finanzen.net

Nachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite 1 von 27
neuester Beitrag: 15.11.19 01:07
eröffnet am: 08.07.19 22:42 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 675
neuester Beitrag: 15.11.19 01:07 von: HotStockKen. Leser gesamt: 62447
davon Heute: 132
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27   

08.07.19 22:42
4

2439 Postings, 548 Tage AhorncanNachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27   
649 Postings ausgeblendet.

13.11.19 15:05
1

2439 Postings, 548 Tage AhorncanBjörn....

Deinen Aussagen kann man nicht glauben....
Aktie geht hoch , Aktie geht runter.... wie jetzt?
MoSolf ist eine Scheinfirma....??? Und nun kauft die Firma zum Schein die Produkte von
dynaCert.... wie jetzt?

Solche Schreiberlinge sind für mich sehr unglaubwürdig oder ihr IQ gibt nicht mehr her.
 
Angehängte Grafik:
ff1a1302-ffa0-4176-8fac-21e53c9e33ac.jpeg (verkleinert auf 32%) vergrößern
ff1a1302-ffa0-4176-8fac-21e53c9e33ac.jpeg

13.11.19 15:28

74 Postings, 702 Tage Double-Check@Ahorncan

Da sind wir völlig einer Meinung. Dynacert hat sicher ein nur suboptimales Marketing, aber die Bedeutung dieses Ärgernisses wird geringer, wenn die Produkte im Markt sind und die Vorteile für die Kunden wirksam werden. Die Belieferung von MoSolf kommt für mich früher als erwartet. Natürlich erscheint sie nicht im Q3, dafür aber im Q4. Das reicht allemal.  

13.11.19 15:57

2439 Postings, 548 Tage AhorncanDouble..

Das sehe ich genauso. DynaCert hatte ja bei ihrer ersten großen Produktion Pech gehabt, dass ihr System Produktfehler hatte. Nun muss erstmal wieder Vertrauen in den USA aufgebaut werden. Wenn die Ersten Unternehmen merken das sie wirklich Sprit sparen dann ist die Mundpropaganda die beste Werbung. MoSolf hat da ja die besten Kontakte zu den Speditionsfirmen. Der Verkauf wird langsam angekurbelt. Dazu zeitnahe Veröffentlichungen. Schritt  für Schritt geht es voran.
Die Zahlen sind doch erstmal nicht so relevant. Ein Unternehmen welches bisher noch kein
Geld verdient hat, da ist doch jede Meldung, dass es erste Umsätze gibt positiv.


 

13.11.19 16:02

2014 Postings, 6196 Tage duffyduckmich freuen die beiden letzten meldungen

gewaltige heartbeats. Vor allem die heutige.
Mosolf ordert selbst (50 Einheiten) früher als gedacht und hat bereits Kunden (50 Einheiten). Damit hätte ich gar nicht gerechnet.

Die vergangenen Zahlen interessieren hoffentlich niemanden.
Die aktuellen Zahlen sind gering aber es beginnt zu laufen. Positive Aussichten.
Die Zukunft muss bewiesen werden. Wenn die in Mexico von Milliardenpotential und in Indien vom Megamarkt reden glaubt das keiner mehr. Es geht nur mehr mit laufenden Verkaufsmeldungen. Das gleiche gilt für Baumot (weil gestern im anderen Thread Baumot genannt wurde).
Was mir an Dynacert gefällt ist zweierlei:

1; Spritreduktion: über das spricht auch Mosolf auf Verantstaltungen (nicht NOX war der Aufhänger) siehe einer meiner letzten Posts

2; weltweit Ambitionen: das kritisiere ich bei Baumot. Potential ohne Ende.

Ich habe nur zu früh nachgekauft. die letzten Tage wären besser gewesen. Bleib nervös ;-) aber positiv gestimmt.

 

13.11.19 16:13

16 Postings, 28 Tage BjoernaktienUnd wieder

Nur Nachrichten von Dynacert. Seltsamerweise nachdem die Aktie rasant abgetaucht ist. Sehr seltsam.
Seriös ist das nicht. Auch die Cosario Limited ist mehr als mysteriös.

Wäre nicht das erste Mal, dass an der Börse Kurse absichtlich manipuliert werden.
 

13.11.19 16:30

2439 Postings, 548 Tage AhorncanNur Nachrichten von DyNacert?

Hier die Bestätigung auch von MoSolf. Seit Oktober 2019 an der Börse.... und du hast soooo große Erfahrungen. :))
 
Angehängte Grafik:
84095f47-ea30-40fd-807a-0e43da00b11b.jpeg (verkleinert auf 38%) vergrößern
84095f47-ea30-40fd-807a-0e43da00b11b.jpeg

13.11.19 16:37

3 Postings, 2 Tage BjoernwiederdaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.11.19 16:57

3 Postings, 2 Tage BjoernwiederdaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.11.19 17:08

2014 Postings, 6196 Tage duffyduckob mosolf sich

mit einer Firma einlässt, die denen nicht "koscher" ist?
das glaub ich nicht.
aber genau diese kleinen Infos machen es aus, die Vertrauen erwecken sollen. Ist es nicht gut, dass die kommen, wenn es der Kurs als Unterstützung braucht!?
bei h2 greentech konnte man sich nicht so sicher sein.
Was aktuell für mich noch immer nicht klar ist, was ist jetzt die Einnahmequelle von h2 greentech. Anders gefragt: welche Rolle spielt H2 greentech....
 

13.11.19 17:08

74 Postings, 702 Tage Double-CheckBjoern

Mach doch mal eine schlüssige Argumentationskette mit belastbaren Belegen.
Sonst hält man Dich am Ende noch für einen Troll, den man am besten noch nicht mal ignoriert damit er möglichst bald in irgendein anderes Forum zieht.  

13.11.19 17:11

33 Postings, 147 Tage h24allABE Zulassung

Wurde sicherlich nicht an eine Scheinfirma vergeben. Eine Zulassung durch das KBA ist ein Int. anerkanntes Zertifikat.
 

13.11.19 17:42

3 Postings, 2 Tage BjoernwiederdaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.11.19 22:26
1

49 Postings, 79 Tage PhaeochromozytomAch übrigens

Nur um das klarzustellen, da einige von euch die news nicht richtig gelesen haben... Nur 50 Einheiten der verschifften 100 Stück sind für mosolf bestimmt. Die installieren 30 Stück auf eigenen Lkws und weitere 20 werden an verschiedene Spediteure weitergeleitet.
Die Aufgabe von h2greentech ist die Installation bei mosolf zu unterstützen und anzulernen. Stichwort Michael Meyer, was auch so erwähnt wird.

Die Schlussfolgerung ist, dass die anderen 50 Stück wohl individuelle Bestellungen aus Deutschland sind... Wahrscheinlich von anderen Spediteuren...  

14.11.19 08:08

19 Postings, 384 Tage Markus1975auf deutsch..strategische-investition-privatplatz

14.11.19 09:38

2014 Postings, 6196 Tage duffyduckWarum warrents

"Das Unternehmen hat insgesamt 2.700.000 Einheiten (jede eine Einheit) zum Preis von 0,50 Dollar pro Einheit begeben, wobei jede Einheit aus einer (1) Stammaktie (eine Aktie) und einem halben (1/2) Stammaktienkaufwarrant besteht."


Welche Verpflichtung gibt es hierfür hier so vorzugehen?
Schanzt man sie (jmd) da abgesicherte Gewinne zu?
 

14.11.19 10:28

49 Postings, 79 Tage PhaeochromozytomSchwer zu durchschauen.

Ist durchaus möglich, dass da was zugeschanzt wird... Allerdings ist 0,5cad jetzt nicht unter Aktienkurs und die warrants bei 0.8cad sogar deutlich drüber.

1,25 Mio wirken wirken jetzt auch nicht übertrieben. Sonst wurde da meist Geld in Höhe von 6-10 Mio eingetrieben... Also könnte es durchaus sein, dass das Geld wirklich für das beschriebene Szenario verwendet wird. Und der Betrieb durch die Verkäufe aktuell finanziert ist  

14.11.19 11:27

19 Postings, 384 Tage Markus1975dynaCERT liefert 150 für Mexiko bestimmte HydraGEN

14.11.19 12:36

49 Postings, 79 Tage PhaeochromozytomSie scheinen

begriffen zu haben, dass jetzt nach vielen Absichtserklärungen nun nur noch Meldungen über erfolgreiche Verkäufe und bald dann hoffentlich auch erfolgreiche Installation und Funktion nötig sind...  

14.11.19 12:38
Haben sie nun bestätigt, dass die 400 Einheiten von Karbon kleen bezahlt sind nach vorher getroffene Abkommen. Also wahrscheinlich 250 voll bezahlt und 150 angezahlt.  

14.11.19 12:53

2014 Postings, 6196 Tage duffyduck@phaeo: nochmal warrents

da gehe ich mit dir d'accord. was mir aber nicht gefällt.
1; es ist eine weitere Verwässerung wenn auch nur gering
2; man hätte schon erwartet, dass sie das laufenden Geschäft mit diesen Erwartungen schon so schaffen (sie haben ja gr. Produktionskapazitäten alleine in Kanada zugesagt).
3; es hat für mich einen Beigeschmack weil es irgendwie den Kurs nach oben (wenn auch nur gedanklich) begrenzt. Da hilft mir auch die 10 Tage über Kurs - Klausel nichts

bei den letzten beiden Meldungen bin ich auch deiner Meinung (hab sowas auch schon gepostet). Es hilft jetzt nur mehr verkaufen verkaufen verkaufen...  

14.11.19 16:50

49 Postings, 79 Tage PhaeochromozytomIch glaube nicht, dass sie bisher wirklich 6000

Einheiten pro Monat herstellen können. Im August wurde glaub ich die Karbon kleen Bestellung bekannt gegeben. Nun haben sie für 150 Stück 2 Monate gebraucht und ok plus die 100 die nach Deutschland gehen.

Vllt. Hängts aber auch an den Teilezulieferern?  

14.11.19 22:35

2014 Postings, 6196 Tage duffyduck6000 Einheiten

sagt dynacert sind möglich:

"Payne: Momentan können wir 6.000 Einheiten pro Monat in unserem Werk in Toronto produzieren. Diese Kapazität können wir recht zeitnah verdreifachen. Wir denken auch intensiv z.B. über ein Joint Venture mit einem Autoteilehersteller mit weltweiter Präsenz nach."

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=135007

sollte die Kapazität erreicht werden dann entspricht das einem Umsatz von ca.
6000 Stück * 12 Monate * 6000 Euro =  432 Mille.
Verdreifachen am Standort  wären dann 1 300 Mille .
Davon ist man noch weit entfernt ;-). Sollte das erreicht werden sind mir die Warrants auch egal ;-).
Und sie wollten in Mexico auch produzieren....
Bin mal gespannt was davon alles kommt.

Angenommen die erreichen die 6000 Stück / Monat. Welchen Kurs würdet ihr dann für gerechtfertigt sehen und warum?  

15.11.19 01:07

1 Posting, 0 Tage HotStockKennerEtwas um die

30 bis 40 Cent. Je nachdem wie viel Gewinn übrig bleibt.

Sollte Dynacert irgendwann mal grün schreiben sehe ich den Kurs bei 60 bis 70 Cent.

Und falls Dynacert 2025 wirklich gut da steht etwas zwischen 1-2 Euro.

Aufgrund der Anzahl der ausgegebenen Aktien sehe ich da nicht mehr.

Das ist aber alles hätte, könnte und würde. Falls Dynacert seine 6000 Einheiten (wovon man ja offensichtlich weit entfernt ist) produziert müsste man ja trotzdem Abnehmer finden.

Falls es endlich mal Feldstudien gibt und Erfahrungsberichte kann Dynacert die 6000 Einheiten evtl. In 2020 absetzen. Aber monatlich? Kein Spediteur kann sich mal eben ein paar Millionen für die Hochrüstung der eigenen Flotte leisten.

Ich schätze mal bei Mengenrabatt bei dieser Abnahme durch einzelne Spediteure würde eine Einheit so um die 4000 bringen + die Vermittlungsgebühr an Mosolf und andere Dritte.

Was bleibt da nach Produktionskosten über? 500-1500 Euro Gewinn pro Einheit? Wenn überhaupt.

Mal auf die Q3 und Q4 Zahlen warten.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: snowfruit, Piraterer, Aktienbjooern, Bjoernaktie, Bjoernaktien, Jico

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
Infineon AG623100
BASFBASF11
CommerzbankCBK100