finanzen.net

thema knallgas und wmi

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 09.05.13 11:55
eröffnet am: 29.09.11 13:48 von: faster Anzahl Beiträge: 364
neuester Beitrag: 09.05.13 11:55 von: union Leser gesamt: 31872
davon Heute: 8
bewertet mit 7 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15   

29.09.11 13:48
7

7386 Postings, 4300 Tage fasterthema knallgas und wmi


ein extra knallgas forum für alle, die dieses thema explosiv genug finden, grins.
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 29.09.11 17:35
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - bitte bestehende threads nutzen

 

-----------
"ein silber panda oder ein silber kookaburra kann die welt verbessern, grins" crasht jpm

29.09.11 13:59

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrendersehr gute Idee!

29.09.11 14:04

22839 Postings, 3534 Tage charly503warum lieber Faster,

machst Du sowas?
Es entspricht nicht Deinem Intellekt, Dich mit sowas banalem abzugeben.
Wer an solchen Ablenkungsmanövern auuch noch Zeit verschwendet darüber nachzudenken, kann einem echt leid tun.
Fakt ist, es ist passiert. Aber wie es passiert ist, will man dem Pöbel glauben machen, das es nichts anderes zu wissen braucht, als die offizielle Version.
Die ist mit Sicherheit, die einzige Verschwörungstheorie, welche ich bis jetzt nachlesen ( in DVDs, CDs, Büchern und Kommentaren )recherchieren konnte, weil ich des englisch nicht mächtig ! Sie ist nicht hilfreich ganz im Gegenteil, verhöhnt sie die Mmmmenschen weltweit, die unter einer Nichtaufklärung leiden. Schlimmer noch, wird diese Aufklärung fast unterbunden, weil die  Regierung nicht will, das aufgeklärt wird, denn es ist nicht geklärt, wie das alles geschehen konnte sowie die die geschlafen haben, vor und bei den Anschlägen noch belobigt werden können..
Meine Meinung  

29.09.11 14:36

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrender@charly

Wieso kann es eigentlich kein Knallgas gewesen sein?  

29.09.11 14:40

16426 Postings, 3613 Tage The_Hopeist möglich

Die Reaktion hatte ich beschrieben, aber

die Energie, welche VORHER investiert werden muss ist enorm :-)

Glückauf  

29.09.11 14:51
1

16426 Postings, 3613 Tage The_Hopeim Übrigen

habe das mal mit Abflußreingiger geprobt.

Dort ist auch Alu enthalten. Normaltemeratur reicht im alkalischen Medium.

100 Tonnen Kerosin hatte ich gerade nicht.

So jetzt brauche ich eine neue Spüle :-)  

29.09.11 14:59
Ich bin kein Chemiker (du aber wohl ein Komiker ;-)
Scheint gut geklappt zu haben, nehme an, der Abfluß ist jetzt frei (wenn die Spüle weg ist).
Aber ich finde das mit dem Knallgas gar nicht so abwegig.
30 Tonnen Aluminium verbrennen mit 100 Tonnen Kerosin + xtausend Litern Wasser aus der Löschanlage dazu...
Müsste man mal nachstellen ...  

29.09.11 15:04

16426 Postings, 3613 Tage The_HopeAlu muss schmelzen

um heftig mit Wasser zu reagieren

ergo, Energie ist nötig

http://de.wikipedia.org/wiki/Aktivierungsenergie

Aber Du hat Recht mit dem Chemokomiker :-)  

29.09.11 15:26
1

426 Postings, 3360 Tage ornosalso

ich bin angehender chemieker (zumindestens bin ich student der chemie, welcher schon ein paar semester auf dem buckel hat)...meiner meinung nach ist die reaktion so nicht möglich und das aus zwei gründen...zum einen reagiert aluminium nicht einfach so mit wasser, da alu eine passivierende oxidschicht bildet---will man elementares metallisches aluminuim lagern, so muss dies in paraffinöl geschehen, da ansonsten die passivierende oxidschicht mit hilfe von luftsauerstoff gebildet wird----desweiteren ist alumium "butterweich" daher handelt es sich bei aluminuim als werkstoff (meines wissens) meistens um eine legierung (also eine zusammensetzungen aus mehreren elementen--vgl. hierzu z.b ST55 baustahl)....auf nbc haben sie anlässlich des 11. septembers einen möglichen grund vorgertagen (da die thematik ja durchaus interessant für die wissenschaft ist----jedoch nicht auf so einem unterirdischen niveau der VTs)..dort sagte ein renormierter forscher, dass die feuerpappe relativ alt und marode war (da man sie aus kostengründen nicht ausgetauscht hat) dadurch konnten die stahlträger von der hitz derartig angegriffen werden...auch sollte man sich mal die bauweise der WTC anschauen bevor man hier brüller loslässt.....das WTC wurde mit einem konzeopt der tragenden decken gebaut, spricht stürzt eine decke ein, ist die statik relativ gestört....wie gesagt das thema ist interessant---aber ausschließlich aus wissenschaftlicher sicht, da man aus einer solchen katastrophe viel für zukünftige bauwerke lernen kann....aber diese verschwörungstheorien wie die CIA oder eine andere staatliche organisation haben die tower in die luft geblasen sind haltlos (außerdem machen sie mich richtig sauer)

--------------------------------------------------
ich weiss nicht warum hier die einzigen user unterwegs sind, ich für meinen teil bin hier um den maximal möglichen return für mein invest zu bekommen und nicht über die welt zu philosophieren...ganz im gegenteil, was herr ackermann zur zeit macht interessiert mich nur als aktionär der deuba....und solanger er den wert meines invest maximiert solls mir recht sein, wenn jemand über die welt philosophieren möchte ist das hier mit sicherheit der falsche seitenbetreiber.....ariva ist nunmal hauptsälich für das thema börse!!!!!!!!  

29.09.11 15:30

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrenderEnergieberechnung

Also wie gesagt, Chemie ist nicht meine Stärke (da musste ich immer Kartoffeln klauben, wenn das in der Schule dran war).
Aber ich hab mal kurz ein wenig rumgerechnet.
Also:
zuerst Aluminium von 20 Gr. C auf 658 Gr. C erwärmen:
W1 = 0,9 (kJ/kg x K) x 30000 kg x 638 K
W1 = 17.226.000 kJ
dann schmelzen:
W2 = 400 kJ/kg x 30000 kg
W2 = 12.000.000 kJ
ergibt zusammen:
29.226.000 kJ (29.226 MJ)

Energiegehalt (Heizwert) von Kerosin:
43MJ/kg
bei 100 Tonnen(100000kg):
4.300.000 MJ

4,3 Millionen MJ Energie im Kerosin, 29000 MJ um das Aluminium zu schmelzen.

Könnte sich ausgehen, oder?  

29.09.11 15:38

426 Postings, 3360 Tage ornos@never

die rechnung kannst du so nicht durchführen, da du in deiner rechnung von einem geschlossen system ausgehst, sprich es geht keine wärem verloren. bzw sollte ich gennauer sagen es wird keine wärme an die umgebung abgegeben......verstehst du was ich meine???  

29.09.11 15:41

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrender@ornos

sehe gerade Dein Posting.
Hört sich plausibel an, dass mit der passivierenden Oxidschicht.
Was mich übrigens auch noch wundert:
Brennende Flugzeuge am Flughafen werden mit Wasser bzw. Schaum gelöscht...
War also wohl nix mit der Alutheorie.
Ab in die Tonne damit.  

29.09.11 15:45

426 Postings, 3360 Tage ornosaußerdem

reden wir hier von flüssigem metall.....sprich die umgebung muss bomben heiß sein....also müssten wir davon ausgehen, dass die umgebungstemperatur weit über 373 Kelvin ist..sprich das wasser in den leitungen hätte längst seinen aggreagatzustand gewechelst und hätte sich verflüchtig (wie gesagt wir reden hier nicht von einem geschlossen system)....ich persönlich halte das mit den baulichen mängel für relativ plausibel (sprich keine zeitgemäße renovierung und keine upgrades im bezug auf den feuerschutz)....aber ich bin bei leibe kein gutachter oder materialprüfer....und da die chemie definitv ne parallelwelt ist kann ich da auch nur vermutungen anstellen....da müsste man einen experten fragen, welcher sich ausschlilich auf das thema spezialisiert....  

29.09.11 15:45

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrender@ornos

zu  #11(ach sind das schöne kleine Nummern ;-) )
Ist schon klar, dass dies eine vereinfachte Berechnung ist, aber auch wenn man "Umgebungsverluste" abzieht, sollte dennoch genügend Energie übrig bleiben.
Natürlich kommen dann noch zig andere Faktoren hinzu.
Und, wie gesagt, ich bin kein Chemiker (sondern wohl auch eher ein Komiker).
Aber ist ja jetzt auch wurscht. Alutheorie war wohl nix.  

29.09.11 15:47

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrenderornos @13

da müsste man einen experten fragen, welcher sich ausschlilich auf das thema spezialisiert....

Wir haben doch Experten hier (bzw. im anderen Thread). Wo sind die denn nun alle?

 

29.09.11 15:54

16426 Postings, 3613 Tage The_HopeOxidschicht kannste knicken

-zu dünn

-Reaktionsgeschwindigkeit zu klein

Nein , die Frage ist,

bekommt man kurzfristig genug Energie ins Alu , Temp. über 660 deg C (halten)

um aus 18 g Wasser --- 2 g Wasserstoff zu erhalten.

/ Chemie  Ende  

29.09.11 15:59

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrenderOxidschicht

Oxidschicht kannste knicken, weil zu dünn

DAS hört sich doch mal realistisch an. Wenn se dicker wäre, wärs nix mit knicken... ;-)

/ Chemie ebenfalls Ende

 

 

29.09.11 16:01

22839 Postings, 3534 Tage charly503es befremdet mich zunehmend,

das hier die Sache VT 9/11 regelrecht veralbert wird. Der ganze Komplex 911 ist so voll von Lügen und Zufällen, da wäre die " Knallgastheorie" sicher ein gefundenes Fressen für die Leute, die den secundösen Zusammenbruch der Towers und des WTC7 recherchiert haben
eine Variante. Da sie es aber nicht recherchiert haben, unter anderem sind da Wissenschaftler, Architekten, Piloten, Feuerwehrspezialisten, Fachleute aller Coleur dabei, denen hätte man den Unsinn gar nicht erst erzählen brauchen, sie würden keine Zeit haben wie wir hier!
Es geht nicht um die Einsturztheorie sondern um die merkwürdigen Versäumnisse vorher sowohl als auch am Tage den 11.September 2001.
Zugeben will ich, das ich tatsächlich zu der Zeit am Flughafen beschäftigt war, wie schon damals 34 Jahre vorher, später weitere 7 Jahre bis hin zu meiner Ruhe!
Mit solchen Vorkommnissen hatte ich allerdings noch nie was zu tun.
Mich betraf später die Sicherheit am Flughafen dergestallt, als ich täglich zum Beginn gefilzt wurde, bis zum abwinken, jeden Tag! Was das wieder sollte, ist mir bis heute befremdlich, wir hatten alles am Hafen. Damit meine ich, vollausgerüstete Werkstätten etc.
Einzig und allein der Zusammenbruch der Tower und des wtc7, in den bekanntlich gar kein Flieger hätte " Knallgas " erzeugen können, treibt die Wahrheitsucher an, Recherchen dahingehend anzustellen, wie es geschehen konnte.
Ein so grosses Haus stürtzt nicht ohne spezielle Manipulation in 10 sec. also freier Fall, ein
Da ist überhaupt noch keine Rede von den anderen Merkwürdigkeiten, welche mehr Fragen aufwerfen, als das man bis jetzt auch nur wenige beantwortet hat.
Fehlende Flugzeugteile sind in Frage nur mal am Rande. Ein Großteil der Leser hier, hat keine Dokus darüber gelesen, weder DVD geschaut, welche alle manipuliert sein können. Die Filmindustrie wartet hier mit viel Erfolg auf.
muß Kaffee trinken mein Weibchen ruft!
Gruß  

29.09.11 16:21

426 Postings, 3360 Tage ornosoxidschicht

eben nicht! nehmen wir mal das flugzeuge wäre aus elementarem alu gebaut worden (was meiner meinung nach nicht möglich ist) ist dieser werkstoff von einem film einer oxifdschciht aus al203 überzogen....diese schicht ist enorm reaktionsträge...würde sich diese schicht nicht bilden würde jeder alu teil bei dem kontakt mit wasser aluhydroxid bilden.....

es ist richtig, dass alu schmezlen muss um hgeftig mit wasser zu reagieren....jedoch erfordert es eine enorme menge an energie um die metallschmelze flüssig zu halten.....auch können wir hier nicht sagen ob alu (in diesem falle) wirklich bei 660 grad celcius schmilzt---durch die geschickte zugabe von anderen stoffen (ohne hier näher in die substanz einzusteigen, denn das thema ist mega umfangreich), kann ich den schmelz-, gefrier und oder siedepunkt manipulieren---ich mache das mal an einem ganz ganz einfachen beispiel fest...wenn im winter die orangen männer kommen und die straßen mit salz bestreuen gefiert das auf der fahrbahn befindliche wasser nicht bei 273 kelvin...ohne die genaue prüfung kann mir ier keiner sagen, was zum einstr geführt hat.....das ist ja gerade das lustige an den VTs sie halten keiner einzigen wissenschaftlichen prüfung statt.....daher kann ich sie nicht für voll nehmen  

29.09.11 16:36

16426 Postings, 3613 Tage The_Hopenettes Beispiel

Die orangen Streufahrzeuge streuen 50 g pro qm

nicht schlecht,bei einer Stadt wie Düsseldorf sind das so 1000 Tonnen am Wochenende

merkst, die Menge machst.

Viel Energie braucht es.

Aber selbst Lackierung und Oxidschicht sind beim Crash nicht mehr vorhanden.

Zum den Verschwörern gehöre ich deshalb noch lange nicht.

Ist nur meine technische Bewertung.

Glückauf  

29.09.11 16:47

22839 Postings, 3534 Tage charly503lieber ornos,

ich widerspreche Dir ungern in Deinen relativ logisch technischen Erklärungen, jedoch will ich Dir einfach nicht in puncto, " was hat VT OT in diesem Ariva zu suchen ", folgen.
Es gibt eine Menge mit Börse um den 911, jede menge Versicherungsanzeigen, auch Wetten auf Airliners und deren Börsenabsturz.
Auch befanden sich unter den Towern, so wie ich las, Geld und Goldtresore mit Inhalt über deren Verbleib keine Rede ist.
Kann ich aber alles nicht beweisen und aus Schulbüchern habe ich das auch nicht!
da steht nur 19 Mann mit Teppichmessern!
Wer sagt Dir denn, das es Verschwörungstheorien sind, welche die Massen abfragen?
Da drüben gibt es nach meiner Kenntnis sehr viele Interessierte, welche an der " Ihrer " Wahrheit basteln. Nicht, weil sie etwa den Commission Bericht für echt halten, sondern weil sie nicht glauben können, das es passiert ist und so, wie man es ihnen erzählt eine Erzählung zu sein scheint, aber ohne wissentschaftlicher Begründung.
Die pancaketheorie fällt ja nun mal völlig aus der Rolle. Wer an so eine Quatsch auch nur Zeit verbringt, das zu beweisen ist genauso arm dran.
Ohne Widerstand 400 meter hohe Häuser stürzen in 10 sec. ein. Das ist Fakt!Und nicht nur einmal, gleich dreimal, das WTC 7 wird im Bericht gar nicht erst erwähnt, weil sie nicht ins Bild passt! Das ist das Haus, welches einige Zentralen beherbergt hatte und eine Bombensichere Etage gerade gebaut, welche die Schaltzentrale des Bürgermeisters sein sollte.
Du solltest Dir mal paar Filme dazu anschauen, mein Lieber.
Gruß  

29.09.11 16:55

22839 Postings, 3534 Tage charly503na klar kenne ich die neversurrender,

Du brauchst Dir nur die Schalgzeile mit Bild, sogar ein Video dazu, vom 2ten Einschlag eines angeblichen Fliegers in den Turm anschauen .
Nahtlos taucht der ein, wie im Film!
Fehlt nur noch, Du hast den Film mit Niklas Cache als Deine Wahrheit aufgeschnappt, dann Glückwunsch, so wollen die es haben!  

29.09.11 16:59
2

426 Postings, 3360 Tage ornosbeispiel

war ein sehr vereinfachtes beispiel, das geht jedoch auch ein stück komplizierter...beispiel die schmelzfußelektrolyse zur herstellung vom elementarem natrium, um dort kosten zu sparen werde zusätze (z.b calcium- oder bariumchlorid) verwendet um den schmelzpunkt abzusenken....was in die eine richtung geht het auch in die andere richtung (je nach technischer anwendung) betrachtet man dass alu nur bei dem gerüst des flugzeugs sinn machen würde und die aussenhaut durch irgendwelche abgefahrene materialien (zumeist feuerfest) bestehet..so halte ich die knallgas tehorie für unplausibel......der schmelzpunkt und siedepunkt ist frei manipulierbar (durch die gewählten reaktanden und die reaktionsbedingungen).....außerdem kann ich die aktievierungsenergie ebenfalls frei manipulieren, durch den zusatz von katalysatoren als auch inhibitoren.....ich halte es für äußerst unwahrscheilich, dass flugzeuge zugelassen werde, welche als fleigende zeitbomben rumfliegen können......es ist sehr wahrscheinlich, dass die expolsionen durch gase entstanden sind, welche sich entzündet haben......jedoch hallte ich das knallgas ding durch die reaktion von wasser mit Al für gewagt.....

wie gesagt das mit den orangen männchen war ein sehr simples beispiel, diese beispiele sind vom niveau her belieb nach oben anpassbar, jedoch werden sie dadurch nur schwieiriger nachvollziehbar.....  

29.09.11 17:06
1

429 Postings, 3553 Tage NeverSurrender@charly

ich habe gar nix als meine Wahrheit aufgeschnappt.
Ich wollte Dich nur mal drauf hinweisen, wie leicht es heutzutage ist, Bilder (und damit auch Videos) zu manipulieren.
Deshalb haben irgendwelche Video-"Beweise" auf youtube oder so, wo man verschwommen irgendwelche Explosionen an einem Tower sieht (und, na klar, die Kamera ist kürzlich aufgetaucht, mit bisher noch nie gesehenen Aufnahmen), bestenfalls Unterhaltungswert.
Alles, was Dir täglich über Medien an Bildern vorgeführt wird, kann manipuliert sein (und ein Teil davon ist es mit Sicherheit auch).  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Plug Power Inc.A1JA81
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Northern Dynasty Minerals LtdShs906169
Instone Real Estate Group AGA2NBX8
adesso AGA0Z23Q
Arbutus Biopharma CorpA14XMD
Lufthansa AG823212
Biofrontera AG (spons. ADRs)A2JEEX
Worldline SAA116LR
Credit Suisse (CS)876800
Innovative Industrial PropertiesA2DGXH