Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 227 von 333
neuester Beitrag: 23.04.21 16:23
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 8310
neuester Beitrag: 23.04.21 16:23 von: Nachdenker . Leser gesamt: 1058454
davon Heute: 6812
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 225 | 226 |
| 228 | 229 | ... | 333   

26.02.21 12:14
1

662 Postings, 185 Tage meikel123@Lehna

Sorry ...zu spät gesehen...

@Moderatoren...
was ist denn da los ?
Bitte Löschungen prüfen  

26.02.21 12:28
2

432 Postings, 267 Tage detwinRisiken...

Es kommt zur Zeit darauf an, dass BioNTech Milliardenfach viele Impfstoff-Dosen gegen SARS-CoV2 produziert. Die Mutationen des Virus sind für die Weltwirtschaft ein Problem, aber nicht für die mRNA-Impfstoff-Hersteller. Diese passen nämlich schnell ihren Impfstoff an, und wenn die Nationen schlau genug sind, werden die Anpassungen schnell zugelassen.

 

Einziges Risiko, das ich sehe, ist also, dass nicht genug produziert wird. Selbst wenn mehrere Impfstoffhersteller Milliarden-Mengen produzieren, wird der Markt nicht gesättigt. Dann wird nämlich wirklich weltweit geimpft. Wir haben es weltweit mit 7 Milliarden Menschen zutun.

 

Bei der Konkurrenzaktie Moderna wird alles auf Anschlag eingepreist, was nur irgendwie noch in der Zukunft zu sehen ist, und bei BioNTech wird das bisher nicht gemacht. Mit 2 Milliarden produzierten Impfdosen in diesem Jahr halte ich ein vorläufiges Kursziel von 160€ oder 200$ für vernünftig. Denn so hohe Verkaufszahlen sind nicht bloß für dieses Jahr, sondern für die nächsten paar Jahre.

 

 

Die Onkologie wird von Einigen unterschätzt. Das haben schon viele angemerkt, aber ich schreibe es nocheinmal hin:

Krebs ist mit 500.000 Neuerkrankungen im Jahr ein zentrales Gesundheitsproblem in der Bundesrepublik, wie aus aktuellen Statistiken 2018/2019 hervorgeht. Etwa die Hälfte der deutschen Bevölkerung erkrankt nach Angaben der Stiftung Deutsche Krebshilfe im Rahmen ihres Lebens an einer von über 200 Tumor-Arten.[81] Die häufigsten Neuerkrankungen sind Brustkrebs bei Frauen mit 71.900 Fällen und Prostatakrebs bei Männern mit 60.700 Neuerkrankungen im Jahr. Rund 2.000 Kinder und Jugendliche erkranken in der Bundesrepublik jedes Jahr neu an Krebs.[82]

(https://de.wikipedia.org/wiki/...n)#Aktuelle_Situation_in_Deutschland)

 

Wenn fast alle diese Menschen geheilt werden, ist der Onkologie-Markt für die mRNA-Hersteller gesättigt. Ich glaube, dass das viele Analysten auch jetzt noch nicht verstehen.

 

26.02.21 12:37
1

662 Postings, 185 Tage meikel123FDA Entscheidung in USA


FDA-Entscheidung Biontech-Impfstoff darf in den USA ins normale Gefrierfach
Die US-Arzneimittelbehörde erlaubt eine weniger kalte Lagerung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer. Er darf in den USA ab sofort bis zu zwei Wochen in einem normalen Gefrierfach liegen.
26.02.2021, 11.07 Uhr
 

26.02.21 12:43

3418 Postings, 1377 Tage NagartierBiontech

Erstaunlich finde ich das in Israel schon 59% in der Altersgruppe 20-29 mit
mindestens 1 Dose von Biontech geimpft wurden.


https://datadashboard.health.gov.il/COVID-19/general  

26.02.21 12:58
1

662 Postings, 185 Tage meikel123Neue Studie zur 3. Impfung

26.02.21 13:15
1

432 Postings, 267 Tage detwin@Nagartier

Leider bin ich kein Jude, der obendrein die hebräische Sprache beherrscht :-)

Ich habe mal ausprobiert, ob google mir https://datadashboard.health.gov.il/COVID-19/general übersetzen will:

 

https://translate.google.de/...h.gov.il%2FCOVID-19%2F&prev=search

 

Scheint für mich soweit geklappt zu haben. Falls es hakt, muss man zuerst etwas rumklicken.

