Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3280
neuester Beitrag: 07.10.22 07:23
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 81990
neuester Beitrag: 07.10.22 07:23 von: UliTs Leser gesamt: 12238884
davon Heute: 1199
bewertet mit 73 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3278 | 3279 | 3280 | 3280   

24.05.12 10:29
73

6605 Postings, 4917 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3278 | 3279 | 3280 | 3280   
81964 Postings ausgeblendet.

04.10.22 03:57
1

417 Postings, 67 Tage stockwave@Ulits

"Ich kaufe bei meiner Strategie nur Aktien nach, die ich vorher teurer verkauft habe.
Falls z.B. Tesla nur noch fallen sollte, wäre dies natürlich kontraproduktiv. Ab so wie ich es mache, schmälert es nur meinen Gewinn."

Tesla fällt schon das ganze Jahr. Deine Methode funktioniert über Deine Disziplin dennoch. Du handelst das jeweilige Delta von Lower Lows und Lower Highs. Die Ausschläge sind nur bei Tesla so hoch.  
Angehängte Grafik:
tesla_stock_2022.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
tesla_stock_2022.jpg

04.10.22 10:36
2

6605 Postings, 4917 Tage UliTs@börsianer1 #81945

"Meine Vermutung, dass Tesla Überkapazitäten aufbaut, bestätigt sich jetzt.

Die Ausrede, Logistikprobleme seien die Ursache und es gebe eine schöne Zukunft mit exponentiell steigender Nachfrage, ist natürlich der typische Musk-Unsinn. "

Die Frage ist, was Überkapazitäten sind. Meines Erachtens, sind Überkapazitäten, wenn man mehr herstellt, als bestellt wurde und die gefertigen Teile nicht zeitnah verkauft werden können. Das war und ist bis heute bei Tesla nie der Fall gewesen, weil Tesla immer alle Fahrzeuge zeitnah verkauft hat. Wenn mal eine Überkapazität drohte, hat Tesla entsprechend mit Reduzierung des Verkaufspreises reagiert. Man denke nur an die Zeit, als das Model S bis zu 200.000? in Europa gekostet hat.

In den letzten 10 Jahren ist Teslas Fertigung und Auslieferung exponentiell gestiegen. Und das mit fast 50% jährlich! Musk hat sicher schon viel Unsinn erzählt, aber das hat gestimmt!

Keine Frage ist, dass Tesla irgendwann in den nächsten Jahren seine Auslieferzahlen nicht mehr um 50% jährlich steigern kann. Die Frage ist, ob die 20.000.000 jemals erreicht werden. Ich kann es mir nicht vorstellen. Ich halte schon 5.000.000 für einen Erfolg, allerdings auch 10.000.000 zumindest kurzzeitig nicht für völlig ausgeschlossen.

 

04.10.22 10:40

6605 Postings, 4917 Tage UliTs@Frauke60, #81949

"Vielleicht wird jetzt eine Aktien-Verkaufswelle angestoßen die die Aktie vom Himmel auf  eine realistische Ebene holt.
TESLA Put 270 USD Verfall: 14.10.2022
Kauf:   9,10 USD
VK:    28,50 USD heute
213 % Gewinn in unter einer Woche"

Glückwunsch! Das war wirklich ein sehr guter Deal und sehr gutes Timing. Welche ISIN war das?

 

04.10.22 10:45
1

6605 Postings, 4917 Tage UliTs@Trendliner #81950

"Tesla ist maximal 25 Dollar wert pro Aktie. Die werden bald komplett einbrechen."

Unfassbar, wie hoch smile. Splitbereinigt waren dies in 2012 375$ pro Aktie. Damals haben die "Hardcorepessimisten" einen Kurs von 1$ als realistischen Wert betrachtet. Das heisst, eine Verdreihundertfachung seitdem. Zum Vergleich: der Kurs hat sich seitdem nur verhundertfünfzigfacht. Demzufolge müsse Tesla heute nur noch halb so stark überbewertet sein wie 2012 tongue out.


 

04.10.22 10:57
4

2662 Postings, 847 Tage Micha01die 5Mio

halte ich für nicht möglich mit dem Produktportfolio.
nur 3 und Y in einer Variante. X und S kann man rausnehmen als Massenmodelle.

Man benötigt einfach mehr Modelle gerade im günstigeren Bereich.
Oder Varianten z.B. Model 3 Kombi oder so.

Sehe aber nichts dergleichen in der Pipe - der Cybertruck sicherlich ganz niedlich für den US Markt aber ansonsten...

Da rollen weltweit so viele neue Modelle und Varianten verschiedenster Hersteller vom Band. US ist sicher für Tesla, China wird für alle harter Wettbewerb (die bauen in meinen Augen alle ne Überkapazität auf), EU wirds wie bisher sein, aber 200k Berlin sollten ausreichend sein mit dem Portfolio.

 

04.10.22 11:08

709 Postings, 569 Tage Frauke60@UliTs Put

    >>> Glückwunsch! Das war wirklich ein sehr guter Deal und sehr gutes Timing. Welche ISIN war das? <<<

Mehr steht auf nicht der Bestätigung vom Broker.
TSLA NASDAQ.NMS Oct14'22 270 PUT 28.50 USD NASDAQOM

Ob es da drüben überhaupt ISIN Nummern gibt, weis ich nicht.

Das war wohl nur eine kurzzeitige Spitze.
 

04.10.22 15:59
1

417 Postings, 67 Tage stockwaveWiderstand bei 251,5 USD

Nachdem der Kurs innerhalb der ersten halben Handelsstunde an der Nasdaq nicht überwinden konnte, bin ich zu diesem Kurs per short per Faktorzertifikat eingestiegen. Schaun wir mal was geht.  

05.10.22 10:17

417 Postings, 67 Tage stockwave...

Nach 18 Stunden Haltezeit verkauft und rund 2 tEuro Gewinn sichergestellt. Mit Eröffnung der US-Börsen sehen wir weiter.  

05.10.22 14:59

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1Bald wieder Trump auf Twitter ?

Elon Musk  @elonmusk
übersetzt:
"Der Kauf von Twitter beschleunigt die Entwicklung von X, der Alles-App"

https://twitter.com/elonmusk/status/...p%7Ctwgr%5Etweet%7Ctwtr%5Etrue  

05.10.22 15:46

417 Postings, 67 Tage stockwaveWeiter runter

Es wird noch mehr heiße Luft aus der Tesla Börsenbewertung abgelassen. Wohl dem, der dieses Jahr keine Tesla Aktien hält.  

06.10.22 07:54

417 Postings, 67 Tage stockwave...

Wenn ich mir den Chart anschaue, sollte für den Moment das Schlimmste durch sein. Im Band 230-240 USD bab es in der Vergangenheit reges Kaufinteresse. Vielleicht geht es noch ein wenig abwärts, dann kommt es aber auch zu einer Gegenbewegung. Nach oben gibt es dann eine ganze Reihe von Widerständen, die der Kurs knacken muss.

Was später im Herbst kommt, weiß niemand. Seit geraumer Zeit spüre ich, dass die exorbitanten Bewertungen der US Techs keinen Bestand haben und sehe mehr Abwärtspotenzial als Chancen. Für mich gibt es keinen Grund, Aktien in diesem Bereich zu kaufen. Der nächste Zyklus gehört den Value Aktien, meine ich. Die guten Kaufgelegenheiten kommen noch. Es ist jetzt nicht verkehrt, auch Cash zu haben. Das ist meine persönliche, fehlbare Einschätzung. Um gute Entscheidungen zu treffen, muss sich jeder selbst ein Bild machen.
.
Q: TradingView, Tesla Nasdaq - USD.
.  
Angehängte Grafik:
tesla_chart_2022-09-05.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
tesla_chart_2022-09-05.jpg

06.10.22 09:02
1

3576 Postings, 2558 Tage fränki1Das dürfte wohl

eher davon abhängen, ob und wenn wie viele Aktien Musk in der nächsten Zeit verkauft und weniger von diesem albernen Börsen Hokuspokus.  

06.10.22 09:24

417 Postings, 67 Tage stockwave...

ja, die Möglichkeit, dass Musk wieder in großem Stile Tesla Aktien ablädt, ist das große, unkalkulierbare Downside Risk. Schon die Unsicherheit darum lastet auf dem Kurs.  

06.10.22 09:43

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1Musk scheint Angst zu haben

Musk scheint Angst zu haben, dass die Folgen des  Ukrainekonflikt ihm zu sehr ins Tesla Kontor hauen:


 
Angehängte Grafik:
muskukraine.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
muskukraine.jpg

06.10.22 10:44

5786 Postings, 429 Tage Highländer49Tesla

44-Milliarden-Dollar-Deal
Stefan Riße zu Musks Twitter-Übernahme: ?Seriös ist das nicht?
https://www.wallstreet-online.de/video/...er-uebernahme-serioes-nicht  

06.10.22 11:11

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1Twitter Übernahme

Vielleicht wird Musk von Trump, Putin, Chinesen unterstützt?

Mit Twitter kann man ja heftig Politk machen. Wenn Musk jetzt bpsw. zum Thema Ukraine twittert, lesen das Millionen Follower. Tesla pusht er über Twitter, jetzt seine politischen Ansichten, Musk for President?

Er hätte gute Chancen, denke ich.  

06.10.22 11:13
1

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1Musk als Präsident

Musk als US-Präsident

Im Jubelthread wäre die Hölle los, Winti wäre sofort Aussenminister und Streuen=SZ würden der AfD beitreten.  lol  

06.10.22 12:03

709 Postings, 569 Tage Frauke60Musk als US-Präsident

Zitat von hier:
    >>> Im Jubelthread wäre die Hölle los, Winti wäre sofort Aussenminister und Streuen=SZ würden der AfD beitreten. <<<

Diktatur und Meinungsfreiheit müssten jedenfalls neu definiert werden.  

Möchte der private TESLA-Aktionär wirklich in Schockstarre zusehen wie sein Kapital von Elon verbrannt wird?

ATH 359 EUR mit Beginn TWITTER von 290 EUR auf 240 EUR und jetzt muss Elon zahlen.
Es könnte also weiter bergab gehen.

Nicht ausgeschlossen, dass alte Kurse irgentwann wieder erreicht werden.

Bis zum ATH sind es jetzt schon ca. 50 %.
Was soll eine 50 % Steigerung des Aktienkurses auslösen?

Aber wozu jede Talsohle mitmachen anstatt jetzt aussteigen und im Tal wieder einsteigen.
Wenn Elon "fertig hat" und Tage später die Meldung kommt, ist es zu spät.

M.M.

 

06.10.22 12:45

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1Retail Investoren

Retail Investoren fallen zur Zeit reihenweise auf die Schnauze, deren Zockerei mit  sogenannten "Zukunftswerten" wird also ein Ende finden, bzw. hat es schon. Nur mal an Varta denken...

Value läuft  seit Monaten bereits besser als der Gesamtmarkt und das wird sich noch verstärken, selbst wenn auch Value Federn lassen wird.
 

06.10.22 18:36

1194 Postings, 3463 Tage Nokiafan@frauke

Musk hat ein Faible für Diktaturen. Er ist als Weißer in Südafrika aufgewachsen.  

06.10.22 21:26
1

417 Postings, 67 Tage stockwave@Börsianer1

"Streuen=SZ"

Wie meinst Du das? Der Tonfall beider ist auffällig rustikal bei ungewöhnlichem Vokabular "FUD, Blödsinn, Unsinn, dumm, Disruption etc.". Die Botschaften sind praktisch deckungsgleich, auch das war mir schon aufgefallen.  

06.10.22 22:02
2

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1@stockwave

Habe den Verdacht, dass der eine des anderen Alter Ego ist :)
Jedenfalls ziemlich realitätsfremde(r) "Analyst(en)", was Tesla angeht. Wenn jemand "Tesla ist überbewertet" schreibt, scheinen die sich persönlich angegriffen zu fühlen und werfen neue, noch utopischere Kursziele in die Runde.  

Es gibt sehr viele Träumer, die Tesla für unterbewertet halten.  

06.10.22 22:10

17094 Postings, 3562 Tage börsianer1Warum hat Musk nicht in Polen gebaut?

Strom dürfte in Polen im Vergleich zu Deutschland inzwischen spottbillig sein, Grünheide hat im Vergleich zu Polen also ein Kostenproblem.

Polen, Anteil an der Nettostromerzeugung 2021:
Steinkohle 50%
Braunkohle 25,9%
Wind Onshore 9,6%
Erdgas 7,7%

Grünheide hat einen Standortnachteil, nicht nur ggü Polen.
Das könnte auch ein Grund für die Abschläge bei TSLA sein, neben der sowieso abstrusen Überbewertung.
 

07.10.22 07:17

6605 Postings, 4917 Tage UliTsHeute Nacht

hat Elon Musk den Start der Produktion des Semi Truck verkündet. Ab Dezember sollen die ersten schon ausgeliefert werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3278 | 3279 | 3280 | 3280   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln