14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 898 von 906
neuester Beitrag: 19.06.21 13:34
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 22627
neuester Beitrag: 19.06.21 13:34 von: Charly007 Leser gesamt: 2760532
davon Heute: 366
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 896 | 897 |
| 899 | 900 | ... | 906   

17.05.21 14:13
1

1151 Postings, 413 Tage WireGoldVerkaufzeitpunkt ist sehr

Sehr schwer an Ereignissen festzumachen.

Verkauf einfach wenn du das Geld wo anders besser investieren kannst .  

17.05.21 14:14

9234 Postings, 3794 Tage halbgottt@katjuscha

dann eben "fast" niemand. Wiregold schreibt zwar sehr viel, es ist aber nur einer. Und konkrete kurzfristige Kursziele nennt er nicht so oft, sehr im Gegensatz zu fbo der 3 Euro Kursziel nannte, wenn verloren werden würde und lediglich seitwärts zwischen 5,50 und 5,90 falls gewonnen wird.

Deine Seitwärtsrange zwischen 4,20 und 6,90 hast Du schon vor Monaten genannt. Nach dem Pokalsieg, dem CL Viertelfinale und vor allen Dingen der erneuten CL Qualifikation haben sich hier sehr viele Dinge extrem verbessert und deswegen wird die Tradingrange sich deutlich nach oben verschoben haben.

Ein erneutes Testen der ehemaligen Coronatiefs ist nach meinem Dafürhalten brutal unwahrscheinlich. Das Chance-Risiko Verhältnis ist keineswegs von so vielen Wenns belastet, wie Du unterstellst. Ob Sancho geht oder bleibt, hat damit fast nichts zu tun. Sportliche wäre ein Abgang von Sancho ein sicherlich herber Verlust, aber 100 Mio Bruttoeinnahmen nur allein für diesen Spieler würden nie im Leben zu einem Verlust der Börsenkapitalisierung von über 200 Mio führen. Noch nicht mal ansatzweise. Und wenn er genau wie Haaland bleiben sollte, dann sieht die sportl Prognose für die nächste Saison direkt glänzend aus, das wird sehr wahrscheinlich lange vor dem ersten Spiel gehandelt.

Also so wie immer, die Kursentwicklung der Sommerpause, mit einer Trefferquote von exakt 100% in den letzten 11 Jahren.

Das Chance - Risiko Verhältnis ist nicht immer so gut im Sommer. In diesem Sommer ist es aber so gut wie nur sehr selten, ist aber nur meine Meinung und Du kannst gerne Deine Meinung behalten.
 

17.05.21 14:25

4172 Postings, 3674 Tage Der TschecheAlso ich glaube das mit der Sommerpause ehrlich

gesagt nicht, bin aber zu faul, es genau nachzurecherchieren / nachzurechnen.
Eine Quelle oder genaue Angaben dazu mit Datumsangabe wäre schön , Halbgott.
11x im plus glaube ich nicht.  

17.05.21 14:28

9234 Postings, 3794 Tage halbgotttdon_sm: Verkaufszeitpunkt ?

Der Verkaufszeitpunkt war in den letzten 11 Jahren NIE der Beginn der Sommerpause. Genau dort gibt es ganz im Gegenteil Kaufkurse zu bestaunen, Jahr für Jahr. Schau Dir einfach an, was konkret passierte, wenn man Meister wurde. Tausend weitere Beispiele. In der spieltagsfreien Zeit geht es regelmäßig hoch, die Angst vor der nächsten Niederlage entfällt komplett. Aber wenn dann in der nächsten Saison irgendwelche sehr unbedeutenden Spiele gegen Abstiegskandidaten gewonnen werden sollten, geht es bis zur HV in sehr großen Schüben hoch, obwohl direkt bei Saisonbeginn kein einziges wichtiges Spiel stattfindet. Wichtige CL Spiele wurden da überhaupt noch nicht gewonnen, weit entfernt von irgendwelchen  wichtigen Spielen gegen Bayern, die anderen direkten Konkurrenten der Bundesliga, CL Spielen, Pokalauslosungen undundund ist die BVB Aktie jedes Mal mit ganz weiten Abstand genau dann am deutlichsten gestiegen. Trefferquote für diese These liegt bei fast 100%.

Vor dem CL Achtelfinale 2012/13 stand der Aktienkurs höher als nach dem verlorenem CL Finale. Man hatte finanziell und sportlich BRUTAL wichtige Spiele gewinnen können, bei herausragenden Leistungen und es war für den Aktienkurs komplett egal. Dann gewann BVB irgendwelche Gurkenspiele der nachfolgenden Saison und der Aktienkurs stieg direkt 30%.

Die Kursentwicklung bei der BVB Aktie ist in dem Ausmaß völlig irrational. Man sollte aber nach all den Jahren endlich mal in der Lage sein, die immer gleichen wiederkehrenden Muster zu erkennen. In der Somerpause muss man aber noch nicht mal darauf hoffen, daß irgendwelche Spiele gg Abstiegskandidaten gewonnen werden, da steigt der Aktienkurs immer, einfach so, aus Jux, eben weil Sommer ist.

Insofern muss man sich nicht wundern, daß der Aktienkurs JETZT bei 6,20 steht. Es erscheint wenig? Eben! Am Anfang der Sommerpause stehen die Aktienkurse niedrig, um anschließend zu steigen.
 

17.05.21 14:41

102534 Postings, 7769 Tage KatjuschaTscheche, im großen und ganzen

stimmt das mit der Sommerpause schon, also die 10 Jahre von 2011 bis inklusive 2020.

In 6 von 10 Jahren ist man gestiegen, in 3-4 dieser Jahre ziemlich deutlich.
In 2 von 10 Jahren ist man gefallen.
In 2 von 10 Jahren hat der Kurs seitwärts stagniert.

Also vom CRV hat halbgott schon rechr, aber natürlich nicht in dieser Absolutheit, von wegen man steigt immer, weil es gar nicht anders geht, aus diversen Gründen.

Denke aber auch, in diesem Jahr bestehen gute Chancen, wobei ich mir auch seitwärts zwischen 6 und 7 ? bis Saisonbeginn vorstellen kann.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.05.21 15:49

9234 Postings, 3794 Tage halbgottt@katjuscha

zur Kursentwicklung in der Sommerpause behauptest Du einfach irgendwas, was soll das?  

17.05.21 15:55

4172 Postings, 3674 Tage Der TschecheKatjuscha behauptet ebenso wie Du, nur

dass mir seine "Behauptung" deutlich glaubwürdiger erscheint.  

17.05.21 16:03

13 Postings, 1141 Tage kilimanjaro8Was für eine Gelegenheit!

Echt spannend, was hier so alles kurzfristig spekuliert wird. Meiner Meinung ist das heute eine sehr gute Gelegenheit Value zu kaufen. Witzig, dass die Herde am Freitag den Wert des Unternehmens BVB noch höher sah, als heute. Wobei am Wochenende zukünftige Einnahmen in Höhe von mindestens XX Mio ? gesichert wurden. Das ist so, als wenn jemand das dritte Ass gedealt bekommt und plötzlich folded. Aber bitte sehr, ich kaufe heute noch gerne dazu...  

17.05.21 16:09

102534 Postings, 7769 Tage Katjuschawieso behaupte ich irgendwas?

Ich habe extra direkt vor meinem Posting jedes einzelne Jahr seit 2011 geprüft.

Ich habe jetzt nich haargenau geschaut, wann in welchem Jahr der genaue Stichtag bei Saisonende und Saisonschluß war, sondern habe immer die letzte Maiwoche als Saisonschluss und die vorletzte Augustwoche als Saisonbeginn angeschaut. Wenn das nicht korrekt ist, bitte ich höflichst um Entschuldigung. Aber mir jetzt hier falsche Behauptungen zu unterstellen, ...

Weil du mich so lieb gebeten hast, habe ich es nochmal überprüft, und gebe zu, es gab nur ein Jahr mit fallendem Kurs. Dafür drei Jahre mit seitwärts gerichtetem Kurs/Nullperformance.

2011 seitwärts, Nullperformance
2012 aufwärts, etwa 15%
2013 aufwärts, etwa 10%
2014 deutlich aufwärts, etwa 25% (das war der Juni/Juli mit Einstieg der DB und anschließender KE)
2015 aufwärts, etwa 15% (nach dem Totalabsturz der Saison 14/15)
2016 seitwärts, Nullperformance
2017 aufwärts, etwa 15%
2018 aufwärts, etwa 10%
2019 seitwärts, etwa 0-5% Anstieg
2020 abwärts, etwa 15%
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.05.21 16:11

102534 Postings, 7769 Tage Katjuschakilimanjaro8, das ist ganz normal

Gibt es ja nicht nur bei Fussballaktien, dass man auf gute Zahlen wartet bzw. in diesem Fall auf einen Sieg spekuliert und hofft, dass Frankfurt nicht gewinnt. Der Kurs zog halt die ganze Vorwoche schon an.
Das nent man dann heute sell on good news.

halbgott hat es ja auch schon häufiger angesprochen, dass man bei Niederlagen kauft und manchmal eben auch bei Siegen verkauft.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.05.21 16:25
1

9234 Postings, 3794 Tage halbgottt@Der Tscheche

nein, bei mir ist es haarklein auf den Cent genau recherchiert. Bin gerade dabei, die Dinge, die ich hier längst alle punktgenau aufgeschrieben hatte, nochmal zu recherchieren. Das Ergebnis weiß ich aber schon jetzt, Trefferquote 100% mit Glauben hat das nix zu tun
Ich werde Dir hier jeden einzelnen Cent aufschreiben, dauert noch ein bißchen  

17.05.21 17:33

9234 Postings, 3794 Tage halbgotttErgebnis Recherche Sommerpausen Kursentwicklung

Weil das hier alles so grotesk lang gedauert hat, werde ich die Tabelle mit den Cent genauen Kursentwicklungen erst heute Abend oder in den nächsten Tagen veröffentlichen. Aber das Ergebnis sage ich jetzt schon:

2009 war ich erstmals investiert und seit diesem Sommer performte die BVB Aktie 11 Sommer hintereinander ausnahmslos positiv

11 Jahre eine positive Kursentwicklung ab den Sommermonaten 2009 (da war ich erstmals investiert) bis 2019

Es wurde von mir stets der XETRA Eröffnungskurs am ersten Handelstag nach dem letzten Bundesligaspieltag herangezogen, bei Pokal- oder CL Finale der erste XETRA Eröffnungskurs nach diesem Finale und dann der Schlusskurs direkt vor dem ersten Bundesligaspiel. Supercupspiele wurden irgnoriert. Herausgekommen ist zu 100% eine positive Kursentwicklung.

Sommer 2020 war das 12. Jahr, dort war die Kursentwicklung exakt 2 Cent negativ, allerdings ist das saisonale Muster dort rein zeitlich eh nicht vergleichbar, da die Saison 2020  einen ganzen Monat später erst am 18.9.2020 begann, den Kurshöhepunkt gab es lange vorher. Dieses 12. Jahr hatte ich nicht auf dem Schirm, auch weil ich die letzten beiden Jahre gar nicht investiert war. Die zeitlich extreme Verschiebung in 2020 war natürlich Corona geschuldet.

Die Unterstellung von katjuscha, wir hätten bei der BVB Aktie weiterhin eine Tradingrange zwischen 4,20 und 6,89 ist insofern einigermaßen absurd, weil der Aktienkurs in den Sommermonaten niemals so viel Spielraum nach unten haben konnte, noch nicht mal ansatzweise.

Eröffnungskurs Sommerpause ist zwar nie der tiefste Aktienkurs, es ist lediglich der Referenzkurs an dem sich alles orientiert. Normalerweise bekommt man bezogen auf den Eröffnungskurs im weitern Verlauf des Sommers aber allenfalls ca. 3-5% tiefere Aktienkurse, wenn man also zum Eröffnungskurs kauft und danach einmal nachkauft, dann hatte man immer eine sehr gute Kursentwicklung, völlig stressfrei. Sommer 2015 ging es vom Eröffnungskurs 3,50 runter bis 3,115 das machte minus 11%, das war also etwas mehr als die sonst üblichen höchstens 3-5% tieferen Aktienkurse. Aber am Ende dieser Sommerpause mit der größeren Volatilität war der Aktienkurs dann umso deutlicher im Plus.

Das alles kann man natürlich auch gehebelt handeln, mein derzeitiger Call mit zweifach Hebel und unbegrenzter Laufzeit hat eine Knock Out Schwelle deutlich unter 3.

wie gesagt, die genaue Tabelle werde ich hier noch reinstellen.

schönen Abend noch  

17.05.21 17:42

4172 Postings, 3674 Tage Der TschecheCool, danke - eine Bitte noch für die Tabelle

Kannst Du dort immer auch Datum Beginn Sommerpause, Kurs und Datum Ende Sommerpause, Kurs angeben, das wäre toll. Dann kann man es leichter stichprobenartig überprüfen (nicht wegen Misstrauen, sondern wegen doppelt gecheckt hält besser)...  

17.05.21 17:52
1

9234 Postings, 3794 Tage halbgotttna klar

@Tscheche, na klar, das wird alles haarklein gemacht, deswegen dauert das ja auch alles so lang. Ich mach jetzt aber Feierabend, also bis morgen  

17.05.21 23:09

1151 Postings, 413 Tage WireGoldich war und bin nicht der Meinung das

es hier gleich über 7 schießen muss

Aber ich finde die Aktie jetzt mit der Gewissheit das man nächstes Jahr in der Cl spielt einfach noch abartig unterbewerteter !

Man darf nicht vergessen das Coroan langsam aber sicher untergeht ! unsere Inzidenz Werte Sinken abartig , es sind 37 % bereits geimpft ! Bis mitte August sind wir locker bei über 60 % wenn sich denn so viele Impfen lassen wollen ...  Aber wie schon häufig erwähnt gibt es danach niemanden mehr zu schützen , diejenigen die sich nicht impfen lassen wollen werden durchseucht ( normaler Vorgang ) , kann schlimm sein , muss aber nicht ! aber  alle wollen dann die kompletten Öffnung ! Daher gehe ich FEST davon aus das die Stadien wieder voll sein werden in der kommenden Saision !

Die CL ist ein MAGNET !  Junge Talente fühlen sich vom BVB ja sowiso angezogen ! aber auch aufgrund der konstanten Teilnahme in der CL ! das man sich auch da profilieren kann ! Daher war es so enorm wichtig um weiter junge TOP Talente zu bekommen , man hätte auch so Talente erhalten aber nicht die oberste Schublade like HAALAND ! er wäre nie zu einem Verein ala Gladbach gegangen ! Daher MEGA das der BVB da nächstes Jahr dabei ist !

Einnahmen die 30 mio + Gewinnprämine sind ja nur die eine Seite , Sonsoren Prämien die andere ! das macht dann locker mal insgesmmt 100 mio aus die CL !  

Der BVB hat sich ja selbst während Corona verbessert ! was das Internationale Standing angeht und das Abschneiden wenn man Coroan rausrechnet , hat halbgott mal was tolles dazu gepostet ! echt Stark wenn man bedenkt das Coroan nun vorbei ist ! ( Anfang nächste Saision  ! )  

Der BVB hat in jedem Manschaftteilen ein paar Spieler die hinter ihren Erwartung zurück blieben und aber auch Spieler die klasse Performt hatten .. im Grunde eine Manschft die man nächstes Jahr genau so weiter spielen lassen könnte , mit ein zwei änderungen !

Und das sie Aktienmärkte ansich gerade im Flugmodus sind wegen der steigenden Inflation und Geld das eigetlich nur Gedruckt wird !

Und das alles lässt mich zum Schluss kommen das ich die Aktie aber ganz sicher nicht unter 10 ? verkaufen werden !  DIe News sind mir einfach zu Gut gerade !
Klar viel Verlust gemacht aber wie schon oft aufgezeigt ein zwei kanller Transfers und der BVB ist in de Gewinnzone über die lezten  2 Jahre gemittelt !

Sancho Haaland und Bellingham haben geziegt was für abartig gute Spieler sie sind !
Ich befürchte ja das man Haaland nicht halten kann weil ein oder 2 Vereine merken das ER der nächste Ibrahimovic , Ronaldo , oder Messi ist ! Er ist echt ABARTIG GUT ! und nächstes Jahr gibt es eine Ausstigesklausel die sich jeder leisten kann ! alleine schon deswegen wäre es für die Clubs sinvoll jetzt MASSIV Geld in die hand zu nehmen um ihm an Land zu holen !

Aber eines ist Klar er bringt dem BVB auch einiges ! nicht nur Punkte und Siege ( das würden der BVB auch so hibekommen ) aber man stelle sich vor man hat Ronaldo und kann ihn eine Jahr länger behalten oder 70 mio mehr bekommen als Ablöse !  EY ich würde sofor sagen behalte RONALDO alleine schon die Publisit..

