finanzen.net

Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 7 von 750
neuester Beitrag: 29.05.20 15:01
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 18729
neuester Beitrag: 29.05.20 15:01 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3026971
davon Heute: 125
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 750   

24.06.10 16:36
1

51340 Postings, 7283 Tage eckiTrendlage

-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau
Angehängte Grafik:
med.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
med.png

24.06.10 16:37
1

405 Postings, 4293 Tage hanshoffmannyes guys, but

we are deep in the cellar, on the bottom of the worth, what Ye mean?

Also, vielleicht sitze ich ja doch nicht seit 2008 auf nur ganix?!
-----------
Tempus est etiam maiora conari!

24.06.10 16:51
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03es erholt sich wieder bissl

 
Angehängte Grafik:
xdaily.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
xdaily.png

24.06.10 16:58

68 Postings, 3880 Tage Campell@all

ich wende mich an euch mit einer eher allg. Frage. Die sich zwar nicht speziell auf Medi gerichtet ist aber sekundär doch mit der Diva zu tun hat.

Seit dem heute morgen bekannt geworden ist das endlich gute Ergebnisse in der Phase II erzielt wurden und diese auch endlich bekannt gegeben würden warte ich auf eine Stellungnahme der Jungs aus Kulmbach. Denn Sie sind ja immer da wenn es nach oben geht und sagen dann "Wie vom Aktionär bereits mehrfach angekündigt....."

Tja und was soll ich sagen? Etwas spät aber immerhin, haben die Jungs es wohl mitbekommen und sich geäußert. Was mich jetzt stutzig macht ist, das Sie so vehemment gegen die Aktie puplizieren. Bisher kenne ich Sie immer weich und in beide Richtung offen, aber anders bei Medi.

Hat da jemand eine Idee weshalb das so ist? Ist es wirklich Privatanlegerschutz ;-) oder doch eher Eigennutz. Da man verpasst hat sich einzudecken und nun die nächsten 1-2 Monate nutzen möchte das auf zuholen. Um dann wieder wie gewohnt zu schreiben.  

24.06.10 17:02
2

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior0315:51 Uhr DER AKTIONÄR

Medigene: Positive Krebsstudie sorgt für Kurssprung

Norbert Sesselmann
Medigene meldet einen Erfolg in der Krebsforschung. Das Münchener Biotechunternehmen macht Fortschritte bei der Entwicklung seines Brustkrebsmittel Endotag-1. Börsianer und Analysten sind begeistert: Die Aktie liegt satt im Plus.

Mit fast sieben Prozent Kursplus führt Medigene heute die TecDAX-Gewinnerliste an. Grund für das Interesse ist die Mitteilung, dass das Krebsmedikament Endotag-1 positive Studienergebnisse erzielt hat. Bei der Studie handelte es sich um eine Phase-II-Studie bei der gefordert wurde, dass bei mindestens 30 Prozent der Patientinnen der Krebs nach einer 16-wöchigen Behandlung nicht weiter fortschreitet. Dieses Ziel ist mit einer Quote von 59 Prozent klar erreicht worden. Dies aber leider nur in Kombination mit einer Chemotherapie. Die Alleintherapie mit Endotag-1 habe dies dagegen nicht geschafft.

Auf Partnersuche

Das Unternehmen will bis Jahresende einen oder mehrere Partner für das Medikament finden, die dann teure Phase-III-Studien mitfinanzieren. Neue Medikamente müssen bis zur Zulassung insgesamt drei Phasen der klinischen Entwicklung erfolgreich durchlaufen. Für die bis dahin anfallenden hohen Forschungskosten müssen die Unternehmen zunächst in Vorkasse treten. Der Konzernlenker rechnet aber fest damit, dass ein solcher Partner gefunden wird. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters sprach er von einem großen Interesse aus der Pharmaindustrie für das Krebsmedikament.

Kursziel 6,00 Euro

Die WestLB hat die Einstufung für die Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 6,00 Euro bestätigt. Die in der klinischen Phase-II-Studie erzielten Ergebnisse des Biotechnologie-Unternehmens erhöhten die Chance einer erfolgreichen Partnersuche für die weitere Entwicklung des Medikaments, schrieb Analystin Cornelia Thomas in einer Studie.