 

26.02.21 13:50

3418 Postings, 1377 Tage Nagartierdetwin

Bei den Impfungen bekommen wir in Deutschland zeitversetzt die
ersten 3,5 Balken wie in Israel hin.
Zudem auch weil der Biontech Impfstoff vor allen für Personen über 65 eingesetzt wird.

Danach wird es aber schwer, weil vor allem die Vektor und Totimpfstoffe für Personen
unter 65 eingesetzt werden sollen. Und diese haben ja einen niedrigeren Wirkungsgrad
was sich dann auch auf die Zahlen der infizierten Personen und auch auf die Sterbefälle
auswirken wird.

https://datadashboard.health.gov.il/COVID-19/general

Dafür muss man kein Virologe sein, da reicht es wenn man in Mathe aufgepasst hat.  

26.02.21 14:41
1

432 Postings, 267 Tage detwin@Nagartier

Wenn für die EU-Bürger genug mRNA-Impfstoff (oder auch ein ähnlich guter Protein-Impfstoff) zur Verfügung stehen wird, dann sollten auch die einst Vektor-Geimpften nocheinmal kostenlos nachgeimpft werden. Spätestens wenn ein Virus-Mutant mit gefährlich hoher Infektionsrate umgeht.

 

So einsichtig werden unsere Politiker schon sein. Das jetzig hartnäckige Bewerben von Astrazeneca liegt bloß an der Impfstoffknappheit.

 

26.02.21 15:43
5

3418 Postings, 1377 Tage NagartierBiontech

Biontech-Gründer erhalten Verdienstorden

AKTUALISIERT AM 26.02.2021-15:05

Özlem Türeci und Ugur Sahin

Özlem Türeci und Ugur Sahin haben mit ihrem Unternehmen den ersten Impfstoff gegen das Corona-Virus
entwickelt. Der Bundespräsident würdigt sie nun besonders.


Die Biontech-Gründer Özlem Türeci und Ugur Sahin erhalten das Große Verdienstkreuz mit Stern
des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Auszeichnung soll dem Forscher-Ehepaar
am 19. März in Schloss Bellevue durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht werden,
wie das Bundespräsidialamt am Freitag in Berlin mitteilte.

Die beiden Wissenschaftler „verbinden medizinische Grundlagenforschung mit deren Übersetzung in
eine praktische Nutzung“, heißt es in der Begründung. Mit der Entwicklung und Zulassung eines
Impfstoffes gegen Covid-19 hätten Türeci und Sahin einen „entscheidenden Beitrag zur Eindämmung
der Corona-Pandemie geleistet“. Die Preisverleihung ist laut Bundespräsidialamt die erste persönliche
Ordensaushändigung des Bundespräsidenten in diesem Jahr.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...n-und-tuereci-17218095.html  

26.02.21 16:18

3418 Postings, 1377 Tage NagartierBiontech

Die britische Königin Elizabeth erhält "in Wochen" den Impfstoff gegen Pfizer Covid-19

Die 94-jährige Monarchin und ihr 99-jähriger Ehemann, Prinz Philip, stehen aufgrund ihres Alters in der Schlange,
um den Stich frühzeitig zu bekommen
Die Bewohner von Altenpflegeheimen und ihre Betreuer werden als erste geimpft, gefolgt von den über
80-Jährigen und dem Gesundheits- und Pflegepersonal an vorderster Front

Die britische Königin Elizabeth II. Wird innerhalb weniger Wochen den Pfizer-BioNTech-Coronavirus-Impfstoff
erhalten , nachdem die britischen Aufsichtsbehörden die Notfallgenehmigung erteilt haben und der weltweit
erste Roll-out nächste Woche beginnt, heißt es am späten Samstag.

