finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2470
neuester Beitrag: 17.10.19 20:04
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 61747
neuester Beitrag: 17.10.19 20:04 von: cosmoc Leser gesamt: 11115010
davon Heute: 54020
bewertet mit 101 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2468 | 2469 | 2470 | 2470   

21.03.14 18:17
101

6063 Postings, 7047 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2468 | 2469 | 2470 | 2470   
61721 Postings ausgeblendet.

17.10.19 19:00
3

2121 Postings, 546 Tage BrilantbillWenn das stimmt


"Die Klageschri­ft ist explosiv.
Demnach hat der FT-Informa­nt eingeräumt­, dass er bewusst falsche Angaben gemacht hat. Man habe ihn dafür bezahlt. Die belastende­n Unterlagen­ habe man ihm zugespielt­, damit er sie dann weiterreic­hen könne."

Sollte jeder der durch die FT Berichte verlusze erlitten hat, seinen Anwalt kontaktieren.

Ihe könnt die auf Schadensersatz klagen.  

17.10.19 19:02

370 Postings, 686 Tage BleibGeschmeidigan butschi

und all die anderen ft fetischisten. habt ihr auch nur mal einen hauch darüber nachgedacht warum wc gerade seine größten umsätze über dubai abrechnet? eine kleine denkbeihilfe für dein eventuelles verständnis, schau dir mal den steuersatz in dubai an! könnte sowas gar die margen positiv beeinflussen??????ist apple jetzt auch ein fake unternehmen, da die europaumsätze über irland abgerechnet werden? leute gibts...  

17.10.19 19:05

1492 Postings, 3622 Tage GegenAnlegerBetru.ceo der im dialer biz mitgespielt hat

kannst du erläutern ? evtl die dialer, die sich nach dem fraud selbst zerstörten ?

gab  

17.10.19 19:07
1

89 Postings, 52 Tage JVXenMal eine andere Frage

Normalerweise war ja der Plan, dass es diese Woche Details zu dem ARP gibt.

Meint ihr, dass es aufgrund der aktuellen Lage, sich das eine Woche nach hinten verschiebt?

Also nach der Telko mit EY und WC?  

17.10.19 19:10
3

647 Postings, 3812 Tage aurin@Guru: gut erkannt

Sieht alles nach dem Abschiedskuss exakt am Punkt 4 des aktuellen, zugegebenermaßen zähen Dreiecks aus. Nun wäre Punkt 5 und danach Ausbruch aus der seitwärts Range dran. Von Hammerkerzen usw. mal ganz zu schweigen. Aber vor lauter FCUK Panik merken die meisten eh aktuell ja gar nix mehr :)

Wer diesem korrupten und journalistisch komplett unfähigem Blatt auch nur einen Hauch von Integrität zuspricht dem ist eh nicht mehr zu helfen. Dass man als WCD Aktionär vor dem "Aktionärsschutz" geschützt werden muss ist ohnehin best-practise.

Ich hoffe es erkennen nach und nach immer mehr Anleger die realen Tatsachen hinter all dem und diskusttieren nicht weiter um diese lächerlichen Ablenkungsmanöver herum.

Ich bin mir 100% sicher dass ein Wirecard Special-Forces Team (schade das es sowas überhaupt braucht aber ansonsten siegen leider Dummheit und Dreistigkeit) bereits mit Hochdruck hinter den Kulissen arbeitet wie es auch schon Jahresbeginn und auch danach im Hintergrund der Fall war. In Kürze holen die dann wieder mit dem Hammer aus und hoffentlich dieses Mal mit dem ganz dicken!

In diesem Sinne, genießt den Abend und die aktuellen Kursgeschenke....  

17.10.19 19:11
3

2121 Postings, 546 Tage BrilantbillBreaking News

Ich habe reschaschiert, und habe einen Skandal aufgedeckt.

Im Aufsichtsrat von Wirecard sitzt "Angeblich" eine "vuyiswa v. m'cwabeni".

Hat schonmal jemand den Namen gehört?
Eben! Der muss doch frei erfunden sein.

Ich habe im Telefonbuch nachgelesen, weil icg dort anrufen wollte um herauszufinden ob es die Person wirklich gibt... KEIN EINZIGER EINTRAG!

Die verarschen euch, merkt ihr es nicht?