Aktie weiterhin meiden

DER AKTIONÄR bleibt auch nach der erfolgreichen Krebsstudie bei seiner negativen Einschätzung für die Medigene-Aktie. Das Papier befindet sich trotz heutiger Zugewinne in einem langfristigen Abwärtstrend und notiert nahe an seinem Fünf-Jahres-Tief. Derweil warten Marktteilnehmer weiter vergebens auf eine so dringend benötigte Kooperation. Schon bald könnte dem Biotechunternehmen das Geld ausgehen. Erst wenn eine Partnerschaft bekannt gegeben wird, wird DER AKTIONÄR die Situation neu beurteilen. Bis dahin heißt es für den Anleger: Finger weg von der Aktie.  
Angehängte Grafik:
php.png (verkleinert auf 98%) vergrößern
php.png

24.06.10 17:04
2

8608 Postings, 7367 Tage Slashwahrscheinlich haben auch die mitbekommen,

das Mdg ein sch..laden ist, mit dem nur mit viel Glück Geld zu verdienen ist. Heute kommt eine gute Nachricht, morgen dann vielleicht wieder die Meldung einer Kapitalerhöhung.

Gruß
slash  

24.06.10 17:48
1

606 Postings, 4205 Tage Leo35Der Aktionär hat

sich doch in der Vergangenehit shcon ein paar Mal positiv zur Medigene geäußert aber steckte dann vermutlich in der Klemme eine Aktien zum Kauf immer zu empfehlen, die aber ständig im Kurs fällt.

Grunsätzlicvh will doch Der AKTIONÄR, dass die Leserschaft von den Empfehlungen profitiert und mit einem "BUY" kann man eben bei Medigene zur Zeit wenige Leser überzeuegn.

Das liegt aber nicht am AKTIONÄR sondern an Medigene und dem ganzen Theater der vergangene 1 1/2 Jahren.

Ich würde auch lieber 6 Euro sehen, aber ich denke eben auch, erst muss Medigene die seit 1 Jahr versprochene Partnerschaft auf die Reihe bringen, den Umsatz steugern, Verluste reduzieren etc. - erst wenn da ein Trend erkennbar ist, geht es nach oben.

Medigene hat jetzt mit EndoTag zwei Phase II Studien erfolgreich beendet. Jetzt muss das Unternehmen daraus Kapital schlagen und eine Partnerschaft eingehen, die hoffentlich auch eine attraktive Vorauszahlung beeinhaltet.

Schwer zu sagen was da realistsich ist. Jeder Partner wird versuchen möglichst viel in Meilensteinzahlungen zu verpacken.  Was kann medigene erwarten als Vorauszahklung?

20 Mio, 50 Mio? Was schätzt Ihr?

 

 

 

24.06.10 20:26

2720 Postings, 4561 Tage JustachanceAls Vorauszahlung sollten durchaus 50 Millionen

drinnen sein. Schliesslich haben wir 2 erfolgreiche Indikationen in schwierigen Erkrankungen.

Justachance  

24.06.10 21:17
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03nachbörslich

gibts ja an den märkten wieder mehr Abgabedruck.. dow taucht ja auch wieder ab..

MDG hält sich wacker über 2,90.. *froi* 2,92Eu

intraday L&S per 21:15  
Angehängte Grafik:
php.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
php.png

24.06.10 21:59
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03Statistisches in Sachen 1Mio Aktien am tag auf X

mal ne Statistik zu der über 1Mio gehandelter Aktien heute...

Das war erst das 8.Mal in der 10jährigen Börsengeschichte Medigenes, das über 1Mio Aktien auf Xetra gehandelt wurden..

Die Top 10 der meistgeh. Medigene Aktien an einem Tag auf Xetra zeigt aber, das vom Gesamtumsatz in Eu, die anderen Mio-Tage deutlich "effektiver" waren in ?..