Aber alle Trümpfe sind beim BVB ! ES muss gerade KEINER gehen ! Finanziell ist alles in Butter auch wenn alle bleiben !

und mal im ernst das Team so wie es jetzt Spielt nächstes Jahr in der CL ! ich denke da ist das Achtelfinale aber das MINI MNIMAL Ziel ! einen Sancho und Haaland dazu einen Reus in guter Form ! da möchte ich kein Abwehrspieler sein !
Akanji im übrigen auch STARK verbessert !

Aber jetzt muss ich mal aufhören !

Nur das ihr wisst wenn ich jetzt weniger schriebe hat das nichts damit zu tun das ich keine Aktien mehr habe ! soindern das der News FLOW ja gerade weniger werden wird !  und ich so oder so Aktien haben werde Anfang der kommenden Saision !

Ich genieße jetzt noch das Lezte Spiel , völlig unabhänig davon wie es ausgeht :)

und wünsche euch allen eine gute Sommerpause ! kommt alle gesund wieder !

Ps meine Prognose für Saision Anfang  8,67 !  

18.05.21 08:39

4172 Postings, 3674 Tage Der TschecheDir auch alles Gute, WireGold...

...und vergiss das Diversifizieren nicht. Mein Wunschkurs zum Saisonanfang: 8,36?.  

18.05.21 10:17
2

2623 Postings, 3119 Tage WasserbüffelUnion gegen Leipzig wohl vor 2000 Zuschauern

https://www.kicker.de/...pzig-wohl-vor-2000-zuschauern-805117/artikel

Zitat aus obiger Quelle :

"Bei niedriger Inzidenz in Berlin
Union gegen Leipzig wohl vor 2000 Zuschauern

Ein Antrag mit Erfolg: Union Berlin darf im letzten Heimspiel der Saison vermutlich wieder Zuschauer im Stadion begrüßen.

Aktuell liegt der Inzidenzwert in Berlin bei 68,6. Bleibt das bis zum Wochenende so, darf Union Berlin das letzte Heimspiel der Saison gegen RB Leipzig vor bis zu 2000 Fans austragen.

Die Köpenicker, für die es gegen RB um die Teilnahme an der Conference League geht, hatten am Sonntag mitgeteilt, einen Antrag für ein Pilotprojekt zur Zuschauerrückkehr während der Corona-Pandemie gestellt zu haben.

Zuletzt war Union am 24. Oktober gegen den SC Freiburg (1:1) vor Zuschauern angetreten. 4500 Fans waren im normalerweise rund 22.000 Personen fassenden Stadion An der Alten Försterei dabei. "  

18.05.21 16:57
1

426 Postings, 2035 Tage EdWiseRostock sogar 7500 Zuschauer

Zum Saisonfinale dürfen laut dpa in Rostock sogar 7500 Zuschauer ins Stadion - etwa ein Viertel der Stadionkapazität.

https://www.sueddeutsche.de/sport/...pa-com-20090101-210517-99-631656

 

19.05.21 09:09
6

9234 Postings, 3794 Tage halbgotttKursentwicklung in der Sommerpause

 
Angehängte Grafik:
kursentwicklung.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
kursentwicklung.jpg

19.05.21 09:18
1

426 Postings, 2035 Tage EdWiseDanke Halbgott

für die kompakte und übersichtliche Zusammenstellung!  

19.05.21 12:33

27 Postings, 144 Tage fbo|229313887Yallah BVB-Aktie

 Bis August jetzt nur noch Kasalla!!!

 

Anfang August bei 9,50€ ihr Moruks!!!

 

 

20.05.21 09:23

9234 Postings, 3794 Tage halbgotttKursentwicklung in der jetzigen Sommerpause

Kursentwicklung der BVB Aktie in der Sommerpause könnte geprägt sein von der Rückkehr der Zuschauer, aber auch von einer möglichen Prognoseerhöhung.

Einnahmebedingt ist das vierte Quartal immer das stärkste, d.h. BVB müsste sich im 4. Quartal um über 30% verschlechtern, damit die Prognose erreicht wird. Angesichts der sportl Erfolge im 4. Quartal ist das sehr unwahrscheinlich.

Originalzitat Watzke:
"Das beste Quartal ist im Fußball einnahmebedingt immer das vierte. Nach dem zweiten oder dritten hast du dagegen immer schlechtere Zahlen."

Die bisherige Prognose liegt bei 70-75 Mio Nettominus. Um die beste Prognose von -70 Mio noch zu errreichen, müsste BVB im 4. Quartal ein Nettominus von 25 Mio vermelden. Im dritten Quartal wurde ein Minus von -18,75 Mio vermeldet. Angenommen das vierte Quartal läuft aufgrund der sportl Erfolge tatsächlich besser, man also zum Beispiel ein Minus von "nur" 12 Mio vermelden sollte, dann läge das Gesamtminus bei lediglich 57 Mio.

Natürlich ist das spekulativ, ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Es sollte aber klar sein, daß die BVB eigene Prognose in jedem Fall sehr wahrscheinlich übertroffen wird. Würde mich nicht wundern, wenn Borussia Dortmund diesbezüglich eine ad hoc rausbringen wird.  

20.05.21 14:38

501 Postings, 923 Tage uno21und ich..bete jeden tag sozusagen

dass wir diese krücken: hazar, brandt, schulz, und witsel !!...losbekommen !!!!!!!!

dieser brandt ist so blind wie die nacht dunkel, witsel ein unglaublicher ballquäler !!....schiessen kann er absolut nicht, verlangsamt das spiel unendlich mit seiner blöden kurverei, zweikampf ist der hering nichts.......hatte ein top halbes jahr..und feierabend !  

20.05.21 14:57

67 Postings, 4460 Tage don_smSetzliste der Champions League 21/22

Damit der BVB in Topf 2 der Auslosung kommt und möglichst viel aus der Koeffizientenrangliste erhält, wären folgende Ergebnisse wünschenswert:

Paris sollte die französische Meisterschaft gewinnen, da Lille ansonsten in Topf 1 und vor den BVB rückt.

ManCity sollte die CL 20/21 gewinnen, da ansonsten Zenit in Topf 1 (und somit vor den BVB) rückt.

Liverpool sollte die CL 21/22 verpassen. Auf diese Weise wird Topf 2 wahrscheinlicher und der BVB  klettert einen Platz in der Koeffizientenrangliste. Jeder Platz entsprach im Jahr 19/20 1,1 Mio. ? Mehreinnahmen.

Juve sollte sich nicht für die CL 21/22 qualifizieren. Auf diese Weise wird Topf 2 wahrscheinlicher und der BVB  klettert einen Platz in der Koeffizientenrangliste. Jeder Platz entsprach im Jahr 19/20 1,1 Mio. ? Mehreinnahmen.

Weiß jemand, ob die Regel mit der Zahn-Jahres-Koeffizientenrangliste noch aktiv ist?
Und hat jemand darüber hinaus noch einen Link zur Zehn-Jahres-Koeffizientenrangliste?

https://de.uefa.com/memberassociations/uefarankings/club/#/yr/2021

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/...pions-league-2019-20/  

20.05.21 16:28

9234 Postings, 3794 Tage halbgotttKonsensprognose der Analysten -76 Mio?

Nicht nur die eigene BVB Prognose wird übertroffen, sondern auch die Prognosen der Analysten. Sie rechnen noch immer mit einem Fehlbetrag von durchschnittlich 76 Millionen Euro, sind damit also sogar pessimistischer als Borussia Dortmund:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Was die BVB Analysten da machen, wird zunehmend absurd, da fehlt mir wirklich jedes Verständnis. Vor kurzem war nicht klar, daß die erneute Champions League Qualifikation überhaupt erreicht wird und die BVB Aktie wurde bei 6 Euro gehandelt. Es war auch noch nicht mal klar, ob man das Pokalhalbfinale überstehen würde, geschweige denn den Pokal sogar gewinnen.

Dann kamen die Zahlen zum dritten Quartal und nachdem man ein Minus von 18,75 Mio vermeldet hat, musste wirklich jedem klar gewesen sein, daß die Prognose fürs Gesamtjahr übertroffen werden muss, wenn die sportlichen Ziele erreicht werden.

Was machen die Analysten? Bestätigen am 10.5. ihre Kursziele. Wie blöde ist das denn? Hätte man nicht wenigstens das Pokalfinale 3 Tage später abwarten können und die finale Entscheidung über die erneute CL Qualifikation? Jetzt werden sämtliche Analysten Prognosen klar übertroffen und zwar mit Ansage!

Wenn die Analysten sowohl vom timing bei den zu erstellenden Prognosen als auch bei den Prognosen selbst so dermaßen unprofessionell vorgehen, dann brauchen wir keine Analysten. Punkt.  

Seite: 1 | ... | 896 | 897 |
| 899 | 900 | ... | 906   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln