Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 418 von 452
neuester Beitrag: 03.08.21 13:41
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 11294
neuester Beitrag: 03.08.21 13:41 von: H2-4U Leser gesamt: 2158436
davon Heute: 4066
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 416 | 417 |
| 419 | 420 | ... | 452   

22.06.21 11:13

368 Postings, 150 Tage Strathan x@xerex

Du sprichst nur für dich selbst? Alles andere wäre enttäuschend für mich.  

22.06.21 11:15

19 Postings, 411 Tage Mr.Good@tamilu

Daimler braucht definitiv einen Partner. In den Automobilkreisen war es ja bestimmt beakannt das VARTA und Porsche kooperieren.

VARTA muss einfach bisschen an ihrer PR arbeiten.  

22.06.21 11:15
2

1300 Postings, 4468 Tage aurinDaimler also auch.... CHECK

Ist natürlich nur meine private Liste aber bislang stimmte sie ;)

Selbstverständlich wird Daimler nun ebenfalls die "SUPERZELLE" für sich komplett neu erfinden. Top Ingenieure speziell im Bereich Zellforschung und Technik überfluten den Arbeitsmarkt ja förmlich.

Wenn alles gut läuft kann man dann schon 2050 gaaaaanz gross mitmischen

*Ironiemodus off*


Ich kann allerdings sehr gut nachvollziehen warum sich die ehemaligen Autobauer derart bedeckt halten und das Ganze auch nur zähneknirschend schlucken: Sie werden zum reinen Designer degradiert, alles nennenswerte an Technik und Ausstattung wurde ja schon seit langen extern zugekauft aber die Motoren hat man zu allen Zeiten selbst entwickelt und war stolz drauf. Das einem dieses nun genommen wird lässt sich nur schwerlich verdauen und somit sind schon allein aus Stolz und Prestigegründen mindestens Beteiligungen am jeweiligen Akku-Partner vorgesehen. Wenn da allerdings jeder immer gleich 10% haben möchte dann bleibt leider nichts mehr übrig es sei denn Tojner ist bereit sich von seiner Mehrheitsbeteiligung endlich mal zu verabschieden. Seine 50 Milliönchen die er ursprünglich mal investiert hatte haben ja fleissig Kinder, Enkelkinder,..............xxxKinder usw. bekommen. Irgendwann muss auch mal gut sein ;)  

22.06.21 12:31

2342 Postings, 5774 Tage Mathi0304Audi und Daimler

könnte was werden, da Audi eh schon immer VARTA Batterien verbaut , denke ich bekommen die auch zukünftig die VARTA Zellen . Daimler weis ich nicht was die seither verbaut haben, aber auch dort tut sich angeblich was mit VARTA !

noch ein bisschen Gedult...das wird langsam ..  

22.06.21 12:36

368 Postings, 150 Tage Strathan xDividende

Ist heute morgen auch aufs Konto ?. Alles gut soweit :-)  

22.06.21 12:42

851 Postings, 660 Tage martini88War eine Frage der Zeit,

bis die Aktie hier läuft.

Ich hoffe die Leerverkaufs quote liegt immer noch bei 24 Prozent :D.
Die werden langsam anfangen müssen sich einzudecken aber der floor von dem Sie damit starten, steigt und steigt.
Zumal so vom Sentiment her, empfinden viele Ihre Varta Aktien aus meiner Sicht jetzt als zu niedrig bewertet.
Ich persönlich bin da auch so bei 250 Euro pro Stück unterwegs, was aus meiner Sicht einer fairen jetzigen Bewertung entspräche.

Da müssen die Shorties schon mindest 350+ zahlen damit ich ggf meine Anteile locker mache :). Bzw. Mich der Preis dazu zwingt, denn das ist ja im Grunde der Sinn und Zweck eines Short Squeeze.  

22.06.21 13:08

47 Postings, 154 Tage XereX@Walter Black

Ja. Ich bin bei Varta stark investiert. Und das seit 1,5 Jahren. Ich erachte es jedoch für nicht notwendig jedes mal in meinen Posts darauf hinzuweisen.
Grundsätzlich bin ich positiv gestimmt, weil die Rahmenbedingungen nach denen ich meine Investition ausgerichtet habe, weiterhin stimmen. Und meine Varta-Nettorendite liegt mittlerweile deutlich hoher als mein Netto-Jahreseinkommen. Soweit alles gut.