05.09.2003 / 2.037.960 Aktien / 18.390.625,88? Gesamtumsatz / SK 09,230?
15.09.2006 / 1.741.040 Aktien / 10.481.281,29? Gesamtumsatz / SK 05,960?
01.07.2005 / 1.517.001 Aktien / 13.803.802,12? Gesamtumsatz / SK 09,000?
08.09.2003 / 1.473.295 Aktien / 11.800.718,41? Gesamtumsatz / SK 07,720?
04.09.2003 / 1.429.691 Aktien / 10.753.311,30? Gesamtumsatz / SK 08,000?
02.12.2003 / 1.205.853 Aktien /  9.888.347,05? Gesamtumsatz / SK 07,660?
24.06.2010 / 1.204.925 Aktien /  3.478.239,00? Gesamtumsatz / SK 02,918?
19.04.2002 / 1.164.142 Aktien / 12.628.779,27? Gesamtumsatz / SK 11,600?
30.06.2000 / 952.153 Aktien / ca. 55Mio Gesamtumsatz (genaue Daten hab ich da nicht gefunden) / SK 68,500?
05.02.2010 / 938.998 Aktien / 3.301.271,81? Gesamtumsatz / SK 03,570?  

24.06.10 22:54
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03Charttechnik

 
Angehängte Grafik:
php.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
php.png

25.06.10 06:11
1

88 Postings, 4139 Tage HerroAbschluss Phase 2...

Mich reisst das Ergebnis nicht gerade vom Hocker. Endotag hat in dieser Studie als Alleintherapie nicht überzeugt!!!
Man ist mit 4% gerade mal so über die Schwelle des Scheiterns gehüpft.
Da wirds mit dem Verhandeln schwierig.
Auch wird der Kursanstieg nicht nachhaltig sein, wenn jetzt keine weiteren "positiven" Nachrichten kommen.
Nur meine Meinung  

25.06.10 06:55

8608 Postings, 7367 Tage Slash#160

der Vergleich hinkt ein wenig. Wieviel Aktien waren 2006 auf dem Markt und wieviel heute? Seit dem hat es einige Kapitalerhöhungen gegeben.

Gruß
slash  

25.06.10 07:49
1

6277 Postings, 5017 Tage VermeerCharttechnisch

sieht das m.E. nicht gut aus.
Starwarrior, das interessante ist ja, das Volumen dazu zu betrachten (wie andere schon angemerkt haben). Bei DEM Volumen hätte der Kurs höher gehen sollen, ein gescheiter Ausbruch hätte m.E. direkt auf 3,20 führen sollen, nur mal übern Daumen gepeilt. Der Chart hat sich noch gar nciht freigeschwommen, aber würden jetzt noch Anschlusskäufe kommen? Ich bleibe weiter skeptisch.
(Aber man wird sehen).
-----------
* * *

"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)
Angehängte Grafik:
chart_quarter_medigene.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_medigene.png

25.06.10 08:52
2

1150 Postings, 4460 Tage celmarErgebnisse

Sicher haben die Resultate aus der PhaseII Studie bei Brustkrebs niemanden wirklich vom Hocker gerissen. Aber das ist auch nicht nötig. Es ging einzig und allein darum, zu zeigen, dass EndoTAG auch bei dieser Krebsart wirksam sein kann. Und das EndoTAG immer viel besser in Kombination wirkt war auch vorher bekannt, das liegt numal auch am Wirkmechanismus. Vielmehr ist nun aber deutlich das EndoTAG tatsächlich ein Medikament gegen Krebs sein kann. Und zwar eggen Krebsarten, die in der Regel nicht oder nur in äußerst seltenen Fälle heilbar sind, dass heißt besonders aggressive Krebsformen. Ich denke hier müssen sich so langsam einmal einige von dem Gedanken verabschieden, Medigene hätte die neue Wunderdroge erfunden mit der zukünftig ein riesen Markt zu erobern wäre.

Medigene hat einen Wirkstoff in der klinische Phase der durchaus bewiesen hat, in Kombination mit anderen Therapeutikern die Wirkung zu verbesser und somit hat EndoTAG einen medizinischen Nutzen.
EndoTAG hat natürlich auch einen Preis, und genau hier muss der Hebel angesetzt werden. EndoTAG muss es einfach wert sein eingesetzt zu werden. Wenn die Behandlung 50.000T? im Jahr kostet(die Zahl ist völlig aus der Luft gegriffen) und man damit die Chance hat zu überleben dann wird man die Therapie auch durchführen.
Und genau darum geht es. Mit der Indikation 3fach rezeptornegativer Brustkrebs hat man sich ein Gebiet gesucht auf dem es noch kaum medizinische Konkurrenz gibt und damit hat sich Medigene einen Markt erschlossen. Vielleicht wird man sich in Zukunft weitere Märkte erschließen aber dazu braucht man Cash von einem Partern, der ebenfalls von der Wirkung aber vielmehr noch von der Möglichkeit der Vermakrtung überzeugt ist.

Und genau an dem Punkt steigt bei mir die Zuversicht. Medigene hat EndoTAG in zwei Indikation ziemlich erfolgreich getestet, was durch die Studien bewiesen ist. Nun muss noch ein Partner her, der auch an EndoTAG glaubt. Und das werden wir in den nächsten Monaten sehen können. Medigene wird eine Partnerschaft abschließen. Kein großes Pharmaunternhemen wird an EndoTAG vorbeischauen. Aber es muss mit der jeweiligen Unternehmensstrategie zusammen passen. Und letztendlich möchte sich BigPharma nicht vom Verbraucher/Politik dafür geißeln lassen, man hätte unnötig teuere Therapien auf dem Markt mit nur sehr geringem Zusatznutzen. Weil dann müsste man jedem Einzelnen die Frage stellen: Was wäre es dir wert 1-2 Monate länger zu leben oder vielleicht sogar die Chance zu bekommen den Krebs zu besiegen? Die meisten würden wohl alles dafür geben was sie hätten.

Wir bewegen uns also in einem interessanten Spannungsfeld zwischen medizinischem Fortschritt und ethischer Grundsatzdebatte ;-)  

25.06.10 09:04

1327 Postings, 3691 Tage frizzz16.000 Stück zur Eröffnung - Kurs 2,98

..und jetzt 3,-

Guten Morgen zusammen :)  

25.06.10 09:30
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03moin

beginnt ja nich schlecht der Tag.. gleich am Anfang über 3Eu.. huij.. *froi*

Ziel in meinen Augen 3,15-3,20.. dann haben wir mal wieder ein Kaufsignal erreicht, ohne das es gleich wieder vorher schon abverkauft wird..  
Angehängte Grafik:
xdaily.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
xdaily.png

25.06.10 09:55
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03Also

nach den spätabendlichen Eindrücken gestern aus Amerika hab ich schon ehrlich mehr damit gerechnet, das es einen zähen Kampf um die 2,90/95 geben würde, mit stagnierender Tendenz - aber das es heute dann gleich über 3Eu geht - find ich stark!!

Mal sehn ob das so hält, bzw anhält ins WE hinein..  

25.06.10 10:00
1

606 Postings, 4205 Tage Leo35bugl. der Studienergebnisse

sollte man auch anmerken,d ass eine Phase II Studie ja durchaus den Zwekc hat das optimale Studiendesign für eine PIII Studie zu finden.

EndoTag wirkt in der Kombinatrionstherapie, vielleicht gib tes noch Varianten, diese ergbenisse in der PIII genauer zu untersuchen und auf die Monotherapie gleich zu verzichten.

Grundsätzlich sehe ich EndoTag aber auch als eine interessante Technolgieplattform mit wenig Konkurrenz, die offensichtlich in der Lage ist für bis heute nicht therpierbare Krebsformen eine erste vielversprechende Therapieform darzustellen.

Was much interessieren würde, ob jmd. einen Überblick hat über Akrtivitäen andere Firmen in dem Bereich Brustkrebs bzw. Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wilex ist auch dort aktiv und hat gearde zwei PII Studien abgeschlossen; man darf eben nicht nur immer Medigene alleine sehen.  Große Pharmas werden sich die EndoTag Ergbenisse sehr genau anschauen im Vergeich zu anderen Technologien und Biotechfirmen gibt es sehr viele.

Bayer testet allein ihr Krebsmedikament Nexavar in 200 klinischen Studien zur Zeit.  

 

25.06.10 10:19
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03@slash 163

Wg Vergleich.. Ja, ich hab ja deswegen die Tagesvolumina dazugenommen, als ein Unterschied, grad was den Kurs zum jeweiligen Miotrade angeht.. Aber ich knobel Dir mal die %-Anteile am Gesamtkapital mit heraus, incl. Gesamtbestand der Aktienzahl zum jeweiligen Tag.. ;-)

05.09.2003 / 2.037.960 Aktien / 18,26% der damaligen Gesamtaktien / 11.162.288 Aktien gesamt
15.09.2006 / 1.741.040 Aktien / 8,44% / 20.620.452
01.07.2005 / 1.517.001 Aktien / 8,19% / 18.522.684
08.09.2003 / 1.473.295 Aktien / 13,20% / 11.162.288
04.09.2003 / 1.429.691 Aktien / 12,81% / 11.162.288
02.12.2003 / 1.205.853 Aktien / 10,80% / 11.162.288
24.06.2010 / 1.204.925 Aktien / 3,30% / 36.494.523
19.04.2002 / 1.164.142 Aktien / 10,43% / 11.162.288
30.06.2000 / 952.153 Aktien / 9,43% / 10.100.000

Kurs kratzt an der 3,05.. Und MDG TECDAX TOP 5 No. 1
05.02.2010 / 938.998 Aktien / 2,64% / 35.557.493  
Angehängte Grafik:
xdaily.png
xdaily.png

25.06.10 11:03
1

1319 Postings, 4427 Tage wilbär# 168

moin Star,das waren auch meine Erwartungen für heute.Aber z.Z.hält die 3?Marke.
Sollte trotz eines fallenden Marktes am Nachmittag(Dieses Ratingpack zickt wieder rum)die 3? halten,
wäre das ein sehr gutes Zeichen.Jetzt wäre halt die Zeit für Dönges und seine IR Maschine.
Halt so ein bißchen Speku wg.Partnerdeal,meinetwegen auch nur Gerüchte.Kommt da nichts,und stattdessen
nächste Woche eine Seda Tranche sind wir leider schnell wieder bei 2,50?.
Gruß an alle Investierten von der sonnigen Untermosel.Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

25.06.10 13:52
1

204 Postings, 4131 Tage Barni22Trendwende

Hallo, die Trendwende wurde gestern bereits angezeigt und muss heut noch bestätigt werden.

Werde am Sonntag in meinem Beitrag http://www.ariva.de/forum/Medigene-Chartanalyse-409504 eine Analyse abgeben.  

25.06.10 17:40
1

405 Postings, 4293 Tage hanshoffmannTja Barni, bin gespannt (wirklich) - ich liefere

jetzt meinen Betrag:
es ist wie jedesmal, good news - ein Schuß nach oben - bröckel, bröckel - downground.
Aber nun ist eigentlich bei diesem medikament alles at its best. Was könnte nun bestcase passieren? Ein ganz Grosser öffnet sein Maul ein gaaaaanz kleieieieien weeeenig und schluckt - zum doppelten des aktuellen Unternehmenswert, vielleicht plus 1 ?. Wo san mer? bei 3 ?! Also könnte eine Übernahme zum Kurs von (good vibrations) 7 ? über die Bühne gehen. Bei mir wär das dann ne fette schwarze 0!
Rechnet doch mal die Gesamtkosten für das "Maul". Dafür braucht son Globalhai nicht mal nen Zahnstocher!
Und, bitteschön, wie wollen dieser Vorstand oder lovingod sowas verhindern. Ich bin gespannt auf eine Antwort!
-----------
Tempus est etiam maiora conari!

25.06.10 18:50
2

1765 Postings, 4561 Tage BlödelknödelHansHoffmann

das ist einfach. BigPharma macht ein Übernahmeangebot, der Vorstand macht aber vor der Übernahme einen Partnerschaftsvertrag mit einem "weißen Ritter"... Die Rechte an EndoTAG wären dann verpartnert, der Übernehmer würde dann MDG besitzen aber nicht die Rechte an EndoTAG...  

25.06.10 22:34
1

67687 Postings, 4460 Tage starwarrior03schade

hat die 3 also net gehalten.. aber immerhin mal wieder dran geschnuppert..  
Angehängte Grafik:
php.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
php.png

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 750   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M