Ich werde die Geschichte gleich mal der FT zukommen lassen, wenn das veröffentlicht wird bricht Wirecard sicher um 50% ein!  

17.10.19 19:15
4

Clubmitglied, 730 Postings, 195 Tage guru stirpe foroit's very simple

... wer ist so blöd und frisiert die Bücher, wenn's Geschäft ohnehin läuft? Einmal ehrlich, wer soll mit viel krimineller Energie in betrügerisch-täuschender Absicht aus EUR 50 Mio. > EUR 250 Mio. Gewinn gezaubert haben, damit der Markt an Euphorie durchdreht? Natürlich NIEMAND! Absolut niemand!! Niemand ist so blöd, außer er hätte viele Prozente an Aktien, hätte diese gegen Garantie (eines evtl. eintretenden, sprich erforderlich werdenden) Wertausgleichs - teuer verliehen und würde nach jahrelangem Dienst am Unternehmen mit Vorsatz zum Betrüger mutieren. So einen Shit wirecard zu unterstellen, ist genau so blöd, wie die Annahme irgendwelche Entscheider hätten oben genannten EUR 50 Mio. > EUR 250 Mio. in Dubai gezaubert - daran glaubt nicht mal der Osterhase. Das wäre das Ende von wirecard, wie wir es kennen! Wer frisiert dagegen die Berichterstattung und heimst bei tendentiell gegen NULL gehendem Risiko mal eben (geschätzt) EUR 30-100 Mio. Extragewinn ein. Wer?? Genau die Emittenten im gegenseitigen Zusammenspiel mit der "Hochfinanz" (wesentlich schlimmere Jungs als Hoeneß!!?) betrügen am Markt, kassieren zzgl. die Handelsgebühren, Zinsen hier und dort, etc. abzgl. der Aufwendungen für ein bisschen Schmiere, ein paar Artikel und den Kosten für einen oder mehr Whistler-Bösma(ä)nn(er) oder noch schlimmer: Handlanger!!? Es ist so absurd, wie albern. Ein paar Tage Ruhe, eine gut vorbereitete Aufklärung in der Pressekonferenz mit E&Y und neue Inputs für den Markt, welche diese Mafiamethoden im Keim ersticken, das ist es, was ein Mann jetzt machen muss. Er ist es nicht nur uns, sondern auch sich und seinem Andenken schuldig!
 

17.10.19 19:20

2779 Postings, 598 Tage Carmelitawas hat das mit den 6 mrd

pensionsverpflichtungen auf sich, warum  gibt es da schon so hohe pensionsansprüche?

https://www.youtube.com/watch?v=0jcFVzYLyOE&t=301s

min 4:52  

17.10.19 19:21

972 Postings, 229 Tage Kornblume@guru

It's so simple, you are my one and only guru. You brought it to the point.  

17.10.19 19:28
1

870 Postings, 661 Tage DolphinsAlso

wenn ich nach jedem FT Angriff für 10.000? WC Aktien gekauft hätte wäre ich nun sehr vermögend.
Eigentlich kann man einfacher kein Geld machen ?!  

17.10.19 19:35

497 Postings, 3922 Tage butschiPensionsrückstellungen

> was hat das mit den 6 mrd
Das denke ist eine falsche Zahl.  

17.10.19 19:36

76 Postings, 1811 Tage grimluIch finde nicht, dass eine Sonderprüfung her muss.

Diese Schutzgemeinschaften für Anleger - wie auch immer die heißen - wissen doch nur nicht, was sie erzählen sollen. Aber die werden halt gefragt. Also sagen sie irgendwas, was ihnen eben einfällt. Und das ist halt "WDI ist nicht transparent genug" und so.

Wenn WDI wegen allem eine Sonderprüfung macht, dann schickt die FT einfach jede Woche eine neue erfundene Story und schon haben wir 52 Sonderprüfungen im Jahr. Is nicht, sagt man da. Ist halt echt Mist, dass Jupiter genau im passenden Moment abbaut.

Daneben: Seit wann ist EY Prüfer? Ist doch noch nicht so lange, oder? Waren die schon 2016-2018? Wieso sollen die was zu Ereignissen in dem Zeitraum sagen? Ich könnte nachsehen, aber ich hab keine Lust. Die Nummer hier nervt langsam... ich bleib drin und gut. Kann ja nicht ewig so weitergehen.

Viel Erfolg allen  

17.10.19 19:37

64 Postings, 244 Tage FaktenTakten12Carmelita, rechne mal nur zum Spaß

6.000.000.000 durch 5.000 Mitarbeiter  

17.10.19 19:42
7

153 Postings, 147 Tage TrimmerWer noch klar denken kann


An alle, die noch irgendwie ihren Verstand beieinander haben und selbstständig denken können:

Es verwundert doch sehr, daß bisher auf der ganzen Welt keine renommierte Wirtschaftsredaktion mit einer ähnlichen Geschichte über Wirecard herauskam. Immer nur die Financial Times und dort immer nur der einzelne Journalist McCrum, dessen Ehefrau zudem noch mit dem Wirecard Konkurrenten Ayden beruflich verbandelt war.

Sind die anderen zu blöd, oder haben eigene Recherchen nur einfach nichts ergeben, was mit einem professionellen Journalismus in Einklang zu bringen wäre?

Wir reden hier nicht von den ganzen Abschreiberlingen und Buden der Clicksammler, die inhaltslos bestenfalls alles abschreiben und nur das Wort Wirecard im Titel überhaupt etwas mit dem Unternehmen zu tun hat.

Bisher war auch trotz Wirtschaftsprüfer nichts an den Vorwürfen dran. Sieht das nicht nach Privatherzjagd inzwischen aus?  

17.10.19 19:48
1

64 Postings, 244 Tage FaktenTakten12Carmelita, sorry zu früh eingefügt aus versehen

fehlte noch das Ergebnis 1.200.000 Euro Ja Mitarbeiter.
Kann also nicht stimmen. Sonst Geschäftsbericht  

17.10.19 19:48

6 Postings, 2 Tage WitoldWelche Strategie empfiehlt sich? Will Meinungen

Hallo Leute,
Für diese Frage will ich annehmen das Wirecard NICHTs falsch gemacht hat und das die FT einen Fake Artikel geworfen hat weil es Interessen im Finanzmarkt gibt Wirecards Kurs zu drücken.
Mit dieser Ausgangslage festgebremst, welche Strategie meint ihr ist die beste? Für jemanden der nicht die Aktie kauft und Jahre hält ohne hinzuschauen, sondern mit dem Gedanken, mit möglichst wenigen Trades vom Hoch und Runter zu profitieren, halte dauer von daytrades bis trades über Wochen...  Für die nächsten 3 Monate.

Was passiert vor den Quartalszahlen? (mein Gedanke: steigen vor den Zahlen aber wenn die Zahlen kommen fällt der Kurs wieder durch Gewinnmitnahmen und LV)
Wenn FT nachlegt und deshalb wieder LVs geplant ausgeführt werden, was passiert dann.. und wann.. (Ich würde meinen FT und LVs warten bis der Kurs sich etwas erholt hat zB 133? oder so um dann nochmal Profit zu machen)
Brexit China Trump,, wenn der Gesamtmarkt knickt bricht auch Wirecard, was wenn dies in den nächsten Wochen passiert wo der Kurs ohnehin niedrig ist?
Welche Motive haben die großen LVs? (Marktkonkurrenten? Übernahme? Zusammengerottet um die Aufmerksamkeit um Wirecard auszunutzen ohne dahinter liegendes Motiv?)

Würdet ihr: Optionsscheine verwenden? Faktorzertifikate? Nur reine Aktien?  

17.10.19 19:51

2 Postings, 1277 Tage felix99999Brilantbill: Breaking News

Brillanbill >>>>  Ich habe reschaschiert, und habe einen Skandal aufgedeckt.

Im Aufsichtsrat von Wirecard sitzt "Angeblich" eine "vuyiswa v. m'cwabeni".

Hat schonmal jemand den Namen gehört?

Keine Ahnung wie du das gemacht hast????
Dr. Google  FINDET eigentlich alles:
https://www.wirecard.de/fileadmin/user_upload/...MCwabeni_Deutsch.pdf
oder
https://de.linkedin.com/in/vuyiswamcwabeni

Suchen bei GOOGLE >>> 1  Minute und gefunden. Sie Link oben.

Keine Ahnung wo Mister Brilantbill nachschaut, vielleicht Telefonbuch von FT????  

17.10.19 19:53

870 Postings, 661 Tage DolphinsWitold

mach das nicht. Du kannst den Markt nicht optimal timen.
Kauf die Aktien und lass sie liegen. Denke selbst in 6 Monaten ist hier eine gute Rendite drin.
Wenn du Glück hast kommt nochmal ein dip.  

17.10.19 19:53

811 Postings, 3439 Tage steve87Aktienrückkaufprogramm

Kann jemand erklären, warum Wirecard nicht endlich das in Aussicht gestellte Aktienrückkaufprogramm startet, bei diesen günstigen Kursen.?  

17.10.19 19:53

42 Postings, 66 Tage fanat1c@Witold

Wenn jeder die beste Möglichkeit und Zukunft kennen würde, wären hier alles Milliardäre ;)

Bis auf ein paar Insider hätte auch sicher niemand damit gerechnet, dass WDI nochmal unter 120? zu haben ist :)

Was man dann nur noch machen kann, ist die Chance nutzen und kaufen.

Prognose:
Morgen früh geht's nochmal ein bissel runter auf 115 und ab Nachmittag schießen wir hoch auf 135?.
Kann aber auch gar nichts passieren und wir dümpeln weiter bei 120 rum usw usw... :D

Such dir was aus  

17.10.19 19:58

147 Postings, 112 Tage Schrotti937@steve87

Weil es "Geschmäckle" hätte, zumindest meiner Meinung nach  

17.10.19 19:59

89 Postings, 52 Tage JVXenFelix99999

Er hat seinen Ironie Button vergessen zu drücken.
Deshalb "reschaschi­ert".  

17.10.19 20:00
1

747 Postings, 4545 Tage hewi62Also...

...ich wäre schön für eine Sonderprüfung...

Unter zwei Bedingungen, 1) der Antragsteller zahlt diese, 2) der Prüfer wird verpflichtet an niemanden Kundendaten herauszugeben...ist zwar immer so, Interna dürfen nicht veröffentlicht werden, aber hier würde ich eine zusätzliche Klausel in den Prüfungsauftrag verlangen...

Beim Bezahlen meine ich natürlich auch den Zusatzaufwand für Wirecard, nicht nur den eigentlichen Prüfungsaufwand...

Falls das nicht passieren sollte, bin ich auch nicht unglücklich, wer heute in Zahlen von 2016 und 2017 wühlen möchte bzw. diese anzweifelt vor dem bekannten Hintergrund in 2019, dem ist ja eh nicht zu helfen...nun schaue ich mir den Kurs nur noch drei Mal pro Tag an, das entspannt ungemein...und bleibe long...  

17.10.19 20:03

132 Postings, 5899 Tage yahooyoshiAlso echt .... Von Früh bis Mitternacht ....

... lese ich hiern nur Nörgeln und heulen über Verluste , oder die Bettelei nach dem ARP .
Das geht einem echt total auf die Nerven .

Jeden Tag das gleiche Gejammer nach den Abstürzen von Wirecard . Und vor allem in der gleichen Wortwahl und Satzbau wie im Februar von den selbsternannten Analysten und Racheprediger , die sich die FT zum hundertsten mal vorknöpfen werden , weil sie nach ihrer ( fundierten ? ) Meinung , ein Schmierblatt mit unfähigen Mitarbeitern ist.
Die FT existiert schon weitaus mehr Jahre  als wie die kurze Zeitspanne , in der die  Meisten hier anscheinend endlich vor Jahren von ihrem Nachttopf entfliehen konnten , wenn ich mal das Rumgeflenne als Maßstab dafür annehme.
Den ganzen Tag !!!!  wird über Manipulation , Falschmeldungen , usw. ... usw . geschrieben, die ja die in ihren Augen journalistisch absolut unfähige FT , über WC geschrieben hat . Das klingt alles so dermaßen nach beleidigtem Kinderkram , das man einfach nur Grinsen muss  wenn man hier immer , und immer wieder die gleichen Kommentatoren sieht , die jedes mal den gleichen Mist über ihre Entrüstung ablassen. Man könnte fast der Meinung sein , das diese Leute an Demenz leiden , so oft wie sie sich wiederholen.Wenn ihr mit Verlusten nicht klarkommt , dann lasst einfach die Finger von Aktien ( egal von welcher Firma ! ) , und geht ins Casino. Vielleicht findet ihr dort  jemanden am Tisch , dem ihr zum hundertsten mal erklären könnt , das die Croupiers garantiert die Kugel absichtlich in das falsche Fach werfen ( also NICHT eure Zahl treffen ... ) , man sie Verklagen müsste , und das Casino eine Stellungnahme ablegen muss.
Ihr solltet euch mal selbst lesen ...
Ich kann mir nicht mal ansatzweise vorstellen , das die FT sich auf solch einen Brocken wie Wirecard einlassen würde , wenn sie keine Tatsachen in der Hinterhand hat. Der  Chefredakteur und der Verleger würde auch garantiert KEINE aus der Hosentasche zusammengebastelten Berichte über WC veröffentlichen , wenn er sich nicht vorher zusammen mit dem betreffenden Journalist  und der gesamten Chefetage Haarklein darüber beraten hat. Das nur dazu , weil ich vorhin hier von einem angehenden Starautor gelesen habe , das er absolut nicht versteht wie die Redaktionsleitung solch "" ein Geschmiere "" erlauben kann ... HALLO !!!! AUFWACHEN MEISTER !!
Zeitungen sind keine Ein - Mann - Show , sondern ein verzwicktes Unternehmen , das sich nicht einfach mal so beim Nachmittagscafe  solche Story einfallen , UND dann auch noch für die gesamte Finanzwelt drucken lässt .
Niemand kann in die Zukunft sehen . Und daher trifft es manchmal auch Unternehmen die eigentlich ganz gut im Geschäft sind. General Electric  hätte auch niemand zugetraut , das sie Mist gebaut hat und dann so dermaßen abgestraft werden kann. Und die Liste aus der Finanzgeschichte ist wohl endlos ...
Wenn ihr alle so sehr auf Wirecard schwört und ihm auf Ewig die Treue halten werdet ( egal was auch kommt , wie ihr so schön  sagt ) , dann hört endlich auf zu jammern wenn es wieder mal nach unten geht . Ein echter Investor kauft sich Anteile und hält auch dazu , wenn der Kahn mal etwas in stürmische See kommt , oder  ein Wal ( FT ) in die  Seiten schwimmt um das Boot zum kentern zu bringen.
Er verzieht sich auch wieder , wenn er merkt das es nichts zu holen gibt. Aber wenn er was brauchbares gefunden hat , wird er das Schiff so lange attakieren  , bis es sinkt....
Da helfen auch keine Klagen , weil er sich daraus nicht viel machen wird .
Ihr jammert doch eigentlich alle nur deshalb , weil ihr euch verzockt habt , und nicht weil euch Wirecard so leid tut , und ihr an dem Unternehmen wirklich hängt !!
Nicht das ihr im entferntesten echte Investoren seid . Nein , ihr kauft und verkauft die Teile doch nur den ganzen Tag als Daytrader. Die Wenigsten unter euch sind wirklich ECHTE Anleger . Denn die Meisten haben sich vor ein paar Tagen ( oder gestern ...?? ) schon wieder zum X ten mal  mit Aktien eingedeckt und wollten heute wieder den dicken Reibach machen , wenn sie steigen. Das ist auch nichts verwerfliches .Ich mache so etwas auch . Aber ich flenne auch nicht den ganzen Tag in irgendwelchen Foren herum , das irgendjemand meine Aktien manipuliert und ich deshalb auf der Looserstraße unterwegs bin. Wenn ich verliere , dann habe ich das gefälligst auch VORHER schon eingeplant , das dieser Fall eintreten kann. Das nächste mal gelingt der Trade wieder und man gleicht die vorherigen Verluste wenn möglich , wieder aus. Basta und Ende .
Aber diese ganze Philosophischen Aussagen über dieses und jenes was wieder Schief gelaufen ist und wer DARAN Schuld ist , ist einfach nur Kinderkacke .

LASST ENDLICH DIE FINGER DAVON , UND VERZOCKT EUCH BEIM  TETRIS , DA KÖNNT IHR WENIGSTENS NICHT EURE RENTE VERSPIELEN  !!  

17.10.19 20:04

6 Postings, 26 Tage cosmoc@Witold

Warum gibt?s du uns nicht einfach deine Kontonummer, damit wir dich einfach so reich machen können? Das macht es dir einfach und erspart uns Zeit, die Zukunft voraus sehen zu müssen.
LG  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2468 | 2469 | 2470 | 2470   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Infineon AG623100