finanzen.net

Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 5 von 750
neuester Beitrag: 29.05.20 15:01
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 18729
neuester Beitrag: 29.05.20 15:01 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3028060
davon Heute: 129
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 750   

24.06.10 09:19

1327 Postings, 3694 Tage frizzzAm Boden bleiben heist für mich

- erst mal Kurse deutlich über 3.

- und was nach näherer Betrachtung der Fakten / Präsentation eines Partners möglich ist- echt, keine Ahnung.. + 30/40/50 %... alles möglich.

Wie zu erwarten war, wurden bis vorhin erst mal erste Gewinne mitgenommen. Jetzt steigt der Kurs wieder.
+ 20% heute halte ich für möglich.  

24.06.10 09:22

1319 Postings, 4430 Tage wilbärMoin Justachance,

sehe ich ähnlich wie Du,ein Partner,möglichst solvent wäre wichtiger.
Die Daten waren ja erwartet worden,und bisher wurde jeder kurze Hype zum abverkaufen genutzt.
Vermutlich haben Heini,Klaue,Mescheder noch ein paar Pakete unter dem Kopfkissen.
Trotzdem sollten wir uns freuen,ein dickes Lebenszeichen.
Jetzt werden wir den Briten am Sonntag zum x-ten Male zeigen,wie man per Elfmeterschießen ins Viertelfinale
einer WM kommt.Alles wird gut!
Gruß an Alle,vorallem an den Krieger.Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

24.06.10 09:35

2720 Postings, 4564 Tage JustachanceUnd der Wahnsinn überhaupt

Starwarrior liegt noch im Tiefschlaf und schnarcht. Wenn der aufwacht braucht er garantiert keinen Kaffee. Der ist sofort hellwach, oder?

Justachance  

24.06.10 09:55

1327 Postings, 3694 Tage frizzzDer Markt meint es gut

mit Starwarrior- nachdem der Kurs jetzt erstmal wieder fast auf Tagestief gesunken ist, kann er dern Anstieg über die 3 dann heute nachmittag, nach der Telefonkonferenz,  live miterleben :)  

24.06.10 10:53

1327 Postings, 3694 Tage frizzz6 Euro als Kursziel bestätigt

24.06.10 11:47

1319 Postings, 4430 Tage wilbärHi Frizzz,

Sk über 3? wäre schon in Ordnung.
Meinetwegen auch in München,ist schließlich des Kriegers Leitbörse.
Hoffe mal Mattes ist heute bei der TelKonf gut drauf,und hat keine Depri wg.seiner Blauen Kicker.
Leider haben wir heute bis jetzt ein schlechtes Börsenumfeld.
Gruß Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

24.06.10 11:51
1

1319 Postings, 4430 Tage wilbärNachtrag,

der Threat hat erst zwei Grüne.
Also,liebe User,seid nicht so knauserig.
Gruß Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

24.06.10 12:04

2720 Postings, 4564 Tage JustachanceStar noch im KOMA???

24.06.10 12:24

5 Postings, 3636 Tage KillerplauzePlattformtechnologie 2x mal bestätigt durch PII

Jetzt fehlt nur noch der Partner der das Potenzial hebt.  

24.06.10 12:25
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Die News von heute..

