finanzen.net

Enphase energy voll unter Strom

Seite 100 von 110
neuester Beitrag: 28.01.20 17:06
eröffnet am: 15.02.13 12:31 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 2736
neuester Beitrag: 28.01.20 17:06 von: macSteve07. Leser gesamt: 519067
davon Heute: 479
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 97 | 98 | 99 |
| 101 | 102 | 103 | ... | 110   

30.10.19 15:52

597 Postings, 666 Tage macSteve0702Schüttel

Na dann sollen sie Enphase mal ordentlich durchschütteln. Werden harte Tage/Wochen - doch am Ende wird sich der Wert erholen. Besser eine Zeit offline gehen ;)  

30.10.19 16:01

13 Postings, 203 Tage sharelux#2475 Fundiert?

Soso, was macSteve sagt, ist "fundiert"?
Beleg das doch erstmal :-) Er schreit seit Monaten Kurs nach oben und was ist? Der Kurs geht "fundiert" nach unten... naja...

 

30.10.19 16:14

50 Postings, 1756 Tage crimandola#2477

Erzähl uns doch ein bisschen von Deinem eigenen Besuch bei Enphase und von dem, was Du in letzter Zeit so von Deinen Kontakten bei Enphases Distributionspartnern so hörst. Auch eine lichtvolle Analyse des gestrigen Earnings Call wäre sehr willkommen. Also nur zu, Du kannst Dich hier gerne als fundierterer Beobachter etablieren und Deinem Namen alle Ehre machen...  

30.10.19 16:16

50 Postings, 1756 Tage crimandola#2477

inzwischen liegt der Kurs allerdings schon wieder um 5% über dem heutigen Tiefstand, insofern sieht es im Augenblick eher nicht nach weiteren -50% aus. Aber ich sehe das bestimmt zu kurzsichtig :-)  

30.10.19 16:20

68 Postings, 146 Tage d4ariDer

CEO hat nicht wirklich Mut gemacht. Es kam auch der Anschein rüber, dass der amerikanische Markt sich langsam sättigt, zudem waren die Ergebnisse in Europa/ Australien nicht besonders. In Enphase ist einfach schon sehr viel eingepreist gewesen und die q3 zahlen waren nicht atemberaubend. Sie entsprachen etwa den Erwartungen. Wie man die Erwartungen übertrifft hat Varta z.B. bewiesen und die sind deutlich höher bewertet. Außerdem ist zur Zeit einfach kein Momentum im Solarmarkt, dafür umso mehr in den Wasserstoffaktien. Aber ich glaube das wird jetzt paar Monate dauern und dann sollte es wieder losgehen. Ich setze jetzt alle meine Hoffnungen auf SEDG.  

30.10.19 17:00
1

597 Postings, 666 Tage macSteve0702Artikel

30.10.19 18:08
1

13 Postings, 203 Tage sharelux#2478 Du willst also Geschichten hören?

Na dann :-)
Ich bin an Aktien interessiert und nicht an "Geschichten", die nicht nachprüfbar sind. Ob jemand dort arbeitet oder Kontakte hat, kann jeder erzählen. Und selbst wenn, kann derjenige nicht den Kurs der Aktien "vorhersagen". Aber jeder darf gerne glauben was er möchte..
Ich finde es toll, dass du dich freust, dass der Kurs "5% über dem heutigen Tiefstand" steht.  :-)
Auch ich würde mich freuen, wenn der Kurs wieder anzieht.  

30.10.19 18:22

50 Postings, 1756 Tage crimandola#2482

Ich bin sowohl an Konkreta und Hintergründen wie an durchdachten Analysen interessiert - und zwar gerne aus entgegengesetzten Gesichtspunkten. - Zu sagen, dass man stattdessen an "Aktien" interessiert ist, sagt doch überhaupt nichts. Das sind alle hier.
Im einen Post sagst Du noch auf "vernünftige", nach unten "korrigierte" Kurse wartest, im jetzigen, dass Du Dich freust, wenn der Kurs wieder anzieht. Ich wüsste nicht, warum solche widersprüchlichen Bekundungen jemanden, der an der Aktie interessiert ist, interessieren sollten.
Was ich zum heutigen Kursverlauf gesagt habe, war bloß eine Antwort auf die von Dir in den Raum gestellte Vermutung, dass es durchaus noch weitere 50% runtergehen könnte. Natürlich freue ich mich nicht über den heutigen Verlauf. Da ich aber insgesamt noch mit ca. 100% im Plus bin, rege ich mich angesichts der Zukunftsaussichten auch nicht besonders auf, und wende mich jetzt wieder anderen Dingen zu.  

30.10.19 18:58
1

13 Postings, 203 Tage shareluxFakten magst Du? Dann lies nochmal: KGV 316,22

"Ich bin sowohl an Konkreta und Hintergründen wie an durchdachten Analysen interessiert - und zwar gerne aus entgegengesetzten Gesichtspunkten."
Widerspruch von Dir? Hier haste ganz schön gereizt auf einen "entgegengesetzten Gesichtspunkt reagiert #2475 :-)

Was ich nur mit meinem Eingang sagen wollte ist, dass ich es nicht gut finde, hier Hoffnung für einen Wert zu verbreiten und die Leute mit Sprüchen in einem Wert zu halten, der gerade am Abschmieren ist. Sprüche wie z. B. :

#2326
"Chart (50 Tages Linie) ist wieder "bullish" und vor dem Ausbruch Richtung 27 Dollar. Bis 32 Dollar gibt es "technisch" wenige Hürden.
Übrigens, SunPower Ergebnis kommt am 30.10. Derzeit mit gutem Einstiegs Preis. "

#2339
"Bin sehr positiv für das Ergebnis gestimmt und habe zwischen 20 und 24 Dollar nochmals hinzugekauft. Bis Ende kommender Woche (nach Gewinnmitnahmen usw.) sollte wir wieder über 30 Dollar stehen und bei guten Analysten Einschätzungen unser "ATH" angreifen."

Wenn das kein gepushe ist.

Aber glaub was du willst, ich halte mich an die Fakten und die sehen nicht gut aus, obwohl ich mich freuen würde, wenn der Kurs anzieht. Und das ist kein Widerspruch, weshalb soll es auch ein Widerspruch sein, wenn man sich freuen würde wenn etwas unwahrscheinliches eintritt?

Nun einen schönen Abend an alle :-)  

30.10.19 19:00
1

319 Postings, 1842 Tage Bernd-kWas gibt es groß zu analysieren?

Ich nehme - wenn es geht - immer gerne die einfachen Zahlen,  um eine Aktie zu bewerten. Am liebsten das KGV bzw. EPS non-GAAP.

Da hatte ENPH in Q3 ein diluted EPS von 0.30$ bei 180M$ Umsatz. In Q2 waren es 0.18$ bei 134M$ Umsatz.
Ohne sich groß aus dem Fenster zu lehnen, kann man davon ausgehen, dass es in Q4 bei 200M$ Umsatz etwas mehr sein wird als in Q3, sagen wir mal 0.33$.

Nun mag ja das Wachstum in 2020 vielleicht etwas langsamer werden. Aber auch nur vielleicht, denn seine eigentlichen highlights - IQ8, storage, Ensemble - hat ENPH ja noch gar nicht am Start.
Nehmen wir für die 4 Quartale in 2020 mal nur 0.33$, 0.35$, 0.37$, 0.39$ EPS non-GAAP. Also für 2020 insgesamt 1.44$ EPS.

----

Mal ein wenig rechnen:

Das ergibt dann bei einem Kurs von 20$ für ENPH "statisch" für 4 x EPS Q3 = 4 x 0.30$ = 1.20$ ein KGV von 16.66 .

Zum Vergleich hat SEDG bei einem Kurs von 80$  "statisch" für 4 x EPS Q2 = 4 x 0.66$ = 2.64$ ein KGV von 30.3 .

Bei dem - wahrscheinlich viel zu niedrig angenommenen - EPS von 1.44$  für 2020 hätte ENPH mit der derzeit für SEDG gegebenen Bewertung einen "fairen"? Kurs von 1.44 x 30.3 = 43.63$ .

Eher etwas mehr, weil ich die Wachtumsaussichten für ENPH etwas höher einschätzen würde als für SEDG.

Meine Folgerung: Als Gegenreaktion auf die zwischenzeitlich mal recht hohe Bewertung von ENPH läuft im Moment eine drastische Übertreibung nach unten. Ein Fest für die shorter. Und ein Fest für mich. Denn zwischenzeitlich hatte ich mal einen großen Teil meiner Bestände abgestoßen.  
Und jetzt geht's wieder volle Möhre rein.  

30.10.19 20:02
2

129 Postings, 1242 Tage vbg99Kursverlauf

Diesen Verlauf hatten wir letztes Jahr auch, nur auf niedrigerer Basis.
Ähnlich wird es auch nächstes Jahr aussehen, dann auf höherem Niveau.

Der Aufwärtstrend ist noch lange intakt.

Das wird noch einige Jahre so laufen, solange die Wachstumsaussichten so gut sind.
Später wird sich das Wachstum sicher verlangsamen; das ist auch ganz normal.

Auf den Kursverlauf haben wir alle keinen Einfluss.
Der wird kurz- bis mittelfristig von Personen mit anderen Interessen bestimmt.
Langfristig setzen sich auch hier die fundamentalen Daten durch.

Von Zeit zu Zeit tauchen hier immer wieder Zweifler und Zauderer auf;
auch das ist ganz normal und muss hingenommen werden.

Emotionale Posts kommen in den Foren ebenfalls häufig vor.
Das ist auch unsere menschliche Natur.
Zum TRADER ist man aber nur geeignet, wenn man es schafft, emotionslos zu handeln.
Daran scheitern die meisten.

Als INVESTOR benötigt man Geduld und Standhaftigkeit, um solche Kursschwankungen aussitzen zu können.
Solange die Zukunftsaussichten so großartig aussehen wie bei ENPH, gibt es für mich keinen Grund auszusteigen.
Dies ist eher eine Möglichkeit für Neu-und Wiedereinsteiger günstig in eine so aussichtsreiche Firma zu investieren.

--Über  macSteve  in diesem Thread zu lästern, zeigt schon entweder mangelnde Sachkenntnis
  oder die Absicht gezielt Verunsicherung zu erzeugen.

Aber auch Das ist Forenalltag.

 
Angehängte Grafik:
enph_30.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
enph_30.png

30.10.19 20:30
1

67 Postings, 881 Tage Naiksharelux : Fakten magst Du? KGV 316,22

wo zum geier nimmst du das KGV von 316 her? wenn ich mit derzeitigen zahlen rechne, bin ich bei unter 20!! was soll der quark??  Sind das deine Fakten? Den Kurs von über 30 nach q2 hielt ich für übertrieben.. zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt.... aber unter 20 ist absoluter bullshit und ist in keinster Weise mit dem Eregbnis in Einklang zu bringen. Du redest nonsens!  

30.10.19 20:45
1

3423 Postings, 6491 Tage diplom-oekonomStoffel sagte gestern abend

wir werden heute von 25 $ aus starten - wenn man so danebenliegt  nützen die ganzen Hintergrundinfos nichts
Was zählt ist das big picture und das sieht für Solarchips derzeit nicht gut aus.
Werdet ihr vlt. um 21.00 bei sunbauer sehen !  

30.10.19 20:50

3423 Postings, 6491 Tage diplom-oekonomLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 06.11.19 13:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern - bitte kehren Sie zum Threadthema zurück.

 

 

30.10.19 20:53

136 Postings, 1911 Tage langweiler99Der Verlauf heute war im Grunde erwartbar

Trotz allem habe ich bereits gestern nachgelegt und heute weiter.
Wie vermutlich auch schon andere hier habe ich auch schon verkauft und durfte dann wieder teurer nachkaufen. Jetzt ist es zum Glück mal anders herum.

Wenn man schon so lange investiert ist und auch den Absturz im Jahr 2015 von 13,50 USD bis unter 1,00 USD mitgemacht hat schockiert einen auch nichts mehr.
Man hat dann nur die Wahl die Reste zu verkaufen oder konsequent nachzulegen, auch wenn der Totalverlust droht...und das war ein durchaus realisistisches Szenario.

Der Kurs liegt momentan knapp unterhalb des EMA 200 bei 18,82 USD. Es wäre gut wenn es damit dann ein Ende hätte, sonst geht es tatsächlich noch etwas weiter runter. Das ist momentan nicht auszuschließen, auch wenn es sicher keine hofft.
Vergleicht man den Kursverlauf von Enphase mit anderen aus der Branche, sieht man durchaus parallelen. Es geht also nicht unbedingt um Enphase, auch andere aus der Branche werden aktuell nach unten gedrückt. Viele müssen aber auch noch die Zahlen präsentieren.

Dann noch kurz zu den Verkaufszahlen in Europa und der Unzufriedenheit der Enphase Führung.
Genannt wurden unter anderem Deutschland und Belgien als Negativbeispiele, während man mit den Niederlanden und Frankreich soweit zufrieden war (GB wurde nicht erwähnt aber auch dort ist man schon länger aktiv).
Enphase ist schon relativ lange in in den Niederlanden, Frankreich aktiv. Neuland ist definitiv Deutschland (Belgien eher weniger...aber Belgien ist nun auch nicht so sonderlich groß).
Es gibt wenige Vertriebspartner in Deutschland und man darf nicht vergessen, das die eigentlich "Boom" Phase in Deutschland schon einige Jahre zurück liegt (PV-Förderprogramm).
Die meisten haben schon eine Anlage auf dem Dach. Es wird zwar viel gebaut, aber im es fehlt definitiv der Bereich der Eindeckung alter Häuser, da diese vielfach schon seit 8+ Jahren eine Anlage auf dem Dach haben.
Durch den Preisverfall wird das Thema Solar erst seit sagen wir mal dem letzten Jahr wieder interessanter. Dazu kommt das Thema Batteriespeicher. Auch hier gibt es ja durchaus schon Anbieter, die so etwas seit Jahren anbieten und mit der alten Wechselrichter Generation einsetzbar ist. Enphase ist da nur interessant wenn man noch nichts hatte oder die Anlage modernisiert werden soll (mit oder ohne Akku) oder weil der Wechselrichter gerade den Geist aufgegeben hat und man sich ggf. daher dem Thema Mikrowechselrichter zuwendet.
Meiner Meinung nach wird sich Enphase wird es auch in den kommenden Jahren in Deutschland schwer tun.

Interessant fand ich auch das Thema "Support" während des Calls und der Aussage, das man zu lange in der Warteschleife hängt (~2 Min). Ich wäre froh, wenn es so schnell gehen würde. Bei einem FIBU Anbieter habe ich dieses Jahr schon > 60 Min in der Warteschleife verbracht und bei dem einen oder anderen bekannten PC Hardware Versender waren es auch 20-30 Min.
Positiv seien hier mal der Lenovo-Support und auch HP genannt. Da ging es ziemlich flott.  

30.10.19 20:58
1

67 Postings, 881 Tage Naikdiplom-oekonom : solche Alleswissertypen

ist schon interessant zu sehen, dass seit die aktie enorm zugelgt hat, also ab ca. q1 das forum hier immer voller wurde. dein "stoffel", was ich mit verlaub ungehörig und frech finde, war schon etwas länger dabei und durchaus mit hintergrundinfos das forum belebt. ich glaube mich auch nicht erinnern zu können, dass er jemals behauptet hat, zu wissen was kommen wird. am ende sind wir im casino, ncht beim roulette aber blackjack lässt sich auch gut "erahnen, berechnen, anzunehmen. also lass deine ungehörigen texte... zu spät, also über 20 oder gar 30 erst rein? man man man man  

30.10.19 21:16

597 Postings, 666 Tage macSteve0702SunPower

Sehr gutes Ergebnis. Wichtig für Enphase!

https://www.prnewswire.com/news-releases/...19-results-300948511.html  
Angehängte Grafik:
spwr.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
spwr.jpg

30.10.19 21:26

3423 Postings, 6491 Tage diplom-oekonomMW Deployed ust rückläufig!

30.10.19 21:27

3423 Postings, 6491 Tage diplom-oekonomZur info: die Werte in Klammer sind Verluste

30.10.19 21:30

3423 Postings, 6491 Tage diplom-oekonomEnphase after hours leicht minus

Sunbauer ca +5%  

30.10.19 21:30

597 Postings, 666 Tage macSteve0702Sunpower

Erwartet im nächsten Quartal einen Umsatzanstieg von 520 auf 720 Mio Dollar. Unglaublich, dass muss auch die Umsätze von Enphase pushen. I know - will heute keiner hören. Auch für mich ein schlimmer Tag!!!

Die Analysten von Enphase waren vor allem von den pessimistischen Aussagen bezüglich Europa und Australien geschockt, schwach formuliert von Badri.

Für den Moment kleine Brötchen - mal die 20 am Freitag wären wichtig.  

30.10.19 21:37
1

67 Postings, 881 Tage Naikdiplom-oekonom : sunbauer

komisch, wenn alles doch so minus ist... sell on good news and buy on bad news? sehr komisch... merkste was?  

30.10.19 21:39
1

1511 Postings, 2211 Tage Spassky@diplom-oekonom

ich wünsche dir, von ganzem Herzen, daß du mehr innere Stärke bekommst und dein Charakter fester wird. Dass du Herr deiner Emotionen wirst und nicht die Emotionen dich beherrschen.

 

30.10.19 22:10
3

1511 Postings, 2211 Tage SpasskyNachtrag

diplom-oekonom20.01.16 10:24

"Hypoport wird wie MLP
kurstechni­sch enden !
Nachdem der Hype an der Börse (bei sehr geringem
Volumen) vorbei sein wird !
Wann: vielleicht­ in 1 oder 2 Jahren.
Das ist eine reine Zockerakti­e.
Danach werden Leute hier bei Kursen von vielleicht­
5 Euro ihre Bestände die sie zu 50 oder 60 Euro erworben haben, sagen wie konnte ich nur so dumm sein."  

30.10.19 23:35

13 Postings, 203 Tage sharelux@Naik #2487 KGV guckst Du hier...

Seite: 1 | ... | 97 | 98 | 99 |
| 101 | 102 | 103 | ... | 110   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
BASFBASF11
SAP SE716460
Deutsche Telekom AG555750