finanzen.net

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1460
neuester Beitrag: 23.02.19 23:00
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 36476
neuester Beitrag: 23.02.19 23:00 von: Starlord Leser gesamt: 4142352
davon Heute: 219
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1458 | 1459 | 1460 | 1460   

04.02.13 21:03
43

11529 Postings, 2214 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1458 | 1459 | 1460 | 1460   
36450 Postings ausgeblendet.

17.02.19 16:18
1

1708 Postings, 1210 Tage Vaioz,...............

Das wird doch auch endlich Zeit, dass die Unternehmen mit Mangel an Profitabilität der Zahlungsunfähigkeit erliegen! Darauf warte ich schon seit Jahren und das nicht nur im UK.

Dein Nachhaltig @Porstmann stört mich, weil offensichtlich bereits bewiesen wurde, dass der Kurs nicht nachhaltig eingebrochen ist. Wie würdest du sonst die Erholung um 20 % bezeichnen? Das Wort nachhaltig ist in solchen Zeiträumen völlig fehl am Platz oder ist der Kurs zuletzt nachhaltig gestiegen, nachdem er nachhaltig gefallen ist? Und wenn morgen der Kurs fällt, ist er dann wieder nachhaltig gefallen?.....
Sind wir jetzt bereits im Bereich, wo man "richtig" bewertet ist? Es macht keinen Sinn von nachhaltig zu sprechen...

Seit 2008 weis man ja was man von Buffett zu halten hat. 2003 verurteilte er Derivate und warnte vor der großen Immobilienkrise. Aber wer war denn im großen Umfang an den verursachenden Banken beteiligt und profitierte jahrelang von deren abartigen Aktivitäten?
Ist ja schon fast eine multiple Persönlichkeit der Herr...
Im nachhinein nur logisch, dass der Kurssturz durch den Verkauf eines Großanlegers geschah. Trotzdem ist Buffett noch mit gigantischer Position in Apple drin. Wird interessant ob er diese auch veräußern will.  

17.02.19 20:38

1138 Postings, 2283 Tage PorstmannNoch zu Buffett

Möglicherweise hat Buffett am Allzeithoch verkauft. Da gab es doch den ersten Rutsch auf 218 etwa Ende September. Da habe ich auch die Hälfte verkauft, weil ich Angst bekam. Man muss ja davon ausgehen, dass er viel besser und vor allem viel früher über Apple informiert ist. Zum Beispiel darüber, wie neue Produkte bei den Kunden ankommen. Könnte aber auch sein, dass man zunächst beim guten Kurs nur mal etwas Gewinn realisieren wollte, etwas verkaufte und die Kollegen davon Wind bekamen.

Andererseits wäre es ein gutes Zeichen, wenn Berkshire stark engagiert bliebe. Zumindest geht man offenbar nicht abrupt raus. Vielleicht dosiert! Glaube ich eher nicht, weil der Kurs seitlich notiert. Was der Berichtslage von und über Apple entspricht. Ruhe aller Orten. Videostreaming noch nicht konkret genug für weiteren Rebound. Andere Grossinvestierte halten jetzt wohl die Apple-Aktie, liegen auf der Lauer. Nur wenn knallharte Erfolge bei Apple sichtbar sind, kann es wieder über 200 gehen und dann wird von den Großen weiter aufgestockt. Dann kommt die Chance für uns, bei neuen ATHs teilweise zu verkaufen - am besten bevor es WB tut.  

18.02.19 04:06

275 Postings, 2251 Tage Birne57Porstmann

Nur wenn knallharte Erfolge bei Apple sichtbar sind, kann es wieder über 200 gehen und dann wird von den Großen weiter aufgestockt.

Hmm? ein knallharter Erfolg? Was heißt das bei dir Porstmann?

Es wird dann nach oben gehen, wenn die Kursmacher es beschließen und dann auch ohne den Knall?Er? Glaube ich, aber glauben heiß NIX Wissen!  

18.02.19 09:04

1138 Postings, 2283 Tage Porstmann@ Birne

Wie das Wort „knall-hart“ es bestens ausdrückt:
Hardware mit Knalleffekt am Markt. Wie iPod, iPhone, AppleWatch.

Nicht nur nachgeahmtes Streaming, was als Umsatzsteigerung dem Kurs auch etwas auf die Sprünge helfen dürfte, aber nicht über 200 katapultiert. Was die Welt von Apple erwartet sind Innovationen, die ganze Branchen umkrempeln. Wie die genannten Produkte.  

18.02.19 12:40

194 Postings, 5148 Tage NordendDividendenfrage #36447

Hallo,

auch bei mir wurde die Apple-Dividende bei der Onvista-Bank am 14.02.19 gutgeschrieben. Ich habe aber erst seit Dezember 2018 dort ein Depot. Leider wurde mein anderes Depot von der DAB-Bank zur Consorsbank zwangsverlegt. Dort habe ich bis heute, Stand 12:30 Uhr, immer noch keine Apple-Dividende erhalten. Sicherlich kommt diese irgendwann, wohlmöglich auch mit Wertstellung 14.02.19, dennoch ist das sehr ärgerlich, da ich die Dividenden gerne schnellstmöglich reinvestieren möchte. Auch andere Dinge sind bei der Consorsbank einfach nur vorsintflutlich (z. B. hohe Extragebühren für Devisentransaktionen), sodaß ich angefangen habe meine Depotpositionen bei der Consorsbank abzubauen und nach und nach zu verlegen.

Viele Grüße
Nordend  

18.02.19 18:55

49163 Postings, 4764 Tage RadelfanING (Stand heute 16:30) noch ohne Gutschrift!

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

18.02.19 18:59

396 Postings, 1511 Tage darotebei Consors, heute erhalten

18.02.19 19:28
5

275 Postings, 2251 Tage Birne57aus 1930

Kurt Tucholsky, 1930, veröffentlicht in "Die Weltbühne"


Wenn die Börsenkurse fallen,
regt sich Kummer fast bei allen,
aber manche blühen auf:
Ihr Rezept heißt Leerverkauf.

Keck verhökern diese Knaben
Dinge, die sie gar nicht haben,
treten selbst den Absturz los,
den sie brauchen - echt famos!

Leichter noch bei solchen Taten
tun sie sich mit Derivaten:
Wenn Papier den Wert frisiert,
wird die Wirkung potenziert.

Wenn in Folge Banken krachen,
haben Sparer nichts zu lachen,

und die Hypothek aufs Haus
heißt, Bewohner müssen raus.

Trifft's hingegen große Banken,
kommt die ganze Welt ins Wanken -
auch die Spekulantenbrut
zittert jetzt um Hab und Gut!

Soll man das System gefährden?
Da muss eingeschritten werden:
Der Gewinn, der bleibt privat,
die Verluste kauft der Staat.

Dazu braucht der Staat Kredite,
und das bringt erneut Profite,
hat man doch in jenem Land
die Regierung in der Hand.

Für die Zechen dieser Frechen
hat der Kleine Mann zu blechen
und - das ist das Feine ja -
nicht nur in Amerika!

Und wenn Kurse wieder steigen,
fängt von vorne an der Reigen -
ist halt Umverteilung pur,
stets in eine Richtung nur.

Aber sollten sich die Massen
das mal nimmer bieten lassen,
ist der Ausweg längst bedacht:
Dann wird bisschen Krieg gemacht.

  *
 

18.02.19 23:07
1

6289 Postings, 2158 Tage tanotfHuawei - Copy and Paste

Da ist die alte copycat Samsung wohl eher ein Waisenknabe gegen. Das ist gleich in mehrfacher Hinsicht für Apple ein Problem. Einmal "Made in China" schön günstig, mit dem Versuch diese höchstpreisig vor allem auch China unter die Leute zu bringen. Auf der anderen Seite hat China (Huawei) fast Vollzugriff auf Apples Innovationen. Wenn Trump zu hoch pokert und der Wirtschaftskrieg sich im Bereich Technologie durchschlägt, dann baut Huawei demnächst eins zu eins Kopien vom iPhone zum Schnäppchenpreis. Das Szenario möchte ich mir nicht zu Ende denken. Haben noch einen Call.

"Huawei cloning Apple parts, rewarding employees for tech theft
China's Huawei uses "dubious" tactics to try to reverse engineer technology from Apple and other competitors in the electronics market, a report charged on Monday."
Quelle: http://appleinsider.com/articles/19/02/18/...employees-for-tech-theft

 

19.02.19 10:55

3 Postings, 4391 Tage hojasTucholsky

Hallo Birne57, unglaublich und doch voll aktuell der Kurt.
Danke  für diese Gedicht.  

19.02.19 14:31
1

6289 Postings, 2158 Tage tanotfBirne57

Hab "Dein" Gedicht mal ganz ungeniert in den Wirecard Thread eingeworfen. Passte da ganz gut mit dem Leerverkaufsverbot der Bafin. Hat zwar viele Sterne gehagelt, aber ich habe auch gelernt, das dieses Gedicht von Richard Kerschhofer verfasst wurde - ein rechter Österreicher.    

19.02.19 21:43

1138 Postings, 2283 Tage PorstmannApple home

20.02.19 16:09

1138 Postings, 2283 Tage PorstmannWieder einmal

20.02.19 16:37

6289 Postings, 2158 Tage tanotfPorstmann

Ich freu mich natürlich das mein Call so ein wenig zum Leben erwacht, aber wäre was an der Tesla Übernahme dran, würde wohl nur der Tesla Kurs steigen und mit Sicherheit nicht der Apple Kurs. Aktuell ist es genau anders herum, dass liegt bei Tesla auch daran das wieder ein von Bord gegangen ist. Warum Apple steigt, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht :-)  

20.02.19 20:02

1708 Postings, 1210 Tage Vaioz..........................................,,

Ist doch immer noch das Gleiche... Der Fondsmanager hat Tesla im Depot und würde sich über die Übernahme freuen. Doch die Beteiligten sind eben doch nicht so blöd....
Meiner Meinung nach ist sowas versuchte Kursmanipulation, da es keine realistische Chance für einen derartigen Schwachsinn gibt...  

20.02.19 20:12

11529 Postings, 2214 Tage XL___Samsung

Samsung hat heute das Fold vorgestellt, also ein zusammenfaltbares Smartphone. Ob sich das durchsetzt? Keine Ahnung, die Reaktionen im Netzt, speziell Twitter sind überwältigend. Nach all den Jahren kann man eben nur festhalten: die richtigen Duftmarken setzten andere.  

21.02.19 00:27

6289 Postings, 2158 Tage tanotfXL_

Eigentlich sind es zwei Geräte. Ein Smartphone und beim Aufklappen ein Tablet. Es wird dafür bestimmt einen Markt geben, aber ob beide Formfaktoren in einem Gerät ihr Potential entfalten können, wage ich mal stark zu bezweifeln. Microsoft hat das ganz beeindruckend für Laptops und Tablets demonstriert ;-) Vielleicht kann die "Faltfunktion" anderweitig genutzt werden, da traue ich Apple allerdings immer noch zu, die neuen Möglichkeiten sinnvoller einzusetzen und einen echten Mehrwert für die Benutzer zu generieren. Erinnert mich ein wenig an die ersten Smartwatches von Samsung, an denen man Kameras drangebaut hat. Warum? Weil man es kann! Hat es Sinn gemacht? Wohl nicht.

Samsung Galaxy Fold: faltbares Smartphone vorgestellt – 7,3 Zoll Display, ab 1980 Dollar
https://www.macerkopf.de/2019/02/20/...g-galaxy-fold-smartphone-zoll/  

21.02.19 06:45

1708 Postings, 1210 Tage Vaioz..... ..,.m

Interessant ist doch die preisliche Gestaltung. Jetzt liegt ja Apple nur noch im oberen Mittelfeld. :)  

21.02.19 11:14

6289 Postings, 2158 Tage tanotfVaioz

Samsung hat wieder mal sogar die Preise kopiert ;-)  

21.02.19 12:34

6289 Postings, 2158 Tage tanotfXL_

Hier macht eine faltbares Display ggf. eher Sinn:

Apple Watch: Apple erforscht flexible Display-Designs
https://www.macerkopf.de/2019/02/21/...scht-flexible-display-designs/  

21.02.19 18:23

6289 Postings, 2158 Tage tanotfKlingt spannend ...

Apple treibt laut einem Bericht des "Wall Street Journal" den Umbau von einem reinen Consumer Tech-Unternehmen hin zu einem mehr ganzheitlich auf Gesundheit und Wellness ausgerichteten Serviceanbieter weiter voran, und will zusammen mit Goldman Sachs eine neuartige Kreditkarte auf den Markt bringen, welcher auch die "finanzielle Gesundheit" der Kunden am Herzen liegt. Die Karte kann mit Apps verbunden werden, und soll auf spielerische Weise die Ausgabegewohnheiten kontrollieren helfen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

23.02.19 18:05

613 Postings, 494 Tage Ernesto06Habe ich grade gefunden :

Hier ist also, was Berkshire im vierten Quartal 2018 verkauft hat:
Aktueller Aktienkurs

Hat Berkshire seine gesamte Position verkauft?

Apple (WKN:865985) 2.889.450  170,80 USD  Nein
https://www.onvista.de/news/...l-gekauft-und-verkauft-haben-193828697

Berkshire H. ist hier nicht (mehr ?) als Anteilseigner aufgeführt :
https://www.onvista.de/aktien/unternehmensprofil/...ktie-US0378331005

Und bei Berkshire H. ist Apple nicht als börsennotierte Beteiligung aufgeführt :
Börsennotierte Beteiligungen

17,60%American Express Com...9,38%Coca-Cola Company9,20%Liberty Global plc6,90%
https://www.onvista.de/aktien/unternehmensprofil/...ktie-US0846707026
 

23.02.19 20:20

501 Postings, 836 Tage StarlordApple Aktionärsstruktur

23.02.19 22:00

613 Postings, 494 Tage Ernesto06@Starlord

Danke für den Link !
Und sorry für die Wiedergabe der offensichtlichen  Falschregistrierung bei onvista !  

23.02.19 23:00

501 Postings, 836 Tage Starlord@Ernesto06

Keine Ursache, wäre dem so- hätte das größere mediale Ausuferungen gegeben. Der Kurs wäre abgerauscht.....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1458 | 1459 | 1460 | 1460   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Europäer1, MM41
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000