Pressemitteilung
MediGene veröffentlicht weitere Studienergebnisse zu EndoTAG®-1 aus klinischer Phase II-Studie zur Behandlung von dreifach rezeptor-negativem Brustkrebs
Studienziel erreicht: Daten bestätigen positiven Trend zur Wirksamkeit einer EndoTAG®-1-Kombinationstherapie
Martinsried/München, 24. Juni, 2010. Das Biotechnologie-Unternehmen MediGene AG (Frankfurt, Prime Standard, TecDAX) gibt heute weitere Studienergebnisse zu dem Medikamentenkandidaten EndoTAG®-1 aus einer klinischen Phase II-Studie zur Behandlung von dreifach rezeptor-negativem Brustkrebs bekannt. Die umfassende Auswertung der dreiarmigen Studie mit 140 Patientinnen bestätigt einen positiven Trend zur Wirksamkeit von EndoTAG®-1 in Kombination mit Paclitaxel bei dieser sehr schwer therapierbaren Krebsform. Damit wurden das Ziel der Studie erreicht und die Aussage der am 6. Mai 2010 publizierten vorläufigen Daten bestätigt.
Der primäre Studienendpunkt wurde für die EndoTAG®-1-Kombinationstherapie klar erreicht. Darüber hinaus zeigte die Auswertung der sekundären Studienendpunkte (mediane progressionsfreie Überlebenszeit, Nichtprogressionsrate, Sicherheit und Verträglichkeit) weitere positive Ergebnisse für die EndoTAG®-1-Kombinationstherapie.
Studiendesign: In der Studie wurden 140 Patientinnen behandelt, bei denen ein dreifach rezeptor-negativer Brustkrebs diagnostiziert worden war. Sie wurden nach dem Zufallsprinzip in drei Gruppen eingeteilt und erhielten entweder EndoTAG®-1 in Kombination mit dem Chemotherapeutikum Paclitaxel (55 Patientinnen) oder EndoTAG®-1 als Monotherapie (57 Patientinnen). Eine weitere Gruppe (28 Patientinnen) wurde ausschließlich mit Paclitaxel behandelt. Die Patientinnen mit Kombinationstherapie erhielten einmal wöchentlich 22 mg/m2 EndoTAG®-1 und 70 mg/m2 Paclitaxel. Die Monotherapie EndoTAG®-1 wurde zweimal wöchentlich in einer Dosierung von jeweils 44 mg/m2 verabreicht. Die Monotherapie Paclitaxel bestand aus einer einmaligen wöchentlichen Dosis von 90 mg/m2. Die Studie wurde an über 30 Zentren in verschiedenen europäischen Ländern und Indien durchgeführt. Die Studienergebnisse basieren gemäß Studienprotokoll auf einer zentralen Auswertung der Daten. Die Zahl der Patientinnen, deren Daten hierbei berücksichtigt werden konnten, wird bei den jeweiligen Ergebnissen ausgewiesen.
Studienergebnisse:
Das Studienziel, eine Wirksamkeit von EndoTAG®-1 zu belegen, wurde für die Kombinationstherapie mit Paclitaxel eindeutig erreicht.
Primärer Endpunkt: Primärer Studienendpunkt war eine progressionsfreie Überlebensrate der mit EndoTAG®-1 alleine bzw. in Kombination mit Paclitaxel behandelten Patientinnen von mindestens 30 % nach einer 16-wöchigen Behandlung. Dabei musste auch die untere Grenze des 95%-igen Konfidenzintervalls, das Auskunft über die mögliche Fehlerquote gibt, über 30 % liegen. Die Studiengruppe mit Kombinationstherapie aus EndoTAG®-1 und Paclitaxel zeigte nach 16-wöchiger Behandlung eine progressionsfreie Überlebensrate von 59 % (26 von 44 Patientinnen). Die Gruppe mit Monotherapie EndoTAG®-1, erreichte einen Wert von 34 % (13/38). In der Studiengruppe mit Monotherapie Paclitaxel betrug dieser Wert 48 % (12/25). Unter Berücksichtigung des festgelegten Konfidenzintervalls wurde der primäre Studienendpunkt allein in der Gruppe mit EndoTAG®-1-Kombinationstherapie erreicht.
Sekundäre Endpunkte: Die mediane progressionsfreie Überlebenszeit betrug im Rahmen der Studie 4,2 Monate in der EndoTAG®-1-Kombinationsgruppe (52 Patientinnen), 3,4 Monate in
2/3
der EndoTAG®-1-Monotherapiegruppe (48) und 3,7 Monate in der Gruppe mit Paclitaxel-Monotherapie (25). Die Rate der Patientinnen, deren Tumore nicht weiter fortgeschritten sind (Clinical Benefit Rate) betrug in der 16. Behandlungswoche 59 % in der EndoTAG®-1-Kombinationsgruppe (26/44 Patientinnen), 34 % in der EndoTAG®-1-Monotherapiegruppe (13/38) und 50 % in der Gruppe mit Paclitaxel-Monotherapie (12/24). Bei 76 % der Patientinnen der EndoTAG®-1-Kombinationstherapie (38/50) waren die Tumore zu einem bestimmten Zeitpunkt während des Behandlungszeitraums stabil oder rückläufig (Best Overall Response). Die entsprechenden Werte waren 58 % bei der EndoTAG®-1-Monotherapie (26/45) und 58 % bei der Monotherapie mit Paclitaxel (14/24). Im Rahmen der Studie wurde das Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil von EndoTAG®-1 bestätigt. Die Kombination mit Paclitaxel führte zu keiner zusätzlichen Toxizität.
Prof. Dr. Ahmad Awada, Leiter der Medizinischen Klinik für Onkologie, Abteilung für Innere Medizin, Institut Jules Bordet, Brüssel, und klinischer Leiter der Studie, kommentiert: ?Dies sind vielversprechende Daten für eine so schwer zu behandelnde Erkrankung wie dem dreifach rezeptor-negativem Brustkrebs. Da die Studie einen klinischen Nutzen durch die Kombination von EndoTAG®-1 mit Paclitaxel zeigen konnte, bin ich zuversichtlich, dass diese Therapie eine neue Behandlungsoption für die Zukunft darstellen könnte.?
Dr. Frank Mathias, Vorstandsvorsitzender der MediGene AG, kommentiert: ?Nach den positiven klinischen Phase II-Daten in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs zeigt diese Studie bei einer weiteren sehr schwer therapierbaren Krebsform klare Hinweise auf eine Wirksamkeit von EndoTAG®-1. Die vorliegenden Daten liefern damit einen zweiten klinischen Beleg des Therapieprinzips (?Proof of Concept?) von EndoTAG®-1-Kombinationstherapien für Indikationen mit hohem medizinischem Bedarf.?
Dreifach rezeptor-negativer Brustkrebs: Nach aktuellen Schätzungen1 traten im Jahr 2009 allein in den USA rund 193.000 Neudiagnosen und 41.000 Todesfälle infolge von Brustkrebs auf. Mit einem Anteil von 27 % stellt Brustkrebs die mit Abstand häufigste Krebsform bei Frauen dar. Bösartige Brusttumoren, die weder Östrogen- bzw. Gestagenrezeptoren noch HER2-Rezeptoren aufweisen, werden als "dreifach rezeptor-negativer" Brustkrebs bezeichnet. Zu dieser Untergruppe gehören etwa 15 % aller Brustkrebsfälle.2 Patientinnen mit dieser Form von Brustkrebs haben eine signifikant schlechtere Prognose. Es gibt kaum geeignete Therapien gegen diese Erkrankung, da herkömmliche antihormonelle oder gegen den HER-2-Rezeptor gerichtete Behandlungen nicht angewandt werden können. Bei einem Rückfall nach der initialen Operation verbleibt als einzige Behandlungsmöglichkeit eine Chemotherapie, wobei auch hier nur eine beschränkte Zahl von Therapeutika in Frage kommt.
EndoTAG®-1: EndoTAG®-1 ist ein innovativer Therapieansatz, der seine Wirkung sowohl durch einen zielgerichteten antivaskulären (gegen neugebildete Tumorgefäße gerichteten) als auch antitumoralen (gegen den Tumor gerichteten) Mechanismus entfaltet. Der Medikamentenkandidat lagert sich gezielt an neugebildete, negativ geladene Tumorgefäße an und greift somit nur die Blutgefäße von Tumoren, nicht aber die von gesundem Gewebe an. Zugleich verhindert EndoTAG®-1 die Bildung neuer Gefäße. Dadurch soll das weitere Tumorwachstum gehemmt werden. EndoTAG®-1 ist eine Kombination aus positiv geladenen Liposomen und dem darin eingebetteten Wirkstoff Paclitaxel.
EndoTAG®-1 ist MediGenes erstes Produkt, das aus der EndoTAG®-Technologieplattform hervorging. MediGene hat mit EndoTAG®-1 bereits positive Ergebnisse einer kontrollierten klinischen Phase II-Studie in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs erzielt. EndoTAG®-1 verfügt in Europa und in den USA über einen Orphan Drug Status, der Vorteile bei der Entwicklung und Zulassung von Medikamenten gewährt.
1 Quelle: American Cancer Society, 2009
2 Quelle: Cleator S, Heller W, Coombes R Ch. Triple-negative breast cancer: therapeutic options. Lancet Oncol 2007; 8:235-44
3/3
Analystentelefonkonferenz mit Webcast: Eine telefonische Analystenkonferenz in englischer Sprache findet heute um 14:30 Uhr (MESZ) statt und wird live im Internet übertragen. Der Zugang zur Übertragung mit synchronisierten Präsentationsfolien ist über die Internetseite von MediGene unter www.medigene.de möglich. Dort ist nach der Live-Präsentation auch eine Aufzeichnung abrufbar.
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von MediGene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. MediGene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. MediGene® EndoTAG® und EndoTAG®-1 sind Marken der MediGene AG. Diese Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.
? Ende ?  

24.06.10 12:27
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Kursanalyse

AKTIE IM FOKUS: Medigene springen 5% hoch - Positive Studiendaten zu Endotag

10:44 24.06.10

FRANKFURT (dpa-AFX) - Medigene (Profil) sind am Donnerstag dank positiver klinischer Daten zum Medikamentenkandidat Endotag an die TecDax-Spitze (Profil) gesprungen. Gegen 10.30 Uhr verteuerten sich die Titel des Biotechnologie-Unternehmens um 5,07 Prozent auf 2,821 Euro. Der Technologiewerte-Index sank zeitgleich um 0,35 Prozent auf 769,76 Punkte.

Medigene hat ein neues Studienziel bei seinem Hoffnungsträger Endotag erreicht. Die Auswertung einer klinischen Phase-II-Studie bestätige einen positiven Trend zur Wirksamkeit des Krebsmittels in Kombination mit dem Arzneistoff Paclitaxel bei einer besonders schwer therapierbaren Krebsform. Ein Händler sagte: "Mit der positiven Studie steigt die Wahrscheinlichkeit einen Partner zu finden. Das wäre wichtig auch für die Finanzen von Medigene."

Ähnlich positiv äußerte sich Aktienhändler Andreas Lipkow von MWB Faitrade. Es sei Medigene gelungen, einen weiteren Schritt zur kommerziellen Nutzung eines Präparats zu gehen. "Die klinischen Tests sehen recht vielversprechend aus und müssen jetzt noch durch den Phase-III-Test gehen." Nach einem positiven Ausgang stehe dann der Vermarktung nichts mehr im Wege.

Auch WestLB-Analystin Cornelia Thomas begrüßte die neuesten Ergebnisse zu Endotag. Mögliche Partner von Medigene sollten nun Verhandlungen über das Medikament vorantreiben. Allerdings könnte es noch einige Zeit dauern, bis es zu Geschäftsabschlüssen komme, da Interessenten die klinischen Daten genau prüfen dürften. Partner dürften nur möglichst niedrige Anfangszahlungen leisten wollen und dafür später höhere Lizenzgebühren entrichten. Thomas beließ die Medigene-Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 6,00 Euro./gl/fat  

24.06.10 12:29
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Intradaychart

 
Angehängte Grafik:
xdaily.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
xdaily.png

24.06.10 12:31
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Heute

14:30 findet auch ein Webcast statt mit Medigene!! in engl. Sprache! Wg den BC Daten..

hier der Link dazu..

http://www.thomson-webcast.net/de/dispatching/...70f0fd533e7cfd720172  

24.06.10 12:33
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Boerse ARD

24.06.2010 11:21
Medigene mit Erfolg in der Krebsforschung
Das Münchener Biotechnologieunternehmen Medigene meldet Fortschritte bei der Entwicklung seines Krebsmittels Endotag-1. An der Börse sorgt die Meldung für Fantasie, die Aktie steigt.
Bild zum Artikel

Mit über fünf Prozent Zuwachs führt die Medigene-Aktie heute die Rangliste im TecDax an. Grund für das Interesse der Anleger ist die Mitteilung des Unternehmens, dass das Krebsmedikament Endotag-1 positive Studienergebnisse erzielt hat. In einem Test mit 140 an Brustkrebs erkrankten Patientinnen hat das Medikament in Kombination mit einer üblichen Chemotherapie die Studienziele sogar übertroffen.