Du unterstellst mir mein Investment in Varta zu bereuen? Dann zeige mal mein Post, wo ich es gesagt haben soll.

 

22.06.21 13:16

1300 Postings, 4468 Tage aurinXereX: Du bist seit 1,5 Jahren in ein Unternehmen

investiert dessen STRATEGIE du nicht verstehst??? Machst du sowas häufiger?

Warum das immense Risiko inkl. KE, Verwässerung und allem was so dazugehört eingehen und eine eigene Megafab hochziehen? Wie man sieht ist das doch überhaupt nicht nötig. Klar wären die Margen dann vielleicht sogar bei bis zu 50% aber auch so hat Varta im Mittel und im Vergleich bereits extremst gute Margen und wir können davon ausgehen dass sich in den kommenden Jahren daran auch NICHTS ändern wird. Mit einem Top Produkt auf einem DER Zukunftsmärkte überhaupt (bye bye Brennstoffzelle :( ) der fortan vermutlich weltweit immer mehr von den Regierungen (Not)-gepusht wird hat man alle Trümpfe auf seiner Seite. Warum also grosse Risiken eingehen wenn man mit den aktuellen Produkten genausogut auf die schlichte und einfache Art gutes Geld verdienen kann.  

22.06.21 13:27

205 Postings, 645 Tage ResuIst das heute

der Daimler Vorstand der sich noch günstigst einkauft oder diszipliniertes Glattstellen der Shortseller?

Wenn die direkt on Top des Shortsqueezes im Fruehjahr ihre Positionen aufgebaut haben, dann haben wir noch ne Zeit lang Grund zur VORFREUDE
-----------
If you can't stand the heat, stay out of the kitchen

22.06.21 13:38

889 Postings, 1462 Tage larrywilcox...

Die Shorts machen nix mehr. Wahrscheinlich handelt bereits deren Insolvenzverwalter.  

22.06.21 13:41
4

69 Postings, 406 Tage StarInvestor111Das ist schon krass...

...diese Informationspolitik von Varta.

Mit Profis am Werk wäre die Aktie jetzt bei Eur180. Ein Press Release "Porsche als erster Premium-Kunde gewonnen".

Was machen die Profis in der IR Abteilung? Bestätigen AUF NACHFRAGE an einen Journalisten, "ach so, ja Porsche ist der Partner."

Anfängerladen.  

22.06.21 14:16
2

148 Postings, 179 Tage Walter Black@Xerex

Ehrlich gesagt verstehe ich deine Motivation jetzt noch weniger. Wenn du seit 1,5 Jahren und mittlerweile mit fettem Gewinn investiert bist, dann lehn dich doch einfach zurück und genieße die Show.

Das Varta kein Massenhersteller werden will, sondern sich auf den Premium Bereich mit hohen Margen konzentriert ("das Apple unter den Batterien"frei nach Tojner), sollte dir eigentlich nicht entgangen sein.
Wenn ich mit dieser Strategie nicht einverstanden bin, dann nehme ich halt mein Geld und ziehe weiter.

Apropos weiterziehen:
Die Shorties haben gestern wiedermal ordentlich Geld verbrannt. Die Position wurde netto um 80T Stk. auf 4,10Mio. bzw. 23% vom Float erhöht.

Beileidsbekundungen vorzugsweise in englischer Sprache.  

22.06.21 14:54

980 Postings, 2394 Tage Bernd-kFrischer Stoff für die shorter

https://iborrowdesk.com/report/VAR1.LN

150k zu gut 11% .

Huhaha...da möchten einige longs wohl, dass die shorter ihnen noch ordentlich was unter 150? verkaufen und dann auch noch 11% Zinsen zahlen.  

22.06.21 14:56

980 Postings, 2394 Tage Bernd-k...

Aso...hier...damit das klar ist, ne?  
Das sind nicht meine 150k, die da zum Verleih stehen.

;-)  

22.06.21 15:28

47 Postings, 154 Tage XereX@aurin

"Du bist seit 1,5 Jahren in ein Unternehmen investiert dessen STRATEGIE du nicht verstehst??? Machst du sowas häufiger?"

Bis zum März 21 war ich der Meinung, die Strategie des Managements zu kennen und in ganzer Tiefe zu verstehen. Die Äußerunge von Hr. Tojner und Varta-Führung waren klar und nachvollziehbar.

Seit März sehe ich einen Riss. Vielleich aber kannst du mich da aufklären :)
In Ellwangen wird ein neuer Werk für 2170er-Zellfertigung gebaut. Voraussichtlicher Fertigstellung Mitte 2022. UND es wird MEHRFACH angekündigt, dass 2024 Varta 100-200 Mio Zellen fertigen wird.

Ein ganzer Werk soll nach 2 Jahren auf eine Gesamtjahresproduktion von nur 100-200 Mio Zellen hochkommen? Ein derart geringer Ausstoß ist es aus deiner Sicht normal?
Wieso erst 2024? Wieso so wenig?  

22.06.21 16:54
1

1300 Postings, 4468 Tage aurinICH habe es so verstanden: Forschungslinie

für Varta selbst hauptsächlich. Also um das ganze noch weiter zu optimieren, auszubauen, zu verbessern. Ausserdem wird man die OEMs oder Kunden sicherlich dann auch entsprechend unterstützen können falls diese der Meinung sind Abnahmemengen zu benötigen die eigene MegaFabs nötig machen.

Für mich klingt das nach dem ultimativen Goldesel wenn Vartas Pläne diesbezüglich auch nur anteilig aufgehen sollten.

Warum also High-Risk Bau einer eigenen Fabrik ohne wirklichen Support der eigenen Regierung oder gar Outing der EU dass man zukünftig KEINE Fernost-Ware mehr importiert. Stichwort Nachhaltigkeitskontrollen usw. Dazu dann KE oder sonstige Milliardenkredite aufnehmen? Warum denn wenn es offenbar nicht nötig ist. Diejenigen die den Stress und die Ungeduld mitbringen (in diesem Fall zwangsweise die Autobauer die das alles leider zu lange verschlafen haben) müssen nun halt sehen wie sie am besten und schnellsten aus der Nummer rauskommen und sich möglichst von der Konkurrenz abheben. Mit eigenen PS-Boliden/Motoren ist zukünftig leider nichts mehr zu machen.
Einen >2000PS E Flitzer kann bald jeder normale Student basteln aber der Trick ist ja wohl dass das Teil beim durchtreten nicht abbrennt ;) und dazu hat Varta offensichtlich das entscheidende Patentrezept. Ob man das nun wahr haben will oder nicht. German Engineering kann sich zumindest in dieser Sparte endlich mal wieder sehen lassen.

Die Shorties werden das vielleicht auch noch merken. Kam denen bei Tesla anfangs auch nur recht zäh die Erkenntnis dass man wohl irgendwie aufs falsche Pferd geshortet hat. Hier bei Varta sind sie aber entgegen Tesla dann wirklich komplett selbst dran schuld denn dieses Mal ist es eigentlich alles offensichtlich und das Unternehmen ist auch schon bereits im Ansatz komplett anders und lukrativ aufgestellt.

Schaun wir mal was die nächsten Wochen nun so bringen.....







 

22.06.21 17:02
5

1371 Postings, 406 Tage slim_nesbitProduktionen bis 2024 zu 10440

Ich finde die Kommunikation immer noch simpel. Sie weicht meines Erachtens auch nicht großartig von der bei anderen Aktien ab.
Es hieß immer Pilot ggf. 2021, Produktionsanlage 2022, Serie vorauss. bis 2024. In Abhängigkeit zur Serie muss eine weitere Anlage (ggf. auch wieder mit Fördergeld)  gebaut werden.

Keiner im Automotive- oder Industriebereich produziert auf Vorrat, sondern erst nach Abschluss von Vereinbarungen. Keiner - weder Bosch, Magna noch Conti könnte je so ein Risiko eingehen, deswegen ist man ja über Jahrzehnte in Baukastensystemen (welche die Hersteller nun näher an sich ranziehen wollen) gelandet.

Der Laden hat erst 5 Mrd MC, da müssen die ersten Schritte sitzen, und wie wir hier schon im letzten Sommer lang und breit diskutiert haben, sind die Jahre bis 2025 insofern tricky, weil eine unübersichtliche Anzahl von Zell-Architekturen in diesem Zeitraum aufpoppen kann.

Bis 2024 ist nicht mehr weit, es müssten ja erst Designrohlinge, dann Designstudien und Prototypen erscheinen, und dann 2 ? 3 Jahre später kommen die Fahrzeuge selbst.

Im Bild nochmal zur Übersicht wie der Stand vor einem viertel Jahr war. Porsche/ VW/ BMW/ Ford bauen nun zusätzlich in der Zeit von 2022 ? 2024 eigene Produktionen auf. Da wird sich Varta schon gut überlegt und mit denen abgestimmt haben, wie sie da zuliefern können ohne als Konkurrenz gesehen zu werden.

 
Angehängte Grafik:
karte-batterie-produktion-europa.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
karte-batterie-produktion-europa.jpg

22.06.21 17:44

38 Postings, 184 Tage Hand_wer_kerDem Kursverlauf nach

erleidet jemand große Schmerzen.....
Varten wir mal ab wer am Ende auf
der Intensivstation liegt mir mit long
oder die mit short.........
Ich halte mich an unsere Kandesbunzlerin
und Varte / sitze das mal aus

Grüße an alle - auch an die shorties



Handwerker  

22.06.21 18:04

1632 Postings, 1577 Tage CashbackXetra Trade-at-Close

auf th geschlossen. 146,05?/64.949 ltz. stck. sieht für morgen sehr pos. aus.

beste grüße  

22.06.21 20:00

1510 Postings, 1364 Tage Teebeutel_Varta

War gerade bei Galileo, wurde eine neue Zelle vorgestellt die in 6min komplett aufgeladen ist :)  

22.06.21 20:05

84 Postings, 2905 Tage Hardworker09V4Drive auf Galileo

Gerade kam ein schöner Bericht über die neue deutsche Superzelle von Varta auf Galileo. Dort wurde auch angemerkt, das man die 6 Minuten Ladung nur mit Superchargern erreichen kann, wovon es noch zu wenig gibt. Erste Anwendungen sind in Supersportwagen als Beschleunigungsbooster oder in einem Bremsenergierückgewinnungssystem geplant. Erfreulicherweise fuhren an der Stelle ein Porsche und dann ein Lamborghini durch das Bild ;-)

Ich denke morgen ist das Video auch in der Videothek von Galileo verfügbar  

22.06.21 21:00

663 Postings, 346 Tage RobinsionEdle Marken

ja ich denke mit dem Abschluss von Porsche für die V4Drive, das die auch in den teureren Autos wie Lamborghini und den Audi R8, Q8, Q7 im Konzern kommen. Da die Porsche SE sich an strategischen Firmen immer beteiligt, man sie nur mal nach, wäre es nur selbstverständlich, das man sich an Varta beteiligt, denke die ersten Aktien wurden schon längst gekauft. Sobald die Meldeschwelle überschritten wurde, muss es mitgeteilt werden.

Die Rakete Varta startet gerade! Anschnallen  

22.06.21 22:28

2342 Postings, 5774 Tage Mathi0304Bugatti

Kommt auch noch dazu :-)  

22.06.21 22:56

3 Postings, 84 Tage PestboteAlso ich für meinen Teil

bin sehr froh rechtzeitig von einem Freund den Tip zu Varta bekommen zu haben.
Hab in 3 Trancheng gekauft und einen EK deutlich unter 120?.

Bin auch im Merkelmodus und warte ganz entspannt ab was die nächsten Jahre so passiert ;)  

22.06.21 23:15

315 Postings, 266 Tage sg-1Zugriffe heute

Zugriffe heute

ariva/finanzen.net/ usw. : 11884
wallstreet-online: 4.949  

Seite: 1 | ... | 416 | 417 |
| 419 | 420 | ... | 452   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln