

05.06.20 21:16

88 Postings, 1 Tag C.Derivatewie gesagt die Markmanipulation

ist ja schon durch durch den Aktien Kauf den er "Breitgetreten" hat ok er wollte den Short Sellern eins reindrücken die Strafe zahlt er aus  der privaten Portolkasse

aber wer zahlt jetzt den Schaden bei den Kleinaktionären die KO driveate harren Herr Braun ?  

05.06.20 21:16

397 Postings, 38 Tage Bardolinaa.

@Numeratum - Das alles hat mit Braun Null zu tun. Diese Masche schwer widerlegbare Vorwürfe zu machen und Nebelkerzen via Rechtsanwälte zu zünden ist alles andere als neu. Sowas kannst Du mit X Firmen abziehen die sich genauso wie Wirecard erst darauf einstellen müssen.

Hört sich nach so einem Tag vielleicht komisch an aber für mich ist das ein Zeichen dafür auf dem richtigen Weg zu sein.
Tesla war kein Stück einfacher für die Emotionen. Das einzige was ich damals bereut habe dass ich mit zu wenig Einsatz dabei war und etwas zu früh raus gegangen war. Ansonsten same same ...  

05.06.20 21:17

103 Postings, 425 Tage MaddraxTrader2022

WENN den Vorständen tatsächlich etwas nachgewiesen werden SOLLTE, werden die schon gerecht bestraft und das wäre sicherlich auch verdient.

Aber die Gesellschaft ist aus der Sache erst einmal raus. Im übrigen gilt trotzdem:

3 GG i.V.m. Art. 28 Abs. 1 Satz 1 GG). Die Unschuldsvermutung erfordert, dass jeder einer Straftat Verdächtigte oder Beschuldigte während der gesamten Dauer des Strafverfahrens als unschuldig behandelt wird und nicht er seine Unschuld, sondern die Strafverfolgungsbehörde seine Schuld beweisen muss.


Und vermutlich läuft es hier wie bei allen anderen Vorwürfen, alles nur heiße Luft.  

05.06.20 21:19

1181 Postings, 2750 Tage rusure2012Bafin ist

doch nur eine überflüssige Tuntentruppe. Das die ein deutsches Unternehmen vor solchen Gangstern nicht schützen können, war ja schon lange klar, dass die den Schaden für uns sogar vergrößern ist echt eine Sauerei.  

05.06.20 21:19

327 Postings, 3265 Tage mrymenWenn auch nur ein Bruchteil dieser

Adhoc Fehler enthalten, dann muß Braun geopfert werden.
Außerdem muß ein renommierter PR Profi her.
Und dieser muß in die Offensive gehen.
WDI ist dias transparente Unternehmen weltweit.
Auch muß die Politik einbezogen werden, damit eine dt. Zukunftsperle nicht in den Abgrund geschrieben wird.
Voraussetzung natürlich, dass WDI sauber ist (Geschäftsmodell, Bilanz).
 

05.06.20 21:20

1353 Postings, 882 Tage StochProzAlle Börse ist Marktmanipulation! ;)

Ermittelt die BaFin/Staatsanwaltschaft München eigentlich noch wegen Marktmanipulation gegen die LV und McCrum?  

05.06.20 21:20
2

232 Postings, 463 Tage B.NutzerStrafe / Versicherung

Der Vorstand ist über eine D&O Versicherung abgesichert.

Vorsatz wäre ausgeschlossen, aber der Nachweis ist verständlicherweise kaum zu erbringen.

Daher wird das Ganze finanziell also kein Problem. Auch etwaige Schadensansprüche Dritter sollten mit abgedeckt sein.

Der hauptsächliche Schaden für WDI ist eigentlich ein Imageschaden, der aber mit großer Sicherheit nicht merklich das operative Geschäft beeinflussen wird.

Daher bleiben die Bewertungsgrundlagen weiterhin gültig.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/D%26O-Versicherung  

05.06.20 21:21

14 Postings, 252 Tage Florida-PhilippDas will ich wirklich hoffen

Aber Braun ist meiner Meinung nach nicht mehr tragbar!  

05.06.20 21:21

88 Postings, 1 Tag C.Derivatewas redest du da

da muss die Politik was ändern Short-Seller verbieten in verschiedenen Ländern der EU ist das verboten.
Und auch in den USA wird da hart durchgegriffen warum sind die alle in deutschen werten ??

Antwort: weil das gesetzt es den Short Sellern hier leicht macht  

05.06.20 21:22

159 Postings, 32 Tage WireGold@ Florida

:) und genau das wird erwünscht

Nerven zermürben , ein Mythos aufbauen das die Aktie NIEMALS steigen kann , das auch jeder der nur ein Cent im Gewinn ist gleich wieder verkauft .. usw ....

Mal ehrlich wer hat den jetzt die Aktie nachbörslich 10 % fallen lassen ? !

Richtig ein paar wenige Aktien der Leerverkäufer

Wenn man sich mal mit 3 weiteren Gehirnzellen in seinem Schädel verbündet und so was ähnliches macht wie denken , kommt man zum Schluss das es absolut Hirnlos ist nun zu verkaufen.

Weil :

Fonds und Leerverkäufer fordern das Braun geht !  Aktie fällt weil er noch im Amt ist
Eichelman sagt wenn es kein Testat gibt oder die Bafin zickt fliget er ..
welch ein wunder die Bafin welche auch rein zufällig kein Leerverkaufverbot möchte zickt total .
Ergo Braun fliegt und ergo müssten die Fonds und Leerverkäufer zufreiden sein welche genau dies forderten aber .. der Kurs fällt

Solange das ganze Kindergarten gespiele sich nicht auf das Operative Geschäft durchschlägt ist mir das wirklich wurst denn ich möchte mal die Argumente der Leerverkäufer sehen wenn Wirecard einfach mal 3 MRD im Jahr 2025 verdient  und einfach mal sagt wisst ihr was lecket uns im Arsche ....
wir kaufen einfach alle Aktien zurück oder geben 5 ? Dividende ...

Aber klar das operative Geschäft muss weiter so brummen wie bisher !  

05.06.20 21:23

1 Posting, 17 Tage Blue284Qzahlen

Hallo

Wenn ich das richtig lese geht es doch nur darum, das es die Qzahlen mehrfach verschoben wurden. Für mich ist die Aktion der BaFin absoluter nonsin. Die Verschiebung liegt an den Prüfern und diese werden mehrfach um mehr Zeit gebettet haben. Absolutes Nonevent ....  

05.06.20 21:24

260 Postings, 450 Tage Numeratum@Bardolinaa:

Ich habe selbst ausreichend in hoher Zahl Aktien von WDI - das Potenzial ist vorhanden.

Dennoch sehe ich es nicht so gerne, dass das Unternehmen, wo ich als Aktionär am Unternehmen beteiligt bin, in letzter Zeit permanent mit negativen Schlagzeilen in der Presse auftaucht und immer was Neues dazu kommt.

Da der Vorstand und insbesondere der Vorsitzende dafür zuständig sind, das Unternehmen zu führen und das als ordentlicher Kaufmann, darf es den Aktionären zustehen, die Missstände klar zu benennen.

Andernfalls braucht es weder Aktionäre, noch ne HV.

Negative Schlagzeilen, dies dauerhaft und wiederholt, sind keine Zeichen  für Verwalter von Fonds  und sonstige Institutionelle  Grossinvestoren, Geld bei WDI anzulegen.

Außerdem binden diese Art von Schlagzeilen sehr viel Kraft, die eigentlich woanders dringender gebraucht werden  

05.06.20 21:24

88 Postings, 1 Tag C.Derivatedie Bafin kann ja nichts dafür

es gab eine Anzeige es gab Beweise und dann müssen die Handeln

Wie gesagt bei der Deutschen Bank und Co. sind die Stammgast  

05.06.20 21:24

354 Postings, 477 Tage teenbaggerFlorida-Philipp

DU bist mein Held des Tages!!!

Zitat:"Die Firma wird geleitet wie ne Frittebude­."

2004 Umsatz: 6,8 Millionen, Gewinn: 0,053 Millionen

2018 Umsatz: 2016,2 Millionen, Gewinn: 347,40 Millionen.

Du hast es echt drauf! Hoffe auf weiter spannende Analysen von dir!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5633 | 5634 | 5635 | 5635   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, sharpals, thetom200, RobinHood1907, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001