Die 94-jährige Monarchin und ihr 99-jähriger Ehemann, Prinz Philip, stehen aufgrund ihres Alters in der Schlange,
um den Stich frühzeitig zu erhalten, und werden keine Vorzugsbehandlung erhalten.

https://www.livemint.com/news/world/...ks-reports-11607222143685.html

Auch kein Bock auf Nebenwirkungen !!
 

26.02.21 16:52

419 Postings, 265 Tage selsingenBiontech Chef Sahin im Interview

Bis zum Spätsommer sollten wir die Pandemie unter Kontrolle haben.
Wann kehren wir zum normalen Leben zurück?
Im Interview macht Biontech Chef Ugur ?ahin Hoffnung ? und spricht über die Fähigkeit seines Impfstoffs, Infektionen zu verhindern.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...61e9-4ce5-4397-8eeb-3c52e8ae6f2b
 

26.02.21 17:15

3418 Postings, 1377 Tage NagartierBiontech

Auch beim Nachbarn läuft Biontech !



https://info.gesundheitsministerium.at/  

26.02.21 17:18
1

419 Postings, 265 Tage selsingenBiontech Chef Pandemie könnte noch einmal

17:01
Biontech-Chef Pandemie könnte noch einmal richtig Fahrt aufnehmen


Die Virus-Mutanten können laut Biontech-Chef Ugur Sahin zum Problem werden, betont der gegenüber der Bild"-Zeitung.
Die Geschwindigkeit, mit der sich die als Erstes in Großbritannien nachgewiesene Mutante in Europa ausbreitet, macht mir Sorgen.
Dadurch könnte die Pandemie noch einmal richtig Fahrt aufnehmen, bevor ausreichend Menschen durch Impfungen geschützt sind.
Die jüngsten Studienergebnisse zum Biontech-Impfstoff würden aber Hoffnung machen.
Das Licht am Ende des Tunnels wird heller.
Und es ist nicht der entgegenkommende Zug.
Mit dieser Erkenntnis wissen wir jetzt auch, dass wir, wenn ausreichend Menschen geimpft sind, die Pandemie wirksam eindämmen können, so Sahin.

Schwere Verläufe fünfmal häufiger Studie zu Mutation in USA ist keine gute Nachricht
https://www.n-tv.de/panorama/...Fahrt-aufnehmen--article21626512.html  

26.02.21 18:01

3418 Postings, 1377 Tage NagartierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.02.21 10:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

26.02.21 18:10
2

3743 Postings, 3328 Tage 51MioFosun PR

https://www.fosunpharma.com/en/news/news-details-3828.html

Bald ist es soweit!
Vielleicht kommen vermögende Chinesen nach HK oder Macau.  

26.02.21 18:25

3418 Postings, 1377 Tage NagartierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.02.21 10:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

26.02.21 19:26

245 Postings, 85 Tage palandBitte, Bad News

würde bitte jemand ein wenig schlechte Nachrichten verbreiten?
Das würde dem Kurs wohl besser tun, als diese good news every time.  

26.02.21 19:29

80 Postings, 149 Tage wolf1611@Mio, @Nagartier

Mich würde mal interessieren, wieso sehr viele Posts von Nagartier, die mit Sicherheit den Forumsregeln entsprechen und definitiv kein Spam sind, immer wieder ausgeblendet werden.

Nagartier, hast du dir irgendwelche Feinde gemacht, die sich auf diese Weise rächen wollen?  

26.02.21 19:47

20699 Postings, 7099 Tage lehna#96 simple

Risiken gibt es immer, denn an der Börse kommt meist was dazwischen, werden Strahlemänner oft frustriert.
Die genbasierte mRNA Technologie ist vollkommen neu.
Noch weiss wohl keiner, wie der Körper langfristig reagiert, obwohl Professoren und Kenner der Materie stets Entwarnung geben.
mRNA Impfstoffe sollen das menschliche Erbgut nicht schädigen, das Gen Material schnell abgebaut und keine Erkrankungen wie Krebs auslösen.
Ich glaub denen das--- würde mich aber auch sofort mit Astra Zeneca impfen lassen, wenn dann mal irgendwann dran komme.
Dass hier nur Biontech der Renner ist, ist übliche Vorgehensweise in den Foren, wo halt jeder seine Papiere lobt....






 

26.02.21 20:00

20699 Postings, 7099 Tage lehna#09 Jep Nagartier

Türeci und Sahin haben das lauschige Mainz zur Welthauptstadt einer neuen Technologie forciert.
Sie haben als erste äusserst wirksame Kanonen gegen den Killer konstruiert.
Da kann man nur den Hut ziehn.
Wenn jemand im Land das Bundesverdienstkreuz verdient hat, dann diese beiden Forscher...
 

26.02.21 20:06
1

80 Postings, 149 Tage wolf1611Lehna

mRNA ist nicht wirklich genbasiert. Sind einzelsträngige Schnipsel, wie sie auch von unserem Körper vermittels Genen hergestellt werden, aber definitiv keine "Gene". mRNA ist ein "Bote", der nach Überbringung der Nachricht vom Körper sofort abgebaut wird, wie alle anderen mRNAs auch. D.h. der Impfstoff ist innerhalb weniger Tage "verschwunden".

Zudem, bei der Impfung dringt die mRNA  in die Zelle ein, um Antikörper etc. produzieren zu lassen, jedoch nicht in den Zellkern (mit der DNA), weshalb ein Einbau in unsere DNA auch nicht erfolgen kann.

Das ist bei Vektorimpfstoffen (z.B. Astrazeneca) etwas anders, zwar höchst unwahrscheinlich, aber der genaue Weg des Impfmaterials ist ein anderer  

26.02.21 20:21
2

432 Postings, 267 Tage detwin@lehna

Für die Risiko-Bewertung bezüglich Nebenwirkung habe ich für mich folgende grobe Einordnung:

Kategorie 1:
Heilmittel, die Fremdstoffe in den Organismus bringen. Fremdstoffe, die so nicht in der Natur vorkommen.

Kategorie 2:
Heilmittel, die zwar auch so im Körper vorkommen würden, aber überdosiert werden müssen, oder das Gleichgewicht stören, wenn sie nicht vom Organismus selbst hergestellt wurden.

Kategorie 3:
Heilmittel, mit denen die Natur 1:1 kopiert wird.


Wenn ich an Contergan denke, dann denke ich an "Kategorie 1".
Nachdem ich mehr und mehr über die mRNA-Impfung erfahren habe, kam ich zu dem Schluss, dass sie zur "Kategorie 3" gehört.
Deswegen habe ich so ziemlich überhaupt keine Sorgen bei bnt162b, was schädliche Nebenwirkungen angeht.

 

26.02.21 20:34
1

432 Postings, 267 Tage detwin@wolf1611

> Zudem, bei der Impfung dringt die mRNA  in die Zelle ein, um Antikörper  etc. produzieren zu lassen, jedoch nicht in den Zellkern (mit der DNA),  weshalb ein Einbau in unsere DNA auch nicht erfolgen kann.

 

Ich habe auf Youtube ein mRNA-Erklär-Video gefunden, das u.A. deutlich macht, dass die mRNA nicht in den Zellkern eindringt. Leider auf Englisch:

 

https://www.youtube.com/watch?v=WOvvyqJ-vwo

 

26.02.21 20:44
4

3743 Postings, 3328 Tage 51MioWolf

Es gibt einige Leute, die es melden und Mods, die es als moderierungswürdig ansehen. Nagartier bringt sachrelevante Beiträge, also wundert es mich auch.
Es gibt Leute, die sich mit andern Leuten beschäftigen. Was ich
über solche Leute denke kann sich jeder ausmalen.
Wetten diese Antwort wird als Spam gemeldet.
Es ist forenrelevant lieber Mod. Ich wurde gefragt zu den Vorgängen im Forum und antworte auch anständig.  

Seite: 1 | ... | 225 | 226 |
| 228 | 229 | ... | 333   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln