finanzen.net

Hyundai Moto Co. Ltd. 885166

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 10.08.20 16:59
eröffnet am: 26.04.03 21:12 von: tom68 Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 10.08.20 16:59 von: WuchtigeBer. Leser gesamt: 15390
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

26.04.03 21:12
2

4579 Postings, 7179 Tage tom68Hyundai Moto Co. Ltd. 885166

Sieht charttechnisch nicht so dolle aus im Moment, aber wenn die 4,50? halten kann sich das schnell ändern...Ich werde mal ein Kauflimit 4,50? eingeben mit SL bei 3,80?, denn wenn die ins laufen kommen, kanns schnell und heftig hochgehen, siehe auch Langfristchart.

Die letzten Meldungen :

22.04.2003
Hyundai kaufen
Emerging Markets Investor

 

Die Experten vom Börsenbrief "Emerging Markets Investor" empfehlen die Aktie der Hyundai Motor Company Limited (ISIN USY384721251/ WKN 885166) zum Kauf.
Mit einem KGV von 3 dürfte das Papier die mitunter billigste Autoaktie der Welt sein. Der Wert sei in den letzten Wochen um fast 50% von 20.000 auf 49.000 Koreanische Won (KWN) angestiegen. Allerdings seien vor einem Jahr noch 50.000 KWN gezahlt worden.
Der Titel werde von 16 Investmenthäusern zum Kauf empfohlen. Darunter seien HSBC, Merrill Lynch, Morgan Stanley und UBS Warburg.
Hyundai sei kein Übernahmekandidat, aber ein extrem unterbewerteter Blue Chip mit 100% Kurspotential. Dieses Potential werde wohl nicht in vier Wochen erreicht, aber sicherlich noch in diesem Jahr.

Daher raten die Experten von "Emerging Markets Investor" zum Kauf von Hyundai-Aktien.


Die Europäische Vereinigung der Automobilhersteller gab die vorläufigen Zahlen der Auto-Neuzulassungen für Februar 2003 bekannt. Demnach führten die Liste der Neuzulassungen - mit einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10,8 Prozent - die koreanischen Automobilproduzenten an. Dazu zählt unter anderem Hyundai. Die japanischen Automobilhersteller, dazu zählen unter anderem Nissan, Toyota, Mitsubishi, Mazda, Honda und Suzuki, liegen mit einem Zuwachs um 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr an dritter Stelle. Mit diesen Zahlen konnten die asiatischen Automobilhersteller andere große internationale Konzerne deutlich hinter sich lassen. So mussten die VW-Gruppe, die BWM-Gruppe, Renault oder Fiat deutliche Einbußen gegenüber Februar 2002 hinnehmen.

13.03.03 Quelle: Finanzen.net

 

 

 

 
Seite: 1 | 2 | 3  
38 Postings ausgeblendet.

21.11.19 10:19

3181 Postings, 2291 Tage BrennstoffzellenfanHyundai setzt voll auf Elektro-Mobilität

Hyundai setzt voll auf den langfristigen Mega-Trend der Elektro-Mobilität (vgl. Bericht über Hyundai und Wasserstoff vom 15.11.19). Wasserstoff und Brennstoffzellen sind die Zukunft und da gibt es einen klaren Leader:
Die Short-Quote bei Plug Power (PLUG) beträgt 44 Millionen PLUG-Aktien (bei insgesamt Anzahl ausgegebener Wertpapiere: 245'811'658): Der Anteil ist also bei 20% aller ausgegebenen/handelbaren PLUG-Aktien:-)
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/plug/short-interest
Und von den ausgegebenen/handelbaren PLUG-Aktien werden wohl viele gar nicht handelbar sein, sondern liegen in den geduldigen Händen im Tresor/Portfolio von grossen Institutionellen (für Jahre à la Apple-Aktien; wer wünscht sich heute nich vor vielen Jahren unzählige davon gekauft zu haben:-) - vgl. hierzu die unzähligen grossen PLUG-Aktionäre (Grossbanken, Fonds, Hedgefonds, Pensionskassen, Institutionelle uvm. darunter auch UBS, Credit Suisse, Blackrock, Schweizerische Nationalbank SNB uvm. / seitenweise aufgeführt - ganz unten im Link jeweils die nächste Seite durchklicken):
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/...stitutional-holdings
Fazit: Somit dürfte der Anteil der tatsächlich handelbaren Aktien um ein vielfaches kleiner als die 245 Millionen PLUG-Aktien sein und der Short-Anteil (eben 44 Millionen Aktien) noch viel höher als 20% liegen. Das gibt ein heftiges Short-Squeeze-Potential:
https://de.wikipedia.org/wiki/Short_Squeeze
Jetzt bitte alle mithelfen und den heftigen Weihnachts-Short-Squeeze einleiten!
Pro Memoria: Gemäss PLUG-CEO dürfen wir bis Ende 2019 noch mit zwei (!) "Major Business Announcements" rechnen; zuzüglich dem Window-Dressing bis Ende Jahr..... Ich denke, dass die PLUG-Kursrakete in den Startlöchern steht und der Countdown fürs Abheben läuft..... Time will tell.....
Go www.plugpower.com go!  

20.12.19 14:59

8413 Postings, 7640 Tage bauwiErneuter Anlauf auf die 30 ? Marke

Angesichts des sich hoffentlich abflauenden Konflikts mit Japan, und dem gesamten Thema "Handelskonflikt", ist Hyundai mit seinen zukunftsweisenden Antriebsmodellen auf dem Weltmarkt gut aufgestellt. Ob "e" oder "H" .......die Forschungsabteilung hat die Technologie vor allem gut in Hybridfahrzeugen untergebracht. Dies dürfte auf dem deutschen Markt noch mehr überzeugen, als das was VW abliefert.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

24.12.19 10:12

3181 Postings, 2291 Tage BrennstoffzellenfanFC/H2-Autos in Deutschland + E-Mobilität-Big-News

Heutige Top-News aus der Elektro-Mobilitäts-Branche / Rivian holt sich 1,3 Milliarden US-Dollar:

https://www.cash.ch/news/top-news/...en-dollar-bei-investoren-1453538

Plug Power (PLUG / www.plugpower.com) dürfte da gross mit dabei sein - Amazon ist ja bereits PLUG-Grosskunde:

https://www.greencarreports.com/news/...anels-go-iot-today-s-car-news

Und bald viel mehr H2-Autos im Norden Deutschlands:

http://www.aktiencheck.de/news/...Autos_Norden_testen_lassen-10735060  

30.12.19 11:04

3181 Postings, 2291 Tage BrennstoffzellenfanH2 and FuelCells for E-Mobility and Cars

Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Aktien dürften 2020 stark in der Anlegergunst stehen:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...lard-dran-20194765.html

Nach erfolgter und verdauter Kapitalerhöhung steht v.a. Plug Power (PLUG) finanziell sehr gut da und ist bereit für neue Höhenflüge (Zielbereich für next leg up ist um $4,50):

https://www.godmode-trader.de/video/...power-genug-korrigiert,7991011  

31.12.19 13:02

3181 Postings, 2291 Tage BrennstoffzellenfanAutoantrieb mit FuelCells + H2

Plug Power (PLUG) geht sackstark ins neue Jahr 2020:

www.plugpower.com  (US-Märkte sind heute Dienstag und schon ab Donnerstag wieder geöffnet)

Ein gutes neues Jahr an PLUG und an alle Investoren! Möge auch das Jahr 2020 so fruchtbar und ertragreich wie das laufende Jahr sein!

Alle Produkte und Dienstleistungen (GenDrive, GenFuel, GenSure, GenKey, GenCare) sind top. Zudem kommen neue Anwendungen ins Laufen wie z.B.

- Wasserstoff-Züge (H2-Züge): Test-Reihe von Stadler Rail in San Bernardino / Kalifornien

- Wasserstoff-Drohnen (H2-Drones): Test-Reihe von Amazon und US Postal Service am laufen

- Wasserstoff-On-Road-Applicatons: Test-Reise diverser Brennstoffzellen-/Wasserstoff-Fahrzeuge (diverse Marken/Hersteller); hier dürften unzählige Neuigkeiten anlässlich der im Frühjahr 2020 anstehenden weltweiten Auto-Salons (u.a. Autosalon Genf, Motor-Show Frankfurt usw.) präsentiert werden

- Letze grosse Kapitalerhöhung im November/Dezember ist vorüber und verdaut. PLUG somit bereit für die angekündigte Expansion.

- Diverse Flughafen (u.a. Charlatte, Atlanta, Hamburg Airport uvm.) mit H2/FuelCell-Tuggers beliefert

- Fedex-Tests für H2/FuelCell-Fahrzeuge

- US Postal Service-Tests für H2/Fuel-Cell-Fahrzeuge

- Angekündigter Ausbau der PLUG-Stammkunden wie Walmart, Amazon uvm. (vgl. https://www.plugpower.com/customer/whos-using-gendrive/)

Fazit: Alle Ampeln stehen auf Grün! PLUG jetzt bitte ganz kräftig Gas geben!
 

02.01.20 23:00

8413 Postings, 7640 Tage bauwiDie Bewertung ist ein Witz gegenüber

Tesla, die nur einen Bruchteil des Umsatzes von Hyundai erzielen.
Im Gegensatz zu Tesla ist Hyundai außerdem technologisch breiter aufgestellt. (> H2)
Wenn sich die Handelsspannungen lösen sollten, gibt es in dieser Aktie Nachholbedarf!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

17.01.20 10:03

8413 Postings, 7640 Tage bauwiIrgendwann gleichen sich die Bewertungsniveaus

wieder aus. Die asiatischen Marken müssen derzeit einen Abschlag hinnehmen. Insbesondere die Koreaner. Doch daraus könnten sich die künftigen Chancen ergeben, wenn diese Unterschiede nivelliert werden.

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.01.20 17:47

8413 Postings, 7640 Tage bauwiNa also - geht doch! Aktie springt an

Warum auch immer jetzt gerade ..(?).....entscheidend ist, dabei zu sein(!)
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.01.20 17:50

8413 Postings, 7640 Tage bauwiExportdaten in Südkoera verbessern sich insgesamt

d.h. , dass good old Germany im Nachgang  auch wieder zu verbessertem Exportwachstum kommen wird.
Vll. sogar bei den Autowerten?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

04.02.20 10:35

8413 Postings, 7640 Tage bauwiAktie stagniert, obwohl die Zahlen

zuletzt viel besser waren als erwartet.  Offensichtlich meidet die Anlegergilde Unternehmen, die immer noch mit SUV 's und Verbrennern die höchste Marge erzielen.
Derweil erfüllt Hyundai letztlich nur das Kundenbedürfnis, und könnte genauso H2 und E-Autos verkaufen. Die Nachfrage ist immer noch nicht bestechend.
Lediglich Toyota hat's geschafft eine starke Firmenstrategie in Kursstärke zu verwandeln, und kann TESLA noch eine Weile Paroli bieten. Trotzdem bleibe ich in Hyundai investiert. Die Marke ist breit aufgestellt.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

05.02.20 09:05

8413 Postings, 7640 Tage bauwiAnscheinend stockt die Produktion wegen

Lieferengpässen  (Zulieferer). Wieviel davon aus China stammt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Noch jemand investiert?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.02.20 18:39

7 Postings, 901 Tage Drone0601Hyundai

Bin schon seit 5.1.2015 dabei im Minus von 38% gerade, war ein ganz schlechter Zeitpunkt rein zugehen, die waren damals der zweit größte  Automibilbauer.
Bin nun am überlegen alles abzuverkaufen, da ich mit anderen Aktien auch viel GUTE gemacht habe.Was meint ihr da draußen?  

12.02.20 11:22
1

362 Postings, 2538 Tage hpgronauhotmail.comHyundai - Wasserstoffaktie

Wann wird Hyundai als Wasserstoffaktie entdeckt. Korea setzt auf Wasserstoff statt Strom. Hyundai ist vorne weg.

https://www.hyundai.news/de/modell-news/...erstoff-fahrplan-bis-2030/  

12.02.20 11:48

8413 Postings, 7640 Tage bauwiWas man braucht , ist Geduld! Auch Südkorea hat

unter den chinesischen Problemen mit Lieferschwierigkeiten  (Zulieferer) zu kämpfen.
Völlig richtig - die Koreaner sind mit marktreifen Produkten am Start und sind in der Kernkompetenz in allen Bereichen sehr weit. HYUNDAI wird neben den Japanern (Toyota) den Weltmarkt mit einem kaum schlagbaren Preis-Leistungsverhältnis überzeugen, wenn die Konsumenten dafür bereit sind.
Die deutschen Marken werden es deshalb sehr schwer haben, wenn die politischen Daumenschrauben hierzulande noch mehr angezogen werden.
Charttechnisch sieht es sehr danach aus, dass nun die Hürde der Deckelung genommen wird.
Es deutet sich Kaufdynamik an, wofür auch die Robustheit des Gesamtmarktes spricht.
Es gibt nicht viele Autohersteller, die so breit aufgestellt sind, und die so viel Luft nach oben haben, wie eben HYUNDAI!    
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

13.02.20 23:13
1

16 Postings, 2521 Tage Aktien-TorstenBin auch überzeugt von der Marke

und das sollte ja die Hauptsache sein für ein Investment. Gemäß Warren Buffet - nicht zu sehr auf den Kurs schauen, sondern auf das Asset. Dann ist man auch vor Blasen sicher.
Ich glaube wenn Tesla ausgelutscht ist und man sich noch mehr auf H2 orientiert, kann der Kurs von Hyundai zünden. Meine Argumente:
Hyundai will Weltmarktführer werden bei E- und H2 Mobilität, die haben also den Trend erkannt
sind in Südkorea - am Arsch der Welt - weitgehend unabhängig vom (labilen) Euroraum  
die Südkoreaner sind fleißige, loyale, christliche Leute - (ja, die Mentalität ist nicht ganz unwichtig!)
andere südkoreanische Firmen zeigen was in ihnen steckt (Samsung, LG, Daewoo)
super Dividendenrendite von zuletzt 13%  
Der Hyundai Nexo gilt als das attraktivste Wasserstoff-Modell am Markt.
Hyundais Nexo kommt mit einer Tankfüllung auf höhere Reichweiten als Toyotas Mirai und ist auch noch etwas günstiger.
Das reicht eigentlich schon als Begründung. Dazu kommt noch ein unschlagbares KGV von 2.
Vorteil: die Firma ist so breit aufgestellt, dass sie nicht zu abhängig ist von der H2-Entwicklung.
Meine Meinung: Ein sicherer Wert ? länger liegenlassen, Rendite mitnehmen, falls H2 weiter hypt, ist ein  Anstieg auf 44 Euro schnell möglich. Nach unten ist bei 20 ein fester Boden.
 

13.02.20 23:52

10 Postings, 230 Tage Afissia17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 20:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

20.02.20 11:59

8413 Postings, 7640 Tage bauwiHyundai Sonata available! In Q2

Hyundai will release pricing closer to the hybrid?s on-sale date in the second quarter of 2020.
Hyundai boosts Sonata hybrid with a solar Roof!

Sehr spannende Technologie!  Einfach mal recherchieren...?.bin sicher, dass der Konsument hierauf anspringt.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

14.07.20 13:17
2

68 Postings, 195 Tage klopf_klopf_handwe... targeting more than a tenth of global market ..


South Korea to spend $95 billion on green projects to boost economy

Hyundai Motor Group leader Euisun Chung said flagship Hyundai Motor and sibling Kia Motors aim to sell 1 million EVs in 2025, together targeting more than a tenth of global market share.

Hyundai Motor plans to launch a next-generation electric vehicle with a range of 450 kilometres (280 miles) for every charge, which will take 20 minutes or less, Chung said in a televised message.

https://www.reuters.com/article/...ea-president-newdeal-idUSKCN24F0GA
REUTERS 14.07.2020

---
Interessiert sowieso wieder niemanden am Markt, nur das "warum" bleibt mir schleierhaft  

17.07.20 12:48
1

68 Postings, 195 Tage klopf_klopf_handwe.Hyundai stark steigend

scheint endlich etwas Aufmerksamkeit gefunden zu haben, die Firma scheint sehr vieles richtig zu machen derzeit  

17.07.20 14:29
2

2 Postings, 75 Tage Midn8erClowns und Überheblichkeit

Ich bin vor ein paar Monaten eingestiegen, weil ich die Prototypen EV 45 und Prophecy gesehen hatte und darüber hinaus gelesen hatte, dass die Serienversionen auf Grundlage der E-GMP 800V Technik bieten werden. Aus meiner Sicht werden die meisten deutschen Hersteller preislich mit Hyundais zukünftigen EVs nicht mithalten können. Selbst VW, die es eigentlich begriffen haben, werden ein Problem haben, weil zumindest die Autos der Hauptmarke langweilig aussehen und die Technik des MEBs bereits jetzt nicht mehr up-to-date ist.

Dass Hyundai neben BEVs auch PKWs als FCEVs anbietet halte ich für einen Fehler. Sie werden sich gegen BEVs nicht mehr durchsetzen können. Aber im Schwerlastbereich hat die Brennstoffzelle Sinn, und während Nikola bisher nur leere Versprechungen bietet, fahren Hyundais Wasserstoff-Trucks schon auf der Straße.

Warum wird die Aktie also übersehen? Ich denke zum einen, gegen solche Clowns wie bei Tesla und Nikola kann man mit sachlichen Argumenten schlecht die Aufmerksamkeit der neuen Anlegergeneration gewinnen. Zum anderen ist, glaube ich auch, Überheblichkeit ein Problem. Amerikaner und Europäer können sich immer noch kaum vorstellen, dass die besten Autos (im Sinne von Preis vielleicht, Technik aber wohl kaum, und dann auch noch Design) von Koreanern gebaut werden könnten.

 

18.07.20 19:14
1

3 Postings, 79 Tage NiTesMein Kona Hybrid

wurde aber in der Tschechei gebaut und die haben Autobau drauf (siehe VW/Skoda)  

19.07.20 13:40

2 Postings, 75 Tage Midn8erRe: Mein Kona Hybrid

Kann ja sein. Aber es ging ja darum, warum die Aktie übersehen wird. Das liegt meiner Meinung nach daran, ob und wie sie wahrgenommen wird. BMW wird ja auch als deutsche Marke gesehen, auch wenn ein bestimmtes Modell vielleicht (zunächst) nur in China gebaut wird.  

27.07.20 21:10
1

184 Postings, 195 Tage SchreiberlingKeine Konkurrenz für Hyundai

https://boerse.ard.de/aktien/...serstoff-autos-erst-in-jahren100.html

Wie gut, dass sich nicht alle Automobilhersteller bzgl. H2-Antrieb so blöd anstellen wie BMW. Dumm ist nur, dass man Zipse den Quatsch vielleicht glauben könnte und vergisst, nach Asien zu schauen, wo Hyundai und Toyota schon seit Jahren entsprechende Fahrzeuge in Serie auf die Straße bringen. Und den GLC F-Cell haben wohl auch die Marsmännchen gebaut. Solche Äußerungen sind weder innovativ noch clever. Wenn sich die anderen deutschen Hersteller auch so dumm anstellen, sehe ich für die Zukunftstechnologie in D schwarz... Sehe mich durch solche Äußerungen in meiner Entscheidung, nicht in deutsche Automobilhersteller zu investieren, bestätigt. Nachdem VW bzgl. H2 auch schon mehrfach abgewunken hat, droht Hyundai aus D offensichtlich keine Konkurrenz...  

10.08.20 16:59

95 Postings, 309 Tage WuchtigeBerthaVertrag

Hyundai kooperiert mit Nikola  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Siemens Energy AGENER6Y
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
CureVacA2P71U
BayerBAY001
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Plug Power Inc.A1JA81