Bei der Studie handelte es sich um eine Phase-II-Studie bei der gefordert wurde, dass bei mindestens 30 Prozent der Patientinnen der Krebs nach einer 16-wöchigen Behandlung nicht weiter fortschreitet. Dieses Ziel ist mit einer Quote von 59 Prozent klar übertroffen worden. Allerdings nur in Kombination mit einer Chemotherapie, alleine hat Endotag-1 dies nicht geschafft. Medigene forscht auch bei Bauchspeicheldrüsenkrebs, einem besonders schwierigen Therapiefeld.
MediGene
2.86
+0.17
+6.51%

Hoffnung auf einen strategischen Partner steigt
Die erfolgreichen Resultate schüren die Hoffnung, dass sich ein großer Partner für das Medikament interessiert, der finanzstark genug ist, um auch eine teure dritte Phase der Erprobung zu finanzieren. Bis zur Zulassung müssen neue Medikamente drei Phasen der klinischen Entwicklung erfolgreich durchlaufen. Für die bis dahin anfallenden hohen Forschungskosten müssen die Unternehmen zunächst in Vorlage treten. Medigene hat erklärt, dass bis zum Jahresende ein solcher Partner gefunden werden soll.

Anleger insgesamt zurückhaltend
Trotz der heutigen Zugewinne sind die Anleger bisher alles andere als euphorisch gewesen. Die Notierung befindet sich in einem langfristigen Abwärtstrend. Der heutige Kurs von 2,85 Euro liegt nahe am Fünf-Jahres-Tief von 2,47 Euro aus dem vergangenen Monat. Der Höchstkurs betrug im Jahr 2006 immerhin 11,25 Euro.  

24.06.10 12:44
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03WestLB

WestLB - MediGene "buy"

11:59 24.06.10

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Cornelia Thomas, Analystin der WestLB, stuft die Aktie von MediGene (Profil) unverändert mit "buy" ein.

MediGene habe positive Ergebnisse einer klinischen Phase II-Studie zu EndoTAG zur Behandlung von Brustkrebs bekannt gegeben.

Mögliche Partner von MediGene sollten nun Verhandlungen über das Medikament vorantreiben. Bis es zu Geschäftsabschüssen komme, könnte es jedoch noch eine Weile dauern. Interessenten würden die klinischen Daten genau prüfen.

Es sei zu vermuten, dass Partner anfänglich an einer möglichst niedrigen Zahlung interessiert seien und erst später höhere Lizenzgebühren würden entrichten wollen.

Am Kursziel von 6,00 EUR werde festgehalten.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der WestLB die Aktie von MediGene weiterhin zu kaufen. (Analyse vom 24.06.10)
(24.06.2010/ac/a/nw)  

24.06.10 12:45
1

1319 Postings, 4430 Tage wilbärMoin Star,

hoffe ausgeschlafen,und gut geträumt,vorallem so gegen 8:30 Uhr.
Jetzt muß ein Partner her.Obwohl allgemein kritisiert,finde ich die finnische Orion Pharma ganz ok.
Außer halt der Name,muß ich immer an Beate Uhse denken.
Weißt du,warum die Verhandlungen damals abgebrochen wurden?
Gruß Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

24.06.10 12:52
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03moin..

@wilbär.. nöööö, von der Flut ab 08.30 habsch nix mitbekommen.. schön im Lummerland verweilt.. Ist doch ein gutes Zeichen, wenn man als MDG Aktionär bissl ruhig schlafen kann, lol...

In Sachen Orion mußt Du gleich an B. Uhse denken? tz tz tz, lol, Bei Orion denk ich sofort an das Gedaddel mit dem Raumschiff durchs All, noch in schwarz Weiß - die Raumpatroullie..

Warum die damals die Verhandlungen abbrachen?? Soweit ich weiß, wollte man bei Orion auch auf BC Ergebnisse warten.. So war damals der Stand der Dinge..

Ich glaube aber nicht, das es heute News zu irgendwelchen Partner gibt, in der Analystenkonferenz (Webcast) nacher um 14:30...  

24.06.10 13:06
1

1319 Postings, 4430 Tage wilbärHi Star,

tja,die gute alte SW Fernsehzeit.War damals ein Sraßenfeger die Raumpatrouille.
Konntest Du die in der eh.DDR überhaupt empfangen?
Na,dann hoffen wir mal auf Mattes heute nachmittag.
Vielleicht schaltet er ja auf WAP um,und Medi geht ab,wie damals die Orion unter Commander Mc.Lean.
Gruß Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

24.06.10 13:11
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03sowas

konnte man auch im BR gucken.. Meine heimat liegt net weit von der ehem. Grenze weg.. Haben schon ARD/ZDF und BR/HR usw zu Ostzeiten gesehen.. lol.. KLaptein Future und eben Raumpatroullie Orion.. :-))

kurs grad Tageshoch..  
Angehängte Grafik:
xdaily.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
xdaily.png

24.06.10 13:13
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03ups..

Wasn Deutsch.. Captain Future natürlich...

Naja, erst mal - Maaaaahlzeit..

Umsätze sind heute wieder mal prächtig.. und Kurs über 2,90..  Also satt bin ich da noch nich ;-)  

24.06.10 13:36
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Analyse Cortal Consors

is nich wahr, wochenlang prognose zu steigenden Kursen, jetzt drehen die nach unten ihre Analyse und schon steigts.. ;-)))

Chartanalyse (Quelle: Trading Central)
24.06. 12:32 Medigene : Technische Analyse

Kurzfristige Meinung: Untergewichten
Mittelfristige Meinung: Verkauf

Veränderung kfr.: nach unten
Veränderung mfr.: gleichbleibend

Unterstützung: 1.98 / 2.15 / 2.31  
Widerstand: 3.11 / 3.23 / 3.54

Unser Pivot-Punkt liegt bei 3.23.

Unsere Meinung: solange 3.23 einen Widerstand bilden, sind 2.15 das Ziel
Alternatives Szenario: über 3.23 liegen die nächsten Ziele bei 3.54 und 3.73
Analyse: der RSI liegt unter der Neutralitätszone von 50. Der MACD liegt unter der Signallinie und ist negativ. Die Konfiguration ist negativ. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumina seit einigen Tagen ansteigen.  
Angehängte Grafik:
php.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
php.png

24.06.10 13:39
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03das duftet

immer mehr nach Kursen zurück über 3Eu?? hmmmmmmmmmmm...  

24.06.10 13:41

1327 Postings, 3694 Tage frizzzsatt?

Mahzeit zusammen

@starwarrior- Satt? Wie könnte man bei solchen Nachrichten und in diesem Zusammenhang nochmals bestätigtem Kursziel 6,- Euro  satt sein.. Auch wenn ich an die 6 selbst (noch) nicht so recht glauben mag.

Zumal es ja wohl genug MDG- Fans gibt, die schon länger dabei und erst bei Kursen um vier Euro überhaupt erst wieder im Plus sein dürften.

Aktueller Kurs 2,95, bei schwachem Marktumfeld- der Markt scheint überzeugt, damit schaffen wir die 3 heute noch locker.  

24.06.10 13:44
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03x Daily

 
Angehängte Grafik:
xdaily.png
xdaily.png

24.06.10 13:45
1

67687 Postings, 4463 Tage starwarrior03Satt??

Neee Du.. weder bei 3, noch bei 4, noch bei 5... da gehört schon mehr dazu...  hab nen groooooßen Magen...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 750   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TUITUAG00
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
ITM Power plcA0B57L
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Airbus SE (ex EADS)938914
Carnival Corp & plc paired120100
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11